web analytics
Bild: pixapay

Um überhaupt zu erfahren, wann, wie und ob diverse Corona-Maßnahmen sinnvoll sein könnten, ließ Bundesregierung erforschen, wie viele Menschen in Deutschland bereits gegen Corona immun sind. Offensichtlich fiel das Ergebnis so aus, dass es nicht dem Anforderungsprofil der Impflobby und Maßnahmen-Profiteure entsprach.
 

Anders ist nicht zu erklären, dass es einmal mehr in diesem Jahrhundertbetrug einiges zu verbergen gilt. Schon bei der Impfstoffbeschaffung, den Verträgen mit den Pharma-Konzernen entblödete man sich nicht, den europäischen Parlamentariern geschwärzte Dokumente zu präsentieren. Unsere Redaktion berichtete.

Skandal: Obwohl die Regierung neue Corona-Daten von hoher politischer Relevanz hat, will sie Bürger und Abgeordnete nicht darüber in Kenntnis setzen.

Am Donnerstag lässt die Ampel-Koalition den Bundestag über das geänderte Infektionsschutzgesetz entscheiden – und damit über weitreichende Corona-Maßnahmen für den Herbst und Winter. Wissenschaftler untersuchten, wie viele Bürger aufgrund einer Impfung oder Infektion bereits Antikörper gegen das Corona-Virus besitzen und damit „grundimmunisiert“ sind. Das Ergbnis dürfen wir nicht erfahren. Ein Schelm der Böses dabei denkt.

Aufgrund der Geheimniskrämerei ist logisch schlusszufolgern, dass die Studie ergab, dass das Immunitätslevel in der Bevölkerung extrem hoch ist, was die Verabschiedung neuer Corona-Maßnahmen deutlich erschweren würde.

Um nicht in Verdacht zu geraten, dass wir „Verschwörungstheorien“ vor dem Hintergrund dieser Ungeheuerlichkeit verbreiten, zitieren wir aus bild.de:

“Brisant: Das Ministerium erklärt, dass eine „Verknüpfung“ der Studienergebnisse mit der Beratung des Infektionsschutzgesetzes „nicht vorgesehen“ war.

Auf BILD-Anfrage teilte ein Sprecher des Bildungs- und Forschungsministeriums mit, dass die ‚Datenerhebung eines Teils der Studie abgeschlossen ist‘. Nun erfolge die Auswertung. Doch ‚eine Aussage mit einer ersten Einschätzung der Prozentzahl der Personen in Deutschland, die genesen und/oder geimpft sind‘, werde erst ‚voraussichtlich Ende September erfolgen können‘. Zunächst müssten die Daten ‚mit der erforderlichen wissenschaftlichen Sorgfalt validiert‘ werden.

Das heißt nichts anderes, dass die Zahlen werden erst dann veröffentlicht werden, nachdem das Infektionsschutzgesetz geändert und damit neue Maßnahmen beschlossen wurden.”

BILD dazu weiter:

„Im Sommer klang das noch anders. Ende Juni, als das Forschungsministerium die Studie in Auftrag gab, hieß es: ‚Zu wissen, wer geschützt bzw. grundimmunisiert ist, ist jedoch für die politischen Entscheidungen zur Pandemievorsorge – insbesondere mit Blick auf die Entwicklungen im Herbst und Winter – wichtig.‘“

Die Schlussfolgerung: Man will auf Teufel komm raus die Impfkampagne fortsetzen, egal ob die Leute bereits immun sind oder nicht. Dass seröse Wissenschaftler wiederholt darauf verwiesen, dass man vor der Impfung den Status der zu Impfenden eruieren sollte (z.B. auch ob der Betreffende gerade infiziert ist) ist für die Pharmalobby scheinbar irrelevant und den zuständigen Politikern zuwider. Denn das wäre wohl „geschäftsschädigend“ – die Gesundheit und allfällige Impfschäden der „Impflinge“ sind denen völlig schnuppe.


Bitte unterstützen Sie unseren Kampf für Freiheit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Banküberweisung) ab € 10.- erhalten Sie als Dankeschön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber “CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE” portofrei und gratis! Details hier.



20 Gedanken zu „Der nächste Corona-Skandal: Regierung verheimlicht Daten zur Anzahl bereits immuner Personen“
  1. Der NFL-Spieler von den Bengals, der in USA vor ein paar Tagen mitten im Spielfeld tot umfiel und millionen von Zuschauer Zeugen waren, wird künstlich am Leben erhalten, da sie ihn reanimierten, das Spiel sollte Lt NFL-Leitung weitergehen aber die Spieler weigerten sich.

    1
    1. Die Vertreterin von Pfizer hat in der Befragung vor dem EU-Kommission kürzlich zugegeben, dass da keine vorherigen Tests liefen und der Stoff einfach ohne was in die Menschen gespritzt wurde dabei wurde behauptet er sei sicher. Das muss bestraft werden. So nicht. Seltsam nirgendwo hat die Presse darüber berichtet und das ist natürlich gaaaanz normal.

      1
      1. Ein berühmter Arzt hat in USA gestern ganz groß die Unterlagen von den interessanten Inhalten von der Brühe vorgelegt. Nämlich Giftschlangen Venom und auch andere hochgiftige Zutaten von Tieren, mehr als 20 verschiedene die im Urin von geimpften gefunden wurde.

  2. Ich schrieb schonmal, dass lt. einem sogar gmx-Artikel, den ich leider nicht mehr finde, etliche PflegerInnen (es waren meiner Erinnerung nach 20 Leute) die dicht an den sog. C-Pat. auf den Intensivstationen arbeiteten ohne je zu erkranken, auf eine Immunität untersucht wurden.
    Es kam heraus, dass die alle besondere T-Zellen haben und das IFI27-Immunprotein.

    So – jetzt rechnen wir das mal hoch und gehen mal davon aus, dass Massen von nie an C. erkrankte Menschen ebenfalls eine natürliche Immunität aufweisen – denn m. E. hätte bei einer angeblich sooooooo gefährlichen t.dlichen Pöndemie bereits Anfang 2020 mindest die halbe Menschheit dahingerafft worden sein – was jedoch entgegen all der Panikmache ausblieb.

    Ich hätte gerne auch diese Untersuchung machen lassen, weil ich auch noch nie C. hatte.

    Doch es stellte sich heraus, dass die Labore für die normale Bev.lkerung diese Untersuchungen nicht zur Verfügung stellt und selbst wenn sich eines finden würde, würde es MINDESTENS !!! 500 Euro als SelbstzahlerIn kosten.

    Wenn man eine angeblich sooooo gefährlich Pöndemie hat oder hätte, dann müssten solche Untersuchungen für max. eine kleine Zuzahlung oder generell kostenfrei zur Verfügung gestellt werden – denn diese Menschen wären zum einen ‘raus aus der Nummer, da sie ja nunmal nicht erkranken und somit auch niemanden anstecken können mit der angeblichen C. und zum anderen könnten gezielt solche Pflegekräfte gefahrlos speziell bei C.-Patienen eingesetzt werden ohne sich all diesen Tests und der Maskerade aussetzen zu müssen.

    Warum wird das bis heute nicht untersucht? Warum stehen diese Untersuchungen nicht flächendeckend für eine geringe Zuzahlung oder kostenfrei zur Verfügung?

    Dürfte klar sein. – Das noch zusätzlich zu den inzwischen natürlich immun Gewordenen.

    Meines Erachtens.

    7
    1. Fake News!

      Richtig ist: Einzig durch Impfung* wird Herdenimmunität** erreicht (Quelle: WHO***)

      gez.: Ihr Faktenschinder ****

      * = Neudeutsch für “Experimentalstoffbehandlung”
      ** = Nachgewiesen durch digitale Totalerfassung der Spritzlingsquote, nicht durch Immunitätsstudien
      *** = Abkürzung für “World Hoax Organization”
      **** = mit freundlicher Finanzierung durch ihre Steuern & GEZ-Schutzgeldzahlungen

      4
  3. wir sind neu…fed blackrock regiert

    die märkte bestimmen über gut
    und böse, über politik und latent
    designde gesetzes fabulare.

    ^geld regiert diese welt^ hat so gar nichts
    synoymisches mehr, es hat sich als brutale
    pseudo humane systemrealität etabliert.
    geld hat eure götter doch schon längst überholt,
    selbst in der eigen wahrheitsfindung sind uns
    die chinesen meilen voraus ))

    freut euch also alle auf fridl merz…
    keiner hat seine dummfresse tiefer in
    feinsteins blackrockarsch wie dieser
    german smithies simpson’s verschnitt.

    10
  4. Man hat gelernt, das aus Contergan, allseitig, bloss ja Daten verstecken,
    nur bloss KEINE OEFFENTLICHKEIT, jene stoert und ist zu vernuenftig den Coronaterror im Falle der Zahlenkenntnis noch laenger hinzunehmen!
    Es gibt zudem ein weiteres Indiz fuer diese Annahme, denn:
    ” Warum lagen die Strassen und Plaetze, die Haeuser nicht voller Pandemie Leichen, wie weiland bei Pestausbruechen!?”
    Grund ALLES EINE AUFGEBLASENE SACHE, die Politik war und ist 1000 Noeten und die sollten und sollen mittels u.a.Corona zwangsweise behoben werden!
    Alf v.Eller Hortobagy
    unabh.Politikberater
    und
    Jurist

    8
  5. Wieviel Korruption und Bestechung bzw Erpressung der Abgeordneten im Bundestag ist oder wird bei der Abstimmung zum Igittgesetzt eine Rolle spielen. Jeder Politiker der sich über die Nebenwirkungen und den ganzen Studien zum Inhalt und der Wirkung der Gentherapien informiert kann nur dagegen stimmen oder er zählt zu der obigen Kategorie. Dann gibt es noch die Politiker m/w/d/xyz deren schulische Leistungen nicht zum begreifen von Studien und deren Inhalt reichen auch wenn sie einen Professor oder Doktor vor dem Namen haben wie Lauterbach und nur das für die volle Wahrheit halten, was Pfütze und Biomüll, angeben.

    16
    1. Korruption, Kompromat oder Kündigung:
      Mit dieser Wahl bekommt man alle Fraktions- und Behördenmitglieder auf Linie.
      Und in Presse, NGOs sowie weiten Teilen der nicht-wirklich-freien Wirtschaft sieht es ähnlich aus.

      3
  6. Das die Ergebnisse nicht bekannt gegeben werden ist doch klar, dann könnte Lauterbach und Co. uns nicht mehr bevormunden, einsperren und die Panikmache würde nicht mehr ziehen.
    Zum Glück gibt es immer mehr Menschen die sich über diesen ganzen Wahnsinn Gedanken machen und sich wieder auf selbstbestimmte Lebensweise konzentrieren.

    18
  7. Das Offensichtliche läßt sich nicht dauerhaft verbergen.
    Schon vor über einem Jahr, zu Beginn der Spritzmittelkampagne, war jedem nüchternen Beobachter klar daß ein großer Teil der Bevölkerung bereits Kontakt mit dem Erreger hatte und damit mehr als ausreichend vor Infektionsrisiken und -weiterverbreitung geschützt ist.

    Aber stattdessen hat man den Genesungsstaus – “rein politische Entscheidung” – auf lächerliche 2 Monate verkürzt und behauptet daß nur mit Experimentalstechung ein wirksamer Schutz bestünde.
    Antikörpertests hat man hierzulande erst gar nicht zugelassen, obwohl diese der einzig wirklich zielführende Immunitätsnachweis sind. Und in Österrreich hat man diese zwar anfangs zugelassen, aber nur lächerlich kurzer Gültigkeitszeit.

    Daß Antikörperstudien notorisch unterlassen und nur vereinzelt spät durchgeführt sowie für den Bürger unattraktiv gemacht wurden hat wohl den berechtigten Hintergrund daß deren Ergebnisse das Coronoia-Pharmadiktat zu schnell unglaubwürdig gemacht hätten.
    Auch die schweren Regimeverbrechen Ausgangssperren, Zugangsbeschränkungen und Experimentalspritzmittelbehandlungspflicht hätte man dann nicht mehr durchziehen können.

    Interessant auch:
    Insbesondere mit dem ursprüngichen Erreger blieben viele Testergebnisse negativ, die Betroffenen galten dann trotz identischer Symptome als nicht infiziert – und nach den Symptomen wurde in keinem der mir bekannten Fälle überhaupt gefragt, alles wurde nur von Kontaktpersonen und Testergebnis abhängig gemacht.
    Zudem dürften viele leichtere Fälle als übliche Erkältung o.Ä. ohne weitere Beachtung auskuriert worden sein, so daß schon am schwarzen Mittwoch (18.11.2020) die Zahl der bereits Genesenen massiv unterschätzt und damit das Risiko enorm überbewertet wurde.

    Damals schon durchgeführte Antikörperstudien in anderen Ländern (z.B. Januar 2021 in der Ukraine mit Antikörpernachweis bei rund 50% der Bevölkerung ohne daß es eine große Übersterblichkeit oder medizinischen Notstand gab) hätten Anlaß genug gegeben auch im eigenen Land das tatsächliche Risiko zu prüfen statt aus unzureichenden Daten zusammenzuphantasieren.

    Etwas daß jedem der beratenden Experten (sofern sie nicht völlig inkompetente Papageien sind) schon damals bewußt gewesen sein mußte so daß man von mutwilligem Vorsatz ausgehen muß.

    17
    1. Das Problem ist, sollte sich ein Richter der Sache annehmen, wird er sofort seines Amtes enthoben. Wie will man denn da weiterkommen, wenn die Ärzte und Juristen sich sträuben sich der Sache anzunehmen weil man befürchten muss bis zum Ende seines Lebens seinen hart verdienten Job zu verlieren.

      1
  8. Eine Impfung die immuniesierend wirken kann?
    Das ist ja total Rechtspopulistisch und Rußlandaffin, ungeheuerlich so etwas.

    Was würde, äh also, äh , der Experte äh ,der also, der+die Karl*a so äh, also dazu sagen?

    Desinormation von Russischen accounts?

    9
    1. Der Sinn und Zweck einer echten Impfung ist, dass die Geimpften die Krankheit, gegen die sie geimpft wurden, erst garnicht mehr bekommen können und dann spielt auch der Verlauf einer Erkrankung, die man dann nicht mehr bekommen und ergo auch niemanden damit anstecken kann, keine Rolle – was sowieso sich inzwischen ebenfalls als m. E. Fake erwiesen hat und erweist, weil die 3 und 4-fach-Gespritzten mehrfach die Cörina bekommen mit bis zu schwersten Verläufen – neben anderen schweren Erkrankungen, die sie vor der Spritzung nie hatten.

      Meines Erachtens.

      7
      1. Das perfide daran ist daß die Vielfachgespritzten und Doppeltgebusteten sich aufgrund ihren gehäuft schwereren Verläufen im Glauben an das Coronoia-Paniknarrativ gerade jetzt noch bestätigt fühlen und damit den Berichten der Wenig- bis Garnichtexperimentalpharmakontaminierten über deren in der Regel kaum alltagseinschränkenden Infektionsverlauf noch weniger Glauben schenken.

        Daß es gerade die Maßnahmen sein dürften die mit (letztlich erfolgloser) Keimvermeidung und Dauerspritzung dem Körper und Immunsystem mehr Schaden als Nutzen zugefügt haben darf ja schließlich nicht wahr sein.

        5
        1. Nach dem Motto: “Es kann nicht sein was nicht sein darf.”

          Die meinen wirklich immer noch, dass sie ohne Spritzung gestörben wären, wenn sie einen schweren Verlauf haben und wenn sie einen milden Verlauf haben meinen sie, ohne Spritzung hätten sie einen schweren Verlauf oder wären eben gestörben.

          Sie müssten sich ja ihren eigenen Fehler eingestehen und damit klarkommen, dass sie das Zeugs nun in ihrem Organismus haben und nicht mehr herausbekommen, wenn sie sich die Wahrheit eingestehen würden – und DAS würde sie vermutlich dann richtig in T.desangst und damit verbundener Dauerpanik katapultieren.

          Deshalb glauben sie lieber weiterhin an das C.-Narrativ bzw. reden sich damit selbst froh.

          Meines Erachtens.

          1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert