web analytics

Australien macht es der Welt einmal mehr vor, wie die Durchsetzung des Corona-Faschismus praktisch funktioniert. Nachdem in Österreich bald Impfzwang für Alle herrscht, errichtet man in Australien bereits eigene “Quarantäne-Lager”, die nun nicht mehr nur mit Einreisenden, sondern auch mit positiv-getesteten Inländern und deren Kontaktpersonen (!) befüllt werden.

Armee für den Transport von “Corona-Positiven” angefordert

Im Bundesstaat “Northern Territory” ist die dortige Lokalregierung in heller Panik: mindestens neun (!) Corona-Fälle soll es in der hauptsächlich von Aborigines bewohnten Region Binjari geben. Möglicherweise gibt es auch Fälle in anderen Gebieten, da sich die Einwohner selten an Reisebeschränkungen und ähnliches halten. Daher verhängte der Regierungschef Michael Gunner einen strikten Lockdown über die Indigenen und zog gleichzeitig das Militär zur Hilfe.

https://twitter.com/MaajidNawaz/status/1462752991858073602

In eigenen Transportern der Armee sollen nun die positiv getesteten Bürger samt ihren direkten Kontaktpersonen in “Quarantäne-Lager” (Howard Springs Quarantine Center), die es in dem Bundesstaat bereits gibt, verfrachtet werden.

— UPDATE —

Wir zeigen unseren Lesern exklusiv, was sich hinter den Corona-Lagern in Australien verbirgt. Sie sind tatsächlich wie militärische Gefängnisse angelegt, ähnlich jenem in Guantanamo.

So etwa die erwähnte Howard Springs quarantine facility (Beitragsbild). Das Areal wurde extra für Menschen in Corona-Quarantäne “umgebaut und erweitert”, handelte es sich doch früher um Baracken für Minenarbeiter. Die Verhatelnsregeln innerhalb der Lager erinnern ebenfalls an dunkelste Zeiten der Geschichte und gleichen ihnen erschreckend:

Lesen Sie mehr zur Corona-Diktatur in Australien (und Neuseeland) in unserer Serie:



Bitte unterstützen Sie unseren Kampf für Freiheit und Bürgerrechte. Für jede Spende (PayPal oder Banküberweisung) ab € 10.- erhalten Sie als Dankeschön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber portofrei und gratis! Details hier.

Von Redaktion

23 Gedanken zu „Australisches Militär verfrachtet Corona-Positive und deren Kontaktpersonen in Quarantäne-Lager! – UPDATE: Einblick in die Lager“
  1. Gestern am 23.11.21 hat sich die mit Auszeichnungen überhäufte Corinna Milborn bei LANZ im ZDF zur Demo in Wien ausgelassen. Nur ganz kurz reingeschaut und abgeschaltet. Das ist die “Journalistin”, die zu ihrer Dankesrede der Aufnahme in den erlauchten Kreis der medialen Manipulatoren gesagt hatte, daß sie jetzt zu Denjenigen, die in “….HINTERGRUNDRUNDEN, in denen sich POLITIK, WIRTSCHAFT und MEDIEN AUSMACHEN, WIE DIE WIRKLICHKEIT ZU SEHEN UND ZU DREHEN IST”, dazu gehört.

    Ihre Aussage bei LANZ, dass die Demo in Wien von bekannten Rechtsradikalen angeführt wurde. Alles Nazis und Hooligans. Abgeschaltet.
    Wenn jetzt keine Strafanzeigen, Unterlassungsklagen mit erzwungenen Richtigstellungen mindestens von FPÖ und MFG wegen Volksverhetzung kommen, dann machen die mit zwangsbezahlter Hetze endlos weiter. Denen passiert ja nichts.

    Wegen eines Kommentars einer “Journalistin” des MDR in den Tagesthemen, hat B.v. Storch (AfD) Strafanzeige gestellt. Der Versuch in unserem vollständig korrumpierten Rechtssystems ist es wert. Auch wenn ein Urteil wieder nach einem Abendessen mit der Regierung im Sinne von Politik=Medien gefällt wird. Siehe https://www.wochenblick.at/volksverhetzung-anzeigen-gegen-tagesthemen-moderatorin-eingebracht/

    10
    1. Nicht nur Sarah Frühauf, sondern der Intendant muß auch eines über den Schreibtisch bekommen; Cheffe ist oben und segnet alles ab; SCHULDIG !

  2. Wo ist jetzt der mediale Aufschrei der “freien und unabhängigen” ÖR und sonstigen staatsnahen Medien bei Verbrechen gegen die Menschlichkeit, Menscherechtsverletzungen und Genozid? Wo sind die Blauhelme der UN? Wo ist die “Koalition oder Allianz der Willigen”, die immer blitzartig und synchron zum Einsatz kommen? Auch ohne UN-Beschluss mit Bombardierungen durch SPD und die “GRÜNE-Friedenspartei” in Serbien und überall genehmigt. Die werden auffällig nur dann aktiviert, wenn es im Interesse des WEF um Regimechange und Zerschlagung von Staaten aus strategischen Gründen, Bodenschätzen, Gas und Öl geht. Die stehen auf der Seite von “Demokratie” und “Freiheit nach westlichen Werten”. Die Guten. Was diese populistischen Floskeln von “Werte” wert sind, läßt sich hier erneut nachweisen. Nichts! Nur Gehirnwäsche und verblödung der Massen.

    11
    1. Es gibt schon konkrete Pläne und technische Methoden, Kadaver aufzulösen und die Emulsion über die Kanalisation zu entsorgen. Die CO2-Bilanz ist viel besser als beim Verheizen.

      11
  3. Wie Stroh dumm muss man sein, um nicht zu merken, worum es geht? Diese riesigen Lager sind nicht in der Corona Zeit gebaut worden! Davon gibt es in China über 1.600 Anlagen, außer die 2 Gas Kammern, die schon immer da sind. In Amerika über 800 Anlagen, und in Deutschland über 50 solcher Anlagen. Über die deutschen Spricht man seit dem 2. Weltkrieg über die Menschenvierachtenten Gaskammern, diese FEMA Camp Anlagen sind 1000 X schlimmer, einige sind bereits in betrieb. In anderen Ländern gibt es auch welche.

    Die Menschen sollen von 7,5 Milliarden auf 500 Millionen, bis zum Jahr 2030 reduziert werden. Weil die selbst ernannte Elite und Kapale das so haben will. Die Oberfläche der Erde soll von einer sehr, sehr kleinen Minderheit regiert werden, nämlich die beiden Familien, Rothschild und Rockefeller, unter dem Kommandanten Georg Soros (Rockefeller).

    Die Menschen könnten es noch verhindern, indem man kein Ultra- Reichtum zulässt, maximal ein paar Milliarden, aber nicht 500 bis 600 Billionen. Diese beiden Familienclans müssten ebenfalls weg, mitsamt ihren Clones! Wer jetzt noch an eine Pandemie glaubt, ist ein Opfer von Mint Kontroll, oder Sau dumm!
    Das sind KEINE Quarantäne-Lager, sondrn FEMA Lager, hier…. https://duckduckgo.com/?q=fema+camps&atb=v257-5__&t=h_&ia=web

    15
  4. IRONIE AN
    9 Infizierte – Oh Gott, die Ausrottung der Menschheit ist nahe!
    Holt die Kinder rein und dann ab zur Impfung. Am besten 10 Spritzen pro Arm. Sicher ist Sicher.
    IRONIE AUS

    26
    1. Die Intrigeninsel schaffte möglichst viele Kriminelle Männlein wie Weiblein zu den Kängurus! Die später eingewanderten Deutschen ohne Verbrechergene, waren entsetzt, als sie die wahre Herzlichkeit ihrer neuen buckligen Verwandtschaft in Australien erfahren lernten.

      16
      2
  5. British Empire—> Commonwealth—> ENDGAME (Global Enslavement)…GREAT RESET?

    Hör auf, mit “Folge dem Geld” Schwachsinn!

    Sie können so viel Geld drucken, wie sie wollen oder brauchen.
    Es geht um Macht über die Welt. Das gibt ihnen ein weiteres Feuer. Milder Eugenismus (Fluorid im Trinkwasser, Schwermetalle in Nahrungsmitteln und Impfstoffen, Strahlung etc.) wird auf Hochtouren geschaltet. Ohne Empathie Neomalthusianer, aber mit berechnendem Kopf, können sie sich endlich beruhigen und keine Kriege mehr führen?

    25
    1. Wenn man diese ständig “nachgeschwätzte” Phrase einmal umdreht, kommt man der Sache vielleicht näher.
      Nicht: “folge” dem Geld – sondern: “gehe ihm entgegen und finde seinen Ursprung”.
      Ich will dazu jetzt nicht explizit die Genealogie bemühen, sonst begäbe ich mich auf sehr sehr dünnes Eis. Aber dort, wo das herkommt, was wir gemeinhin als “Geld” bezeichnen, finden sich schon ein paar bemerkenswerte Gemeinsamkeiten zwischen den maßgeblichen Personen.

      1. “Follow the Money”.
        Ich bin mir nicht ganz sicher, was Sie denken. Kennen Sie das: “Sie sehen nur das, was Sie kennen”? Haben Sie Angst vor dünnem Eis? Einige sind bereits unter dem Eis. Sie haben den Wettlauf gegen die Zeit verloren. Die Informationen kamen nicht rechtzeitig an. 2 Jahre und wir tanzen immer noch am selben Ort. Es ist heute unmöglich, den Überblick zu behalten, woher das Geld kommt. Vor allem, wenn die größten Banken ein oder zwei ihrer eigenen Hochgeschwindigkeitsnetze nutzen, mit dem obligatorischen offiziellen. Motiv des Verbrechens ist kein Geld für die Spitze der Pyramide.
        Meinen Sie Rhodes-Scholars (Psychopaten) und Rothschilds Verbindung?

        1. Erkennen ist zunächst ein Wiedererkennen. Besteht bereits eine Konnotation zwischen Wort und Bild, kann das visuell Erkannte über sprachbasierte Information variiert, ergänzt und weiterentwickelt werden, bis sich neue Erkenntnisse ergeben. So gesehen steht jedes neue “Wissen” auf einem Fundament aus zuvor schon Bekanntem.

          Daß wir immer noch “am selben Ort tanzen”, liegt zum guten Teil an der hohen Schlagzahl, mit der wir durch Meldungen zugeschüttet werden.
          Eine Meldung kann daher nur noch mit den schon bestehenden Rastern abgeglichen werden, damit sie schnellstens eingeordnet werden kann – denn schließlich wartet ja schon die nächste “Info” auf ihre Einordnung.
          Man könnte auch sagen: die erste bekannte Schublade, in die eine Meldung irgendwie passen könnte, wird genommen. Weg damit, und dann schnell her mit der nächsten Info – etwas zu begreifen dauert aber länger als die erste Wahrnehmung.

          Dünnes Eis finde ich immer sehr interessant. Es ist an vielen Stellen transparenter als die dicken Schichten, bei denen man sich der Tragfähigkeit sicher sein kann. Man sollte es aber vorsichtiger betreten, und es ist angeraten, dabei keine unachtsamen Begleiter mitzunehmen, die vor lauter Freude über das zu Sehende sogleich zu tanzen beginnen.

          …woher das Geld kommt…
          Den Weg, den es nahm, kann man unschwer herausfinden. Man folgt einfach dem Flußbett bis zur Quelle. Bis dort hin ist alles sichtbar. Doch wie speist sich die Quelle? …und ab dem Punkt braucht man die Zeit und die Werkzeuge zum Buddeln. Schnell mal mit den Händen ein wenig Schlamm bei Seite zu schieben, macht nur schmutzige Finger.
          Und wie Sie schon sagen, ist Geld nicht der Antrieb. Geld mag das Getriebe sein, der Antrieb ist ein ganz anderer, und der gibt sich zumindest schemenhaft dort zu erkennen, – um zum Bild vom Eis zurückzukehren – wo das Eis am dünnsten ist – genau dort, wo es kaum noch trägt.

  6. Die Engländer haben die KZ auch erfunden. Und in Australien leben genügend davon. Die wissen es noch. Ich sage nur Indianerreservate und Burenkrieg

    21
    1. Ja, leider. Wer aus der Geschichte nicht lernen will, ist dazu verdammt sie immer fort zu wiederholen, um jedesmal in der selben Sackgasse zu landen.

      Was gibt es also an, nie wieder, nicht zu verstehen?

      Selbiges gilt für den Abwurf der Atombomben auf Hiroshima & Nagasaki, wenn ich mir das globale, geopolitische, handelsstrategische & kriegstreibende Säbelrasseln u. Hegemonialgehabe der Großmächte anschaue, hierzu sei nur die Drohung AKK`s mit Atomsprengköpfen, der US-Nato/Weißrußland Konflikt, die ausbleibende Genehmigung für Nordstream2, die Destabilisierung Europas o. allgemein der Handelskrieg zwischen USA-EU-China, erwähnt.

      Es scheint so das die Menschheit, wie im letzten Jahrhundert, geradewegs auf eine Katastrophe zusteuert, denn die Parallelen zu heute sind signifikant und weisen etliche Korrespondenzen auf.

      16

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert