web analytics

Zur grassierenden Inflation und der gesteuerten Lebensmittelknappheit gesellt sich ein äußert mysteriöses Phänomen, welches derzeit noch kaum Beachtung findet: In den USA, aber auch in Russland, kommt es zu einer ungewöhnlich hohen Anzahl an plötzlichen Bränden und Explosionen in lebensmittelverarbeitenden Betrieben. Was dahinter steckt, ist Gegenstand diverser Spekulationen. Fakt ist jedoch, dass eine mögliche Sabotage die Nahrungsmittel- und auch Energiekrise weltweit zusätzlich verschärfen wird.

Dutzende Brände in Lebensmittelbetrieben

Obwohl in den Mainstream-Medien selten darüber berichtet wird, gab es in diesem Jahr und sogar schon im letzten Jahr eine ungewöhnliche Anzahl von Großbränden in lebensmittelverarbeitenden Betrieben überall in den USA (aber auch in Europa). Die Brände geben Anlass unterschiedlichster Spekulationen im Internet, insbesondere da die linke Regierung von US-Präsident Joe Biden – deren Politik weitgehend die vom Weltwirtschaftsforum und der Weltgesundheitsorganisation vorangetriebene “Great Reset”-Agenda unterstützt – seit Monaten vor Lebensmittelknappheit warnt. Ähnliches kennt man aus Europa, wo Politiker und Medien seit dem letzten Jahr plötzlich die Angst vor Nahrungsmittelkrisen und “Blackouts” schüren, natürlich unter dem Vorwandargument der “Klimakrise”.

Tucker Carlson fragt: Was ist hier los?

Nun erregten die Brände sogar die Aufmerksamkeit von Tucker Carlson von Fox News, der kürzlich über einige der Brände sprach. Zu dem Flugzeug, das gestern in einem Werk von General Mills in Georgia abgestürzt ist, hat Carlson Folgendes zu sagen:

“Dies ist bereits das zweite Mal innerhalb einer Woche, dass so etwas passiert ist. Am 14. April stürzte ein Flugzeug in das Kartoffelwerk Gem State Processing in Ost-Idaho. Was geht hier vor?

Nun, die Geschichte wird noch merkwürdiger. Überall im Land scheinen Lebensmittelverarbeitungsbetriebe Feuer zu fangen. Vor ein paar Tagen zerstörte ein Feuer den Hauptsitz von Azure Standard, einem der größten Bio-Lebensmittelverteiler des Landes. Ende letzten Monats beschädigte ein Feuer eine Verpackungsanlage für frische Zwiebeln in Südtexas schwer. In Oregon kam es in einem Kartoffelchip-Verarbeitungsbetrieb zu einer Kesselexplosion, bei der die Arbeiter ins Krankenhaus eingeliefert werden mussten.

Industrieunfälle kommen natürlich vor, aber diese vielen Industrieunfälle in lebensmittelverarbeitenden Betrieben ereignen sich zur gleichen Zeit, in der uns der Präsident vor Lebensmittelknappheit warnt. Sie werden von Flugzeugen getroffen und fangen Feuer. Was genau ist hier los?”

UncoverDC hat bestätigt, dass über zwei Dutzend Einrichtungen, die mit der US-Lebensmittelversorgung in Verbindung stehen, von Bränden betroffen waren, 19 davon in diesem Jahr. Es könnten noch mehr sein. Obwohl es keine konkreten Beweise dafür gibt, dass die Brände miteinander in Verbindung stehen oder absichtlich gelegt wurden, gibt es nun eine Liste, zumal Bill Gates der größte Besitzer von Ackerland in den Vereinigten Staaten ist. Unter folgendem Link sind alle Brände einzusehen.

Von Redaktion

14 Gedanken zu „Was geschieht in den USA? Mysteriöse Brände und Explosionen in Lebensmittelfabriken“
  1. Zielgenau, DEW. Directed Energy Weapon, dazu die viele Satelliten, nicht, damit wir sorgenfrei eine Was auch immer versenden können.

  2. Es wird nicht nur vor Lebensmittelknappheit gewarnt, sondern die Herbeiführung derer gehört zum Rockefeller Covid Lockstep Plan 2010.

  3. Seit einiger Zeit werden die Unruhen und Auseinandersetzungen zwischen Ländern und auch die Innenpolitischen immer größer. Die Amis haben jetzt zugegeben, dass sie vom Desaster der Sanktionen in Europa gewaltig profitieren. Profitieren tun auch jene Konzerne des Coronahypes. Auch da haben die Amis ihre Pfoten dick in der Scheiße drin. Wenn also Industriesabotagen bezüglich Lebensmittel auch noch sabotiert werden und man diesen Tatbestand offiziell bestätigt, dann muss es am Ende ja Profiteure geben. Nun ja, der 9/11 ist immer noch umstritten. Aber wir erleben die Schauspielkunst und die perfiden Methoden um die Macht in der Welt in allen Bereichen und man nimmt den Tod sogar von Millionen Menschen in Kauf. Für “Spezialoperationen” ist mir nur die Adresse des CIA bekannt… wer sonst anders würde auf solche kranken Ideen kommen?
    Aber eine sichere Antwort zu vielen Rätseln habe ich: Das Leben wird weltweit für normale Menschen immer schlechter werden – und das ist gewollt. Hungersnöte sind der Stoff, wo sich dann Menschen gegenseitig massakrieren oder sogar Kriege führen.

    16
  4. Ich denke, die Geschlumpften fallen um wie die Fliegen und richten Schaden an. Flugreisen mit geschlumpften Piloten sind ein russisch Roulettespiel geworden. Fällt er dieses Mal schon um oder erst das nächste Mal?

    35
    1. Lest das Buch “Das Komitee der 300” – dann wisst Ihr, was sie vorhaben – und das ursprüngliche Ziel für 2050 haben sie offenbar auf höchstens 2030 vorgezogen und die Maßnahmen dazu offenbar komprimiert, die Reihenfolge etwas verändert und die Zahl der Menschen offenbar auf null bis nahe null herunterkorrigiert:

      Hier aus der englischen Version des Buches ein Ausschnitt:

      „Euthanasia for the terminally ill and the aged shall be compulsory. No cities shall be larger than a predetermined number as described in the work of Kalergi. Essential workers will be moved to other cities if the one they are in becomes overpopulated. Other non-essential workers will be chosen at random and sent to underpopulated cities to fill „quotes“.
      At least 4 billion „useless eaters“ shall be eliminated by the year 2050 by means of limited wars, organizes epidemics of fatal rapid-acting diseases and starvation. Energy, food and water shall be kept at subsistence levels for the non-elite, starting with the White populations of Western Europe and North America and then spreading to other races. The population of Canada, Western Europe and the United States will be decimated more rapidly than other continents, until the world’s population reaches a manageable level of one billion, of which 500 million will consist of Chinese and Japanese races, selected because they are people who have been regimented for centuries and who are accustomed to obeying authority without questions.“

      Hier die dt. Übersetzung mittels Übersetzungsprogramm:

      „„Euthanasie für unheilbar Kranke und Alte soll obligatorisch sein. Keine Stadt darf größer sein als eine vorbestimmte Zahl, wie in der Arbeit von Kalergi beschrieben. Notwendige Arbeiter werden in andere Städte verlegt, wenn diejenige, in der sie sich befinden, überbevölkert wird. Andere nicht – Notwendige Arbeitskräfte werden nach dem Zufallsprinzip ausgewählt und in unterbevölkerte Städte geschickt, um „Angebote“ zu füllen.
      Mindestens 4 Milliarden „nutzlose Esser“ sollen bis zum Jahr 2050 durch begrenzte Kriege, organisierte Epidemien von tödlichen, schnell wirkenden Krankheiten und Hungersnot eliminiert werden. Energie, Nahrung und Wasser sollen für die Nicht-Elite auf dem Existenzminimum gehalten werden, beginnend mit der weißen Bevölkerung Westeuropas und Nordamerikas und dann auf andere Rassen ausgedehnt. Die Bevölkerung Kanadas, Westeuropas und der Vereinigten Staaten wird schneller dezimiert als auf anderen Kontinenten, bis die Weltbevölkerung ein überschaubares Niveau von einer Milliarde erreicht, von denen 500 Millionen aus Chinesen und Japanern bestehen werden, die ausgewählt werden, weil sie Menschen sind, die die seit Jahrhunderten reglementiert sind und es gewohnt sind, Autoritäten ohne Fragen zu gehorchen.“

      Die Menschen sollen verhungern, erfrieren, t.tgespritzt werden, sich gegenseitig in von dieser m. E. sat-AN-ischen Klientel inszenierten Kr.egen sowie hierzuland vermutlich auch noch durch den inszenierten und m. E. in Vorbereitung seienden Gew.ltdschöhöd sich gegenseitig abmetzeln, wobei die Sieger dieser Kämpfe, in die diese m. E. Sat-AN-istenbande sie hetzt dann bereits auch schon auf der m. E. sat-AN-ischen Abschüssliste stehen.

      Wenn sie es doch endlich alle begreifen und sich zusammentun würden, statt sich in ihrem eigenen ideologischen und/oder religiösen Wahn zu verlieren.

      Meiner Ansicht nach.

      37
      3
      1. Warum verstümneln Sie einige Worte absichtlich? Hat das einen bestimmten Zweck? Das kann und will doch niemand lesen! Ansonsten ist die Verbreitung des Komitee 300-Textes sehr sinnvoll!

        1. Wieso verstümmeln? Unkenntlich machen für die Künstliche Intelligenz! Auch etliche meiner
          Texte wurden AUTOMATISCH gelöscht, wenn bestimmte Triggerworte auftauchten. Auch Du
          solltest einige Trigger UMSCHREIBEN oder aber mit Rechtsschreibfehlern versehen. Das ist
          sicherer. Menschliche Netzdurchsucher brauchen manchmal Stunden oder einen Tag, aber
          die Künstliche Intelligenz löscht augenblicklich!

      2. Das ist der Inhalt zweier Folgen von “Star Trek Deep Space 9” Der Bell-Aufstand nennen sich die beiden Folgen. Dort werde die “Nutzlosen” = Arbeitslose, Kranke in verschiedenen Stadtvierteln kaserniert. Sie dürfen diese nicht verlassen. Wer keine Arbeit hat, muss ich in einer dieser Zonen melden. Sie bekommen einen Ausweis für ihre Zone und dürfen nicht woanders hin. Den Ausweis müssen sie immer mit sich führen. Sie haben keine Rechte mehr. Es kümmert sich auch keiner um die. Die können irgendwo in den verwahrlosten Häusern hausen. Sie werden ernährt und das ist alles, falls nicht Banden ihnen das Essen wegnehmen. Bei einem Aufstand gegen dieses Zwangsregime werden viele erschossen. Nun aber kommt der Traum von Star Trek. Nach einiger Zeit wird sich dieser Menschen angenommen und die Traumwelt in Star Trek setzt ein. Die letzten paar Minuten sind halt nicht realistisch im Gegensatz zum Hauptteil der beiden Folgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert