web analytics
Bild: shutterstock

Wie fatal die möglichen Auswirkungen sogenannter mRNA-Impfstoffe auf den menschlichen Organismus sind, wird immer deutlicher. Nicht nur berichteten wir bereits über die irische Immunologin Prof. Dr. Dolores Chahill, die davor warnte, dass eine Corona-mRNA-Impfung dafür sorge, dass bei einer neurlichen Erkrankung der eigene Körper angegriffen wird. Nun erläutert auch der Epidemiologe Alexander Kekulé in einem Podcast für den WDR, dass die Impfstoffe das Immunsystem unseres Körper dauerhaft umprogrammieren. Mit ungeahnten Folgen, da immer noch wissenschaftliche Langzeitstudien fehlen.

Immunsystem wird “umprogrammiert”

Wie sogar Pfizer selbst zu seinen Impfstoffen bekannt gibt, sorgen diese dafür, dass das Immunsystem “umprogrammiert” wird:

“the mRNA BNT162b2 vaccine induces complex functional REPROGRAMMING of innate immune responses, which should be considered in the development and use of this new class of vaccines.” (Übersetzung: “der mRNA-Impfstoff BNT162b2 induziert ein komplexes funktionelles REPROGRAMMING der angeborenen Immunantworten, was bei der Entwicklung und Anwendung dieser neuen Klasse von Impfstoffen berücksichtigt werden sollte.”)

Die Folge ist eine regelrechte Hypersensibilisierung auf bestimmte Krankheitserreger, was jedoch auch die Gefahr birgt, dass der eigene Körper angefallen wird, wenn das Immunsystem beispielsweise die initiierten Spike-Proteine als Gefahr deklariert und eigene Zellen im Körper angreift.

Und auch der deutsche Epidemiologe Kekulé kommt im Podcast zu einer ähnlichen Conclusio:

“Es kommt hier wohl zu einer Umprogrammierung des Immunsystems, die wir noch nicht ganz verstanden haben.”

Langzeitfolgen durch mRNA-Impfungen

Der Biologe Clemens Arvay informiert in einem sehenswerten Video wiederum über erste Hinweise auf komplexe immunbiologische Langzeitfolgen durch mRNA-Impfstoffe:

https://www.youtube.com/watch?v=kQ_NA1MUbIc


Spenden und als Dankeschön Aufkleber erhalten:


Von Redaktion

24 Gedanken zu „mRNA-Impfstoffe: “es kommt zu einer Umprogrammierung des Immunsystems!”“
  1. es wird wenn man sich kritisch zur Spritze äußert sofort behauptet: Covididiot, Aluhutträger, Schwurbler, Querdenker, Verschwörungstheoretiker und dergleichen mehr! Nun, es hat sich bewiesen dass fast alles was oben genanntes Klientel schon vor Jahren behauptet hat wahr geworden ist und die meisten können oder wollen es nicht kapieren dass etwas gewaltig stinkt an den Aussagen der “Politiker” und den sogenannten Experten, ich nenne sie “Systemlinge” denn Hochdekorierte Fachwissenschaftler sind rechte Schwurbler und unfähige Spinner und dürfen keinesfalls Öffentlichkeit bekommen, dass in einer DEMOKRATIE, die in einer schrecklichen “Pandemie” mit 0,2% Infizierten, nicht Kranken, nur INFIZIERT und dass festgestellt mit einem ungeeignetem Test (steht auch in der Packungsbeilage)! Fazit, 99,8% werden gegängelt, schikaniert, ihrer Grundrechte beraubt, die Weltwirtschaft ruiniert, die Länder verschuldet bis zum geht nicht mehr und den Rest geben uns die Klimairren! Wartet ab bis sie alle Kraftwerke abgeschaltet haben, denn die “Sonderschüler von Fridays for future glauben doch noch immer das Strom in der Steckdose entsteht”!
    Ach, da könnte man den ganzen Tag über die “Baustellen” schreiben, es wird nicht viel bringen, leider, denn es ist soweit fortgeschritten dass sich die Lemminge mit lächeln auf den Lippen in den Abgrund stürzen und erst im Flug merken welchen Fehler sie gemacht haben, dann aber ist es zu spät!!

    9
    1
  2. Das sagt der

    CORRECTIV.Faktencheck hat das Video Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern vorgelegt. Sie erklären, dass es in der zitierten Studie gar nicht um Langzeitfolgen von Impfungen gehe. Dass sich das Immunsystem durch Impfstoffe verändert, sei zudem ein normaler Prozess, bereits von anderen Impfungen bekannt und stelle keinen Beleg für eine Gesundheitsgefahr dar. Auch ein Autor der Studie selbst widerspricht Arvays Behauptungen und bezeichnet die Interpretation im Video uns gegenüber als „sehr übertrieben“.

    2
    9
    1. Es ist ein Unterschied, ob sich das Immunsystem durch ein Impfstoff verändert oder dass der Reparaturmechanismus der DNA, was eben die RNA ist, beschädigt wurde. Da werden Äpfel mit Birnen verglichen.

  3. Die volle Wahrheit hat nur noch der Schwert-Bischof. Die Verwirrung ist schon sehr groß. Wir haben allein gar nicht die Fähigkeit exakt zu wissen was nun wahr oder falsch ist. Nutzt die Chance: Schwert-bischof.tv

    6
    1
  4. Ich fordere ein öffentliches Impfverzeichnis, ähnlich wie in England das von Sexualstraftätern; denn Geimpfte = Gen-modifizierte werden zu gefährlichen Spreadern. Vorsicht vor Geimpften! “Menschen, die unwissend genug sind, sich einen experimentellen Impfstoff injizieren zu lassen, der die Entstehung hochansteckender Superstämme in ihrem eigenen Körper beschleunigt, sind wandelnde biologische Zeitbomben und eine Bedrohung für die Gesellschaft.“ https://www.newstarget.com/2021-03-26-situation-update-mar-26-vaccinated-people-are-walking-biological-time-bombs.html
    Die eigenen Körperzellen werden durch die MRNA- und DNA-Injektionen darauf programmiert, Coronavirus-Spikeproteine herzustellen. Wahrscheinlich werden die Nebenwirkungen durch diese Spikeproteine ausgelöst. Und diese Proteine werden möglicherweise übertragen. Das glaubt auch eine Krankenschwester, die davon berichtet, dass sie unzählige Rückmeldungen von Patienten bekommt, die erzählen, dass sie nach dem Kontakt mit geimpften Personen krank wurden. „Die Geimpften geben das Spike-Protein weiter“, warnt sie. „Es kommt aus dem Atem und den Poren“, sagt sie. Dr. Katherine Lee : ‘der Kontakt von Ungeimpften mit Geimpften kann zu schwersten Nebenwirkungen einschließlich Tod führen.’ So fanden sich Berichte von Fehlgeburten nach Kontakt mit Geimpften.
    https://michael-mannheimer.net/2021/05/04/nun-offiziell-bestaetigt-geimpfte-sind-lebensbedrohliche-gefahr-fuer-ungeimpfte/

    180
    114
    1. @mach1

      Die Öffen-DNA sollten wir auch mal nicht vergessen. – Die experimentieren ja auch schon teils erfolgreich an Tier-Mensch-Hybriden:

      https://www.ecowoman.de/nachhaltige-nachrichten/hybrid-tiere-werden-wirklichkeit-us-forscher-haben-schwein-und-mensch-gekreuzt-5332

      Wer weiß, was sich in deren Zellen noch alles entwickelt mit der Zeit und möglicherweise dann erst bei späteren Geburten zum Vorschein kommt.

      Aber es ist nahezu unmöglich, Geümpften gänzlich aus dem Weg zu gehen – es sind ja bereits die meisten Leute geümpft. Da braucht’s dann den Mäskenschutz, den Abstand und die Desinfektion um sich vor den Geümpften zu schützen – komplett örre.

      Aber ich mach’ mich damit jetzt nicht auch noch kirre. – Was sollen Leute machen, die ärztliche oder naturheilkundliche Behandlung brauchen und der/die Arzt/Ärztin ist geümpft bzw. das gesamte Personal drumherum oder gar Dein/e HPin – Letzere gibt es auch, auch wenn man es nicht glauben sollte.

      3
      2
      1. Frisch aus der Presse! Es beginnt sich zu lösen.
        „Die Europäische Beratungsgruppe der Weltgesundheitsorganisation für Immunisierung, ehemaliger Vizepräsident Professor Christian Perronne, sagte gestern, dass alle Geimpften über die Wintermonate unter Quarantäne gestellt werden müssen oder eine schwere Erkrankung riskieren.
        Perronne ist auf tropische Pathologien und neu auftretende Infektionskrankheiten spezialisiert. Er war Vorsitzender des Fachausschusses für übertragbare Krankheiten des Hohen Rates für öffentliche Gesundheit.
        Der Experte für Infektionskrankheiten bestätigte die sich rapide verschlechternde Situation in Israel und Großbritannien und erklärte: „Geimpfte Menschen sollten unter Quarantäne gestellt und von der Gesellschaft isoliert werden.“
        Er fuhr fort: „Ungeimpfte Menschen sind nicht gefährlich; Geimpfte Menschen sind gefährlich für andere. Es hat sich jetzt in Israel bewährt – ich habe Kontakt mit vielen Ärzten in Israel – sie haben große Probleme, schwere Fälle in den Krankenhäusern sind unter Geimpften, und auch in Großbritannien gibt es das größere Impfprogramm und es gibt auch Probleme .“
        Die aktuelle Arbeitsgruppe zur COVID-19-Pandemie in Frankreich soll nach Erhalt der Nachricht „völlig in Panik geraten“ sein, da sie eine Pandemie befürchtet, wenn sie den Anweisungen der Experten folgt.
        Der israelische Arzt Kobi Haviv sagte gegenüber Channel 13 News: „95 % der schwerkranken Patienten sind geimpft. Vollgeimpfte Personen machen 85-90% der Krankenhausaufenthalte aus. Wir eröffnen immer mehr COVID-Filialen.
        Die Wirksamkeit von Impfstoffen nimmt ab oder verschwindet.“
        NB “ Jeder Booster-Jab wird dies 10 X schlimmer machen !!
        Bitte an so viele Leute wie möglich weitergeben.
        Ich bin mir sicher, dass das nicht in den Mainstream-Medien ankommen wird, aber wir müssen diese Informationen irgendwie herausbekommen … die Vs funktionieren nicht, daher sind V-Pässe veraltet. https://americasfrontlinedoctors.org/frontlinenews/immunization-expert-unvaccinated-people-are-not-dangerous-vaccinated-people-are-dangerous-for-others/

    2. Ich auch, ich habe eine schwere Mandelentzündung sowie eine Erkältung bekommen, als meine geimpfte Familie zu Ostern bei uns war. Kurz danach begann es. Ich hatte seit meiner Jugend nie wieder eine Mandelentzündung und Husten hatte ich auch seit Jahren nicht mehr. Da wir nicht unterwegs waren, ist die Juniorfamilie der einzige Ansteckungsherd. Meinen Mann geht es auch nicht so besonders gut. Er hatte Schüttelfrost, so wie er noch nie welchen hatte. Ich glaube nicht an Zufälle.

  5. Ja, ja, die Diffamierungen, denen man als Kritiker der Covid-19-Impfungen ausgesetzt sind, habe auch ich schon erfahren. Ganz offensichtlich brauchen es die Impfbefürworter und bisherigen Impflinge, alle Kritiker als “Covidioten” hinzustellen, damit sie ihre Impfung mental aushalten.

    Diese armen konditionierten (“gehirngewaschenen”) Menschen sind ja hin- und hergerissen zwischen ihrer Angst vor (den Nebenwirkungen) der Covid-19-Impfung und ihrer Angst, aus dem impfkonformen Zeitgeist herauszufallen.

    64
    21
    1. Hier (wie auch bei anderen Artikeln und deren Kommentaren) scheint jemand Genugtuung zu empfinden, Zeitgeist-Dislikes en gros zu verteilen. Der- oder Diejenige scheint nicht zu realisieren, dass er / sie es hier auf “unser-mitteleuropa” mit Leuten zu tun hat, die ihre Meinung auch ungeachtet des Mehrheits-Zeitgeistes vertreten können.

      Arme, restringierte Kreatur!

      67
      2
      1. Leider ist es möglich, hier unendlich viele Likes, sowie Dislikes zu geben, anscheinend sind es nur sehr wenige, oder gar nur einer, der sich damit beschäftigt, Meinungen die ihm nicht gefallen, nieder zu machen. Vielleicht sogar im Auftrag…Es wäre schön, wenn die Redaktion das abstellen könnte.
        Jeder sollte nur einmal dürfen.

        29
        2
  6. Die Gehirnwäsche macht vor keinem Bildungsgrad halt. Selbst bei Medizinern hat das Propagandafeuerwerk den Verstand dauerhaft deaktiviert.

    66
    31
    1. Wenn man in eine Arztpraxis kommt, die ümpft, wird man in den meisten Fällen zuerst gefragt, ob man schon geümpft ist – egal aus welchem Grund man den/die Arzt/Ärztin aufsucht.

      8
      2
  7. Das alles scheint den Impfwütigen egal zu sein. Verstehen kann das niemand mehr, die betteln ja richtig nach der Spritze und klopfen sich dann auf die Brust, so als hätten sie einen Heiligenschein bekommen.
    Zwei Profi-Sportler, regelmäßig und gründlich untersucht, der eine Fußballer, der andere Basketballer, beide geimpft und zusammengebrochen, der eine war bereits total weg, der andere hatte massive Hirnblutungen.
    Natürlich wird sich jetzt wieder herausgeredet, weil nicht sein kann, was nicht sein darf…
    Wer denken kann, der weiß jedenfalls bescheid…

    316
    46
    1. Ja, so sehe ich das auch, die Lemminge stürzen sich hirnbefreit in die Impfnadel…., und “Billyboy” grinst sich zufrieden einen wech ……..

      88
      54

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert