web analytics

Für den ukrainischen Präsidenten wird es immer enger, die Tonalität verschärft sich zusehends. Die gescheiterte Gegenoffensive zwingt Selenskyj bereits zu äußerten Maßnahmen, indem er Gerüchte über einen Anschlag auf das Atomkraftwerk Saporischschja (welches in russischer Hand ist) befeuert. Profitieren davon würde lediglich die Ukraine, die die NATO damit vermutlich zum direkten Eingreifen in den Konflikt zwingen würde. Doch hat Selenskyj, der seine Ansprache mittlerweile aus Bunkern und Zug-Toiletten hält, überhaupt noch die Kontrolle über die ukrainische Armee?

Hatte Selenskyj jemals Kontrolle über Armee?

Das bezweifelt zumindest das US-Nachrichtenmagazin Newsweek unter Rückgriff auf Behauptungen des US-Auslandsgeheimdienstes CIA. “Die CIA schließt die Möglichkeit nicht aus, dass der Präsident der Ukraine Wolodymyr Selenskyj nicht die volle Kontrolle über die ukrainische Armee hat”, schreibt die amerikanische Zeitung.

Passend dazu zeigte sich Selenskyj frustriert über die Gegenoffensive der Ukraine und die jüngsten militärischen Entscheidungen seines Generalstabs, nachdem dieser am Dienstag ohne sein Zutun weitere Einschränkungen für die Bewegungsfreiheit von Militärangehörigen eingeführt hatte.

Die neuen Beschränkungen sehen vor, dass ukrainische Wehrpflichtige, Reservisten und andere wehrpflichtige Personen eine Erlaubnis von den territorialen Rekrutierungs- und Sozialzentren einholen müssen, um ihr Territorium zu verlassen, teilte der ukrainische Generalstab der Streitkräfte am Dienstag mit.

Diese öffentliche Meinungsverschiedenheit ist eine Seltenheit unter den ukrainischen Behörden.

Seit Beginn des Konfliktes mit Russland gibt es aber auch Meinungen, die davon ausgehen Selenskyj hatte nie die Kontrolle über die ukrainische Armee. Viel eher wurde und wird diese aus dem Pentagon in den USA und NATO-Kommandozentralen in Europa gesteuert. Selenskyj sei nur das vorzeigbare Gesicht der Ukraine. Er ist eigentlich für nichts im Land verantwortlich. Die fanatischen ultrarechten Nationalisten und die CIA regieren die Ukraine, und das bereits seit 2014, so die gängige Meinung.


Bitte unterstützen Sie unseren Kampf für Freiheit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Banküberweisung) ab € 10.- erhalten Sie als Dankeschön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ portofrei und gratis! Details hier.



Von Redaktion

28 Gedanken zu „Nach Bunker- und Zug-Toiletten-Ansprachen: Selenskyj soll laut US-Zeitung Kontrolle über ukrainische Armee verloren haben“
  1. Ich erwarte, daß ukrainische Generäle Selenskyj endlich liquidieren und dann kapitulieren.
    Um weitere Zerstörung und Todesopfer zu vermeiden…

    1. Das wäre die vernünftigste Lösung … und am besten gleich noch ein paar (un)wertewestliche kriegsgeile Politiker dazu …

    2. Die brauchen gar nicht zu kapitulieren, die müssen lediglich die neu gegründeten Volksrepubliken sowie Krim in Ruhe lassen.
      Das Problem ist lediglich, dass die Ukraine ohne diese Gebiete noch so wertvoll ist, wie Apple ohne Handyproduktion. Vielleicht nicht ganz so dramatisch aber nahe dran.

  2. Wann werden die Verantwortlichen für diesen US/EU/NATO-Stellvertreterkrieg in der Ukraine und auch hierzulande zur Rechenschaft gezogen? Weshalb wollen die Polit-Eliten in Berlin endlos Krieg in der Ukraine führen? Etwa weil sie den Tag der Abrechnung wegen ihrer Lügen und kriminellen Politik so lange wie möglich hinausschieben wollen? Bringen sie uns deshalb einer direkten Konfrontation mit Russland und damit dem Abgrund immer näher?

    19
  3. Ein Bekannter von mir hat einen Freund in der Ukraine. Der hat ihm klipp und klar gesagt das im ehemals korruptesten Land Europas sich die wohlhabenden von der Vaterlandsverteidigung freikaufen und wer keine Knete hat wird zwangsrekrutiert und an der Front verheizt. Nun hat er sich den Arm gebrochen, wird also erstmal verschont. Die Süd – Ostrepubliken sind dem normalen Volk in der Westukraine völlig egal.

    14
    1. Die Wohlhabenden Freigekauften sind alle in Teutscheland, um mit teutschen Sözialleistungen und Kindergöld und Renten ihren Wohlstand noch unverdienterweise und ohne Arbeitsleistung zu mehren – genaugenommen ist das D.ebstahl am teutschen V.lke – einziger Unterschied zu den anderen sözialschmarötzenden Invasoren ist der, dass sie keine Mösläms sind.

      Meiner Ansicht nach.

      3
      1
  4. Nicht schlecht, die Menschen wachen auf und sehen dass ihr “Führer” lieber in der Welt herum fliegt und sich wichtig macht als ihnen beizustehen oder klare Anweisungen zu geben. Der wird immer mehr auf den Boden der Tatsachen zurück geholt und sicher ist er bald für die Auftraggeber überflüssig.

    17
  5. Scholzibubilein und Selenskij und andere sind absolut identische Pappnasen und Kriegsverbrecher. Haben nix zu sagen, Vollpfosten- Marionetten- Verräter-Volksschädlinge im Interesse der Pleiten – FED, des WEF und anderer Drecksäcke.
    Die Menschheit hat fertig, lass es A- Bomben regnen, Herr Putin.

    36
    2
    1. Zuerst den Brüsseler Diktatur Palst einäschern , dann Berlin usw.!
      Nur so, wenn Alles wieder in Schutt und Asche liegt, kommt der Michel zur Besinnung und wir könnten von Neuem starten. Aber solange die politische alte Mischpoke da noch sitzt, wird es nichts!

      34
      1
  6. Gestern war der Komiker bei CGTN zu sehen und laberte was von Offensive die toll laufe und der Supergau in Separoschie drohe natürlich von den Russen verursacht. Wenn ich richtig gesehen habe, trug er wieder sein Shirt das auf der linken Seite das ukrainische Faschistenzeichen zeigt, das welches in der Mitte ein langes Schwert hat. Das normale Zeichen hat ein stilisiertes Schwert mit rundem Griff und ist kürzer. Paßt ja auch zu ihm.

    22
  7. @”Hatte Selenskyj jemals Kontrolle über Armee?”
    Kann eine Marionette überhaupt irgendetwas kontrollieren?
    Wohl kaum.
    So widerliche der Typ auch ist, so unwichtig ist der auch.

    59
    1. Aber es reicht immerhin die Bundesregierung, samt den etablierten Parteien und Politikern, Geld in rauhen Mengen raus zu locken! Das haben Korrupte so an sich, wenn sie die Gegenseite erpressen können. Wahrscheinlich hat er wohl die alten STASI Akten!

      19
    2. Ganz schlimm ist, dass die große Mehrheit der Staaten diesen Schlumpinski auch noch hofiert und teilweise sogar mit “Hurra” ausgezeichnet hat. Was für eine Schande … Nur gut, dass es zumindest hier im Forum schon immer Gegenwind gegeben hat. Ich bin ja gespannt, wie lange diese dämliche Vissage noch zu sehen sein wird.

      13
      1
  8. Selenskyj soll … Kontrolle über ukrainische Armee verloren haben… ???

    Wundert das jemanden?
    Da herrschen doch Chaos, Auflösungserscheinungen und egomanische Zustände wie in den letzten drei Tagen in Berliner Bunker. Nun, Selenskyj wird sich auch am Kartentisch bei Unterbelichtung stehen und mit Divisionen kalkulieren die es nicht mehr gibt…3.Offensive…noch eine 4. vielleicht…”ach ja, würde doch der Westen uns die F-16 geben, dann könnten wir Moskau einnehmen und Putin festnehmen…”

    Was ist eigentlich mit der Grosfresse Klitschko? Hat sich auch schon abgeseilt…?
    Melnyk ist auch weit weg…jetzt in Brasilien. Hoffentlich holt man sich diesen Vogel eines Tages zum Gerichtstermin für Kriegsverbrecher!

    74
    1
  9. Deutschland ist nicht mehr zu retten – Es zerstört sich selbst und mutwillig
    5 Juli 2023 21:02 Uhr

    Bei einem selbst gesetzten Ziel war die Bundesregierung unter Olaf Scholz tatsächlich erfolgreich. Der Handel mit Russland ist eingebrochen und tendiert gegen null. Nur die Konsequenzen trüben etwas die Freude darüber, wenn auch nicht bei Politik und Massenmedien.

    https://rtde.live/meinung/174461-deutschland-ist-nicht-mehr-zu-retten/

    Es wäre ein Fehler zu glauben, dass Deutschland und mit ihm die gesamte EU nun vor einem katastrophalen Zusammenbruch stehen. In gewisser Weise hat Europa eine Zukunft, eine noch schlimmere allerdings, als sich die meisten Menschen heute vorstellen können.

    Dabei ist es nicht so wichtig, wer dahintersteckt und warum, obwohl die Interessen der USA hier offensichtlich sind. Wichtiger ist, dass Deutschland es selbst tut, sich selbst zerstört ‒ durch seine eigenen Eliten, und die Gesellschaft hat offensichtlich nicht die Kraft, die Mittel oder eine ausreichende Motivation, sich diesem raffinierten nationalen Selbstmord zu widersetzen.

    Das waren einige Auszüge, lohnt sich zu lesen …

    60
    2
    1. Nun – jedenfalls m. A. n. nicht mehr durch die Teutschen selbst. Da braucht es ein echtes Wunder welcher Art und durch wen und/oder was aus immer.

      Meiner Ansicht nach.

      11
      7

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert