web analytics
Bildquelle: Budapester Zeitung

In der deutschen Stadt Köln ist eine (ethische) Debatte rund um die Sinnahftigkeit von Corona-Impfungen entbrannt. Der Grund: mehrere Pflegerinnen in städtischen Heimen packten aus, dass Ärzte willkürlich im Sterben liegende Menschen gegen Covid-19 geimpft hätten. Ohne jegliche Sinnhaftigkeit und soagr ohne deren Einverständnis (!), da viele Menschen nicht mehr ansprechbar waren.

Wozu Impfung an Todkranken?

An die Seniorenvertretung Köln gingen mehrere Schreiben von Pflegerinnen. Der O-Ton: “Warum werden Menschen, die maximal noch eine oder zwei Wochen zu leben haben, weder schlucken noch sprechen können, (…) während des Sterbens zum vierten Mal gegen Corona geimpft?“

So sollen sogar Ärzte, die nicht bestellt wurden, eigens in die Heime gekommen sein, um die sterbenskranken Patienten zu impfen. Es gebe sogar Fälle, in denen Patienten zwölf Stunden (!) vor ihrem Tod noch geimpft worden seien.

Impfungen immer an “alleine Sterbende”

Was ebenso verdächtig ist: Dieses Vorgehen treffe hauptsächlich Patienten „ohne Vormundschaft und stets ohne Angehörige oder Bekannte“. Die Frage drängt sich daher auf, ob hier bewusst “Experimente” mit diesen Menschen veranstaltet werden und wurden, oder ob man auf diesem perfiden Wege etwa einfach “alten Impfstoff” loswerden möchte.

Doch anstatt diese Praxis generell zu unterbinden, sollen nun eigenes eingerichtete “unabhängige Ethikräte” an privaten und staatlichen Pflegeeinrichtungen eingesetzt werden, die über Corona-Schutzimpfungen bei im Sterben liegenden Patienten entscheiden.



Bitte unterstützen Sie unseren Kampf für Freiheit und Bürgerrechte.

Für jede Spende (PayPal oder Banküberweisung) ab € 10.- erhalten Sie als Dankeschön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ portofrei und gratis! Details hier.



Von Redaktion

49 Gedanken zu „Pflegerinnen packen aus: Ärzte impften im Sterben liegende Menschen gegen Corona“
  1. Was hätte Dr. House getan?

    Sehen wir es doch mal so. In der Natur schmeissen Sie auch kein erlegtes
    Fleisch weg, um zu überleben.

    3
    1
  2. Hallo, tja wieso kann man da mit Zeugenaussagen keine Klage aufbauen?
    Ärzte welche in einem K.haus behandeln, müssen unterschrieben haben. Also _Frau Bahner hier habt Ihr einen wasserdichten Fall. Doch es gilt in diesem Verbrecherstaat § 146 GVG, eine Name allein ist ohne Bedeutung. Staatsanwaltschaft bedeutet unabhängiges Handeln, doch bitteschön nicht nur auf dem Papier.
    Sämtliche Staatsanwälte rausschmeißen und die Neuen werden vom Volk gewählt!
    So geht Verwaltung durch das Volk!
    Nur, ein Volk welches sich wie Vieh behandeln läßt, WILL auch Vieh sein, aber bitte mit Knieschützern in der Fresse. Ach du ich hab mir jetzt einen grünbunten Knieschützer gekauft für meine dumme jasager -Schnauze, mit Orgasmusgarantie du äyiii.
    Noch eines für alle… Sollten die Massenmörder den Impfzwang per Schutzgeld -Erpressung durchsetzen:
    Wer noch beweglich ist könnte Asyl wegen Gefahr an Leib und Leben, bzw. politisches Asyl vielleicht im dänischen oder einem anderen Konsulat stellen. Das gäbe wohl einen riesen Aufruhr. Verbreitet diesen Gedanken, wir müssen alle zusammen arbeiten.
    ………

    61
    2
  3. Erstaunlich, sogar Ärzte, die nicht bestellt wurden ? Ist das der Geruch des Geldes, der die Ärzte her zieht ? Der Sumpf ist tiefer, als wir uns vorstellen können. Die Lehre aus Corona : wenn Ihr irgend könnt, behaltet Eure Hilfsbedürftigen und Sterbenden in Eurer Nähe und Aufsicht !!!!!

    59
    1. das muss sehr lukrativ sein, wenn man ins Altersheim eilt um ein paar Leute im Sterben liegend zu impfen und zwar extrem lukrativ.

  4. Als wirtschaftlich notleidender Arzt könnte man doch auch bei der Ausstellung des Totenscheines noch schnell eine Spritze reindrücken und den Todeszeitpunkt etwas nach- oder den Impfzeitpunkt etwas vorverlegen.

    33
    1
    1. Wobei man heute bedanken muss, das schon vor Corona 50% der Diagnosen auf den Totenscheinen falsch waren. In der heutigen Zeit, wo Obduktionen faktisch verboten sind, können die schreiben was sie wollen. Und die Ärzte schreiben dann eben was am meisten KOhle bringt!

      24
      3
      1. Ich weiß von Leuten, denen 2.000€ geboten wurden, wenn sie zustimmen, dass auf dem Totenschein der Oma (die an anderen Krankheiten gestorben war), als Todesursache “Corona” steht.
        Wenn das Krankenhaus schon 2.000€ übrig hat, wieviel bekommen die dann selber ?? Und von wem?
        Das ist letztendlich organisiertes Verbrechen, unter der Beteiligung von Regierung, Krankenkassen und Ärzteschaft.
        Wenn ein Arzt fleißig impft (so 200 bis 300mal am Tag) kann er einen Zusatzversdienst von 250.000€ IM MONAT einsacken !! Das wird alles bezahlt vom Steuerzahler, von Leuten die sich selber u.U. die Miete nicht mehr leisten können.

        22
        1
        1. sich impfen zu lassen, egal gegen was ist bei mir ein no go. Mein Arzt wollte mich gegen Tetanus impfen, wegen einer leichten Hautabschürfung aber ich habe es nicht zugelassen, weil ich befürchtete, dass man mir was anderes reinimpft.

  5. Vielleicht hatten diese guten Ärzte die Hoffnung, das Leben mit der Impfung doch noch zu verlängern. Und wer weiss, vielleicht wären die Patienten ja statt nach 1 Tag schon nach einem halben Tag gestorben. Die Restlebenszeit wurde also – vielleicht – verdoppelt. Wer kann das ausschließen? Wenn das kein Motiv ist, alles, wirklich alles zu versuchen… (mehr Ironie geht im Moment nicht, es ist einfach zu widerlich und verbrecherisch)

    48
    1
    1. Was meinst du, warum es in Deutschland keine aktive Sterbehilfe gibt?
      1. BIG Pharma verdient sich an den Medikamenten dumm. Für die Menschen in den Alten und Pflegeheimen sind es pro Tag mindestens 10!
      2. Die Ärzteschaft mit ihren blöden Besuchen, welche keinem Patienen irgendetwas bringen, außer mehr Pillen!
      3. Die Betreiber dieser Siechenheime, welche für ca. 20 qm ca. 3.000-4.000 Euro pro Monat einstecken, bei einem Personal welches man zu 50% nicht einmal versteht. Vom Essen gar nicht zu reden. Dieser Mist kostet pro Tag nicht mehr als 2 Euro!
      4. Und das ist die Hauptsache. Die Menschen dürfen erst von dieser Welt, wenn die Konten leer sind!

      22
      1
      1. Es gibt aber Sterbehilfe, und zwar passive und quälende.
        Die Leute kriegen nichts mehr zu trinken. Dann werden sie konfus und fallen ins Delir, können sich also auch nicht mehr beschweren. Und auch nicht mehr essen. Der Tod wird dann auf andere Ursachen geschoben, bzw. verschlimmert das Verdursten und Verhungern natürlich die vorher vorhandenen Krankheiten.
        Ich weiß selber von einem Fall, da hat jemand seine gute Freundin aus dem Krankenhaus “gekidnappt”. Kaum war sie zuhause und hatte zu trinken bekommen, ging’s ihr wieder besser !

        9
        1
  6. Ja, wie tief kann Mann sinken ? Bin ein sehr zynischer Mensch und hätte eigentlich gedacht das es nichts mehr geben könnte was Mich noch erschüttern würde . Leider bin ich da gerade die beide letzte Jahren eines besseren belehrt. Noch perverser, noch abartiger, noch obzöner . Dachte immer das die Drehbuchschreiber und Filmemacher kranke Hirne wahren um sich so einige abartige Sachen ausdenken zu können. Leider ist die Realität noch viel kranker.

    47
    1
    1. Ideale Steilvorlage für den Barbara-Streisand-Effekt, bitte weiterverbreiten damit mehr Leute merken wie verkommen unser heutiges neuschland geworden ist.

      12
      1
  7. Mich kann so schnell nichts erschüttern aber hier fehlen ehrlich gesagt die Worte……
    Das viele Menschen für Geld so ziemlich alles tun ist bekannt.
    Aber hier tun sich wirklich Abgründe auf.
    Sind das noch Menschen oder haben wir es hier mit Zombies zu tun?
    Wundern würde mich das nicht.

    74
    1
    1. Die Bestie im Menschen kommt immer mehr zum Vorschein – und wie wir zunehmend sehen sind es nicht nur die ELITEN – m. E..

      Wäre mal wichtig zu wissen, was die Ärzte/Kliniken/Einrichtungen für eine C.-Spritze kassieren. – Ich hörte mal, es seien +/- 150 Euro pro C.-Schlömpfung. – Wer weiß darüber was?

      An all deren Händen klebt Blut – kilometerdick – m. E..

      59
      2
        1. Das ist aber offenbar dann “nur” in den Zentren. – Wenn die in ihren eigenen Praxen schlömpfen, bekommen die nach dem, was mir da gesagt wurde, +/- 150 Euro pro Piiiieks. – Kann ich wie gesagt nicht nachprüfen oder gar beweisen, aber wundern würde es mich nicht.

          5
          2
        1. Natürlich unfreiwillig, oder genauer gesagt: neuzeitlich freiwillig, denn nichts mögen diese selbsternannten “Menschenfreunde” weniger als über sich selbst bestimmende Untertanen.

          16
          1. Ob es stimmt, kann ich nicht sagen, aber so vom Hörensagen in unserer Provinz hörte ich, dass Ärzte auch für einen auf C. ausgestellten T.tenschein ca. 60 Euro mehr bekämen als auf einen auf die tatsächliche T.desursache ausgestellten T.tenschein.

            Kann ich mir jedenfalls gut vorstellen. – Wer da was weiß, bitte auch posten.

            6
            1
    2. Seit der falschen Pandemie bzw. seit ein vergleichsweise harmloses Virus zum Killer-Virus ernannt wurde, outen sich mehr Ärzte als Dr. Mengele-Kopien als jemals vorstellbar war…

      31
      1
    3. Habe 45 Jahre im Gesundheitswesen gearbeitet.
      Kann dir hier versichern, das 50% der heutigen Kranken, von den Ärzten erst dazu gemacht worden sind.
      Hier ein Beispiel. Der sogenannte Bluthochdruck. Ein wirklicher Witz, mit dem die Ärzte und die Pharma Unmengen von Geld scheffeln. Denn bei 99% der Menschen mit diesem Wert, versucht der Arzt nicht einmal den Grund heraus zu finden!

      16
  8. Die “Kinder” Mengeles sind in der brd noch immer aktiv. Ich sag immer, menschenverachtendes Handeln gibt´s in allen faschistischen Parteien. Egal ob Braun, Rot, Schwarz oder Grün, Faschismus kennt keine Farbe.

    72
    1
    1. “Sperrt die Ideologen ein, dann wird der Friede sicher sein.” heißt ein dt. Sprichwort.

      Ich weiß wirklich nicht, was die alle in ihrer Birne haben. Denen würde es doch auch viel besser gehen, die wären doch auch viel glücklicher, wenn sie mit ihren Mitmenschen nach der “Goldenen Regel” mit- statt gegen-ein-ander in Liebe und Frieden und Güte leben würden in Friede, Freude, Eierkuchen – m. E.. – Wenn sie nicht (mehr) oder überhaupt wissen, wie sich das anfühlt, wäre es doch dahingehend empfehlenswert, es einfach wieder zu versuchen und ihr Böses sein zu lassen, loszulassen.

      Schadenfreude ist keine Freude – Schadenfreude wird aus tiefstem H.ss gespeist und diese scheint die einzige “Freude” zu sein, die sie kennen – ergo wäre es mal Zeit, dass sie echte Herzensfreude kennenlernen und sie mit ihren Mitmenschen in Liebe, Freude, Güte, Frieden teilen würden – m. E..

      4
      2
      1. Sie haben wie mir scheint die letzten 16 Jahre verschlafen.
        Es waren die LGBT Tanten mit ihren weichgespülten Homosapiens welche zigmal das GG gebrochen haben, bzw. es sich so zurecht geformt haben wie sie es brauchten um das Volk so weit zu versklaven, das Wahlen eigentlich überflüssig geworden sind.

        11
        2
        1. Nee – hab’ ich nicht. – Trotzdem kann ich ja wohl mal denen einen Tipp für ihre psychische positive Entwicklung geben – ob es was nützt, kann ich nicht sagen.

      2. Die vorige Antwort an Sie gehörte eigentlich zu dem Artikel “Zuhälter „kümmern“ sich in Berlin um ankommende weibliche Flüchtlinge”.
        Hab´ wohl die letzte Stunde verschlafen.

        3
        1
    2. Das RKI hat sich in seiner Funktion nicht geändert, aber die Ziele sind die gleichen geblieben.
      So wie 1933 waren es Menschenversuche und genau so sieht es heute aus!

      13
  9. na – die haben wenigstens keine Therapie-Schäden !
    Da kann Lauterbach schon einmal feststellen – die Impfung hat keine Langzeitschäden !
    Außerdem – wenn es bezahlt wird – paßt doch in die marktkonforme “Demokratie” !

    40
    1. Na – das würde ich mal nicht so sagen. – Kann auch sein, dass sie durch die Schlömpfe statt friedlich einzuschlafen noch qualvoll verrecken auf ihren letzten Metern.

      9
      2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert