19. 06. 2018

wir-sind-das-volk-2

Wir sind eine Gruppe patri­o­tisch gesin­nter Menschen aus Deutschland, Österreich und Ungarn, die sich zusam­menge­fun­den haben, weil sie sich – speziell in Anbetracht der aktuellen Bedrohung Europas durch die sog. „Asylkrise“ – berechtigte Sorge um die Zukunft ihrer Heimatländer machen und dieser Sorge Ausdruck ver­lei­hen möchten. Unsere anfangs hochgesteck­ten Erwartungen an die EU haben sich lei­der vielfach nicht bestätigt und auch die Politik der Regierungen in unseren Ländern, in den meis­ten Fällen reine Klientelpolitik und devotes Verhalten gegenüber der EU-Führung, lässt aus unserer Sicht vieles zu wün­schen übrig.

Wir engagieren uns daher in den Reihen der nationalen Opposition und patri­o­tis­cher Bewegungen, weil wir der Meinung sind, dass Macht Kontrolle braucht und dass auch ein bessere Korrektive gegenüber der Brüsseler Bürokratie gefun­den wer­den muss.

Wir finden es darüber hin­aus skan­dalös, dass es im Bereich der Mainstream-Medien fast keine aus­geglich­ene, objek­tive Berichterstattung mehr gibt, da die Mehrzahl dieser Medien „Vorgaben von oben“ fol­gen oder sich einer „inter­nen Zensur“ unter­w­er­fen, um gewisse für die Menschen äußerst rel­e­vante Tatsachen aus der Berichterstattung auszublenden. Wir sind der Überzeugung, dass es wichtig ist, unseren Mitbürgern die Wahrheit mitzuteilen.

Eine objek­tive und tabufreie Berichterstattung über die aktuellen Geschehnisse in Europa ist heute wichtiger denn je. Sie finden daher auf unserer Webseite aktuelle Meldungen zumeist aus Ungarn, Österreich und Deutschland, aber auch über Zivilorganisationen oder Einzelpersonen, deren Zielsetzungen wir begrüßen und unter­stützen.

Darüber hin­aus gibt es einen gezielt gewählten Schwerpunkt mit dem Titel „Selbstbestimmungsrecht“: unter dieser Überschrift berichten wir aus Minderheitengebieten Mitteleuropas, zum einen aus Südtirol, zum anderen aus Szeklerland/Siebenbürgen aber auch aus anderen Regionen im Pannonischen-Raum bzw. Karpaten-Raum, in dem ungarische Minderheiten leben.

Für unseren täglichen Info-Brief kön­nen Sie sich hier anmelden.

Wenn Sie unsere Mission mit einer Spende unter­stützen wollen, kön­nen Sie dies gerne per
oder auch in kon­ven­tioneller Form, per Bankzahlschein machen.

IBAN: HU48135555551355201000014057, BIC: KODBHUHB, „Unser Mitteleuropa“

Wir sind sehr dankbar für jegliche Hilfe!

Mit patri­o­tis­chen Grüßen aus Kalocsa (Kolotschau), Ungarn,

Wilhelm J. Schnabel

Chefredakteur

chefredakteur@​unser-​mitteleuropa.​com