web analytics

Nicht nur Minderjährige werden für die ukrainische Front mangels wehrfähiger Männer zwangsrekrutiert. Berichte häufen sich, wonach mittlerweile auch behinderte Menschen in den Krieg geschickt werden. Zumindest ein Video dokumentiert einen solchen Fall. Erst gestern berichteten wir über ein US-Erotikmodel, dass an der Front die Moral der verbliebenen ukrainischen Soldaten heben soll.

Behinderter Mann zum Wehrdienst eingezogen

Zu sehen ist ein offensichtlich geistig und körperlich behinderter Mann, der laut Eltern seit seiner Kindheit an einer Behinderung dritten Grades leidet und unter Betreuung steht. Er hat eine schiefe Wirbelsäule und krumme Füße.

Nachdem Ärzte ihn in einer Rekrutierungsstation als „diensttauglich“ eingestuft hatten, wurde er rekrutiert. Dabei wollte die Mutter mit ihrem Sohn lediglich seinen Personalausweis bei den lokalen Behörden erneuern. Die Mutter teilte mit, dass ihr anderer Sohn bereits eingezogen worden sei:


Bitte unterstützen Sie unseren Kampf für Freiheit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Banküberweisung) ab € 10.- erhalten Sie als Dankeschön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ portofrei und gratis! Details hier.



 

Von Redaktion

35 Gedanken zu „Das letzte Aufgebot Teil II: Ukraine mobilisiert behinderte Menschen aus psychiatrischen Kliniken! (VIDEO)“
  1. OT – aber auch nicht OT, weil es hängt ja alles mit allem zusammen – Artikel über Müll in ru Schütz.ngräben und ukra. Schütz.ngr.ben und wie kann es anders sein, ist der Müll in den ru Schütz.ngr.ben nach diesem vermutlich alles andere als objektivem Artikel weitaus schlimmer als der in den ukra. Schütz.ngräb.n:

    https://www.nzz.ch/feuilleton/sergei-gerasimow-kriegstagebuch-aus-charkiw-teil-4236-ld.1744038?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

    Klar – die beschäftigen sich in den Schütz.ngräben ja auch mit nix als sauberer Mülltrennung und die jeweiligen Vorgesetzten haben nix anderes zu tun, als darüber zu wachen, dass in den Schütz.ngr.ben auch ja aller Müll sauber getrennt wird und das offenbar dann auch auf der jeweiligen Faindesseite – vielleicht sollte man jeden Schütz.ngr.ben noch mit den jeweiligen Tonnen für die Mülltrennung versehen. 😉

    Meimeimei.

    Meiner Ansicht nach.

    4
    1
    1. Ergänzung: Vielleicht werden diese beh.nderten Menschen ja auch rekr.tiert, um während der Gefächte in den Schütz.ngr.ben für die saubere Mülltrennung zu sorgen. 😉

      Meiner Ansicht nach.

      3
      1
  2. Vielleicht war diese Einberufung ja ein Versehen, ein Einzelfall. Kann doch sein.
    Warum jagen die eigentlich keine Frauen an die Front? Wie? Ach so, kommt noch, aha.

  3. @Grünwald
    Wenn alle Menschen, die diese unsägliche Politik durchschaut haben, Deutschland verließen, dann gäbe es hier tatsächlich nur noch Dämliche. Insofern haben Sie absolut recht.

    21
    2
  4. Abgeknallt werden wie eine Tontaube kann ein Behinderter genauso gut wie ein körperlich und geistig topfitter Mensch, insofern ist das der aktuellen Kriegslage nur angemessen…
    (Zynismus aus)

    6
    1
    1. Ideal zum Auffinden der übrig gebliebenen Streumunition welche die Wertegemeinschaft spendiert hat.
      (keine Zynismusmarke, die Widerwärtigkeit der heutigen Realität läßt sich ohnehin nicht mehr übertreffen)

  5. Nun, mit aller Deutlichkeit sehen wir hier den einzigen Unterschied zwischen Mafia und der kriminellen Organisation, die man für “Staat” hält:
    Die Mafia rekrutiert nicht alle Männer von 18-60, in Endsiegphasen von 14-80 und, wenn die Armee Wenk erwartet wird, sogar Behinderte und Greise, wenn sie einen Bandenkrieg führt!

    17
    1
  6. Statt Krankenheilung – weil der unersättlich kriegstreiberische Westen es will – in Osteuropa nun Krankenentsorgung durch Verheizen an der Front. Dem Wertewesten sind Kranke nichts wert, außer als Kanonenfutter. Den Westgottpfaffen gefällt es ebenso wie kürzlich das absehbar unnütze bis tödliche Spritzen.

    28
    1
  7. Wann kommt im besten D aller Zeiten endlich der Einberufungsbefehl für alle wehrkräftigen Männer loszuziehen, um die heilige ukraine zu verteidigen.
    Es müsste doch eine Ehre für die wackeren Deutschen Kerle sein.

    24
    3
    1. Ich denke es wird Zeit, dass Deutschland alle ukrainischen Männer im wehrfähigen Alter zurück schickt. Wäre vielleicht besser als Waffenlieferungen.

      10
  8. Das letzte Aufgebot Teil II: Ukraine mobilisiert behinderte Menschen aus psychiatrischen Kliniken
    ————————————–
    Eine sehr gute Idee ! Ich würde vorschlagen, die gesamte wertewestliche Führungsriege unter dem Kommando von Klaus Schwab, mit seinen Offizieren Biden, Macron, diesen englischen Hindu, Scholz nicht zu vergessen und die gesamte Grüne, Rote, Schwarze, Feuerrote und Gelbe Bande in vorderster Front einsetzen !
    Klaus Schwab mit seinen futuristischen Klamotten natürlich mit dem Banner vorne weg …
    Tröt, tröt, tröt, der wertewestliche Angriff ist unterwööögs …

    36
    1
  9. Hört Annalenka Baerbokova nicht die Schreie der verzweifelten Seelen von den in der Ukraine geschundenen behinderten Menschen und den teils minderjährigen jugendlichen Kindersoldaten, die das Kiewer-Regime aus der Psychiatrie und von den Straßen zwangsrekrutiert, um sie auf dem russophoben Altar der (weißen) US-Vorherrschaft zu verheizen? Warum hört man nicht ihr unermüdliches Rufen, diese armen verfolgten Menschen schleunigst per Luftbrücke zu evakuieren, um sie vor ihrem sicheren Verderb zu retten?

    Warum schreitet unsere allseits hochgeschätzte, vom WEF bestens ausgebildete feministische Weltinnenministerin nicht endlich unerschrocken ein, um diesem unfassbaren humanitären Disaster notfalls mit der dringlichen Forderung zur Änderung des internationalen Rechts entgegenzutreten?

    Wo bleiben neben ihrer berüchtigten aufgesetzten maßregelnden woken Empörung, ihre entschlossenen Forderungen nach strengen Sanktionen zur Durchsetzung des westlichen Werteimperialismus, um den himmelschreienden Menschenrechtsverletzungen des Kiewer-Regimes einen endgültigen Riegel vorzuschieben? Anscheinend steht sie in einem Interessenkonflikt, der es ihr abverlangt, dieses Leid zu ignorieren!

    34
    1
    1. Das Alles interessiert die westliche Schweinebande nicht einen feuchten Furz !
      Und unter so einem verbrecherischen Regime müssen wir leben und vielleicht sogar noch eines Tages, wenn die gutmütigen Russen dann endlich mal die Schnauze voll haben, sogar noch sterben.
      Irgendein Kritiker oder Paul oder ein anderer vom System hier eingeschleuster Drecksack wird mich sicher auffordern dann eben das Land zu verlassen aber warum sollte ich als Deutscher mit meinen seit ewigen Zeiten hier lebenden Vorfahren denn abhauen ???
      Ich lasse mich aus meiner Heimat jedenfalls nicht vertreiben und wenn es zum Bürgerkrieg kommen sollte, dann bin ich sogar noch als ehemaliger gedienter Soldat meine deutsche Heimat gegen gewisse Leute, die hier auch schreiben, zu verteidigen und wenn es sogar mein eigenens Leben kosten sollte !

      27
      1. @Grünwald
        Wenn alle Menschen, die diese unsägliche Politik durchschaut haben, Deutschland verließen, dann gäbe es hier tatsächlich nur noch Dämliche. Insofern haben Sie absolut recht.

        9
        1
      2. @ Ich lasse mich aus meiner Heimat jedenfalls nicht vertreiben und wenn es zum Bürgerkrieg kommen sollte, dann bin ich sogar noch als ehemaliger gedienter Soldat meine deutsche Heimat gegen gewisse Leute, die hier auch schreiben, zu verteidigen und wenn es sogar mein eigenens Leben kosten sollte !

        Du wärst nicht der Einzige, deshalb dürfen wir ja auch keine Waffen besitzen.

    2. BRD-Führer kassieren dreifach als Abgeordnete, Minister und Parteifunktionäre und womöglich auch durch sonstige Zuwendungen. Werden sie den von ihnen zur Selbstverstümmelung verführten Kindern und den Opfern ihrer Kriegstreiberei Entschädigung zahlen? Gott, verzeih ihnen nicht, denn sie wissen genau, was sie tun.

      15
    3. Warum? Weil die ehrvolle Schwab-Ziehtochter eine Soziopathin/Psychopathin ist. Die ist eiskalt und geistig völlig limitiert.

      19
      1
  10. dann können sie ja auch im Westen weiter rekrutieren, da gibt es jede Menge geistig Behinderte, speziell in den Politstuben. Ganz vorne dabei Berlin und Brüssel.

    47
    1. Vor allem in der EU! Wobei vorsätzliche Bösartigkeit eher ein Charakterdefizit darstellt! Aber das muss in der Bewerbungsmappe ganz oben aufgelistet sein!

      28
  11. Wo liegt der Ursprung des Wahnsinnes, soweit er beeinflussbar ist? Nicht bei den Kranken. Statt verständnisvoller Therapie, die heilend, aber aufwändig wäre, bekommen sie fast immer nur ruhig stellende Tabletten, die gleichsam zum schleichenden Zombie machen. Solche Kurpfuscherei, manchmal sogar gerichtlich aufgenötigt, ist selber schon menschenfeindlicher Wahnsinn, der auf Amtsträger hinweist, die ihn erfunden haben, zum Finanzvorteil ihrer Kumpane bei den übleren der Tablettenfabrikanten.

    In der Ukraine scheint zudem von fremder (westlicher) Hand zusätzlicher Wahnsinn als Leit- und Leidkultur verordnet zu sein. Verteidigen müssen was man bekämpfen will – ein Wahnsinn.

    26
    1
  12. Das Regime ist am Ende. Ich hoffe nicht, dass dieses verbrecherische Regime vor dem völligen Kollaps anlehnend an den “großen ideologischen Bruder” aus der Vergangenheit Kindersoldaten an die Front schickt! Aber auch das würden westliche Medien unter den Teppich kehren!
    Der Niedergang des US Vasallen weckt aufs neue in den die USA die Suche nach neuen Konfliktherden, denn die USA haben sich immer nur durch Kriege finanziell erholt!
    Sie generieren einen Konflikt, zwingen das zukünftige Opfer auf das Schlachtfeld, unterstützen es großzügig mit Waffen, die natürlich vom Opfer selbst bezahlt werden müssen. Damit lukrieren die USA Gewinne, und das Opferfällt in völlige wirtschaftliche Abhängigkeit durch endloses Rückzahlen der Schulden!

    28
    1. Wenn die Ukraine tatsächlich irgendwann einmal Kindersoldaten zu verheizen beginnt, wird im Westen sofort die Volte gemacht und in den Mittelharnmedien laut getrötet, dass Kindersoldaten das Großartigste seit der Erfindung geschnittenen Brotes wären, und wie begeistert die Kinder angeblich den Kampf gegen die russischen Verbrecher fortführen würden — Stil: ‘Oleksandr (11): “Die Russen haben meinen Hamster vergewaltigt, aber seitdem ich in der Armee bin, habe ich wieder Hoffnung.” – Koboldministerin Blähbock: “Wir sollten über Absenkung des Einberufungsalters auf acht Jahre nachdenken, die Kinder wollen das.” – Schmier Özdebil und Claudia Totimhirn im Duett: “In der Türkei waren Zehnjährige schon immer Veteranen.”‘

      Nach Meinung der MSM ist Ozeanien schließlich schon immer im Krieg mit Eurasien gewesen.

  13. Schwer zu glauben, aber da in der West Ukraine die NAZIS neben den USA das Sagen haben, kann ich mir ein Wiederbeleben des Volkssturms auf die ukrainische Art vorstellen.
    Doch bei allem Zynismus, die Menschen in der Ukraine leiden unter diesem politisch verwahrlosten Regime und die EU Staaten billigen diesen NAZI Wahn durch grenzenlose Unterstützung mit allen Mitteln. Es ist interessant zu beobachten, dass es verschiedene Bewertungen der NAZI Gedankengutes gibt.
    Der ukrainische Bruder dieser Ideologie kommt seitens des Westens straffrei davon, im Gegenteil, der Westen verbündet sich mit ihm, hätschelt ihn und baut ihn zur Ikone im Kampf gegen den bösen Russen auf!

    Sollte jemand in Deutschland oder Österreich nur ansatzweise diese Ideologie verbreiten, so wird er berechtigterweise und völlig korrekt strafrechtlich verfolgt!
    Es scheint, dass diese verbrecherische Ideologie, als sie die Grenze zur Ukraine überschritten hat bzw. aus dem jahrzehntelangen Dämmerschlaf erwachte, vom Westen einen moralischen Persilschein ausgestellt bekommen zu haben. Beziehungsweise ist im Kampf gegen Russland die Amoral selbst als “Mitstreiter” im Krieg willkommen.

    Zurück zur Rekrutierung dieses armen Menschen. Für die USA ist er, wie alle Verbrechen in ihren Kriegen, ein Kollateralschaden, der den vermeintlichen Erfolg rechtfertigt. So wie die Hunderttausenden toten ukrainischen Soldaten, die bereits den Heldentod für Uncle Joe´s unipolare Weltmachtträume gestorben sind!!

    Der Druck auf die Rekrutierungsbehörden muss seitens der Junta in der Ukraine so groß sein, dass die Militärärzte nur den Tod als Ausschluss des Militärdienstes akzeptieren!

    24

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert