web analytics
JVA Berlin-Plötzensee

Auf Grund einer Anfrage des justizpolitischen Sprechers der Linke-Fraktion des Berliner Abgeordnetenhauses wurden besorgniserregende Zahlen, durch die zuständige Senatsinnenverwaltung der Hauptstadt, offen gelegt.

 

1700 Mordverdächtige und Totschläger auf freiem Fuß

Die Berliner Polizei fahndet aktuell nach 1.761 Verdächtigen, die mit Haftbefehl gesucht werden, darunter Mordverdächtige und nachweisliche Totschläger.

Eine Anfrage des justizpolitischen Sprechers der Linke-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus, Sebastian Schlüsselburg, fördert erstaunliche bis fragwürdige Realitäten in der Hauptstadt zu Tage.

So berichtet die Berliner Zeitung von übermittelten Zahlen, die das Sicherheitsgefühl der Bürger nicht wirklich beruhigen können. Die Antwort belegt, laut Zusammenfassung des Artikels, dass entweder für „verurteilte Mörder und Vergewaltiger kein Platz im Gefängnis ist oder gesuchte Verdächtige einfach abgetaucht sind”.

Zu den vorliegenden Zahlen wird dargelegt, „de Berliner Polizei fahndet nach 1.761 Verdächtigen, die mit Haftbefehl gesucht werden.”

Darunter befänden sich also Personen, die in der Stadt herumlaufen und sich frei bewegen würden, für die aber ein geltender Untersuchungshaftbefehl ausgestellt wurde.

Aufgelistet wurden demnach seitens der Behörde:

58 Mordverdächtige

acht mutmaßliche Totschläger

41 mutmaßliche Sexualstraftäter wie Vergewaltiger

101 Menschen, die wegen gefährlicher Körperverletzung gesucht werden.

Zudem würde aktuell „nach rund 400 Dieben, neun Geldfälschern und 13 Personen wegen Bildung einer terroristischen Vereinigung sowie zwei mutmaßlichen Geheimdienstagenten” gefahndet, so die Angaben Berliner Zeitung.

Weiter heißt es, „mit Stand 1. Juli waren für Berlin im polizeilichen Fahndungsbestand außerdem 7.653 Datensätze zu Haftbefehlen zur Strafvollstreckung offen.”

Die hierbei aufgeführten Fakten lauten unter anderem:

64 Personen, die wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte verurteilt wurden

50 Menschen, die wegen sexueller Nötigung beziehungsweise Vergewaltigung Haftstrafen erhielten

262 wegen Körperverletzung Verurteilte

156 wegen gefährlicher Körperverletzung Verurteilte

„Schwarzfahrer“ hinter Gittern – Schwerverbrecher auf freiem Fuß

Hinzu kommen „52 verurteilte Wohnungseinbrecher”, die sich im Berliner Stadtbild bewegen würden oder abgetaucht wären. Zudem „68 Personen, die wegen Raubes und 79 Personen, die wegen schweren Raubes verurteilt wurden”, sich jedoch auf freiem Fuß befänden.

Anschließend noch „460 Betrüger”. Berlin hat demnach offenbar ein akutes Platzproblem in den, zur Verfügungen stehenden Gefängnissen.

So sei die Justizvollzugsanstalt (JVA) Moabit aktuell zu 100 Prozent belegt. Diese ist mit 855 Haftplätzen (Stand August 2023) eine der größten Untersuchungshaftanstalten Deutschlands. Das Problem, allein „329 Haftplätze seien mit Ersatzfreiheitsstraflern belegt, darunter viele sogenannte Schwarzfahrer”, so die Berliner Zeitung.

Derzeit gibt es in Berlin insgesamt zehn Gefängnisse und ein Haftkrankenhaus. Vier Einrichtungen decken dabei den Bedarf an sogenanntem „Geschlossenem Vollzug” ab. Daneben gibt es die Jugendstrafanstalt Plötzensee (502 Plätze, 420 Gefangene) und die JVA für Frauen mit Standorten in Pankow und Lichtenberg (165 Plätze, 142 belegt). Zu den existierenden anderen Einrichtungen in der Stadt wurde zum Thema der aktuellen Belegungszahlen im Artikel kein Status quo bekannt gegeben.


Bitte unterstützen Sie unseren Kampf für Freiheit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Banküberweisung) ab € 10.- erhalten Sie als Dankeschön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ portofrei und gratis! Details hier.



 


Von ELA

28 Gedanken zu „Berlin ein Eldorado für Schwerstkriminelle – es droht keine Haft“
    1. Und die nicht verurteilten Kriminellen halten nur die Zellen für die wirklichen Kriminellen frei, damit dafür genügend Platz ist wenn der ganze Sauhaufen zusammen bricht.

      1
  1. Wer diesem “Staat” 20 oder 30 “€” aus Forderung infolge von behördlicher Schutzgelderpressung nicht zahlt (“Ersatzwangshaft”), ist offenbar aus Sicht des “B.R.D.”-Regimes ein weitaus gefährlicherer “Staats”-Feind als ein Abmesserer, Vergewaltiger oder wegen schweren Raubes zur Fahndung Ausgeschriebener (noch dazu, wenn diese mutmaßlichen Täter “südländisch sozialisiert” sind). Das “beste Daitscheland von alle Zeit” setzt eben Prioritäten.

    14
    1. Dann können wir das versiffte ReGIERungsviertel abmessern, und uns wird nix passieren. Oder doch? Weil wir die „schon länger hier lebenden“ sind? Rassismus und Diskriminierung pur.

      3
    1. Tja – was ich immer auf andere Weise zu vermitteln versuche: Wer vermeintlich andere verletzt, verletzt (auch) immer sich selbst, denn das ganze ALL ist nunmal ein einziges lebendiges Wesen, von dem alle und alles Teilwesen sind – ergo tut sich dieses ALLWESEN in seinen Teilwesen immer alles selbst an – im Guten wie im Bösen.

      Meiner Erkenntnis und Ansicht nach.

  2. Obwohl Berlin vom Länderfinanzausgleich “abhängig” ist, leisten die sich mind. seit Aufnahme der Wehrdienstverweigerer ständig Wohltaten auf anderer Leute erwirtschafteten Geld………
    Dazu gehören natürlich auch die geduldeten Kriminellen.

    21
    1. Deshalb haben sie nun bekommen, was bestellt wurde. Da dort immer noch keine Klarsicht bezüglich dieser Migrantenflutung und Kriminalität herrscht, hält sich mein Mitleid absolut in Grenzen.

      20
    1. Tja – richtiger Ort – die Chöre und Yoga-Gruppen werden dann vermutlich dort verschwinden von alleine m. A. n. verständlicherweise. Noch besserer Ort wären das Könzleramt, das Schloss Belle vü und die Villen der M.gr.tionsfördererInnen und M.grantenhereinschauflerInnen und das dann auf Kosten derer.

      Wer bestellt bezahlt sagt der V.lksmund.

      Meiner Ansicht nach.

      7
  3. Pressekonferenz der Blauen:

    https://www.youtube.com/watch?v=93uQprFg7Mk

    Ich kann nur sagen: verbreiten, verbreiten, verbreiten und weitersagen und hinweisen auf dieses und die anderen top Videos der Blauen und vor allem – die Blauen w.hlen auf allen Ebenen.

    Allerdings sollten die Blauen nochmehr auch die Leute in Wessi-Land ansprechen, denn dort sind die meisten und bev.lkerungsstärksten BL, ohne die eine Wende FÜR Teutscheland mit den Blauen kaum möglich wäre m. A. n..

    Meiner Ansicht nach.

    11
    1. Waidel in Bayern – ebenso zum Verbreiten und Weitersagen und hinweisen auf das Video bei yt. – Allerdings treten im letzten Drittel/Viertel Störungen auf, die die Rede ziemlich unverständlich machen. Da bei der Veranstaltung offenbar niemand von der Technik dies korrigiert, scheint die Störung bei der live Rede nicht aufgetreten zu sein, sondern m. A. n. von yt oder wem auch immer mit Zugriff auf das Video absichtlich getätigt worden zu sein. Trotzdem bitte zuhören und verbreiten mit diesem Hinweis:

      https://www.youtube.com/watch?v=Kpua5FZZgY8

      Meiner Ansicht nach.

      5
  4. Noch nie waren Steuereinnahmen und sonstige Einnahmen (CO2-Abgabe u.a.) so hoch wie heute.
    Und noch nie war die Infrastruktur so desolat wie heute:Brücken, Gesundheitssystem, Knastkapazitäten.

    20
    1. Noch nie hatte Teutschland eine derart skrupellose, menschenfeindliche und kriminelle Regierung wie die “Ampel”.
      Es wird höchste Zeit sie abzuschalten.

      12
  5. Bürger, welche vermeintliche Meinungsdelikte begangen haben, werden dafür in dieser BRD häufig sofort eingekerkert! (-;

    23
  6. >>1700 Mordverdächtige und Totschläger auf freiem Fuß<<
    Und diese Zahl beinhaltet noch keinen einzigen von den kriminellen Genozidagenten, Landesverrätern und Gesellschaftszerstörern, die unter dem Decknamen "Ampel" die Zerstörung Deutschlands zusammen mit ihren Komplizen von den Hurenmedien vorantreiben….
    Die Chance aus eine friedliche demokratische Lösung gegen diese rotgrün-ideologische Mafia schwindet täglich mehr.

    19
    1. Du kannst eine Diktatur nicht mit einer demokratischen und rechtsstaatlichen Wahl absetzen, weil es sich gegenseitig ausschließt!
      Eine Diktatur kann man nur mit Gewalt entfernen!

      11
  7. jeder sogenannte kriminelle ist ein
    engel gegen sie besatzungs zinsmafia

    UME könnte ja geradezu als besatzungs
    satireportal herhalten))

    denn fisch bis auf die letzte innerei
    obduzieren ohne die gewässer und
    futterquellen zu analysieren…

    besatzungs zensur pur

    12
    1. Wenn sie wirklich so eine großer Held sind, brächten Sie Ihre antisemitischen Tiraden nicht hinter Fake-Mailadressen verstecken. Glauben Sie, wir halten für Sie den Kopf hin, Sie Maulheld!

      6
        1. dieses portal ist anglo
          zionistisch finanziert))
          geschäftssitz london

          nun…es ist ja seit
          bald 80 jahren deren
          mitteleuropa und nicht
          das der mitteleuropäer

          5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert