web analytics
Bild: screenshot

Hollywood-Schauspieler Sean Penn wandelte sich in den vergangenen Jahren zu einem lautstarken Mitläufer sämtlicher linker Gesellschaftspolitiken – angefangen von seiner Unterstützung für US-Präsident Joe Biden, über seinen peinlichen Besuch beim ukrainischen Präsidenten Selensky (samt Oscar-Geschenk für dessen schauspielerische Leistung) bis hin zum Mittragen des Covid-Regimes.
 

Ungeimpfte ins Gefängnis

Nun legte Penn erneut nach, und das just in einer Zeit, wo die Katastrophe der Impfungen immer stärker ans Tageslicht drängt. Der Hollywood-Schauspieler sagte, er würde es gerne sehen, wenn ungeimpfte Menschen ins Gefängnis geworfen würden, weil sie es wagen, die gängige Meinung in Frage zu stellen.

Der 62-jährige Schauspieler tätigte diese haarsträubenden Bemerkungen in einem Interview mit Extra. Auf die Frage des Interviewers, was er von der “Anti-Impf-Bewegung” halte, erklärte Penn sofort:

“Es ist eine Feigheit der Überzeugung. Ich denke, es ist eine mangelnde Bereitschaft, sich auf eine Kultur des gesunden Menschenverstands einzulassen. An diesem Punkt erscheint es mir tatsächlich kriminell.”

“Ich bin wirklich der Meinung, dass jemand, der sich nicht impfen lassen will, zu Hause bleiben sollte. Nicht zur Arbeit gehen. Keinen Job haben. Solange wir alle für diese Straßen bezahlen, müssen wir sie auch sicher befahren. Deshalb hoffe ich, dass sich die Einstellung ändern wird.

Penn setzte sich für Impfpflicht ein 

Seine Äußerungen folgen auf einen Bericht, aus dem hervorgeht, dass die Mehrheit der Personen, die an COVID erkrankten und starben, geimpft waren.

Wie The Daily Wire bereits berichtete, ergab eine Analyse des Gesundheitsdienstes Health 202 der Washington Post, dass 58 % der Todesfälle durch das Coronavirus im August in Fällen auftraten, in denen die Betroffenen gegen COVID geimpft waren oder eine Auffrischung erhalten hatten. Diese Zahl hat sich seit September des vergangenen Jahres mehr als verdoppelt.

“Wir können nicht mehr sagen, dass es sich um eine Pandemie der Ungeimpften handelt”, erklärte Cynthia Cox, Vizepräsidentin der Kaiser Family Foundation, gegenüber der Post.

Schätzungsweise 80 % der US-Bevölkerung waren im Oktober geimpft. Davon sind 68 % vollständig geimpft, und 34 % haben eine Auffrischung erhalten.

Penn hat sich in der Vergangenheit für eine Impfpflicht eingesetzt und die Impfung mit dem Erwerb eines Führerscheins verglichen.

“Dies ist eines der Dinge, die obligatorisch sein sollten”, sagte der “I Am Sam”-Darsteller letztes Jahr gegenüber Yahoo Entertainment.

Penn sprach darüber, wie frustrierend das Zögern bei der Impfung für ihn war.

“Ein Widerstand, der nur auf einer gewissen Art von … Mangel an Vorstellungskraft und Verständnis für alles, was der menschlichen Rasse nützt, beruht, hat mich sehr frustriert. Aber ich kann nur innerhalb meiner eigenen Grenzen arbeiten und sagen, dass es für mich obligatorisch sein sollte.”


Bitte unterstützen Sie unseren Kampf für Freiheit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Banküberweisung) ab € 10.- erhalten Sie als Dankeschön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ portofrei und gratis! Details hier.


Von Redaktion

43 Gedanken zu „Hollywood-Schauspieler Sean Penn will Ungeimpfte im Gefängnis sehen“
  1. “Mitsäufer” hab ich zuerst gelesen und mir gedacht, der sieht definitiv so aus, als würde da einiges reinpassen. Wer den unter den Tisch saufen will, muss echt abgehärtet sein.

  2. Bei Penn haben (echte) US-Journalisten erst kürzlich mal genauer hingesehen und seine, nett umschrieben “unrühmliche” Aktion zu Haiti hervor geholt und wofür er 2010 seine Organisation CORE gründete. Ich kann´s abkürzen und schreib euch nur dazu wie´s mit der Finanzierung aussieht: “CORE wird unterstützt von USAID (CIA-Agentur), den Clintons, der Rockefeller Foundation sowie der Bill and Melinda Gates Foundation.”
    Somit für mich keine weiteren Fragen zu diesem miesen Stück Dreck genannt Penn und seinen Menschen verachtenden Äußerungen.

    23
  3. Penn, Penn, muss man den kenn? War das nicht mal der offizielle Stecher von “Madonna”? Ein treuer Staatskünstler halt, sagt was man von ihm erwartet.
    Na ja jetzt hat der Pimmelpianist wenigstens auch einen “Oscar”.

    23
    1. Madonna ist auch so eine Woke-Xanthippe, bei der hatte er nichts zu sagen, war allerhöchstens der Punzenfiffi.
      Nun, er hat sich noch verschlechtert, ist jetzt Clintons und Pelosis Fiffi.

      15
  4. Es steht doch auch jedem Ungespritzten die Forderung zu, dass alle gentechnisch veränderten Menschen, besser als Zombies zu betiteln, hinter Gitter gehören, nicht wahr? Also alle Zombies ins Gefängnis…!!!

    31
    2
    1. Er ist bereits im sichersten Knast, den es gibt: Im geistigen Gefängnis!
      Obendrein sorgt die Sumpfsuppe dafür, daß er in diesem Gefängnis regelrecht vor sich hin modert, bis zum Exitus.

      14
  5. Hitler haette diese beiden Witzfiguren, sicher gebraucht. Billige Schauspieler in billigen Rollen. Wie sich die Faschisten aus Politik, Presse, Wissenschaft, kirche und die willigen Helfer aus dem Volk freuen, wenn Menschen ohne Grund schickaniert werden. Das Gift haben die Geimpften im Kreislauf drin, das wird denen keiner wegnehmen.

    50
    1
      1. Ach Paule, du verstehst anscheinend den Sinnzusammenhang nicht. Welche Probleme hast du denn beim Texterfassen, Interpretieren & Schlußfolgern?

        Hatte jetzt auch nicht vor nochmal das gesamte Abitur durchzukauen, wo einen das doch bereits ein Studium, ein Beruf o. die Lebenserfahrung lehrt.

        Anders gefragt, was ist der Unterschied zwischen einer diskriminierenden & einer feststellenden Aussage?

        Oder was wiegt schwerer, eine haltlose Forderung o. eine Meinungsäußerung zu diesen geforderten Unsinn.

        Lies am besten den gesamten Artikel nochmal, vllt. erkennst du dann die Widersprüche, Unlogiken & Unwahrheiten womit er diese Forderung stützt, legitimiert & begründet!

        14
  6. How tired of these buffoons. In the old days in Russia, they were buried outside the cemetery church fence.
    And some time ago, actor Anthony Hopkins said that it is pointless to ask actors about something, because they are actually stupid people.

    14
  7. Wenn er so sehr von der sogenannten Impfung überzeugt ist, sollte er sich am besten im Monatsrhytmus eine Auffrischung verpassen lassen. Das würde auch die Wahrscheinlichkeit erhöhen, dass man nicht mehr lange solches Geschwafel von dem Typen ertragen muss.

    80
    1. Man glaubt gar nicht, wie schnell aus 1 zu 100.000 (Wahrscheinlichkeit, dass etwas eintrifft) ein 1 zu 1 wird.
      Laut meinem Statistiklehrer muss man 6mal eine 1 zu 100.000 Sache machen und dann hat man (rein statistisch) den Jackpot.
      Es kann auch beim ersten mal sein, oder erst beim 20-ten Mal.

      6
      2
    2. Der Typ bekommt doch nur eine Plazebo, wie nahezu alle Kuffnucken. Nur Deutsche sind für die echte Covidspritze berechtigt.

      19
      1
    1. Nein, würde ich nicht so sagen.
      Ein Schauspieler plappert halt alles nach, wie am Setup.
      Er wird eher ein “Drossel” Typ sein, bei dem man das was er einmal gehört hatte, immer wiedergibt.
      Im Gegensatz zu den Vögeln hätte der Mensch ein etwas größeres Gehirn. (nimmt man an)

      14
      2
  8. Dessen Bude darf sich vermutlich kein Leichenspürhund unter 10km Abstand nähern, soviele Leichen, wie der im Keller haben muß, damit er sich zu diesem Zeitpunkt noch für diese Schmierenkomödie ins Zeug legt.
    Ebenso der Strunzdummery, der auch nicht vom Corona Faschismus lassen will.
    Bei dem kann ich mich sogar erinnern, daß der ganz am Anfang gar moderate Töne anschlug, bis er dann urplötzlich nicht nur auf Linie war, sondern den ganz besonders harten Kurs immer wieder forderte, bzw. gegen alles besonders theatralisch hetzte.
    Vielleicht sollte man doch mal Leichenspürhunde immer Keller einsetzen…

    43
    1
    1. Und noch was:
      Es häufen sich zur Zeit die Anlässe, festzustellen, daß es ein Vergeben und Vergessen nicht geben kann.
      In AT führen schon wieder 100 Schulen Maulwindelpflicht ein, in NRW gibt es immer noch Theater in den Zügen, wenn diese überhaupt mal fahren.
      Eltern werden immer noch genötigt, ihre Kinder quälen zu lassen, man stürzt sich gerade mit fanatischem Eifer auf die Ärmesten, ihnen die Giftspritze in den Arm zu rammen.

      31
      1
  9. 3 Mahlzeiten am Tag, keine Heiz- und Stromkosten und das ohne Arbeit, das geht eigentlich. Die meisten Geschlumpften wären froh, wenn sie das hätten. Sie stehen schon wieder auf der falschen Seite.

    25
    2
  10. Sean Plem-Plem wieder. Warum sollte diese gescheiterte Drogenfigur irgendwie wichtig sein? Oder wird jetzt jeder Straßenjunkie nach Kiew verfrachtet, um dort dann “wichtig” zu sein? Der hat seit Jahren nichts mehr nennenswertes geliefert und geilt jetzt nach jeder billigen Kamera, typisch linke Aufmerksamkeitshure aus Paedowood halt.

    58
    1
  11. @Sean Penn
    obligat sollte sein
    verstand herz liebe geduld demut sanftmut witz humor …
    noch was vergessen @Sean Penn ???
    ah, doch, meine ausbildung: naturwissenschaft (chemie).
    ihre ausbildung reicht wohl nicht um zu verstehen … tja pech gehabt.

    27
    2
  12. Was dieser Kerl hat, ist eine Kultur der grenzenlosen Dummheit. Ich wünsche eigentlich niemanden etwas schlechtes, aber bei dem Kerl kommt mir die die Galle hoch und der müsste nach seinen dummen Geschwatzr ruckzuck ins Koma fallen. Der Kerl hat wohl noch nicht ín seinen Elfenbeinschloß die Übersterblichleit in der Welt mitbekommen ???

    44
    1
  13. Ahja – da sind dann offenbar die zwei m. E. SAT-ANs-Braten Richtigen zusammen – es scheint ihm wohl nicht nur um die C. zu gehen.

    Ich sag’s ja bzw. hat’s Schiller gesagt:

    “Gefährlich ist’s den Leu zu wecken,
    verderblich ist des Tigers Zahn;
    jedoch der schrecklichste der Schrecken,
    das ist der Mensch in seinem Wahn.”

    (Friedrich Schiller)

    Und der Wahnsinn ist offenbar die einzige echte Plöndemie, die bei diese gesamten m. E. SAT-ANs-Bagage ausgebrochen ist in Gänze. Heilung nicht in Sicht.

    Meines Erachtens.

    27
    2
  14. Das “System” kann es halt nur schwer ertragen, dass die Frankensteinspritze nicht überall Fuß fassen konnte und der Widerstand dagegen von Tag zu Tag anwächst. Es wird Zeit, sich von diesem “System” endlich zu befreien.

    53
    1
  15. Der hat null zu wollen – der soll schauspielern und damit genug. Pölitisierende SchauspielerInnen haben wie leider schon mehr als genug. “Schuster bleib bei Deinen Leisten”.
    Der kann privat denken was er will, aber er hat sich aus der Pölitik und dem Leben und den Lebensentscheidungen anderer Menschen herauszuhalten.

    Wird er von der C.-Lobby gesponsort? – Besetzt ihn niemand mehr? – Braucht er noch mehr Kohle und Aufmerksamkeit?

    Meines Erachtens.

    24
    2
  16. “Der Hollywood-Schauspieler sagte, er würde es gerne sehen, wenn ungeimpfte Menschen ins Gefängnis geworfen würden, weil sie es wagen, die gängige Meinung in Frage zu stellen”.
    Warum nicht gleich in die Gaskammer… Mehr Faschist und aggressiver Idiot geht wirklich nicht mehr. Der gehört sogar für immer weggesperrt.

    58
    1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert