ACHTUNG REICHELT!

JULIAN REICHELT | Was würden die Grünen sagen, wenn in einem CDU- oder SPD-geführten Minis­te­rium ein knall­harter Lobbyist ein mäch­tiger Staats­se­kretär wird? Wenn dieser Ex-Lobbyist und Jetzt-Staats­se­kretär auch noch mit der Schwester seines Staats­se­kre­tärs-Kollegen verhei­ratet ist? Wenn außerdem diese Schwester für ein Institut arbeitet, das Aufträge aus seinem Minis­te­rium erhält? Und auch noch ein dritter Bruder im Spiel ist, der Geld aus dem Staats­haus­halt mitnimmt?
VETTERNWIRTSCHAFT! RAFFKES! BANANEN-REPUBLIK!
Doof nur, dass das genau so bei den Grünen der Fall ist. Und zwar vom Wirt­schafts­mi­nis­te­rium, geführt von Robert Habeck. Die Geschichte, die wir in diesem Video erzählen, ist so irre, man kann sie sich nicht ausdenken – aber sie stimmt. Habeck ist mit seiner Filz-Connec­tion aber nicht alleine in der Partei, Anna­lena Baer­bock und Katrin Göring-Eckardt filzen auch fleißig mit.
Grüne Vettern­wirt­schaft: Selbst­ge­recht, selbst­herr­lich, selbst­ver­liebt, arro­gant und verlogen. Vergessen Sie nie, was über viele Jahre die perfide Methode der Grünen geworden ist: Möglichst lange mit dem Finger auf die zeigen, die den grünen Moral-Ansprü­chen nicht genügen. DIE, das sind aber immer die anderen. Und niemals die Grünen.


Bitte unter­stützen Sie unseren Kampf für Frei­heit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Bank­über­wei­sung) ab € 10.- erhalten Sie als Danke­schön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ porto­frei und gratis! Details hier.


11 Kommentare

  1. CDU, AfD und FDP waren gegen den Mindest­lohn und auch gegen dessen Erhö­hungen. Gewerk­schaften, Linke, SPD und Grüne waren dafür. Ihre Lohn­drü­cker sind bei den von Ihnen bevor­zugten Parteien.

  2. In Behörden, Gewerk­schaften und Parteien sind allem Anschein nach globa­lis­ti­sche Agita­teure einge­schleust worden, die im Einschmei­cheln und Vor-den-Karren-Spannen geschult sind.

    5
    3
  3. Der Han, der immer seine Schwes­tern Vögelt! Harbeck und seine Hühner, die ihre Eier in Fremde Nester legt. Rot Grün und Bund müssen sie sein, wie die Papa­geien, nicht denken aber Nach­p­la­bern Lügen und betrügen und Abkassieren.

    4
    2
    • Du möch­test bestimmt ein guter Deut­scher sein, oder? Dann soll­test Du aber an Deiner deut­schen Recht­schrei­bung arbeiten. Ohne gute Bildung keine gute Arbeit, ohne Arbeit kein Geld und keine Anerkennung.

  4. Für den eins­tigen D.ktator Rumä­niens gab es dann die einzig rich­tige Endlö­sung, die das geplagte V.lk endlich von ihm befreite. 😉

    Meines Erach­tens.

    14
    2
    • Ich nenne das schlichtweg: Cheauscescuisieren!

      Oh mein Gott, waren und sind uns die Rumänen, alias Tsigo­iner, um Welten voraus!!! Was die Selbst­ach­tung, Stolz, Selbst­wert­ge­fühl, Einig­keit und konse­quente Entschlos­sen­heit angeht.
      Und wir? Lassen uns auf die Rüben spucken und Scheißen, jegli­cher Rechte, Besitz­tümer und Frei­heiten berauben und sagen auch noch gehor­samst „Vielen Dank“ dafür. Es fehlen einem die Worte…
      Dabei wäre die Cheaus­ces­cui­sie­rung der Grünen schon gestern notwendig, anstatt erst morgen. Denn es ist Gefahr im Verzug! Die Gefahr eines 3.WK mit Haupt­schau­platz in Tschörmännie.

      • Wander‘ doch nach Rumä­nien aus. Das ist zwar eines der ärmsten Länder Europas, aber stolz. So stolz, dass Fami­lien mit Kindern nach Deutsch­land ziehen, um hier Kinder­geld abzu­zo­cken. Wirk­lich stolze Leute. Und das ganz ohne Cheauc­zescu. Bitte migriere in dieses stolze Land.

  5. Gäste – dieser Typ auf dem Schiff hat offenbar richtig einen an der Waffel. – Gäste kommen mal vorüber­ge­hend und gehen dann wieder nach Hause und zahlen gewöhn­lich für ihre vorüber­ge­hende Unter­kunft und Verpfle­gung. – Hier handelt es sich um Inva­soren und nix anderes. – Ich weiß wirk­lich nicht, wer all diesen gift­grönen Ir.en ins Gehörn gesch.ssen hat.

    Verbreitet dieses Video überall – geht ja auch von yt aus über alle Kanäle und Apps.

    Meines Erach­tens.

    15
    3
  6. Das noch mini­mal­neu­trale öster­rei­chi­sche Fern­sehen meldet neue Inva­si­ons­po­litik der BRD-Ampel:
    orf.at/#/stories/3295668/

    Was die ORF-Schreiber nicht bemerkt haben: Nicht „Deutsch­land“ will Inva­sion, nur die Ampel­funk­tio­näre wollen Inva­sion, und anschei­nend ein paar grün­sub­ven­tio­nierte Unter­nehmen oder asoziale Lohndrückunternehmen. 

    Die längst korrupten DGB-Gewerk­schaften machen jede Arbeit­neh­mer­feind­lich­keit mit, so wie mit ihrer Zustim­mung im Bayer-AG-Aufsichtsrat vor wenigen Jahren 60 Milli­arden Euro, von deut­schen Arbei­tern geschaf­fener Wert, an die USA verun­treut wurden für den hoch­gif­tigen Mons­anto-Deal, der viele weitere Milli­arden Euro Verluste nach sich gezogen hat, u.a. wegen des gefähr­li­chen Glyphosat. Die Mons­anto-Viet­nam­kriegs­opfer (Agent-Orange-Dioxin Urwald-Entlauber) leiden noch heute, noch immer werden deshalb verkrüp­pelte Kinder geboren.

    13
    2

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein