Budapest wurde „lebenswerteste Stadt in Ostmitteleuropa“

Quelle: Lonely Planet

Laut einem Economist-Bericht ist Budapest die lebenswerteste Stadt in Ostmitteleuropa. Die ungarische Hauptstadt liegt mit einem Wert von über 90 Punkte weit über dem regionalen Durchschnitt. Sie überholt nicht nur Prag und Moskau, sondern auch Istanbul. Die österreichische Hauptstadt gilt erneut als lebenswerteste Stadt der ganzen Welt.

140 Städte wurden anhand von Kriterien wie Lebensstandard, Kriminalitätsrate, Gesundheitsversorgung, Kulturangebot, Umweltsituation, Schulsystem und städtische Infrastruktur bewertet. Wien erreichte ein fast perfektes Ergebnis von 99,1 Punkten von 100. Erstmals wurden in diesem Jahr auch die Folgen des Klimawandels in die Bewertungen mit aufgenommen – Faktoren wie extremes Wetter, Überschwemmungen und Hitzewellen.

Weiterlesen: https://ungarnheute.hu/news/budapest-lebenswerteste-stadt-in-ostmitteleuropa-49079/