web analytics

Australiens einzigartige Corona-Diktatur, die mit ihrer “Zero-Covid”-Politik an dunkelste Stunden aus kommunistischer Schreckensherrschaft erinnert, sorgt international erneut für Schlagzeilen. Denn nicht nur werden bei Protesten gegen die Corona-Maßnahmen und den “grünen Pass” ältere Frauen halbtot geprügelt, auch die Gewerkschaften gehen gegen ihre eigenen Klienten vor, die Arbeiter.

Arbeiter stürmen Gewerkschaftsquartier

Aus Zorn und Frust über die Einführung von Zwangsimpfungen, streiken seit Wochen Tausende Arbeiter in ganz Australien, darunter viele Lkw-Fahrer. Doch die Gewerkschaften, als Interessensvertreter der Arbeiter, machten sich ein ums andere Mal mit der Politik gemein und stellten sich öffentlich gegen die “Corona-Protestierer”.

In Melbourne entlud sich nun der Zorn über diesen Verrat an der arbeitenden Bevölkerung. Hunderte Arbeiter stürmten ein Gewerkschaftsgebäude. Doch anstatt einzulenken oder in den Dialog zu treten, ließ die Gewerkschaft mit Pfefferspray und Polizei gegen die Arbeiter vorgehen. Zudem behauptete man, die Demonstranten seien “Rechtsextreme”.

https://twitter.com/Partisangirl/status/1440131860210741250

https://twitter.com/Partisangirl/status/1440131080690880516

Australische Polizei behandelt Corona-Demonstranten wie Freiwild

Aber nicht nur das: Videos von diversen Protestveranstaltungen der vergangenen Tage aus Australien zeigen erschreckend, wie brutal das dortige Regime gegen Systemkritiker mittlerweile vorgeht. Eine Frau wurde gar halbtot geprügelt und mit Pfefferspray attackiert. Eine andere Frau wurde von mindestens fünf Polizisten brutal niedergerungen, weil sie keinen “grünen Pass” vorweisen konnte.

https://twitter.com/RastaRedpill/status/1439828908908634112

Mittlerweile haben Republikaner in den USA offiziell gefordert, dass die Vereinigten Staaten Sanktionen gegen Australien verhängen, als Reaktion auf mehrere Fälle, in denen australische Polizisten Demonstranten gewaltsam angriffen.

Lesen Sie mehr zur Corona-Diktatur in Australien (und Neuseeland) in unserer Serie:



Für Bestellungen unseres neuen Aufklebers „Impfzwang“ klicken Sie hier.

Von Redaktion

22 Gedanken zu „Corona-Diktatur Australien, wo gegen Corona-Politik protestierende Arbeiter von der Gewerkschaft angegriffen werden“
  1. Die Australier sollten sich in Gruppen von 4-5 Leuten organisieren.
    Dann wollen wir mal sehen, wer läuft.
    Solange wir atomisiert sind(=nicht mit anderen zusammenarbeiten) gewinnen die anderen.

  2. Das von (Cov19-Weltbevölkerungsdurchspritzer) Bill Gates gesponsorte Magazin “Der Spiegel” schreibt am 21.09.21 :

    “R+V-Chef schlägt unterschiedliche Tarife für Geimpfte und Ungeimpfte vor –
    Sollten Versicherte ohne Coronaimpfung künftig höhere Beiträge zahlen?
    R+V-Chef Norbert Rollinger ist dafür. Viele Impfverweigerer zeigten »sozial schädliches Verhalten«.

    ____

    Daher: Sämtliche R+V-Verträge SOFORT KÜNDIGEN, die man bei diesem Konzern hat
    und auch das GiroKonto kündigen, bei der Sparda Bank (diese kooperiert mit R+V).

  3. In Australien wird getestet, wie diese Maßnahmen wirken, wo verbessert werden kann, bevor es weltweit übernommen werden kann? Satanische Phantasien, die durch (willige, sadistische) Handlanger ausgeübt werden. Was ist über diese Menschen gekommen, wer oder was hat die so verdreht?

    1. Na, Satan eben, der sich freut, dass niemand an ihn glaubt. Er aber steht bei vielen Entscheidungen, besonders der Machthaber mit im Raum.
      Der Volksmund weiß das “Der Teufel scheißt immer auf den größten Haufen”.

    1. Geht der Kurs schon wieder in die Richtung, dass das Impfserum zu 100% aus Kohle besteht?

      Sie können es einfach nicht lassen, Ihre Ergüsse öffentlich zu stellen! Kohlestaub – auch kein noch so feiner Nanostaub (Graphenoxid) – kann die Nadel der Spritze niemals passieren !!! Jedenfalls nicht als fester Bestandteil, und Graphenoxid ist ein fester Stoff, Stichwort “100% Graphenoxid”

  4. Es könnte gut sein, diesmal gelingt der umfassende Weltkrieg.
    Jede übermäßig ausgeuferte Population hat sich in der geschichtlichen Vergangenheit selbst reduziert, z.T. kpl. selbst ausgelöscht.
    Dieser Punkt scheint für die Menschheit erreicht.

    Wenn die an den Steuerhebeln sitzende, dreckige und skrupellose Korruption das Massaker überlebt (was absolut nicht sicher ist), werden sie kein schönes , wohlsituiertes Leben mehr haben.

    Bin zwar kein gläubiger Mensch, sehe aber die Bibel als ein Buch der Weisheit, darum dieser Auszug:

    Off.9,6
    “Und in jenen Tagen werden die Menschen den Tod suchen und ihn nicht
    finden; und sie werden begehren zu sterben, und der Tod wird von ihnen
    fliehen.”

    10
    2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert