web analytics

Die linksradikalen Proteste der “Black-Lives-Matter-Bewegung” werden in den USA immer gewalttätiger und richten sich neben Denkmälern auch zusehends gegen Weiße und Christen. In der Stadt St.Louis in Missouri eskalieren die Proteste seit Tagen. Unter anderem wurde immer wieder das Denkmal des französischen Königs Ludwig IX. – dem Namensvetter der Stadt – geschändet und beschmiert. Dagegen regte sich allerdings Widerstand von katholischer Seite.

Katholiken beschützen Denkmal und werden attackiert

In den vergangenen Tagen versammelten sich hunderte Katholiken, um bei dem Denkmal zu beten und es vor Gewalttätern und Protestierenden zu beschützen. Das schmeckte einigen Schwarzen und Linksradikalen der Black Lives Matter-Bewegung offenbar nicht. Denn wie auf Videos zu sehen ist, attackierte ein gewalttätiger Mob die friedlichen Gläubigen, die sich nicht zur Wehr setzten.

https://twitter.com/CMartinForMO/status/1277299606699851777

https://twitter.com/CMartinForMO/status/1277299862938288129

Mit Spuckattacken, Holzlatten, Fäusten und säurehaltigen Flüssigkeiten attackiert eine Überzahl an Demonstranten die durchaus auch älteren Katholiken und schreckt auch vor blinder Gewalt nicht zurück.

Erst kürzlich machte St. Louis international Schlagzeilen, weil ein Ehepaar Plünderer mit Waffengewalt von seinem Privatgründstück vertrieb, nachdem diese auf dieses eindrangen und drohten, sie und ihren Hund zu töten. Sämtliche Mainstream-Medien erdreisteten sich natürlich nicht, die Schuld für den Vorfall dem weißen Ehepaar in die Schuhe zu schieben, dass einzig sein Haus und sein Leben verteidigte.

Von Redaktion

5 Gedanken zu „“Black Lives Matter”-Demonstranten attackieren betende Katholiken“
  1. Zitat:Black Lives Matter“-Demonstranten attackieren betende Katholiken”

    Grüß Gott,

    man lese Matthäus 24:9
    “9 Dann wird man euch der Drangsal[3] preisgeben und euch töten; und ihr werdet gehaßt sein von allen Heidenvölkern um meines Namens willen”

    Dies sieht man schon jetzt deutlich am Horizont!

    Nun liest man alles von Matthäus 24:1-14 so versteht man was,warum,wann geschieht:
    “1 Und Jesus trat hinaus und ging vom Tempel hinweg. Und seine Jünger kamen herzu, um ihm die Gebäude des Tempels zu zeigen. 2 Jesus aber sprach zu ihnen: Seht ihr nicht dies alles? Wahrlich, ich sage euch: Hier wird kein Stein auf dem anderen bleiben, der nicht abgebrochen wird![1] 3 Als er aber auf dem Ölberg saß, traten die Jünger allein zu ihm und sprachen: Sage uns, wann wird dies geschehen, und was wird das Zeichen deiner Wiederkunft[2] und des Endes der Weltzeit sein?
    Verführungen und Nöte in der Endzeit
    4 Und Jesus antwortete und sprach zu ihnen: Habt acht, daß euch niemand verführt! 5 Denn viele werden unter meinem Namen kommen und sagen: Ich bin der Christus! Und sie werden viele verführen. 6 Ihr werdet aber von Kriegen und Kriegsgerüchten hören; habt acht, erschreckt nicht; denn dies alles muß geschehen; aber es ist noch nicht das Ende. 7 Denn ein Heidenvolk wird sich gegen das andere erheben und ein Königreich gegen das andere; und es werden hier und dort Hungersnöte, Seuchen und Erdbeben geschehen. 8 Dies alles ist der Anfang der Wehen.9 Dann wird man euch der Drangsal[3] preisgeben und euch töten; und ihr werdet gehaßt sein von allen Heidenvölkern um meines Namens willen. 10 Und dann werden viele Anstoß nehmen, einander verraten und einander hassen. 11 Und es werden viele falsche Propheten auftreten und werden viele verführen. 12 Und weil die Gesetzlosigkeit überhand nimmt, wird die Liebe[4] in vielen erkalten. 13 Wer aber ausharrt bis ans Ende, der wird gerettet werden. 14 Und dieses Evangelium vom Reich wird in der ganzen Welt[5] verkündigt werden, zum Zeugnis für alle Heidenvölker, und dann wird das Ende kommen.”

    Egal was du auch glauben magst,aber Deine Zeit um gerettet zu werden durch das Evangelium Jesus Christus läuft schon bald ab!

    Bald wird geschehen was in Thessalonicher 4:16-17 beschrieben ist:
    “16 denn der Herr selbst wird, wenn der Befehl ergeht und die Stimme des Erzengels und die Posaune Gottes erschallt, vom Himmel herabkommen, und die Toten in Christus werden zuerst auferstehen. 17 Danach werden wir, die wir leben und übrig bleiben, zusammen mit ihnen entrückt werden in Wolken, zur Begegnung mit dem Herrn, in die Luft, und so werden wir bei dem Herrn sein allezeit.”

    Nun frage Dich selbst willst Du Hoffnung und ewiges Leben?
    Wenn Deine Antwort ja ist,dann nimm jetzt das Evangelium Jesus Christus an!
    Dann ist heute der Tag deiner Erlösung:

    Johannes 3:14-21:
    Der Sohn Gottes ist als Retter in die Welt gekommen
    “14 Und wie Mose in der Wüste die Schlange erhöhte, so muss der Sohn des Menschen erhöht werden, 15 damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verlorengeht, sondern ewiges Leben hat. 16 Denn so [sehr] hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verlorengeht, sondern ewiges Leben hat. 17 Denn Gott hat seinen Sohn nicht in die Welt gesandt, damit er die Welt richte, sondern damit die Welt durch ihn gerettet werde. 18 Wer an ihn glaubt, wird nicht gerichtet; wer aber nicht glaubt, der ist schon gerichtet, weil er nicht an den Namen des eingeborenen Sohnes Gottes geglaubt hat. 19 Darin aber besteht das Gericht, dass das Licht in die Welt gekommen ist, und die Menschen liebten die Finsternis mehr als das Licht; denn ihre Werke waren böse. 20 Denn jeder, der Böses tut, hasst das Licht und kommt nicht zum Licht, damit seine Werke nicht aufgedeckt werden. 21 Wer aber die Wahrheit tut, der kommt zum Licht, damit seine Werke offenbar werden, dass sie in Gott getan sind.”

    Römer 10:9:
    “9 Denn wenn du mit deinem Mund Jesus als den Herrn bekennst und in deinem Herzen glaubst, dass Gott ihn aus den Toten auferweckt hat, so wirst du gerettet. 10 Denn mit dem Herzen glaubt man, um gerecht zu werden, und mit dem Mund bekennt man, um gerettet zu werden; 11 denn die Schrift spricht: »Jeder, der an ihn glaubt, wird nicht zuschanden werden!«”

    1.Thessalonicher 4:13-18
    Die Auferstehung der Toten und die Wiederkunft des Herrn
    “13 Ich will euch aber, Brüder, nicht in Unwissenheit lassen über die Entschlafenen, damit ihr nicht traurig seid wie die anderen, die keine Hoffnung haben. 14 Denn wenn wir glauben, dass Jesus gestorben und auferstanden ist, so wird Gott auch die Entschlafenen durch Jesus mit ihm führen. 15 Denn das sagen wir euch in einem Wort des Herrn: Wir, die wir leben und bis zur Wiederkunft des Herrn übrig bleiben, werden den Entschlafenen nicht zuvorkommen; 16 denn der Herr selbst wird, wenn der Befehl ergeht und die Stimme des Erzengels und die Posaune Gottes erschallt, vom Himmel herabkommen, und die Toten in Christus werden zuerst auferstehen. 17 Danach werden wir, die wir leben und übrig bleiben, zusammen mit ihnen entrückt werden in Wolken, zur Begegnung mit dem Herrn, in die Luft, und so werden wir bei dem Herrn sein allezeit. 18 So tröstet nun einander mit diesen Worten!”

    Maranatha
    ✈️

  2. Die wirklichkeitsleugnende, sozialistische Ideologie von rassenloser Gleichheit hat den dekadenten Weißen offenbar die Gehirne verbrannt. Nun können sie nicht mehr zwischen schwarz und weiß unterscheiden bzw. meinen, daß es egal sei.

    An ihrer kollektiven Gehirnseuche, der Dummokratie, werden sie schließlich zugrunde gehen.
    Kein Grund zur Sorge! Die Evolution geht nun mal weiter. Was folgt, ist eine Art von Auslese …

  3. Hat hier jemand gesehen wie das Haus aussieht….. Wunderbar.

    Das Haus ist wohl 120 bis 140 Jahre alt, eine Villa wie man sie in den USA nur selten finden dürfte, ein historisches Erbe.
    Die Innenausbauten sind prachtvoll, Holzvertäfelungen in höchster Handwerkskunst.
    Dort gibt Deckenbemahlungen die Fresken in einer Kirche nahekommen usw.
    Dieser Leute sind Reich und sie haben ein wunderbares Haus das schützenswert ist und welches sie mit Enthusiasmus, viel Geld und einem Sinn für Tradition erhalten, ganz so wie es einst gebaut wurde und gedacht war.

    Also ich finde die haben es toll gemacht, hätten sicher das Feuer auf die Einbrecher eröffnet und ihr Eigentum geschützt.

    Und die Gesetze in den USA erlauben ihnen das ausdrücklich.

    Nur hätte ich dazu mehr Magazine eingesteckt und ne Schussweste angezogen.
    Nun, vielleicht war dazu keine Zeit mehr…?

    Aber sie haben richtig gehandelt.

    Ich selber hätte es nicht anders gemacht, auch wenn mir die Gesetze hier das nicht erlauben, ich hätts genauso getan.

    Walter Roth

    Und ja, wer ungeschminkt erfahren will mit was wir es bei den schwarzen in den USA zu tun haben.

    Bitte :
    https://morgenwacht.wordpress.com/2015/01/10/bekenntnisse-eines-pflichtverteidigers/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert