Nach Impfung: Zahl der Ster­be­fälle in Alten­heimen explodiert

Und wieder bestä­tigt sich eine „Verschwö­rungs­theorie“  von „Corona-Leug­nern“: Die Impfungen gegen das Virus sind brand­ge­fähr­lich bzw. Das behaupten nicht irgend­welche „Covidioten“ sondern wird durch statis­ti­sches Zahlen­ma­te­rial belegt. In Alten­heime hat sich die Ster­be­raten in den Wochen nach Impf­be­ginn drama­tisch verviel­facht wie unten­ste­hende Statistik zeigt.

Alles nur „Zufall“

Das scheint jedoch die dafür verant­wort­li­chen Poli­tiker und „Experten“ wenig zu beein­dru­cken. Diese Leute behaupten, dass das mit den Impfungen nichts zu tun habe – das sei eben alles nur Zufall. Gut möglich, dass demnächst behauptet wird, die seien alle­samt an Corona verstorben, da zu wenig geimpft wurde. Das Sprich­wort „Wer’s glaubt wird selig“ erfährt hier seine prak­ti­sche Bestä­ti­gung. Nicht immer, aber immer öfter.

Die hier gezeigten Statis­tiken sind natur­gemäß unvoll­ständig. Fälle, wie von unserer Redak­tion beispiels­weise bereits am 24. Jan. 2021, also 3 Wochen nach beginn der Impfungen, veröf­fent­licht, sind da nicht enthalten:
„Impf-Tote plötz­lich „Corona-Opfer“ – Nachdem 25% der Geimpften in Senio­ren­heim starben“

Quelle:

Die Zahlen sind Origi­nal­daten vom RKI und sind über eine API-Schnitt­stelle von einem Bekannten von Jan-Peter Wöbking gesam­melt worden.
Er hat mit ihm tele­fo­niert und steht aktuell in Kontakt mit Prof. Hockertz und Prof. Bhakdi.
Die Daten­samm­lung (ich.bingenervt.de/Altenheime.xlsx) wird täglich aktua­li­siert. Es ist nur die Spitze des Eisberges. Quelle: sein Account in FB

75 Kommentare

  1. Unsere Regie­rung ist eine beson­ders Leis­tungs­fä­hige, ich wäre dafür, den Sold dieser Spit­zen­kräfte zu verdoppeln…

    130
    318
    • Ja, stimmt, was die Pleiten, die Selbst­morde, die Vernich­tung des Mittel­standes die Wirt­schaft in den Keller fahren genee­rell anbe­langt, sind sie abso­lute Spitze. Jetzt kommen noch die Impf­t­oten dazu. Stramme Leisung! Das hat bisher noch keiner ihrer Vorgänger geschafft!!!!!!

      537
      72
      • Ein „Totspritz­groß­ereignis“, da werden die „nutz­losen Esser*Inninnen“ weggespritzt.

        Das hat aller­dings den Nach­teil, dass der „Nach­schub“ nur sehr zöger­lich eintrifft! 

        Bei mir in der Anstalt – Gott sei’s gedankt, lebe ich im „Betreuten Wohnen“ – ist derzeit ein Leer­stand von ca. 40 %. Natür­lich sind nicht alle an der Impfung verstorben, sondern auch ausge­zogen – also „geflüchtet“ – aber ich kenne (kannte) 3 Fälle persön­lich – 2 davon sehr gut – die kurz nach der Impfung verstorben sind.

        Wie immer, hat das natür­lich nichts mit der Impfung zu tun, so wie es halt IMMER mit Corona zu tun hat, sobald auch nur jemand tödlich verun­glückt und das Virus „zugegen“ war!

        335
        9
        • Es dringt ja über die Anver­wandten der Alten­heim­be­woh­ne­rInnen auch nach draußen, dass die Leute vor der I. corina-negativ waren und nach der I. corina-positiv sind.

          Das sieht dann so aus, dass dadurch zum einen natür­lich die Fall­zahlen in die Höhe schießen, wenn die Geümpften nach der I. alle corina-positiv sind und weil sie dann corina-positiv sind, gelten sie dann auch als an Corina gestorben, wenn sie nach der I. durch diese versterben – denn offi­ziell waren sie ja dann corina-positiv – und dann schnellen natür­lich auch offi­ziell die T.deszahlen durch Corina nach oben.

          Teuf­li­sches Raffi­nesse der Initia­toren all dessen.

          163
          6
          • Ganz exakt! Die sind natür­lich „Corona-Positiv“!

            Also wenn schon impfen – was wirk­lich aus vielen Gründen – über­haupt nicht nötig ist, dann doch bitte einen der drei Impf­stoffen aus Russland.

            Die sind „klas­sisch“ herge­stellt und kein Genexperiment!

            297
            58
          • Und jetzt soll ja verstärkt „getestet“ werden, damit die Zahlen wieder hoch gehen und der nächste Lock­down verkündet werden kann.
            Das ist der größte Schwindel aller Zeiten.

            268
            4
        • Das ist die Realität, die viele Mitmen­schen immer noch nicht wahr­haben wollen.
          Danke für die Veröf­fent­li­chung Ihrer Erlebnisse.
          Was da läuft, ist einfach ungeheuerlich.

          262
          5
      • massen-eugenik.
        die spür des geldes – finanz­elite-pharma-eugenik insti­tute-unis-medien. jetz kommt noch “ ciber-pandemie“ mit hunger, also “ great reset“

        155
        23
        • Es geht dabei um „Nutz­lose Esser“, wir sind ehema­lige „Nutz­men­schen“ die bloß Geld kosten und keine Beträge mehr erwirt­schuften! Sklaven sollen jung und – mindes­tens – naiv sein, dumm ist natür­lich besser…

          205
          12
          • die hohle Smart­phon-Genera­tion ist doch ideal !!!.…vergessen ist, daß wir ALTEN diesem Gesocks dieses komfor­table Leben ermög­licht haben, weil wir uns den Arsch aufge­rissen haben, damit es denen besser geht.

            2
            4
        • Die Poli­tiker gehören weg, die saugen das aus, was wir erar­beitet haben, diese Parasiten.
          Die sitzen am Trog und fressen bis sie platzen, während arme Rentner Flaschen suchen müssen.

          263
          6
        • Was sind das für Menschen welche den Daumen nach unten geben müssen! Infor­miert Euch besser und göaubt nicht alles, was der Staat von sich gibt. Ein Tip: Agenda 21, Klaus Schwab, Bill Gates etc. Gott sei Dank sind schon viele von uns „aufge­wacht“ und der Spuk wird auch bald vorbei sein. Darum jeden Tag beten! Habt ihr auch schon einmal gefragt, was mit den vielen „freien“ Wohnungen oder Zimmern“ in den Heimen passiert? Sicher gibt es von den Linken schon ein Konzept dazu.

          27
          1
          • DAS mit den Daumen nach unten wollte ich gerade auch schreiben…diese Leute einfach igno­rieren oder blockieren u. mit Genug­tuung warten bis sie heulend ange­kro­chen kommen…ich habe kein Mitleid !

            2
            3
        • Danke viel­mals für den Hinweis auf dieses Video! Sie sollten jedoch auch dazu­schreiben, daß in diesem Video durch eine Ärztin oder Wissen­schaft­lerin erklärt wird, wie genau der mRNA-Impf­stoff in die Körper­funk­tionen des Geimpften eingreift und was er dort bewirkt! Durch das Video wird klar, weshalb so viele Bewohner von Pfle­ge­heimen erst nach der Impfung an Corona erkranken oder unmit­telbar an der Wirkung des Impf­stoffs sterben.

          64
          3
          • Da haben Sie recht, doch alleine auf das Video aufmerksam zu machen, war schon eine klasse Idee und unbe­zahlbar! Eine super Aufklä­rung, was dieser Gift­stoff alles bewirkt. Ich erhielt ihn unter dem Titel: „Der impf­stoff wird jeden töten – unab­dingbar“ und wenn man der Erklä­rung aufmerksam folgt, dann glaube ich ihr sofort. Sie forschen schon seit vielen Jahren an diesem Gift­cock­tail, doch bisher sind alle geschei­tert und kein einziges Tier hat über­lebt. Der Impf­stoff paßt hervor­ra­gend in das Konzept von Kill Gates, Klaus Schwab und weiterer Psycho­pa­then, Sozio­pa­then und Narzisten!

            70
            4
    • Sold verdop­peln? Ja, aber in Steine-Äqui­va­lent und nicht aufs Konto, sondern per Hand durch den Steu­er­zahler über­geben. Die Darrei­chungs­form ist dabei frei wählbar unter der Promisse, dass die Ziel­person eindeutig iden­ti­fi­ziert wurde, von wegen Collateral.…

      13
  2. Das läuft dann aber für Einige grad richtig blöd! Dabei sah doch alles zunächst gut aus: die „Versuchs­ka­nin­chen“ waren durch und man konnte endlich legal die Impf­drängler nach vorn durch­winken. Die stehen jetzt Schlange vor den Zentren und nun gibts wohl doch Gefahren fürs eigene Leben! Hoffent­lich spricht sich das nicht rum wo es doch die Rich­tigen treffen würde.

    310
    3
    • Wehr­lose in Heimen (auch Jugend­heimen) werden oft gegen ihren Willen totgespritzt.
      Nehmt doch bitte die zuerst dran, die nach der Impfung geschrieen haben – die Poli­tiker und strammen Impf­be­für­worter. Das wären wir sie endlich los.

      162
      • Richtig, Menschen in Heimen kosten ja sehr viel (bei meiner Mutter waren es pro Monat ca. 6–8000,– € ) und dazu kommt die Pension muss auch nicht mehr ausbe­zahlt werden. Ich hoffe, es werden ALLE zur Verant­wor­tung gezogen.

        22
  3. Die Über­schrift ist irre­füh­rend. Die Daten vom RKI, die als Basis der Excel-Asuwer­tung dienen, beinhalten kein Merkmal ob es sich um Todes­fälle in Alten­heimen handelt. Die Auswer­tung beinhaltet somit ALLE Todes­fälle in der Gruppe der über 80-jährigen die an oder mit Corona verstorben sind.

    20
    46
  4. Geplanter vorätz­li­cher VÖLKERMORD und ich verstehe nicht wie DIESE BASTARDE so weiter machen dürfen! Wie ich bereits vor Monaten erwähnte; erst kommen unsere Senioren dran, dann geht man an das Pfle­ge­per­sonal, dazwischen
    an die Obdach­losen und Armen , dann unsere Kinder und dann die vor kurzem in Rente gegangen sind und die bereits in Rente sind dszei­achen noch die mit Vorer­kran­kung COPD UND ASTHMA aber bei denen ist es so dass die FFP2 MAULKÖRBE BEREITS VORGESORGT HABEN und die Menschen umkippen ! DAS SIND KABALE VERBRECHER , mit riesen Schritten zum GREAT RESET UND ZUR UMVOLKUNG VERSKLAVUNG ÜBERWACHUNG …WER ES JETZT NOCH NICHT VERSTEHT ..tja dem ist nicht mehr zu helfen

    275
    2
    • Recht haben Sie!
      Es ging auch nie um Corona, das Problem heißt Zuwan­de­rung, darauf ist alles aufgebaut.
      Aber gut, das jetzt auch raus ist, dass 90% der Inten­siv­pa­ti­enten Zuge­reist sind.
      Die kommen schon mit Lungen­krank­heiten hier her und verbreiten sie, da ist schlimmer als Corona. Unsere Gesund­heits­sys­teme brechen schon jetzt zusammen und kein Ende in Sicht, weil die Grenzen für Wirt­schafts­flücht­linge weiterhin offen sind.
      Alles wird zerstört in unserem Land, weil so ein paar Wahn­sin­nige wie Gates und Schwab Gott spielen wollen. Oben­drein sind es Massen­mörder ohne jedes Schuld­ge­fühl. Die würden wenn es mit rechten Dingen zugehen würde, längst im Knast sitzen. Da sie aber mit Geld nur so um sich schmeißen können, regieren die die Welt von ganz oben und alle Poli­tiker mit wenigen Ausnahmen liegen denen zu Füßen und machen mit.

      323
      2
      • Und die Masse der Menschen macht es immer noch mit. – Heute ein Unter­hal­tung von 3 Leuten mitbe­kommen, die sich alle haben frei­willig ümpfen lassen und ihre Eltern und Schwie­ger­el­tern gleich mit. Die haben nicht den geringsten Zweifel an den Ümpfungen.

        Ein anderer Bekannter lässt sich selbst­ver­ständ­lich ümpfen und seine Tochter nebst Schwie­ger­sohn, deren Sohn und vermut­lich noch das gerade neuge­bo­rene Baby lassen sich und ihre Kinder auch noch ümpfen – selbst­ver­ständ­lich sagte er.

        Da nutzt keine Aufklä­rung – die prallt ab. – Da sagt man am besten nix mehr.

        Wer all diesen W.hnsinn glaubt, dem ist nicht mehr zu helfen und der wird wohl nicht mehr selig.

        208
        2
        • Solche Menschen sind es nicht wert, dass man sie bedauert, wenn nach den Impfungen etwas schief läuft.
          Ich hatte gestern ein Gespräch mit einer Nach­barin, die will sich von ihrem Haus­arzt impfen lassen, dem sie ja so sehr vertraut.…
          Auf meine Frage, warum sie sich mit einer Injek­tion stechen lassen will, die weder vor Corona schützt, noch eine Anste­ckung anderer Menschen verhin­dern kann, schaute die mich nur entgeis­tert an.…
          Man muss ja heute schon vorsichtig sein, über­haupt was zu sagen, die Denun­zi­anten lauern überall und man muss damit rechnen, dass irgend­wann von einem Kommando die Tür aufge­bro­chen wird und die einen wegen „Volks­ver­het­zung“ mitnehmen…
          Ist das nicht traurig.….

          215
          1
      • Stimmt nur zum Teil:
        Es ging NIE um Corona, es ging aber auch nie um die Zuwan­de­rung, die ist nur ein Teil das Gesamt­planes – ES GEHT UM EINE WELTDIKTATUR UND GENAU FÜR DIESEN PLAN WURDE cORONA GESCHAFFEN!
        Ich empfehle jeden, sich folgende Beiträge durch­zu­lesen oder anzu­sehen, weil da alles enthalten ist, was man für die jetzige Krise benötigte
        1. Der Plan für eine faschis­ti­sche Welt­dik­tatur besteht schon seit Jahr­zehnten. Der erste, der das aussprach war Paul Warburg im Jahr 1950: „wir werden eine NWO haben, ob es den Menschen paßt oder nicht. Die Frage ist nur, wie wir sie durch­setzen: mit Gewalt oder auf fried­li­cher Basis.“ Zur Zeit erleben wir noch die fried­liche Variante.
        2. Im Jahre 2010 wurde im Rocke­feller Institut ein Plan schrift­lich nieder­ge­legt, in dem die Vorge­hens­weise bei einer Pandemie fest­ge­legt wurde. faszinationmensch.com/2020/08/10/der-covid-plan-des-rockefeller-institut-veroffentlicht-2010/
        Dazu sollte man aber wissen, daß es zu einer geplanten Pandemie bereits Plan­spiele gab, in denen fest­ge­legt wurde, wer welche Aufgaben über­nimmmt, wer was zu sagen hat usw. Das wird in Video von Paul Schreyer wunderbar erklärt. Das letzte Plan­spiel gab es im Oktober 2019 unter dem Namen „Event 201“, dem der Rocke­feller Plan zugrunde liegt.
        www.youtube.com/watch?v=1nR4PgD57Vk
        3. dann tauchte im World Economic Forum eine Graphik auf, die sich jeder mal zu Gemüte führen sollte. Was da geplant ist, ist an Wider­wär­tig­keit, Bösar­tig­keit und Menschen­ver­ach­tung durch nichts mehr zu über­bieten. Leider nur in Enlisch aber dazu gibt es ein Video, daß ich anschlie­ßend einsetze. Zuerst die Graphik aus dem WEF:
        www.weforum.org/platforms/covid-action-platform und das erklä­rende Video: www.youtube.com/watch?v=wYf-3PhzAJM
        Wer das durch hat, weiß, was zur Zeit welt­weit abläuft! Präzise geplant und ausge­führt. Mini­maler Wider­stand, daher auch die konse­quente Fort­füh­rung der Maßnahmen.
        Der Lock­down in der BRiD läuft offi­ziell bis zum 31. 12. 2021 – erst einmal. Wenn ich richtig liege und die Wirt­schaft noch nicht zerstört ist, werden sie weiter machen oder wir stehen gegen diese Bande auf!
        Steht im Bundes­ge­setz­blatt Nr. 48 vom 28. 10. 2020 unter dem Beitrag 8:
        www.bgbl.de/xaver/bgbl/start.xav?startbk=Bundesanzeiger_BGBl&start=//*%5B@attr_id=%27bgbl118s2648.pdf%27%5D#__bgbl__%2F%2F*%5B%40attr_id%3D%27bgbl120s2258.pdf%27%5D__1611920985789
        Die Häpp­chen­weise Verlän­ge­rung gehört zur Gefü­gig­ma­chung der Bevöl­ke­rung! Man nennt das auch psycho­lo­gi­sche Kriegs­füh­rung. Nur ein Volk in Angst, Schre­cken und Panik is leicht u lenken. Eine denkende Bevöl­ke­rung ist uner­wünscht! Alles klar?!

        143
      • Den Fokus auf Schwab und Gates zu legen ist richtig, schluss­end­lich aber nimmt von den beiden keiner die Spritze in die Hand, das machen einfache Leute wie wir .… das muss auch gesagt werden, diese Leute sind genauso schuldig!!!!

  5. Nicht nur die Über­schrift ist irre­füh­rend! Die Statistik behauptet auch gar nicht, dass die seit dem 28.12.2021 Gestor­benen geimpft worden sind. Sie sind im Rahmen der zweiten Welle gestorben, die ja insge­samt viel mehr angeb­lich oder mit Corona Gestor­bene auflistet. Es mag schon sein, dass darunter auch Geimpfte, vielelicht sogar viele Geimpfte sind, nur behauptet das die Statistik gar nicht.
    Dann sind ganze 26 Städte oder Land­kreise aufge­führt, das ist sehr wenig. Warum? Ist die Entwick­lung im Groß­teil der Kreise nicht so schlimm? Viel­leicht gar nicht schlimm?
    Das ganze ist für die Argu­men­ta­tion völlig unbrauchbar!

    128
    347
    • Nur seltsam, dass die meisten „Gestor­benen“ gleich nach der Corona-Impfung verstorben sind! Freunde von mir in meiner Heimat Uhldingen-Mühl­hofen haben deshalb nun die Staats­an­walt­schaft einge­schaltet. Berichte darüber gibt es bei Boris Reit­schuster und TV- Über­lingen FN !

      178
      5
    • Einfach mal auf oder in ihrem Kommentar achten. Ich denke, das sagt alles. Bitte lassen sie sich unbe­dingt impfen!! Die BRD braucht solche Leute wie sie 

      55
      4
  6. „Eiskalte Killer“, kommt jedem Hell­wa­chen da sofort in den Sinn.
    Eutha­nasie (Gnadentod) ist das keiner! Denn es sind viele völlig gesunde Alte ohne Einschrän­kungen dabei, die auch in hohem Alter noch gerne leben. Denn fort­ge­schrit­tenes Alter muss nicht gleich­be­deu­tend mit Krank­heit sein.
    Die einzigen Mängel , die diese Opfer hatten/haben sind ein Mangel an echten, trag­baren Infos, unan­ge­mes­sene Obrig­keits­gläu­big­keit zu mass­losen, extremst geld- und macht­geilen Egomanen/ Psycho­pa­then, die Naivität, zu meinen, dass die Oberen es nur gut mit ihnen meinen, weil diese ja genauso nett und ehrlich seien wie sie selber, mangelndes Miss­trauen, fehlendes logi­sches Denk­ver­mögen. (Sie ist ja sooo eine nette Person!). Und weil sie alle fast täglich in die Total­ver­blo­e­dungs­glotze rein­gaffen und sich damit laufend das Hirn waschen lassen. 

    Sie laegen rich­tiger, wenn sie sich an die Märchen ihrer Kind­heit zurück­er­in­nern wuerden. Aber leider hat ihnen damals niemand erklärt, daß diese in Modi­fi­ka­tionen grau­same Wirk­lich­keit sind. Auch hat sie nie jemand aufge­klärt über die gesell­schaft­liche Pest der FM, durch die jede Herr­schaft des Volkes (Demo­kratie) zu einer inhalts­losen, leeren Hülle verkommt.
    Quint­essenz: Es traegt nur das, was diese Brut am meisten hasst. Daran muß man sich orien­tieren! Dann liegt man richtig und ist dadurch immun gegen ihre Machenschaften!

    6419
    2
    • Volle Über­ein­stim­mung! Sie haben aber Punkte nicht beachtet, die noch dazu gehören. Ich selbst gehöre auch zu den Alten, lebe aber nicht im Heim. Ich weiß defi­nitiv, daß ein ganz massiver Druck auf die Alten in Heimen & Co. ausgeübt wird. Durch einen Insider wurde bekannt, daß die Leitung für jeden Geimpften Geld erhält. Wenn das stimmt, nicht abwegig!, dann heißt das im Klar­text, daß auch mancher geimpft wird, weil er dem Druck nicht mehr stand hält. Es wird mit kompletten Ausschluß aus der Gemein­schaft gedroht: keine Spiele, keine Zusam­men­künfte, alleine Essen usw. Auch mit Raus­schmiß wurde schon gedroht. Ob er dann auch durch­ge­setzt worden wäre, steht auf einem anderen Blatt. In welchen Heimen/Einrichtungen das passiert, wurde nicht gesagt, obwohl ich das für legitim halte, denn hier geht es um Straf­taten, wie Nöti­gung, Erpres­sung, Körper­ver­let­zungen. Und was ich beson­ders schlimm finde: Es wurde zum Teil gar nicht oder nur minimal aufge­klärt! UND es wurde kaum auf Vorer­kran­kungen geachtet – und da darf der Impf­stoff grund­sätz­lich nicht verab­reicht werden! Das betrifft natür­lich nicht alle Einrich­tungen, denn auch da gibt es solche und solche, wie immer im Leben.

      223
      • Danke für Ihren ergän­zenden Kommentar, sehr geehrte Frau Ehren­gard Becken-Land­wehrs, den ich sehr schätze!!
        Mir fehlt mit Alten­heimen leider persön­liche, aktu­elle (!) Erfah­rung. Aber er bestärkt meine immer schon bestehende Ableh­nung solcher Einrich­tungen, denn die verschie­denen Genera­tionen gehören möglichst unter ein Dach bzw. zumin­dest in die nähere Umge­bung. Leider lässt sich das nicht immer machen.
        Mein Vater hat seine verwit­wete Mutter, also meine Groß­mutter, in ein Pfle­ge­heim gegeben als sie immer vergess­li­cher wurde. (Heute heißt dieses Leiden „Alzheimer“) . Das war in den 1960er Jahren. Ich habe sie dort seiner­zeit öfters besucht. Da sie immer fort wollte, hinaus ins Freie, haben sie sie dort mit Valium als Dauer­me­di­ka­tion chemisch „ruhig gestellt“. Dadurch ist ihre ausge­pra­egte Indi­vi­dua­lität voll­ständig kaputt gemacht worden. Ich habe das sehr bedauert, aber ich konnte damals im Alter zwischen 16 und 18 nichts dagegen tun, da ich von der nicht gege­benen Verant­wort­lich­keit für sie und auch wegen des voel­ligen Fehlens jegli­cher Infor­ma­tion und Erfah­rung leider nicht in der Lage dazu war. Wenn ich damals die Infos gehabt hätte, die ich heute dazu problemlos bekommen kann (da gehört auch Ihre dazu!!), haette ich alles daran gesetzt sie zu uns zurück­zu­holen und diese Erkran­kung mit natür­li­chen Mitteln bekämpft. Das ist inzwi­schen möglich!
        Ich sebst bin heute in einer besseren Lage, da ich einfach auf viel mehr Infos durch­greifen kann und durch die Nega­tiv­erfah­rungen des Schick­sals meiner Großmutter. 

        Aus Ihrem inter­es­santen Beitrag ersehe ich, dass sich im Vergleich zu damals prin­zi­piell (wohl in vielen Fällen) nichts verän­dert hat. Anstatt die älteren Leute möglichst lange in der Gesell­schaft inte­griert zu halten, wird alles getan um die Genera­tionen zu trennen und zu isolieren. Das ist eben­falls ganz im Sinne des „Tiefen Staats“, um die nach­fol­genden Genera­tionen von den viel­fäl­tigen Erfah­rungen und dem Wissen und Können der Vorgän­ger­ge­nera­tionen abzuschneiden. 

        Man muß sich wirk­lich an dem orien­tieren, was diese Brut nicht will. Dann liegt man genau richtig!
        Ich grüße Sie und alle wohl­wol­lenden, inter­es­sierten Mitleser und wünsche uns allen den Segen aller himm­li­schen Heer­scharen im Kampf gegen diese Mächte der Fins­ternis, die den Globus für sich allein wollen. Deshalb ist ihr Haupt­agenda­punkt die Besei­ti­gung aller
        Go..m. bis auf einen kuem­mer­li­chen Rest zur persön­li­chen Verskla­vung und Ausbeutung.

        46
  7. Ich würde mir so eine Statistik auch in Öster­reich wünschen! Bei der heutigen Verlas­sen­schafts­ab­hand­lung meines am 26. Jänner verstor­benen Vaters lies der Notar die Bemer­kung fallen: “ Ja, mitte bis ende Jänner sind in dem Alten­heim viele verstorben“ kurz nach Impf­start im Haus also! Ich wurde weder von seinem posi­tivem Coro­na­test den er angeb­lich, so wie „über 80% im Haus“ hatten infor­miert, noch ob er jetzt letzt­end­lich geimpft wurde oder nicht. So schauts aus in Öster­reich. Die Wut und der Zorn über diese Umstände sind schwer zu verdauen!

    60
  8. Das ist der abso­lute Wahnsinn.Aber das Gute wird siegen!!!Und die Verbre­cher u.alle die mit dazu geholfen haben,werden ihrer gerechten Strafe nicht entgehen. UND dieses mal kann man nicht einfach das Mäntel­chen wieder tauschen,wie nach den 2 Weltkriegen.!!!

    174
    10
    • So allmäh­lich habe ich meine Zweifel, ob das Gute siegen wird. – Vor allem würde es nichts mehr, wenn es erst siegen würde, wenn alle von diesen B.stien besiegt bzw. über den Jordan geschickt worden wären.

      50
      49
  9. Die Merkel-Regie­rung ist eine krimi­nelle Bande. Leider machen wieder die meisten mit und halten die verlo­gene Schnauze.

    Das sind echte Mörder, die nicht-ausge­tes­tete Impf­stoffe auf die Bevöl­ke­rung loslassen.
    Allein die Tatsache, dass die verbre­cher-Regie­rungen die Impf­kon­zerne von Scha­dens­er­satz­an­sprü­chen frei­stellten, sagt alles. Alles war Absicht, alles war geplant.

    1340
    • Glauben Sie mir, dieser Impf­stoff ist getestet, die haben solange geforscht, bis sie endlich hatten, was sie wollten. Dann haben sie die Pandemie ausge­rufen, als Vorwand und Druck­mittel, damit sie jeden impfen können. Die Ursache und Ziel der Pandemie ist kein Virus, sondern diese Impfung!
      Von daher können Sie davon ausgehen, dass dieser Impf­stoff etwas noch nie Dage­we­senes, Unge­heu­er­li­ches, enorm Wich­tiges darstellt. Wichtig für die Mächte der Finsternis.

      373
      • Habe ich auch gerade fest­ge­stellt. Hat mich aber nicht gewun­dert, denn bei YT wird alles gelöscht, daß zur Aufklä­rung dient! Werde mal nachher bei Tele­gram auf Suche gehen.

  10. Das perfide an der Sache ist, dass aufgrund der Zulas­sung des „Impf­stoffes“ und der Einwil­li­gung der „Geimpften“ in die medi­zi­ni­schen Behand­lung der intra­mus­ku­lären Injek­tion nach Pati­en­ten­rech­te­ge­setz keine staats­an­walt­schaft­li­chen Ermitt­lungen aufge­nommen werden können, weil die Vorfälle, Neben­wir­kungen einschließ­lich Todes­fälle, vom Paul-Ehrlich-Insti­tuts (PEI) erst noch im Rahmen einer künf­tigen Studie bundes­weit erfasst werden, während dieses laufenden Massenversuchs.
    Da die Toten­scheine nur hinsicht­lich der Todesart, natür­lich oder nicht natür­lich, für Straf­er­mitt­lungen rele­vant sind und nicht hinsicht­lich der Todes­um­stände oder ‑ursa­chen, kann auch vom ausstel­lenden Arzt nicht ohne besseres Wissen „nicht natür­lich“ einge­tragen werden und eine Obduk­tion ange­ordnet werden.
    Es ist über alle Maßen würdelos und den Verstor­benen wird im Tod noch die Würde des Menschen als Person verwei­gert und geleugnet.

    379
    1
    • ??? Das Impfen zählt auf jeden Fall zur Körper­ver­let­zung, denn die steht, sofern keine Zustim­mung erfolgte, unter Strafe Dabei unter­scheidet man
      1. Körper­ver­let­zung nach § 223 StGB
      2. Gefähr­liche Körper­ver­el­tung nach § 224
      3. Schwere Körper­ver­let­zung nach § 226
      4. Körper­ver­le­tung mit Todes­folge § 227
      Wenn ich also meinen Vater im Heim hätte, der sich weigert, disch den Gift­cock­tail in den Körper pumpen zu lassen, die das aber trotzdem tun und er stirbt habe ich keine Möglich­keit eine Unter­su­chung zu vern­lassen, nur weil sich das Ganze noch in der Versuchs­phase befindet?! Habe ich das jetzt richtig verstanden? Das würde ich auf keinen Fall einfach hinnehmen! Ehrlich gesagt wundert mich in diesem Land zur Zeit über­haupt nichts mehr! Ich bezeichne das als Mord, denn die wissen sehr genau, WAS sie da verimpfen!

      129
  11. Ich stimme dem Groß­teil der Kommen­ta­toren natür­lich zu, aber das eigent­liche Problem sind wir selber. In Foren, unter Arti­keln etc. kommen­tieren wir zum Thema, schwatzen, regen uns auf und fluchen was das Zeug hält. Aber warum? Wem hilft das? Niemandem!

    Fakt ist, dass wir als betof­fene Bürger endlich auf den Tisch hauen müssen. Warum lassen wir uns den ganzen Mist über­haupt gefallen? Warum tun wir nichts dagegen? Weil wir feige sind. Wir sind das feige Volk der Bundes­re­pu­blik. Und das wissen die Deppen da oben in Berlin.

    Es nutzt nichts, wenn 10000 Leute auf die Straße gehen. Nein, Millionen müssten es eigent­lich sein. Auch die ARD und ZDF-Gucker müssen ihren Hintern bewegen.

    Wenn ich weiß, dass Millionen Menschen zu einer „Demo“ in Berlin erwartet werden, bin ich dabei. Ansonsten hat es keinen Sinn.

    78
    • Es hat immer Sinn, jede Demo. Wenn alle immer erst warten, wird es nie etwas. Jeder sollte zu jeder Demo gehen, die er errei­chen kann. Wie soll sonst eine Million zusammen kommen, wenn alle darauf warten, dass die anderen erst da sind, ehe man selbst dabei ist.

      67
      14
      • Demos sind m.E. in erster Linie da um sich nicht alleine mit seiner Wahr­neh­mung einzu­ordnen. Die Gespräche mit Gleich­ge­sinnten vermit­teln ein starkes Gefühl. Ände­rungen gehen daraus nicht hervor, dafür ist so eine Veran­stal­tung auch nicht gedacht. Die Demos zur Wende­zeit ’89 zB waren mit Sicher­heit eben­falls gesteuert und der Zusam­men­bruch der DDR stand eh kurz bevor ab. Zahlungs­un­fä­hig­keit etc. Was ich sagen will, ist dass es keine Demos braucht um dieses Konstrukt zusam­men­fallen zu lassen, wenn jeder anfängt die Maske beim Einkauf wegzu­lassen und dem Unge­horsam wieder Raum gibt. Dafür braucht es den Mut jedes Einzelnen, Konfron­ta­tionen mit dem Verkaufs­per­sonal sind nicht erfreu­lich schulen aber das Gehirn dafür sich zu wehren !

        30
    • @Mondi Zitat: „Warum tun wir nichts dagegen? Weil wir feige sind.
      Wir sind das feige Volk der Bundesrepublik.“

      Ich denke es gibt einen Unter­schied zwischen den domi­nanten Teil der Menschenheit,
      die ihren lehrer­haft dreisten Anspruch auf das Leben der Anderen unbedingt
      ausleben wollen, und den harmo­nie­be­dürf­tigen Teil. 

      Die Ersteren kreisen um sich selbst und ihr weiter­kommen. Sie sind unbändig, zielstrebig
      und rück­sichslos, ähnlich den Raub­tieren im Tier­reich. Sie nehmen es sich vom Lebendigen.
      Der andere Teil dagegen sucht Gemein­schaft, Freund­schaft und Harmonie. Eine ganz andere Art der Lebens­füh­rung. Der Konflikt, die Unver­ein­bar­keit dieser Gegen­sätze wird sich zuspitzen. Der letz­tere Teil scheut die Ausein­an­der­set­zung, weil es sein Ende bedeutet.
      Es wird erst alle Scheu und Zurück­hal­tung verlieren, wenn der Kampf unver­meid­lich wird.

      Gott ist mit den Gerechten.

      29
    • Stimmt, das einzige Problem sind wir! WIR sind es, die das alles hinnehen und sich nicht dagegen wehren. Lustig fand ich die Demos gegen Maul­körbe und alle rennen mit Maul­körben rum. Es gibt noch mehr so Wider­sprüch­lich­keiten. Vergessen Sie bitte nicht, daß man uns zu Duck­mäu­sern und Krie­chern erzogen hat. Das Programm läuft jetzt seit mehr als 75 Jahren und wer nicht mutig ist, nicht die Stärke und Kraft hat, nicht mitzu­ma­chen, steht sehr oft alleine da, solange er sich im kleinen Rahmen befindet. Doch, Demos bringen was, denn sonst würden sie nicht mit so scharfen Geschützen auffahren, wie es grade in Berlin von der Polizei demons­triert wurde! Es waren erbärm­liche Vorkomm­nisse, die sich da abspielten, aber die Gemein­schaft blieb. Es haben sich viele Gleich­ge­sinnte gefunden, die sich richtig austau­schen konnten, die merkten, sie waren doch nicht so alleine, wie sie dachten.
      Warum wollten die Polit­dar­steller Demos vrbieten?! Die haben die Hosen bis oben voll, weil sie wissen, daß sie absolut krimi­nell handeln! Dieses Land zu Grunde richten, uns Steu­er­zahler ausbeuten und das Geld dann im Ausland verteilen, obwohl es hier drin­gend benö­tigt wird!
      Ja, die Deut­schen sind feige geworden, sie ducken sich weg, scheuen Konflikte, doch man sollte sie nicht allzu sehr reizen! „Der Krug geht so lange zum Brunnen, bis er bricht!“
      Ich denke, der Kampf wird unver­meid­lich. Ich habe mir nie träumen lassen, daß ich noch einmal in meinem Leben in so eine Situa­tion komme, aber es sieht fast so aus.…..

      120
    • Hallo Bern­hard,
      Zu Deiner Frage: „Warum“?
      Das ist eigent­lich sonnenklar:
      Antwort: Feind liest mit!
      (Früher hiess es: „Achtung, Feind hört mit“!). Das war als Text auf vielen Schil­dern, die ueberall an bestimmten öffent­li­chen, halb-oeffent­li­chen und anderen wich­tigen Orten so ange­bracht waren, dass sie von jederman jeder­zeit lesbar waren.
      Ihr Zweck war es die Info-Beschaf­fung durch unbe­ab­sich­tigte Schwatz­haf­tig­keit für den Verrat auszu­schließen bzw. zumin­dest zu erschweren.
      (Das ist im heutigen Digi­tal­zeit­alter mit all seinen techn. Möglich­keiten noch viel wich­tiger als zu Analogzeiten).
      Mit einer Email-Verlink-Möglich­keit würde man ihnen ihr Daten­sammel-Geschaeft sehr erleich­tern mit der Folge, daß die dies­be­züg­lich Erfah­re­neren hier nichts mehr posten würden. (Natür­lich haben sie sich schon vor vielen Jahren die tech­ni­schen Möglich­keiten schaffen lassen alles ueber jeden Blocker heraus­zu­finden, falls gewünscht . Aber, das erfor­dert Personal, Arbeit und Zeit. Mit einer Email-Verlink-Möglich­keit würde man ihnen diesen Zusatz­auf­wand quasi schenken. Das kann nicht im Inter­esse der Blogger dieser Website sein).
      Weißt Du, die Inter­nie­rungs­lager werden bereits errichtet, in die sie die Selber­denker, Nicht-Glot­z­egaffer u. a. Reni­tenzler einlo­chen wollen. Denn solche wollen sie in ihrem geplanten Newworld­order-Paradis garan­tiert nicht).
      Die Abori­gi­nals, deren Reste im Outback von Austra­lien leben, sind durch ausge­prägte tele­pa­thi­sche Fähig­keiten unter­ein­ander verbunden. (Die benö­tigen deshalb keine­Handys und kein Email).
      Viel­leicht werden wir diesen 8. Sinn auch wieder entwi­ckeln müssen um unter­ein­ander abhör­si­cher kommu­ni­zieren zu können. (Der 6., 7. und 8.Sinn sind in unserem mehrere Milli­arden umfas­senden Gehirn gene­tisch einpro­gram­miert, sie werden heute nur nicht mehr genutzt. Sie lassen sich aber durch Konzen­tra­tion, Übungen, Geduld und Stetig­keit durchaus wieder entwi­ckeln, bei jedem natür­lich in unter­schied­li­chem Maße.
      Ich grüße Dich und alle, die mitlesen in sach­li­cher Verbundenheit,
      Uncle Herbert

      625
      3
  12. Fällt Euch nicht auf, dass die Todes­rate direkt nach den Weih­nachts­fei­er­tagen in Höhe ging (Ab dem 27.12.).
    Es hat also gar nichts mit den Impfungen zu tun.
    Ich werde sicher­heits­halber dann dieses Jahr Weih­nachten nicht feier. Bitte teilt das, und warnt Eure Freunde.

    254
    2
    • Hallo Theo,
      kannst Du bitte Deine Beob­ach­tung mal ein biss­chen erlae­u­tern? Weißt Du, nicht jeder ist sooo gut drauf um das sofort verstehen zu können.
      Ich grüße Dich in sach­li­cher Verbundenheit,
      Uncle Herbert

      231
  13. In Polen spricht man gar nicht von ster­be­fa­ehlen in Alters­heimen nach der Impfung. Neben­wir­kung gibts bei uns auch nicht. Wir leben in andere Welt. Solche Infor­ma­tionen muss man auf deut­sche Webseite suchen.

  14. Das ist eine unschöne Statistik, die einem im ersten Moment sehr zu Denken gibt. Aber es sind eben 26 „ausge­wählte“ Kreise. Und in D gibt es 297 Land­kreise und 107 Stadt­kreise. Die Grafik zeigt also nur die Daten von 6,5% der Kreise und ist somit alles andere als reprä­sen­tativ, erlaubt also auch keinerlei Rück­schlüsse in der Form, wie sie im Artikel gezogen werden. So ehrlich muss man schon sein.

    • Ich finde auch, dass die Daten nicht nach­voll­ziehbar sind. Warum gibt es z.B. 2 mal 2 Balken pro Kreis? Der Legende nach sollten hier jeweils nur zwei Zahlen auftau­chen, einmal Ster­be­fälle bis zum 27.1.2020 und dann danach.
      Und in den gesamt­deut­schen Zahlen vom RKI ist das Verhältnis genau anders­herum: 2020 ca. 30.000 Tote zu 2021 ca. 23.000 Tote (und das bis Ende April 2020!). Wurde hier mani­pu­lie­rend Kreise ausgewählt?

  15. Ich nehme mal an die Zahlen sind besten­falls bis Ende Februar. Sind den in den jewei­ligen Land­kreisen über­haupt eine rele­v­anrte Zahl von Leuten geimpft worden?
    Können ja auch Coro­na­tote sein.
    Wieso ist eigent­lich die Sterb­lich­keit für 2020 so niedrig? Wer hat die Land­kreise ausgewählt?

  16. Ich habe unter Bezug­nahme auf diesen Beitrag, auf die hier aufge­führten Statis­tiken das Bundes­mi­nis­te­rium für Gesund­heit (BGM) ange­schrieben. Da Fake-Nach­richten im Internet vorkommen, wollte ich es genau wissen und bat das BGM – mit konkretem Hinweis auf die bewussten Statis­tiken mit dem Wort­laut „…Ich bitte um kurze Rück­äu­ße­rung, ob die unten gezeigten beiden Statis­tiken Fake oder Fakt sind…“, um Auskunft.

    Tatsäch­lich erhielt ich – nach einigem Hin und Her – eine seltsam hilf­lose Antwort, mit Nullin­for­ma­tion zu meiner Anfrage.
    Das ganze Trau­er­spiel ist veröf­fent­licht und nach­zu­lesen unter www.fischundfleisch.com/ulrich-h-dittmann/corona-corona-corona-impfen-impfen-impfen-70840

    3
    3
  17. Ich habe mir die ange­ge­bene Quelle (Daten­samm­lung (ich.bingenervt.de/Altenheime.xlsx)) genauer ange­sehen und habe einen Wider­r­spruch zu Ihrem Artikel fest­ge­stellt: Der Vergleichs­zeit­raum ist nicht fast ein ganzes Jahr (01.01.2020 bis 27.12.2020), wie im Artikel ange­geben, sondern nur 2 Monate, genau 30.10.2020 bis 27.12.2020.
    Deswei­teren habe ich die im Artikel gezeigte 2. Grafik in der Quelle nicht finden können. Sollte diese 2. Grafik aus den Zahlen dieser Quelle durch den Autor des Arti­kels erzeugt worden sein, bitte um Mittei­lung, welche Zahlen er dabei zugrun­de­ge­legt hat.
    Ich möchte keines­falls in Abrede stellen, dass viele Senioren in Folge dieser Covid-19-Impfung gestorben sind. Es läuft ein großes Verbre­chen, das gestoppt werden muss.

Schreibe einen Kommentar zu maja Antwort abbrechen

Please enter your comment!
Please enter your name here