web analytics

Die knapp 500.000 illegalen Migranten, welche in Libyen auf ihre Weiterreise nach Europa warten, kommen bereits in Scharen an den Urlaubsstränden des Mittelmeeres an. Videos aus Italien und nun auch Spanien zeigen, wie Schlauboote an den Strand gelangen, und die Migranten jubelnd auf das Festland rennen.
 

Barbusige Frauen im Stringtanga begrüßen Illegale 

Eine besonders bizzarre und wohl einzigartig für den westlichen Niedergang darstellende Szene hat sich dabei im Naturpark Cabo de Gata-Nijar in Südspanien abgespielt. Dort landete am Wochenende eine weitere Bootsladung illegaler Einwanderer im erwerbsfähigen Alter (allesamt Männer) am Strand.

Doch statt der Polizei oder dem Militär, welches die Migranten begrüßt, werden diese tatsächlich von Frauen Oben ohne und und Stringtanga-Bikinis in Empfang genommen. Sogar aus dem Boot wird ihnen von diesen geholfen.

Orientalen und Afrikaner müssen sich bei diesen Szenen tatsächlich denken, sie sind im gelobten Land gelandet, wo Milch und Honig fließen und die ungläubigen Frauen willig auf sie warten. Aber sehen Sie selbst:

 


Bitte unterstützen Sie unseren Kampf für Freiheit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Banküberweisung) ab € 10.- erhalten Sie als Dankeschön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ portofrei und gratis! Details hier.



Von Redaktion

64 Gedanken zu „Migrationswahnsinn: Barbusige Frauen begrüßen in Spanien anlandende “Bootsflüchtlinge”! (VIDEO)“
  1. Was meint ihr denn, warum so viele geile Weiber an den Bahnhöfen die “Männer” aus dem feurigen Süden begrüßten. Weil ihnen der Schweiß ausbrach. Nicht im Gesicht ….

  2. Die sind genau so triebgesteuert wie die Fachkräfte. Deswegen lungern die Weiber auch an diesen Stränden rumm, wo die schwarzen Männer anlanden.

    12
    2
  3. Ist doch mal was anderes als Teddybären zu werfen oder Willkommenplakate hoch zu halten ( Satire !) . Ich halte aber dieses Video eher für einen Fake. So “ausgehungert” kann selbst eine sexuell überbetonte Frau kaum sein.

    16
    8
  4. Das sind genau die, die dann plärren, wenn ihnen diese ausgehungerten Af…….. etwas tun und handgreiflich werden. Die Menschheit verblödet immer mehr und öffnet solchen Tür und Tor. Sicher denken die Migranten jetzt dass es normal ist und man über jede Frau herfallen kann. Wie soll sich da was ändern.

    30
    1
    1. möchte noch ergänzen: wenn die wirklich nur abwehren wollten, dann wären sie weg gelaufen und nicht auf die zu denn das kann ich mir doch ausrechnen, dass eine Horde Männer stärker ist als die Frauen und man sich dann auch nicht wehren kann, wenn sie über die herfallen. Auch hätten die ja überlegen müssen, dass die ihre Sprache nicht verstehen und es als Einladung werten könnten.

      17
      1
  5. Und guckt Euch doch das kurze Video mal genau an und fragt Euch, wo die spanischen ebenfalls dort evtl. in kurzen Badehosen badenden und sonnenbadenden Männer sind? – Warum eilt von denen niemand dort zu diesen Invasoren um die zu vertreiben?
    Wir haben doch in den vergangenen Jahren schon oft genug Aufnahmen gesehen, wo diese Typen nunmal völlig unangemeldet und überraschend mit ihren Booten an den Badestränden des Mittelmeeres auftauchten und die Leute dort entsetzt reagierten.

    Vielleicht ist das ja dort ein ausgewiesener Badestrand für Frauen, damit dort oben ohne oder mit knapper Badekleidung unter sich baden und sonnenbaden können. – Tanginis waren in Europa bis zu dieser Masseninvasion dieser archaischen Typen null problemo und es liefen auch Männer mit solchen Stringbadehosen herum, was für meinen Geschmack eher eklig als attraktiv aussieht, aber Geschmäcker sind ja verschieden – also…

    Ich bezweifle, dass diese Typen ihre Ankunft angemeldet haben und/oder die Frauen dort von der hiesigen lokalen Pölitik über deren Ankunft informiert wurden. – Es ist doch bekannt, dass die einfach mit ihren Booten dort illegal und überraschen aufkreuzen.

    Und selbst wenn dort wie gesagt auch badende und sonnenbadende spanische Männer sind – wo bitteschön sind die auf dem Video zu sehen? Warum vertreiben die diese Horden nicht gemeinsam?
    Es ist wirklich abartig, wie hier über diese offensichtlich völlig überraschten und irritierten Frauen hergezogen wird, die nach meinem Eindruck eher ihren Unmut darüber laut äußern, während die eine offenbar den Mut hat, die vertreiben zu wollen – dass sie nunmal dort nicht vollbekleidet herumliegt zum Sonnenbaden und sich auch nicht in ihre sonstigen Klamotten schmeißt angesichts dieser unerwarteten schockierenden Situation dürfte wohl nachvollziehbar sein.

    Meiner Ansicht nach.

    19
    13
    1. @Ishtar – Nachdem viele Leser das Verhalten des weiblichen Empfangskomitees nicht positiv bewerten, spricht dafür, dass eben nicht alle Damen hier im Forum die Begeisterung der Barbusigen teilen. Würden Sie, geschätzte Ishtar einer Horde anlandender Kuffnucken im Tanga entgegeneilen? Wohl kaum!

      Gut, wenn meine Wenigkeit vor ihrem Zuhause voll der Liebe einer Einladung Ihrerseits folgend, wie ein strahlender Apoll auftauchen würde, würden Sie mit Sicherheit zu Tränen gerührt und in heißer Erwartung der folgenden Romantik, mir wie im Sturme entgegenschiessen.

      Und was würde ich machen? Oh, Holde der Holdesten hier im Forum, ich würde mit dem Mitzählen eines „do it again, Du wülda Höngst“ aus Ihrem Munde vermutlich gar nicht mehr nachkommen!

      15
      7
      1. Wie ich schon deutlichst äußerte, ist diesen kurzen Videoausschnitt in keiner Weise zu entnehmen, dass diese Frauen Begeisterung über diese m. A. n. völlig unerwarteten Anlandungen zeigen – das ist nur das, was hier gewisse Leute da hineininterpretieren, weil sie es so sehen möchten.

        Meiner Ansicht nach.

        9
        5
  6. Natürlich ist das im Gesamten alles sehr verstörend, während niemand auf politischer Ebene den Willen aufbringt, gegen jedes Gemauze der woken Überpräsenz dafür zu sorgen, die seit Jahren anhaltende Befeuerung unserer Zivilisation mit menschlicher Streumunition wirksam einzudämmen, oder zumindest stark einzuschränken. Doch den oben dargelegten Sachverhalt würde ich in diesem Zusammenhang jetzt nicht hysterisch überbewerten.

    Demnach stellt sich die Situation nicht unbedingt so dar, ob die wenig betuchten Weiber, ähnlich wie unsere Teddywerfer gerade darauf geweartet hätten, als Empfangskommitee für exorbitantes Strandgut herhalten zu müssen. Vorstellbar ist, dass es an diesem Strandabschnitt nicht ungewöhnlich ist, dass sich dort barbusige Strandnixen tummeln, die möglicherweise so dermaßen von diesem obskuren Ereignis überrascht wurden, sodass sie völlig erschrocken zwischen Schaulust und Entsetzen taumelnd, wie aufgescheuchte Hühner reagierten und kopflos herumrannten.

    19
    1
  7. Was ich noch hinzufügen möchte, ist, bei der berechtigten Annahme einer fake Inszenierung, dass sie das Bild einer angeblichen Willkommenskultur seitens der weiblichen, europäischen Bevölkerung spiegeln soll, und damit die noch vorhandene Resilienz der Frauen in Europa gegenüber den uns fremden kultureller Gebräuche seitens der Migranten, die mit ihnen mitreisen, schwächen sowie zur kulturellen Norm innerhalb der EU erhoben werden soll. Vor allem die Tanga Bekleidung in diesem speziellen Szenario kann man getrost als Zeichen einer selbst gewählten gesellschaftlichen Erniedrigung und Kapitulation deuten, mittels dieser europäische Frauen auf dem Altar einer von oben diktierten Willkommenskultur geopfert werden sollen! Aber die Masse der EU als gelernte Hedonisten und Informationsverweigerer und ohne Rückgrat erdulden, getarnt als verlogene Toleranz, die Erniedrigung in beispielloser Selbstverachtung.

    23
    2
  8. Da haben sich unsere Neuankömmlinge aber gefreut, genau das wurde Ihnen doch versprochen. Willige, dumme Weiber, ohne Moral und Anstand, Leben wie im Schlaraffenland und impotente vertrottelte Kerls, die aber so blöde sind das Alles noch zu bezahlen. Das sind Chancen.

    41
    2
    1. Ich gehe davon aus, dass diese “impotenten, vertrottelten Kerle” ihr Leben lang gearbeitet haben und einfach von der Arbeit kaputt sind, nicht so wie diese ach so tollen Migranten. Mir würde es grausen mit so einem näheren Kontakt zu haben

      15
      1
    2. Ich hatte mal vor einigen Jahren einen sehr interessantes Artikel über Migranten aus Afrika gelesen. Da stand u.a. auch drin, daß in Afrika Pornos verbreitet werden in dem es Schwarze mit üppigen weißen Frauen treiben. Diese Kerle meinten, daß aufgrund des Gesehenen die weißen Frauen nur auf sie warten würden …

      11
  9. Ich bin mir sicher, in diesem EU Irrenhaus werden Vergewaltigungen bald “Straffrei” gestellt werden, denn ersten haben die Gerichte schon jetzt zuviel zu tun und zweitens endet doch solche ein Prozess zu 99% mit Freispruch. Es wird so kommen wie in den USA, wo Diebstähle bis 900 Doller straffrei sind!

    40
    1
    1. “Vergewaltigungen bald „Straffrei“”

      Warum nicht? Wenn man in betracht nimmt all die probleme das frauen, aber vor allem alleinerziehende mütter, gesellschaftlich mit sich bringen warum sollte man sich darüber aufregen? Frauen sind erlaubt jemand zu beschuldigen ohne jegliche konsequezen zu befürchten wenn man herausfind das alles lüge war (‘belief all women”). 90% von leute die im knast sitzen kommen alle von alleinerziehende mütter; es gibt momentan eine explosion von fällen sexuellen missbrauchs. Es ist immer das gleiche. Der alleinerziehende mutter hat ein neue liebhaber und plötzlich hat der auch interesse für…Sogar der zeitung The Guardian (einem linke zeitung) sprach darüber und lies unumwunden hören wer in so einem fall die wahren schuldigen war. Du kannst vielleicht auch die videos von The Angry Foreigner mal schauen. Er hat ein doku gemacht, in Sweden, wie frauen die größte männliche-mensenhandel in der geschichte organisiert hatte nur um ihre eigene lust befriedigen zu können. Er wurde tagsüber weltbekannt und überall eingeladen. Ich will damit sagen das ihre probleme mir scheissegal sind. Sie haben genug elend verursacht in unsere gesellschaft.

      7
      5
    2. Sind sie bei Ausländern doch jetzt schon, haben alle psychische Störungen und werden nach ein paar “Schein – Tagen”, um die Bevölkerung ruhig zu stellen, wieder auf freien Fuss gesetzt und können munter weiter machen.
      In erster Linie sollte das ganze Politiker P….. zum Teufel gejagt werden, aber ich bin mir sicher, es dauert nicht mehr lange, die Wut in der Bevölkerung eben auf diese “Regenten” wächst täglich mehr.

      15
      1
  10. Wer es immer noch nicht bemerkt hat, nicht die Migranten müssen sich integrieren, sondern die Europäer in die islamische Migrantenkultur. Und das ist die stille Agenda der EU! Zwecks Zerrüttung der europäischen Gesellschaft! Und der Weg in die geplante NWO und die Verwirklichung der feuchten Träume des WEF ist mit den Trümmern Europas gepflastert!

    43
    1
    1. Nur haben die dann auch nichts mehr zu sagen und müssen sich dem Islam beugen.
      Mal sehen was dann los ist, ob die auch noch so mutig alles vernichten wie jetzt

      10
      1
  11. Lasst sie mal allein mit denen. Den dies ist sicherlich keine spontane Aktion und nicht im Bild wird es genug Sicherheitspersonal geben, die aufpassen, daß keine angegrabscht wird. Wetten, daß ihrer ein Werbefilm gedreht wurde und man dies nun in Nordafrika den Fachkräften vorspielen wird, damit sie noch schneller das Geld auftreiben für die Überfahrt ohne sich als Dealer verdingen und hier ihre Schulden abarbeiten müssen.

    32
    2
    1. Betrachten wir dagegen eine moderne westlich leger gekleidete Frau mit blonden offenen Haaren mit legerer moderner Frisur, offenbar erfolgreiche Architektin, in Istanbül:

      https://www.derstandard.at/story/3000000177437/die-erste-frau-die-eine-moschee-designt-hat?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

      Von Törkeiurlaubern und -innen hört man immer wieder, dass die Frauen in den törkischen Großstädten ein modernes freies Leben leben, westlich gekleidet, in den warmen Gegenden in lockerer westlicher Sommerkleidung, offenen Haaren jeglicher Länge, beruflich tough und erfolgreich – warum bekommen wir hier den fundamentalistischsten-äxtremistischsten m. A. n. Abschäum hereingeholt, werden damit überflütet? – Dürfte den meisten hier klar sein.

      Ich kann mich entsinnen, dass ich vor einigen Jahren einen Artikel las, dass in der Törkei Frauen demonstrierten, weil sie weiterhin in Shorts und Bermuda-Shorts herumlaufen wollten – finde den Artikel leider nicht mehr.

      Vielleicht wandern wir in diese modernen Städte der Törkei aus, insbesondere als Frauen – dort scheint es für Frauen sicherer und freier zu sein als hierzuland.

      Meiner Ansicht nach.

      4
      4
  12. Eigentlich sollten diese verirrten Frauen weiße Stringtangas, ähnlich der weißen Fahne, tragen, als Zeichen der Kapitulation Europas vor dem Islam. Waren sie wirklich nur zufällig da oder ist es wieder einmal eine konzertierte Aktion? Sie reden zwar von Feminismus und Gleichberechtigung und wettern gegen den alten weißen Mann, aber sie scheinen sich insgeheim archaischen und patriarchalischen Gesellschaftsstrukturen verbunden. Oder ist es nur die animalische Lust, die die Mutter der Willkommenskultur in Spanien ist? Wenn man solche Frauen sieht, ist es nur logisch, dass man an keine Wahlen mehr glaubt, denn Wahlen setzen Hirn voraus und nicht Hormone!

    25
    2
  13. Muslims haben recht was frauen angeht und das behaupten mehr und mehr leute. Das behaupte sogar Sargon Akkad ein weltbekannter youtuber und ein ausgesprochen islamophob. “Maybe muslims are right about women” war der titel von einer seiner podcasts “The Lotus Eater”. Es war natürlich eine rhetorische frage, das hatte jeder verstanden. Nur einer bekloppte will das nicht hinnehmen, aber das spiel keine rolle mehr. Meine schwesters hätten sich genau so verhalten, sicher wenn es kinder gab. Es gibt nix dummeres als eine frau. Alles dreht nur um ihre gefühle und launen. Das ist auch der grund warum all die videos von Fresh and Fit, Kevin Samuels und so viele andere youtuber worin man frauen eingeladen hat um über bestimmte themen zu sprechen millionenfach angeschaut werden. Eine frau hatte sich in einem satz 4 mal widersprochen. In einem satz!

    18
    5
    1. Belgier, es gibt ebenso strohdümme Männer – schau’ in Deinen Spiegel, geh’ zu einer Psüchotherpie. Ich kenne Deine Schwestern und Deine Mutter nicht – aber hör’ auf, alle Frauen wegen Deinen Frauenerfahrungen über einen Kamm zu scheren.

      Es gibt solche und solche Männer und solche und solche Frauen und es gibt leider mehr als genug Frauen, die ihre schlechten Erfahrungen mit Örschlochmännern hatten und dewegen trotzdem differenzieren können zwischen anständigen guten Männern und Örschlochmännern.
      Vielleicht schaffst Du es ja mal mit einer guten Therapie auch zu lernen, zwischen anständigen guten Frauen und Örschlochfrauen zu unterscheiden.

      Vielleicht fragst Du auch mal nach Deinem Vater – welche Rolle spielt/e der in Deiner Familie? – Wo war oder ist der für Dich präsent und ein gutes Vorbild? Hat Dein Vater Verantwortung für die Familie, für Dich übernommen?

      Du kannst auch nicht dessen möglicherweise fehlende Verantwortung Deiner Mutter in die Schuhe schieben. Wer weiß schon immer, als was sich später der Partner im Laufe der Beziehung entpuppt. – Auch Frauen sind nur Menschen und können irren, können sich täuschen in einem Menschen.

      Fang’ bei Dir selbst an – mach’ Du es besser, statt Dich in Deinem Frauenh.ss und Deiner Projektion allen Übels pauschal auf Frauen zu ergehen. – Was war ist nicht mehr zu ändern. – Du kannst es nur so akzeptieren und als erwachsener Mensch die Verantwortung für Dich selbst übernehmen und für Dich das Beste daraus machen, Deine eigenen erwachsenen Entscheidungen für Dich treffen und es besser machen.

      Meiner Ansicht nach.

      6
      4
      1. Lebensberaterin Ishtar…das hat der Welt gefehlt. Nun geht es aufwärts.
        Danke, Ishtar, für so viel unerbetene Lebenshilfe.

        1
        1
        1. Niemand zwingt Dich, meine Kommentare zu lesen und so manchen hier täte die Annahme dieses “Lebenshilfe-ANGEBOTES !!!” offenbar sehr gut.

          Meiner Ansicht nach.

    2. Vielen Dank für die ständigen Verallgemeinerungen.
      Dann sind sicher alle !! Männer Schweine???
      Haben Sie sich einmal überlegt, dass gerade die ältere Generation an Frauen in Ihr abfälliges Scheiben mit einbezogen werden? Nur haben genau die aus Deutschland das gemacht was es bis Merkel war und jetzt jedes Jahr mehr zerstört wird und wir sind noch arbeiten gegangen und haben zusätzlich Mann, Haushalt und Kinder versorgt und mussten mehr machen als diese ganzen verzogenen jetzigen Gören.
      Darüber sollten Sie mal nachdenken

      14
      1
      1. Ich glaube, Sie haben beim Lesen meiner Kommentare die falsche Brille auf – ich würde an Ihrer Stelle mal einen Augenarzt und / oder einen Optiker konsultieren. Wer richtig lesen und verstehen kann ist klar im Vorteil.

        Meiner Ansicht nach.

  14. Das machen die Schnuckis bei mir aber auch immer so, obwohl ich in Sachen Länge gar nicht punkten kann.

    P.S.: Heute verließen mein Kumpel und ich kurzzeitig unsere öffentliche Sitzbank. Als wir zurückkamen, war diese von drei jungen Frauen besetzt, die Selfies von sich machten. Wieder dort, sagte ich meinem Kumpel: “Die müssten dir doch gefallen, oder?” Der Kommentar war einigermaßen sarkastisch, weil der Bekannte Zeuge Jehovas ist und damit keineswegs eine freie Frauenwahl hat, und schon gar nicht vor der Ehe. Außerdem gefiel mir nicht, dass unsere Bank besetzt war.

    Von einer der netten Frauen wurde ich jedenfalls zurechtgewiesen, das sei “übergriffig” gewesen. Vermutlich liegt das an meinem Äußeren. Oder dem meines Bekannten (schlaksiger Eierkopf-Syrer). Andere Frauen fassen so was von mir aber durchaus manchmal noch als Kompliment auf. Da müsste ich mich noch mal am Strand testen.

    8
    7
  15. Wie jeder sehen kann alles was ich sagte über frauen war nicht übertrieben und entsprich die realität. Aber wie man weiss wenn man die warheit sagt ist man entweder frauenfeindlich sexistisch oder sonst noch was.

    12
    5
    1. Was hier an schierer Frauenfaindlichkeit unterwegs ist, ist haarsträubend und diese Frauenh.sser hier sollten sich vielleicht mal in Selbstreflektion ergehen.

      Meiner Ansicht nach.

      5
      3
  16. Also nochmal – mir scheinen diese Frauen alles andere als begeistert zu sein. – Die eine läuft wohl eher dorthin, um die zu vertreiben, die anderen äußern sich Abstand haltend eher schimpfend und alles andere als begeistert.

    Hier sehen offenbar auch wieder einige nur, was sie sehen wollen, statt genau hinzusehen und hinzuhören, nur, um sich wieder mal in ihrem Frauenh.ss zu ergehen und Frauen generell eine Affinität zu diesen Kreaturen zu unterstellen.

    Meiner Ansicht nach.

    22
    3
    1. Es ist nur ein extrem kleiner Ausschnitt zu sehen. Dieses Video erinnert mich an die “Menschenjagd” in Chemnitz. Ansonsten sehe ich Frauen, die eher abwartend zuschauen und wohl versuchen die Lage zu sondieren. Dass diese Frauen fast nackt am Strand liegen ist nicht ungewöhnlich. Was mich wundert – wo sind deren Männer, Kinder? Ist das ein Frauenstrand? Oder hat da ne NGO alles arrangiert? 1Schlauchboot, ein paar Migranten und ein paar weiße Frauen mit wenig Stoff am Leib?

  17. Wo sind die barbusigen weiblichen Flüchtlinge die ich “herzlichst” begrüssen kann?

    Ok, mein “herzlichst Wilkommen” liegt wohl auch unter der Gürtellinie, wie für die sogenannten Armuts- und politischen Migranten.
    “Orientalen und Afrikaner müssen sich bei diesen Szenen tatsächlich denken, sie sind im gelobten Land gelandet, wo Milch und Honig fließen und die ungläubigen Frauen willig auf sie warten.”

    Soll mal so ein A__hloch vorbeikommen und meine Frau anmachen.
    Er wird schnell die Sprache einer 150 Pfund Armbrust verstehen.
    (Nota: in Frankreich braucht es dafür keinen Waffenschein)
    Und fûr eine ganze Meute habe ich auch Kerosin für meine Notheizung.
    Ist wohl gut gebräuchlich (nach russischer Namensgebung) um Flaschen mit Gebräu und Lunten herzustellen.
    Kommt ins frische Morgenland und ihr werdet ein feuriges Abendland erleben!

    35
    4
  18. Und dann kommt hier (oder war es JouWatch) ein Frau unter den Kommentatoren an und will von den Männern, daß diese was gegen die Invasoren machen, wenn eine Frau bereichert wird und ich bin der Depp vom Dienst, wenn ich ihr genau dieses Verhalten der Weiber beschreibe (wahlen, Teddybären, Invasorenhilfe, …) = geliefert wie bestellt + Feminismus (Frau kann alles was Mann kann und dies besser, also auch sich selbst helfen).

    44
    3
    1. Wohl echte Frauen mit LGBT Transen verwechselt.
      Eine echte Frau schaut auf den knackkigen Hintern eines Mannes wie ein Mann andererseits.
      Depp vom Dienst ist nur wer sich selbst Depp macht.

      13
      2
  19. Klasse, supiiiiiii !!! Die geilen Nutten, sorry, anders kann man dieses Weibergesocks nicht bezeichnen, freuen sich auf die langen und dicken xxx … Meine Frau hat auch nur noch den Kopf darüber geschüttelt !
    Viel Spaß mit allen möglichen Geschlechtskrankheiten danach …
    Wie verkommen ist nur die einst so holde europäische Weiblichkeit geworden …

    67
    3
      1. Kleine Korrektur: …“sie sitzen zwischenzeitlich in DEN Regierungen…“. Da es ja weltweit im Auftrage der WHO, UNO, WEF etc. so funktionieren muss.

        22
        1
      2. Und was ist mit den Männern in den etablierten RäGIERungen? – Aber immer schön nur auf die Waiber bashen – Frau ist ja seit EVA offenbar an allem schuld, während MANN im Hintergrund die Strippen zieht.

        Meiner Ansicht nach.

        1
        2
  20. Naja – also ich sehe das nicht als Begrüßung, sondern eher als Irritation. – Die scheinen eher negativ überrascht zu sein von dieser Anlandung, während sie in gewohnter einheimischer Manier dort freizügig baden und in der Sonne liegen. – Man sollte schon aufpassen, was man in solche kurzen Aufnahmen hineininterpretiert.

    Meiner Ansicht nach.

    35
    10
    1. Schwer zu sagen. Sehe nur eines der dümmlichen neumodischen Hochkanthandyvideos auf dem man kaum was erkennt: Erst eine eher wenig spekakuläre Strandszene, und dann aufkommende Aufregung deren Anlass aber weitgehend außerhalb des Bildes bleibt.
      An dem Zeitpunkt wo es interessant wird endet das Filmchen schon.

      13
      2
    1. Genau so ist es. Da schämt man sich diesem Geschlecht anzugehören.
      Bin gerade am überlegen, ob ich nicht eine Geschlechtsumwandlung machen soll.

      19
      5
      1. So lange die Kasse zahlt, ist doch einfach! Wenn Jeder selbstverantwortlich für sein Tun und Handeln wäre und die Kosten, sowie die Folgekosten übernehmen müsste, dann würden es 99% nicht machen!

        11
        1
      2. Na dann los – dafür reichen heute 10 Minuten auf dem Meldeamt, ganz ohne Messermediziner und Dauerkunsthormonkontamination!
        Und falls das doch nicht die wahre Entscheidugn war kann man das ja alle 12 Monate wieder umkehren…

    2. Angelique, wenn ich auch ansonsten mit Dir meistens konform gehen, aber bzgl. dieser Äußerung von Dir bin ich sehr enttäuscht. Ich verweise auch auf meine Kommentare und Antwortkommentare zu diesem kurzen Video, in das jede/r alles hineininterpretieren kann was er/sie will und leider wird hier wieder das lüstige Waib unterstellt, obwohl es vor diesen Invasionen völlig normal war, dass Frauen und Mädchen in auch knapper Badekleidung ebenso wie auch Männer teils in knappen Badehosen bis hin zu Männertanginis in Schwimmbädern wie an Stränden herumliefen und teils auch eben oben ohne, Letzteres zumindest wo erlaubt. Was hier geäußert wird zu diesen in normaler europäischer Badekleidund badenden und sonnenbadenden Frauen geäußert wird, öffnet den Weg zum Burkini aller europäischer Frauen, zur Zwangsverburkaung aller europäischer Frauen, die ja schuld sind, wenn sie in Freibädern und Badestränden Männer mit ihren weiblichen Reizen verführen wie es seit der Sündenfallgeschichte EVA unterstellt wurde und wird von Leuten, die nix kapieren. Es ist EVA an allem schuld, von den Männern wird keine Be-herr-schung ihrer Triebe erwartet, weil ja immer die böse EVA IHN verführt und gereizt hat, weswegen ER, der ewig Unschuldige, ja garnichts dafür kann, dass er SIE dann einfach vergew.ltigen MUSS.

      MANNohMANN.

      Meiner Ansicht nach.

      1
      2
    1. Würde mich interessieren was die Neger zu solchen Weibern wie die Roth, Kühnast, Ricarda Lang usw. sagen würden … obwohl, die ficken alles Hauptsache weiß …

      41
      6
      1. Ich erinnere an das Treffen in Da wös, wo sich die mächtigsten Männer so benommen haben:

        https://unser-mitteleuropa.com/wef-treffen-in-davos-edel-postituierte-und-klima-emissions-fluege/

        Also bitte beim Waiberbashing mal schön den Ball flach halten und mal realisieren, dass Massen von Männern sich in Bördellen vergnügen und eben auch in solchen mit verschleppten Zwangspröstituierten und es wird wieder den Frauen pauschal hier etwas unterstellt und als “selber schuld” in die Schuhe geschoben, statt die Verantwortung bei den pölitisch Verantwortlichen vor allem mächtigsten Männern (Da wös) im Hintergrund, bei den Schloisern und diesen archaischen m. A. n. ausschließlich tr.ebgesteuerten Typen selbst zu suchen, die inzwischen unzählige unschuldige Frauen und Mädchen vergewöltigt haben und weiter vergew.ltigen, ermörden und auch schon etliche Männer abgest.chen haben.

        Aber ja – gut, dass es die Sündenfallgeschichte gab und schon Adam keine Verantwortung für seinen Biss in den Appel übernommen und alles EVA in die Schuhe geschoben hat – bestes Vorbild für Massen von Männern in der Welt und eben auch hierzuland. – So können sie seither ihre Hände in Unschuld waschen und alles der EVA auflasten. – Der Gatte säuft, obwohl er schon vorher gesoffen hat, aber die Frau ist dann schuld, dass der säuft. – Der Gatte geht fremd, obwohl er schon vorher unzählige Beziehungen hatte, aber die Frau ist schuld, weil sie dem Gatten im Bett nicht bietet, was dieser will – usw. usf..

        So kann das mit echter berechtigert Gleichberechtigung und gegenseitiger Achtung nix werden – es fehlt vor allem an Selbstreflektion und Selbstverantwortlichkeit von Massen von Männern weltweit und auch hierzuland. Dazu nochmal Erinnerung an Udo Jürgens, ein Hätero-Mann:

        https://www.youtube.com/watch?v=9-hl6xPv9-s

        Meiner Ansicht nach.

        1. Liebe Ishtar,
          mir geht es gar nicht um Weiberbashing, daß wäre zu einfach NUR erinnere ich mich an die vielen jungen und älteren Frauen, die eben in München am Hauptbahnhof dieses einfallende Gesocks mit Teddybären und Sonstigen beglückt hatten.
          Hier bei uns sah man früher nur wirklich dicke häßliche Frauen die wohl keinen Deutschen abbekommen hatten mit Negern heute ist auch das ganz anders. Immer mehr richtig hübsche Frauen schieben mit so etwas ab. Ich denke dann immer, was wird der Vater eines solchen Mädchens dazu wohl sagen ??? Ich denke, er wird leiden wie ein Hund !

          1. Sie haben offenbar noch nicht mitbekommen, dass es mir um dieses pauschalisierte Unterstellen geht, alle Waiber/Frauen seien so und da etwas aus diesem wirklich superkurzen Videoausschnitt solches diesen Frauen dort unterstellt wird, obwohl das in keiner Weise klar ersichtlich ist und niemand von den Unterstellenden vor Ort dabei war.
            Der Belgier basht ständig auf alle Frauen, weil er Probleme mit seiner Mutter und seinen Schwester aus welchen Gründen auch immer hat, andere hier und eben nicht nur Sie unterstellen pauschal Frauen, dass sie ganz wild auf diesen m. A. n. archaischen Abschäum seien, was soll das alles.
            Wie gesagt, würde der is Lähm es erlauben, dass ongläubige Männer sich mit ihren Müselfrauen verbandeln, würden vermutlich auch Massen von ongläubigen Männerm hinter deren Waibern her seien.
            Ich sehe solches zumindest hier in der Provinz seltenst. Die meisten jungen Frauen sind mit hiesigen ongläubigen jungen Männern unterwegs. Es gibt solche Frauen, die sich mit denen einlassen, aber die meisten lassen doch die Finger davon. Ebenso gibt es auch hiesige Männer, die sich nur allzugerne mit einer öfrikanischen Frau und ihren gemeinsamen Kindern schmücken – meisten auch schon betagtere eher unschönere Typen.

            Also wie gesagt, die ganze unsachliche pauschale Unterstellerei ist absolut frauenverachtend und zeigt doch nur die dräckige Phantasie derer, die dies hier tun.

            ICH war eine Jugendliche, als die ersten m. A. n. SchoingöstarbeiterInnen hier hereinströmten und ICH hätte mich nie mit denen eingelassen und würde es bis heute auch nicht tun. Und auch damals gab es vereinzelt mal junge Frauen, die sich mit denen eingelassen haben, aber die meisten haben doch schnell erkannt, wie diese Klientel tickt und verbandelten sich mit den hiesigen ongläubigen heimischen Partnern.

            Meiner Erfahrung und Ansicht nach.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert