web analytics

Die Szenen auf vorliegenden Fotos stammen nicht etwa von einem Fleischmarkt oder einer Metzgerei in Algerien. Nein, sie entstammen den berüchtigten Vorstädten (Banlieues) von Frankreichs Großstädten, wo muslimische Migranten aus Nordafrika und dem Nahen Osten seit Jahrzehnten das Kommando übernommen und ihre Parallelstrukturen soweit etabliert haben, das die Staatsgewalt offiziell kapituliert. Zu sehen ist, wie die Moslems mitten in einem Innenhof einer Plattenbausiedlung Dutzende Tiere brutal abschlachten, um das Fleisch für das Opferfest vorzubereiten. Blutlachen bedecken den gesamten Boden des Hofes. Sogar auf Balkonen werden die Tiere aufgehängt, um sie ausbluten zu lassen.

Wenn sich also so mancher Beobachter nach der Enthauptung eines Lehrers durch einen jungen Tschetschenen in einem Pariser Vorort nun fragt, wo diese Menschen ihr Tötungshandwerk erlernen, so braucht er nur einen Blick in die Sitten und Vorgänge der Vorstädte zu werfen.

75 Prozent junger Muslime sehen Religion über Politik

Das „Recht auf Blasphemie“, das Präsident Emmanuel Macron in Frankreich geschützt sehen will, weckt bei vielen Franzosen muslimischen Glaubens Unbehagen. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Ifop, die von der Satirezeitung „Charlie Hebdo“ in Auftrag gegeben wurde. 40 Prozent der befragten Muslime geben an, dass sie ihre religiösen Überzeugungen über die Werte der Republik wie Meinungs- und Gewissensfreiheit stellen. Bei den Muslimen unter 25 Jahren sind es sogar 74 Prozent, die meinen, ihre Religion stehe über der Republik, berichtet die FAZ.

https://twitter.com/i/status/1289651825612750848

Von Redaktion

13 Gedanken zu „Szenen aus der französischen Vorstadt: Wo Moslems das Morden lernen“
  1. Ich habe ein Video gesehen, auf dem in einem orientalischen Dorf ein Schaf geschlachtet wurde und ein Bub, vielleicht 10 Jahre alt, das Tier schächten sollte und das auch tat. Die Erwachsenen und andere Kinder standen darum herum. Damit sollte der Bub zeigen, dass er langsam zum Mann wird.

    3
    3
  2. Wer kennt noch diesen früher ganz “normalen” Begriff unseres Sprachgebrauchs hierzulande, den jeder Nutzer in seiner gesamten Bedeutung zu ermessen verstand – um ganz legitim (eine) derart “entlarvte” Person(en) zu titulieren, sobald andere “Superlative” solcherart (Un) Menschen nicht mehr ausreichend zu charakterisieren vermochten???
    “S c h w e i n e p r i e s t e r”

    20
    1
    1. Manche mit beidem. Dem T.ten mit Worten kann ich mich noch entziehen – dem T.ten meines Körpers mit Mössern und anderen Wöffen u. U. eher nicht – dann ist dieses physische Leben beendet.

  3. Der Islam gehört nicht zu Europa. Fehlgeschlagene Integration und falsch verstandene Toleranz. Moscheen schliessen, Kopftücher verbieten, zur Intergration verpflichten oder das Land sofort verlassen.

    112
    1
  4. Diese “Religion” gehört (zumindest in Europa) generell verboten, die Anhänger dieses Irren mit Butz & Stingl ausgerottet.

    78
  5. man kann sich vorstellen wie es bei denen zu Hause aussieht.Der Ehemann muß nur aufpassen wen er unter der Schutzhülle beglückt. So genau wird er dies nie wissen.

    64
    4
  6. Was für ein widerliches Pack – wann werden die endlich aus unserem Europa rausgeschmissen? Ich fürchte aber, selbst wenn Marine Le Pen Präsidentin würde, sie wird es nicht schaffen.

    88
    9
  7. Szenen aus der französischen Vorstadt: Wo Moslems das Morden lernen.
    ???
    Sorry liebe Zeitungsmacher, aber die meisten der “mordenden Muslims” haben französischen Boden noch nie betreten!

    8
    91
    1. Kann mich den ASSISI nur anschliessen, hinzufügen möchte ich noch.
      Tiere werden geschlachtet und nicht ge- oder ermordet, übrigens auch die Tiere, welche Ihr esst nicht, selbst da kommt Blut heraus.
      Das dies eine elende Schweinerei in dem Innenhof ist, ist eine ganz andere Sache.

      Andererseits ist es “Eure” (ich meine nicht alle von den Lesern, das muss jeder für sich selbst herausfinden) Gottlosigkeit die auf Euch zurückfällt mit diesen Musels, fast keiner von Euch tut etwas gegen die Kindermörderei, welche man bei Euch Abtreibung nennt (und dies bis zum 9 Monat !),
      keiner nimmt Stellung zur Kriegsmörderei. Auf YT gibts viele Videos, wie Soldaten meisst aus den USA nach Hause kommen und von Freundin oder Hund freudig empfangen werden, keinen einzigen Kommentar, wie ein “Mörder kommt nach Hause” hab ich jemals gelesen ! (Ich bin schon über 6 Jahre nicht mehr bei YT u. Co.)
      Wo überall hat der Westen mit Uranmunition Land und Menschen verseucht? Da gibt es eine echt gute Doku. Da kommen einem die Tränen !
      Die Haustiere, welche ausgesetzt werden und oft leidvoll sterben kommen von sicher nicht von den Musels.
      Keiner reibt den dt. Gesundheitsminister mal seinen eigenen Dreck unter seine Nase.
      Ein bekennender Sodomit (so hiessen Homosexuelle früher noch richtig), welche HIV bzw. AIDS zu einer Pandemie werden liesen. Und diese Böcke werden nun zu Gärtner erhoben.

      Kaum ein Bürgermeister oder die besser Gestellten selbst haben sich einmal über die Obdachlosen in seiner Stadt erbarmt und ihnen Nächstenliebe gezeigt. Es reicht eben nicht, wenn man diesen Menschen ein wenig “Futter” und ein paar Euros vor die Füße wirft !
      Nun wirft man völlig Fremden, meist noch Parasiten Euer Geld in den Rachen und Ihr müsst dies schmerzhaft ertragen.

      Fragt sich keiner von Euch weshalb Gott Vater dies zulässt ?
      Ihr esst nun jeder die Früchte Eures eigenen Wandels. Die Bibel nennt dies Gottes Gerechtigkeit und sagt: kehrt um von Eurem bösem Wandel und tut Buse (bereut).

      14
      179
      1. Was soll man dazu noch sagen, eingentlich fehlen einem da die Worte… außer dass du schleunigst dort hin zurück gehen solltes wo du hergekommen bist.

        48
        11
      2. Es gibt keine Gott und co – alle Religionen sind nur auf Krieg aus – ALLE!!! Gehört verboten und unter Strafe gestellt – jeder der einer Religion angehört! Beim Rest mit Uran / USA und co gebe ich dir allerdings recht. Da fragt keiner wo denn die Massenvernichtungswaffen im Irak wirklich sind

        1. Was haben der Herr Gott, der Jahwe und der Öllöh und vermutlich auch noch der Krishna und andere Götter gemeinsam?

          Sie sind alle Fake. – Dahinter stecken Außerirdische – allerhöchstwahrscheinlich die Anunnaki mit ihrem Chef-Gott ANU(N):

          Die Müslime sollten mal nachdenken über Sure 23, 12-14, Schöpfungsgeschichte Koran und sich fragen, wer da diese “WIR” sind, die offenbar unter Anleitung ihres Teamleiters (Öllöh = ANU(N)) als Assistententeam die Menschen als weitere Schöpfung offenbar aus der Retorte erschaffen haben – wie es dort mit einfachen Worten schrittweise dargelegt ist. – Man ersetze “Aufenthaltsort” durch “Reagenzglas oder Petrischale, dann wird es klar.

          http://islam.de/13827.php?sura=23

          Wenn wir von dort den Bogen zu der Genesis der Bibel schlagen, sollten die Christen sich Gedanken machen, zu wem dieser Herr Gott spricht “Lasset UNS Menschen machen, die UNS gleich seien” und was es mit den “Söhnen Gottes” aus Genesis 6 auf sich hat.

          Die Thöra lasse ich jetzt mal außen vor, da wird die Schöpfungsgeschichte nicht viel anders lauten, da das Jüdentum ja auch zu den 3 abrahamitischen Religionen gehört.

          Dann sollten sich alle mal fragen, wieso dieser angebliche GOTT 3 Religionen (und mehr) erfand, sich unter verschiedenen Namen als GOTT ausgab und die alle gegeneinander aufhetzt und ausspielt bzw. deren jeweilige “Gläubige” nach dem Motto “Teile und herrsche”.

          Wir haben es m. E. hier mit den ANUNNAKI aus den Nag Hamadi-Rollen zu tun und werden von denen verorscht seit sie uns geschaffen haben. Die 12 abrahamitischen Stämme sehe ich als 12 verschiedene Genstämme an und diese Elöten sind m. E. der 13. Wächterstamm, der entweder aus einer Vorhut von ihnen besteht oder der ihnen am ähnlichsten gemachte Wächterstamm.

          Schauen wir uns mal archäologische Malereien/Zeichnungen von den Anunnaki an:

          https://www.google.de/search?source=univ&tbm=isch&q=anunnaki+bilder&sa=X&ved=2ahUKEwjZppfMuq7wAhWB7KQKHfQmB3kQjJkEegQIBRAB&biw=1366&bih=598

          Die sind teils mit riesigen Flügeln abgebildet. – Nun geht mal 1400 Jahre zurück und fragt Euch, ob dieser “Erzengel Gabriel”, der dem Möhämmed da die Offenbarungen gegeben haben soll, nicht ein geflügelter Anunnaki war, der sich vor ihm materialisiert und ihm diesen ganzen brütalen Dschöhöd-Kram ins Ohr gedrückt hat.

          Solches wurde vermutlich auf ähnlichem Wege den “Gläubigen” der anderen Röligionen ins Gehirn gedrückt, damit die bis heute alle sich in Röligiönskriegen abmätzeln und die Erde seither mit Blüt tränken und dadurch die Frequenz der ansonsten hochschwingenden Erde auf ihre niederschwingende Frequenz herabschrauben, damit sie dann irgendwann mit ihnen kompatibel ist und sie dann nach Auslöschung der Menschheit in einem angeblich gottgewollten Harmageddon, dem finalen Blüttränken der Erde, diese für sich alleine übernehmen können.

          Daher vermutlich auch diese angeblichen oder tatsächlichen Blütrituale dieses 13. Wächterstammes der Elöten, damit die hier ihre Frequenz halten und überleben können bis die Erde durch das Harmageddon in ihre niederste Schwingung gebracht wurde.

          Wenn Dein Gott Dir sagt, dass Du andere Menschen t.ten sollst, weil sie einen anderen Glauben haben und deshalb niederer als das Vieh und ohne Lebensrecht sind, dann ist dieser Gott kein liebender Gott, sondern ein blütrünstiges Monster und man sollte an dessen Lauterkeit und Echtheit zweifeln.

          Die Quantenphysik wie die Astrophysik haben ohnehin schon lange erkannt, dass das ganze All ein einziges lebendiges Lebewesen ist, das sich ganzheitlich entwickelt und in dem alles miteinander verbunden ist.

          Ich nenne dieses Wesen das ALL-EINE, das alles ist, was je war, ist und sein wird. – Durch ein Urtrauma seines All-ein-seins, seiner Ein-sam-keit nach seinem Erwachen in kindlichem Bewusstsein geriet es in eine Bewusstseins- und Persönlichkeitsspaltung wie Dr. Jekyll und Mr. Hyde zwecks unbewusster Flucht in die Illusion, ein Gegenüber zu haben – erst 1, dann 2, dann 4, dann 8, usw. usf..

          In Wahrheit steht es sich in allen seinen Teilwesen selbst gegenüber, interagiert nur mit sich selbst, tut sich alles selbst an – im Guten wie im Bösen – denn es gibt außer ihm nichts – garnichts – es ist nunmal all-es, was je war, ist und sein wird. Es gibt auch kein Außerhalb von ihm.

          Wir alle sind Teilwesen des ALL-EINEN – es ist uns nur nicht bewusst bzw. dem ALL-EINEN in seinem bewusstseins- und persönlichkeitsgespaltenen Zustand nicht bewusst, dass es alle seine Teilwesen, die sich da in allen möglichen Rollen gegenüberstehen, selbst ist.

          Auch die Anunnaki und andere möglichen Außerirdischen sind Teilwesen des ALL-EINEN in seiner Spaltungskrankheit, in seiner Trennungsvorstellung.

          Leute – denkt nach – löst Euch von diesen Röligionen und ergründet die Wahrheit. – Glauben heißt nicht Wissen. – Nur die Wahrheit macht uns frei und ein liebendes Teilwesen des ALL-EINEN in der Rolle eines Gott-es würde niemals das T.ten anderer Teilwesen aus welchem Grund auch immer verlangen – würde niemals Unterwerfung verlangen, würde niemals seine Anbetung verlangen und niemals die anderen Teilwesen des ALL-EINEN/seines Selbst gegeneinander ausspielen und sie gegeneinander aufhetzen, sondern sie zu gegenseitiger Liebe, Achtung, zu einem harmonischen freudvollen Mit-ein-ander anhalten.

          “Wir” leben nicht nur einmal und wir wechseln von Inkarnation zu Inkarnation oft genug unser Geschlecht, unser Geburtsland, unsere Kültur, unsere “R.sse”, unsere “Religiön”, etc.. – ich war schonmal gestorben und bin zudem medial. In meinem letzten Leben war ich ein jüdischer doitscher Mann. In diesem Leben wurde ich als Mädchen in eine christliche doitsche Familie geboren und bin inzwischen aufgrund meiner Erkenntnisse aus der Kirche ausgetreten. In einem “visionären” Traum im Jahre 2012 sah ich mich in meinem nächsten Leben als Mann in einem islamischen arabischen Land.
          Wer in diesem Leben womöglich als Dschöhödist Andersgläubigen den Köpf abschnoidet, der könnte in seinem nächsten Leben in einem fundamentalislömischen Land geboren werden und selbst dann seinen Köpf durch islömische Dschöhödisten verlieren und diese Dschöhdisten könnten seine Opfer aus seinem Vorleben sein. – Dieses ganze Ping-Pong-Spiel geht solange weiter, bis “wir” bzw. das ALL-EINE im Ganzen wie in allen seinen Teilwesen end-lich seine Spaltungskrankheit erkannt hat und erkannt hat, dass es in all seinen wechselnden Rollen in seinen Inkarnationen sich alles ausnahmslos selbst antut, weil es außer ihm nichts und niemanden gibt.

          ES ist ALL-EIN. Das ist unser aller gemeinsame Wahrheit -WIR und mit uns ALLES was es gibt sind das ALL-EINE. DAS ist die Wahrheit, die allein uns alle frei machen und in wahren Frieden, wahre Herzensliebe, wahre Güte und Freude mit-ein-ander bringen kann.

          Schafft Euch all die religiösen und sonstigen Indöktrinationen aus dem Kopf und aus dem Herzen. Religion kommt von “religare” im Sinne von Rückverbindung zur Quelle allen Seins, aus der WIR alle kommen, die ALL-ES ist, was je war, ist uns sein wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert