Abschied vom Rechts­staat: Links­ex­tre­misten erzwingen Absage von AfD-Parteitag in Stuttgart

Drohende Linksfaschisten in Stuttgart systemkonform brav mit Maske

STUTTGART – In Deutsch­land bereits Norma­lität: Der AfD-Parteitag darf nicht statt­finden, weil Links­ex­tre­misten mit Gewalt drohen. Die Betreiber der Stutt­garter Carl-Benz-Arena kündigte den Vertrag für den Landes­par­teitag am 2. Und 3. Juli der AfD Baden-Würt­tem­berg. Die Begrün­dung: Die Polizei, so heißt es, könne unmög­lich verant­worten, dass es zu Personen- und Sach­schäden komme. Wie verant­wor­tungs­voll, wie weit­sichtig und vor allem, wie demokratisch.
 

Die Polizei habe erklärt, man brauche eine Bann­meile, mehrere Hundert­schaften von Beamten und Wasser­werfer, um den Parteitag abzu­si­chern. Der AfD-Landes­ver­band, der von der Vorsit­zenden der Bundes­tags­frak­tion, Alice Weidel, geführt wird, will nun vor Gericht ziehen.

Partei­spre­cher und Vorstands­vize Markus Frohn­maier dazu:

„Die Kündi­gung ist völlig unge­recht­fer­tigt. Eine Gefahr für die Sicher­heit geht nicht von der AfD aus, sondern höchs­tens von gewalt­be­reiten Links­ex­tre­misten. Wenn eine legale und demo­kra­ti­sche Partei wie die AfD aufgrund einer solchen Droh­ku­lisse keine Partei­tage mehr abhalten könne, haben wir einen vorde­mo­kra­ti­schen Zustand erreicht. Das werden wir niemals akzep­tieren und werden daher gegen die Kündi­gung vor Gericht klagen.“

Offen­sicht­lich obsiegt hier das Faust­recht über das Recht eine Versamm­lung statt­finden zu lassen. Und einmal mehr bestä­tigt sich, dass links­fa­schis­ti­sche Antifa-Schlä­ger­typen quasi als gewalt­tä­tiger Arm der Funk­ti­ons­eliten fungieren. Mit dieser Stie­fel­truppe baut man eine Droh­ku­lisse auf, um unlieb­same poli­ti­sche Gegner bzw. anstän­dige Leute einzu­schüch­tern, oder wie jetzt der Fall, daran zu hindern, Grund­rechte in Anspruch zu nehmen. Bei Demo­kraten, egal welcher poli­ti­schen Welt­an­schauung, sollten hier die Alarm­glo­cken läuten.



Bitte unter­stützen Sie unseren Kampf für Frei­heit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Bank­über­wei­sung) ab € 10.- erhalten Sie als Danke­schön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ porto­frei und gratis! Details hier.


20 Kommentare

  1. Spiel nicht mit den Schmud­del­kinder, sing nicht ihre Lieder.….….….….….….…..
    Ob sich das auch so weiter­ent­wi­ckelt wie in dem alten Song von Hannes Wader?
    Jeden­falls sind die Schmud­del­kinder momentan die einzigen die noch Oppo­si­tion machen und die Parla­ments­reden von A. Weidel deut­lich besser und ehrli­cher als das ganze Gewäsch von den Klein­geis­tern der CDU/CSU, SPD, FDP und Grüne.

  2. Der 26.9.2021 muss als Schwär­zester Tag in die neue Geschichte Deutsch­lands eingehen. Es wurden die soge­nannten „BT-Wahlen“ durch­ge­führt, die analog den USA-Wahlen, von vom Teufel gerit­tenen Mächten in jene Rich­tung mani­pu­liert wurden, die das gesamte Leben unter ihre Kontrolle haben wollen. Auf Grund der in den letzten Jahren aufad­dierten, unsere Gesell­schaft bewusst entzwei­enden, unglaub­li­chen völlig wider­na­tür­li­chen und künst­li­chen poli­ti­schen „Sach­zwängen“, bedeutet dieser sich gefähr­lich ausbrei­tende Gesin­nungs­terror nur ein weiterer Schritt zum voll­endeten Faschismus und zu einer Diktatur, die in einer erneuten Kata­strophe enden wird.

    19
  3. Die Altpar­teien als Tummel­platz für Marxisten, Polpo­tisten, Maoisten, Neobol­sche­wisten haben der eigenen Nation in ihrem patho­lo­gi­schen Hass längst offen den Krieg erklärt. Für ihren Vernich­tungs­feldzug gegen die indi­gene Bevöl­ke­rung, ganz im Sinne der globa­lis­ti­schen Welt­ver­schwörer, machen durch­idio­lo­gi­sierte Kommu­nisten mangels jegli­cher mensch­li­cher Züge vor nichts halt. Das gilt sowohl für die Prot­ago­nisten, als auch für die mitlaufenden/ausführenden Dumm­batzen an der roten Front.

    17
  4. Die AfD hat nicht viel gerissen und hätte während des zwei­jäh­rigen C‑Verbrechens mehr raus­holen können und müssen; nun ist sie entbehr­lich geworden.

    Im Übrigen ist dieser „Rechts­staat“ schon seit mehr als 10 Jahren für mich Geschichte.

    18
    4
  5. Meine so kurz wie möglich gefasste Einord­nung dazu: Der ganze Vorgang bestä­tigt nur wieder einmal mehr in eindrucks­voller Weise, wie ein marxis­tisch geschultes, sozia­lis­tisch-kommu­nis­tisch ausge­rich­tetes poli­ti­sches Estab­lish­ment, das sich inner­halb der vergan­genen rund 30 Jahre heraus­bil­dete, syste­ma­tisch mit für derar­tige Strö­mungen charak­te­ris­ti­sche Vorge­hens­weisen unauf­haltsam seinen Macht­an­spruch verste­tigt, indem es jede Oppo­si­tion mit als stali­nis­tisch zu bezeich­nende Methoden unter­drückt und unter dem Deck­mantel einer zwischen­zeit­lich bis zur Unkennt­lich­keit verzerrten „Demo­kratie“ regel­recht ins Aus katapultiert. 

    Da nun dem sozia­lis­tisch-kommu­nis­tisch-globa­lis­tisch, bezie­hungs­eise dem welt­of­fenen, tole­ranten und divers geprägten Welt­bild bürger­liche, konser­va­tive, oder christ­lich-tradi­tio­nelle Werte absolut konträr gegen­über stehen, unter­bindet und verhin­dert das Estab­lish­ment zur Durch­set­zung seiner eigenen Ideo­logie, jede oppo­si­tio­nelle Einfluss­nahme, um sie mit nach­hal­tiger Vehe­menz unter Anwen­dung von unlau­teren Mitteln jegli­cher Art, bis zur endgül­tigen Neutra­li­sie­rung zu bekämpfen. 

    In diesem Zusam­men­hang werden die Vertreter für bürger­liche, konser­va­tive, oder tradi­tio­nelle Posi­tionen kurzer­hand und zumeist völlig beweislos als angeb­lich rechts­po­pu­lis­tisch, natio­na­lis­tisch oder rück­wärts­ge­wandt dämo­ni­siert, während staat­lich geför­derte, extre­mis­ti­sche Front­or­ga­ni­sa­tionen unter dem trüge­ri­schen Banner des vermeint­li­chen Anti­fa­schismus die Drecks­ar­beit erle­digen, indem sie genau jene Methoden anwenden, die man dem poli­ti­schen Gegener zumeist völlig unbe­rech­tigt zu seiner gesell­schaft­li­chen Verächt­lich­ma­chung unterstellt.

    Nachdem sich nun also das momentan waltende Altpar­tei­en­kon­glo­merat inner­halb der vergan­genen Jahre syste­ma­tisch seiner konser­va­tiven Mitglieder weit­ge­hend entle­digte, sofern sich diese nicht dem links-grünen sozia­lis­ti­schen Einheits­kurs unter­warfen, verbleibt als letzte konser­va­tive Bastion neben der gedul­deten Werte-Union die AfD als stärkster oppo­si­tio­neller Gegner übrig, den es mit allen Mitteln zu vernichten gilt, unge­achtet dessen wie ruchlos sie auch sind.

    Demnach ist die AfD weder rassis­tisch, anti­se­mitsch oder gar rechts­ex­trem, wie es vom poli­tisch-medialen Komplex tagtäg­lich Gebets­müh­len­artig unter­stellt wird, sondern sie ist an ihren Posi­tionen gemessen eher mit der CDU von vor 30 Jahren vergleichbar, die neben zahl­rei­chen Über­läu­fern aus fast allen Altpar­teien sogar beken­nende Juden, Afri­kaner sowie Menschen mit homo­se­xu­ellen, oder sons­tigen diversen Gender-Hinter­grund in ihren Reihen beherbergt.

    23
    • Die Auftrag­geber sitzen im Bundestag. Es sind 90% und die wollen verhin­dern, das die AfD die ganzen Schwei­ne­reien, welche die letzten 40 Jahre hier in Deutsch­land durch Poli­tiker ange­richtet worden sind, aufge­deckt werden.
      Schon vor der angeb­li­chen Wieder­ver­ei­ni­gung, ich nenne das Volks­ver­blö­dung und den größten Raub von Volks­ver­mögen, haben die deut­schen Poli­tiker mit der DDR gekungelt.

      25
      1
    • Welch Zufall daß den lokalen Ordnungs­hü­tern angeb­lich erst so kurz­fristig auffällt daß es für den erwar­teten wohl­ge­fa­e­serten Krawall-Fanclub eine Bann­meile und weitere Maßnahmen braucht.
      Da kann man doch nur noch von groben Vorsatz ausgehen.

  6. Poli­ti­sche wie reli­giöse Ideo­lo­gien dienten m. E. immer Verbrö­chern dazu, ihre Verbrö­chen ihren Opfern gegen­über mit ihren erfun­denen poli­ti­schen wie reli­giösen Ideo­lo­gien zu legitimieren.
    Bei den poli­ti­schen Ideo­lo­gien sind es angeb­liche here Ziele, die sich dann in der Geschichte immer als Farce und dann als Dikta­turen und Tyran­neien entpuppten und bei den reli­giösen Ideo­lo­gien – Reli­gionen genannt (inkl. SAT-AN-ismus) – reicht dann als Legi­ti­ma­tion oder eher Schein­le­gi­ti­ma­tion, dass es angeb­lich der Wille ihres jewei­ligen Gottes ist – Jahwe, Allah, Herr Gott -, um alle Gräu­el­taten gegen, Erobe­rungen von Anders- und Nicht­gläu­bigen zu begehen aufgrund ihrer dazu erfun­denen mehr­heit­lich jegli­cher Logik entbeh­renden haar­sträu­benden Aussagen dieses angeb­li­chen jewei­ligen Gottes in dessen angeb­li­chen Schriften. Mit Heilig­keit und Liebe hat das alles null und nix zu tun – dieser jewei­lige Gott zeigt alle Anzei­chen von schwersten psychi­schen Erkrankungen.

    Wie kann man an einen imagi­neren Gott glauben, der seine Töchter der Willkür seiner Söhne unter­wirft der die Gläu­bigen seiner verschie­denen Reli­gionen, in denen er unter verschie­denen Namen firmiert, gegen­ein­ander ausspielt, gegen­ein­ander aufhetzt in blutigste Glau­bens­kriege, Erobe­rungen, etc..

    Wie können Millionen und Milli­arden Frauen an einen Gott glauben, der sie der Willkür des Mannes unter­wirft und in einigen seiner m. E. Fake-Reli­gionen in Stoff­ge­fäng­nis­zelte sperrt – auch bei hoch­som­mer­li­chen Tempe­ra­turen oben­dreinß – Das hat schon wirk­lich auch was von patho­lo­gi­schem ausge­prägtem Stockholm-Syndrom.

    Reli­gion inkl. der sat-AN-isti­schen zeugt von ausge­wach­sener Idiotie. Kein empa­thi­sches Wesen würde solchen spal­tenden Wahn­sinn verzapfen wie dieser m. E. Fake-Gott mit seinen verschie­denen Namen.

    Wenn dieses m. E. grau­en­volle Wesen über­haupt exis­tieren sollte, dann ist es m. E. iden­tisch mit AN, dem menschen­feind­li­chen selbst­er­nannten Fake-HIMMELS-„Gott“ AN, dem Chef der AN-UNNA-KI – sh. ANNUIT = AN und NUIT – auf dem Dollar­schein – und dieser mit den Seinen bildet die sog. Schat­ten­mächte hinter den scheinbar mäch­tigsten „Menschen“, wenn sie denn Menschen sind, die diesen ganzen Wahn­sinn in seinem Auftrag verzapfen.

    de.wikipedia.org/wiki/An_(Gottheit)

    Meines Erach­tens.

    10
    5
    • Ergän­zung:

      Vor der brutalen Macht­über­nahme des Patriarchats/der Patri­ar­chen gab es keinen MANN-VATER-GOTT und keine entspre­chenden Reli­gionen. Es wurde aller­orts die „Große Mutter“ verehrt als das Leben selbst und gleich­be­rech­tigte Frauen und Männer – vertreten durch gleich­be­rech­tigte Hohe­priester und Hohe­pries­te­rinnen – sorgten gemeinsam in gegen­sei­tiger Achtung auf Augen­höhe für das Wohl aller in Harmonie mit dem LEBEN, der „Großen Mutter, wie auch mit Mutter Erde, Mutter Natur und miteinander.
      Was war es, dass plötz­lich die Männer ausscheren und die Macht an sich reißen, die „Große Mutter“ und ihr harmo­ni­sches ganz­heit­li­ches weib­li­ches leben­diges PRINZIP gegen den weib­lich­keits­has­senden MANN-VATER-GOTT und seine angeb­li­chen patri­ar­cha­li­schen Reli­gionen mit ihrem patri­ar­cha­li­schen lebens­feind­li­chen PRINZ als AN-TI-LEBEN, austau­schen ließ, in dessen Zuge sie nicht nur die Mädchen und Frauen mit ihrer Lügen­ge­schichte vom angeb­li­chen Sünden­fall der Willkür des Mannes unter­warfen, sondern gleich sie alles Weib­liche in Gestalt eben der Mutter Erde UNTERTAN machten – zu ihrem UNTERTANEN – machten?

      War es schon immer in ihnen ange­legt oder tauchten plötz­lich die m. E. eben­falls patri­ar­cha­li­schen AN-UNNA-KI in Sumer oder wo auch immer auf und setzten den Männern diesen Floh ins Ohr oder was auch immer?

      Jeden­falls begann damit die Spal­tung, begann damit die gesamte Dishar­monie zwischen den Geschlech­tern wie zwischen Mensch und Mutter Erde, Mutter Natur und nahm das patri­ar­cha­li­sche PRINZIP mittels der weib­lich­keits- und damit lebens­has­senden Patri­ar­chen das Zepter in die Hand und unter­warf alles und alle seinem/ihren patri­ar­cha­li­schen Spaltungs‑, HERR-SCHAFTS‑, Mach­bar­keits- und Größen­wahn und seinen/ihren archai­schen tieri­schen repti­li­en­stamm­hirn­ge­steu­erten Trieben.
      Eine damit begin­nende Sozia­li­sa­tion mittels entspre­chenden reli­giösen Indok­tri­na­tionen, die sogar es schafften, die Frauen an einen sie offenbar hassenden Gott glauben ließ bis heute, so dass sie auch noch frei­willig diesem und seinen abstrusen weib­lich­keits­feind­li­chen Vorschriften unter­werfen ließ bis heute, sie zu recht­losen Gebär­ma­schinen und Skal­vinnen des Mannes machten, ist der ganze Hinter­grund des jetzt sich immer weiter zuspit­zenden grasie­renden Wahn­sinns, den ich für die einzig wahre Plön­demie halte und ich liege damit m. E. defi­nitv richtig. 

      Wenn sich die Mensch­heit nicht endlich ihrer weib­li­chen herz­ge­steu­erten Vernunft, ihrer emotio­nalen herz­ge­steu­erten Intel­li­genz, Weis­heit, Empa­thie, Weit­sicht und dem Leben und damit der ganz­heit­li­chen Großen Mutter zuwendet und von diesem Anti-Leben-Prinzip sich endlich abwendet, ist ihr Unter­gang gewiss – auch letzt­lich der der Mäch­tigsten und auch der der Schat­ten­mächte. – Denn wer gegen das LEBEN agiert, agiert auch gegen sein eigenes Leben, welches das Weib­liche auch im Manne ist – und ohne das Leben gibt es kein Leben.

      Meiner Erkenntnis nach, meines Erachtens.

      5
      5
  7. „Keine Macht den Doofen“ – Buch­titel – hier Vortrag des Autors dazu:

    www.youtube.com/watch?v=AsSo_z_XCcc

    Gut – sein poli­ti­schen Äuße­rungen sind mir etwas unklar – da weiß ich nicht, ob er auch in die linke Kerbe schlägt -, aber ansonsten gehe ich weitest­ge­hend damit konform und ja, ob poli­ti­sche und/oder reli­giöse Ideo­logie, kann man auch m. E. statt …ogie ein …iotie hinten­dran­hängen und genau damit haben wir es auch m. E. zu tun.

    Hier nochmal knapp 7 Min. dies­bezgl. Zitate aus dem Buch/Vortrag:

    www.youtube.com/watch?v=ef0QYrLpRcA

    Wir haben es u. a. oder sogar vorrangig mit alttes­ta­men­ta­ri­scher Rache zu tun. Während das Chris­tentum im NT von der alttes­ta­men­ta­ri­schen Rache abkehrt zur Verge­bungs- und Frie­dens­lehre – unab­hängig von seinen eigenen m. E. viel­fa­chen irren Aussagen und Voraus­sagen – über­ge­gangen ist, hängen sowohl das Judentum wie der Is Lahm noch in der alttes­ta­men­ta­ri­schen Rache „Auge um Auge, Zahn um Zahn“ und wenn tausende von Jahren vergangen sein sollten, geben sie diese niemals auf – weder vergessen sie noch lassen sie einfach mal davon ab und schon garnicht vergeben sie.

    Der SAT-AN-ismus ist sowieso nur auf Para­si­tentum und Zerstö­rung alles Guten ausge­richtet – kurzum – wir haben es wirk­lich mit jegli­cher Logik entbeh­renden Idiotie in all diesen Berei­chen zu tun und der Autor erklärt das sehr gut insbe­son­dere auch der sog. Fach­idiotie dieser diversen Vertre­te­rInnen all dieser diversen Idio­tien hinsicht­lich eben der Paral­le­lität der von diesen entwi­ckelten Spit­zen­tech­no­logie zur glei­cher­maßen wach­senden Spit­zen­idiotie dieser Klientel – ich sage immer: es ist wie entsi­cherte Kaläsch­ni­kows in der Hand von wild­ge­wor­denen wahn­sin­nigen Schimpansen.

    Meines Erach­tens.

    Bitte ansehen und verbreiten und weitersagen.

    5
    2
    • @Ishtar

      Liebe Ishtar, ich trage gern dazu bei, Ihre Kennt­nisse von stein­zeit­li­chen Götzen­an­be­tungen auf einen wissen­schaft­li­chen Stand zu bringen.
      Bitte googlen Sie nach “Ein Send­bote zu den Nicht­juden” vom Rabbiner Eli Ravage“.
      Und bitte, seien Sie gnädig mit unserem-mittel­eu­ropa und verzichten Sie darauf, jeden neuen Artikel mit den glei­chen ermü­denden Texten voller verstie­genem Unsinn zuzutexten.

      4
      1
  8. Welcher „Rechts­staat“ – diese BRD etwa?
    Dieses Besat­zungs­kon­strukt ohne sichere Grenzen, ohne Verfas­sung und ohne Poli­tiker, welche sich für ihr Volk einsetzen, ist über­haupt kein Staat! (:

    34
    1
    • Diese Poli­tiker lassen Millionen deut­sche hungern und impor­tieren auslän­di­sche Männer mit 4 Frauen und 25 Kindern und alimen­tieren sie auch noch.
      Und das über­flüs­sige Verfas­sungs­ge­richt findet es auch noch in Ordnung!
      Der deut­sche Laden muss bis in die letzten Beam­ten­buden aus gekärchert werden.

      17
      1
      • @asisi1..
        Ohne die AfD, Alter­na­tive für Deutsch­land in der Regie­rung geht der „jetzig gefüllte Krug“ so lange zu den Dukaten, bis der Steu­er­sack leer ist. Vom Michl seinem Wohl­stand lässt sich halt gut verteilen für die Impor­tierten… (Die Agenda von rot-links-grün…

  9. Die Antifa…die neue SA halt! Wen wundert´s – diese Terro­risten werden von Frau Faeser & Co auch noch gut geschützt.….! Wieder mal ein Beweis dafür, daß das Dritte Reich LINKS war; nannte man sie doch NationalSOZIALISTEN!

    30
    3

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein