Afgha­ni­scher „Allahu akbar“ brül­lender Messer­mann sticht wahllos auf Reisende ein (VIDEO)

dav

Der herum brül­lende Mann soll gestern gegen 18 Uhr auf zwei Reisende am Bahnhof Ansbach (Bayern) einge­sto­chen haben. Zuvor sei er, mit mehreren Messern bewaffnet, auf einem Park­platz auf- und abge­gangen. Passanten setzen dann einen Notruf ab. (BILD)

Nach schnell eintref­fender Poli­zei­streife soll der Angreifer auf die Beamten losge­gangen sein. Diese schossen ihn schließ­lich nieder. Der mutmaß­liche Täter verstarb noch an der Stelle.

 

„Gott ist groß!“

Eine Zeugin gab an, dass der Messer-Mann „Allahu akbar“ gerufen haben soll. Die Formu­lie­rung „Gott ist groß“ und wird allge­mein von Isla­misten bei Terror-Anschlägen skandiert.

Die Polizei sperrte den Tatort groß­räumig ab. Aufgrund des raschen Eingrei­fens konnte wohl ein Blutbad verhin­dert werden. Die beiden Verletzten wurden glück­li­cher­weise nur leicht verletzt.

Täter poli­zei­be­kannter afgha­ni­scher Krimineller

Nach BILD-Infor­ma­tionen handelt es sich bei dem 30-Jährigen um einen Afghanen, der 2015 nach Deutsch­land einge­reist ist und schon mehr­fach wegen Drogen­de­likten und Körper­ver­let­zung poli­zei­be­kannt ist. Der Schutz­su­chende lebte in Ansbach.

Verzwei­feltes Herumeiern vor offen­sicht­li­chen Tatsachen

„Ob ein terro­ris­ti­scher oder isla­mis­ti­scher Hinter­grund vorliege, könne man aber noch nicht bestä­tigen. ‚Es wird aber intensiv geprüft.‘“, berichtet aktuell die WELT. Dort ist auch noch immer nur von einem 30-jährigen „Mann“ die Rede, der da zustach und brüllte. Dass es sich bei diesem „Mann“ um ein krimi­nelles Gold­stück handelt, dass hier frei herum­laufen durfte, bringt man offen­sicht­lich schwer über Lippen (oder gar nicht).

Eine derart „vorsichte“ Geba­rung, wenn es um die Bericht­erstat­tung geht, war seiner­zeit in Ostblock­staaten üblich. Da rückte man mit der unan­ge­nehmen Wahr­heit auch nur scheib­chen­weise heraus, offenbar immer erst nach Rück­sprache. Man wollte ja nichts „riskieren“.

 

________________________________________________________________________

Unser Ungarn-Korre­spon­dent Elmar Forster, seit 1992 Auslands­ös­ter­rei­cher in Ungarn, hat ein Buch geschrieben, welches Ungarn gegen die west­liche Verleum­dungs­kam­pagne vertei­digt. Der amazon-Best­seller  ist für UM-Leser zum Preis von 17,80.- (inklu­sive Post­zu­stel­lung und persön­li­cher Widmung) beim Autor bestellbar unter <ungarn_​buch@​yahoo.​com>


Bitte unter­stützen Sie unseren Kampf für Frei­heit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Bank­über­wei­sung) ab € 10.- erhalten Sie als Danke­schön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ porto­frei und gratis! Details hier.



58 Kommentare

  1. @Redaktion: Ich wäre für eine Ausblend­funk­tion dankbar. Es ist unan­ge­nehm anzu­sehen, wie eine offen­sicht­lich behin­derte Person („Lilly“) zuerst themen­fremd schwa­felt und dann von einigen Mitfo­risten gnadenlos fertig­ge­macht wird. Dieses Forum ist auch ein Schau­fenster des konser­va­tiven Milieus und sollte als solches geführt werden.

    2
    5
    • Mit Ausblenden Einzelner fängt’s an, am Ende steht nur die grün­rote Meinung. Lilly ist nicht behin­dert. Sie hat gute Kennt­nisse und schwa­felt manchmal auch drauflos.
      Spießer ärgert das.

      6
      1
      • Eine indi­vi­du­elle Ausblend­funk­tion auf dem eigenen Gerät mittels Java­Script und Cookie. Darüber, wessen Kommen­tare ich lesen möchte, entscheide ich immer noch selber.

        • Du unmün­diger Dumm­beutel entschei­dest über­haupt nichts. „Grüner Türke“ ist der Troll „Mike Neumann“ unter neuem Alias, nichts weiter. Du kannst mich verfolgen und diskre­di­tieren, wie du willst, schau bei corona-blog.net wie es endet: am Ende ist „Lilly“ deren Inhalt geworden, nachdem sie mich zensiert haben, um die Viren­lüge aufrecht­zu­er­halten. Weil sie ausser ihren Lügen gar keinen Inhalt haben. Es ist alles nur geklaut. Eure Lügen haben kurze Beine, ihr macht es nicht mehr lange und ihr selber checkt das als Aller­letztes. Schickt mir doch mal wieder einen von euren gar so unau­fäl­ligen Agenten vorbei, die auch offline alle ihren Schwanz nicht in der Hose lassen können – ein Riesen­spass, ihr Voll­ver­sager. Ich lache nur noch über euch, wie kann man nur so behin­dert sein..

  2. Oh je, die armen Poli­zisten haben jetzt sicher ein Diszi­ver­fahren am Hals oder werden aus dem Staats­dienst entlassen. GIbt es da nicht die Regel, eine Streife besteht aus 2 Beamten und bevor geschossen werden darf, muss sich einer abste­chen lassen? Auch das arme Täter­opfer, da haben wir als Gesell­schaft versagt. Mein einziger Trost, bei den täglich hunderten Neuzu­gängen können wir es ja besser machen.

  3. Es vergeht kein Tag, ohne dass nicht ein deut­scher Steu­er­zahler von einem musli­mi­schen Alimen­tierten gemeu­chelt wird. Wenn das so weiter­geht, werden die Gold­stücke eines Tages selber arbeiten müssen.

    14
  4. Immerhin wurde es sauber gelöst. Danke an die mutige Polizei, die Schlim­meres verhin­dert hat. So mußten in Bayern wenigs­tens keine Stuhl­kreise abge­halten werden oder marschieren
    mit sich unter­haken, wie damals in Frank­reich, wo sie sich „soli­da­risch“ trafen und sicher
    excel­lent speisten und tranken und wieder mit den Regie­rungs­jets heim­flogen nach der
    Enter­tai­ner­nummer. „You can´t make this stuff up“

    13
    • Aber doch nicht die Goeb­bels-Propa­gan­da­sender… Die sind so Rot-Links­ver­sifft und haben keine (eigene) Meinung zu haben…

  5. Nach der Pres­se­kon­fe­renz müsste die Schlag­zeile zum Geschehen in Ansbach bei seriösen Medien lauten „7‑fach-vorbe­strafter“ Afghane sticht auf Passanten ein und will Poli­zisten töten“ aber Epocht­imes macht die Opfer zu Tätern und titelt „Polizei verletzt Angreifer tödlich“: www.epochtimes.de/blaulicht/messerattacke-in-ansbach-polizei-verletzt-angreifer-toedlich-a3958748.html
    Man kann es kaum glauben, wie die Menschen in diesem Land verarscht werden…

    Nachdem die ZDF-heute-Sendung um 19 Uhr die afgha­ni­sche Staats­an­ge­hö­rig­keit des Messer­ste­cherei verschwieg, berich­tete die 20-Uhr-tages­schau erst gar nicht über den versuchten 2‑fachen Mord­ver­such des Goldstücks.

    21
    • Wo macht der ET-Bericht denn die Opfer zu Tätern machen?
      Es steht doch klar und deut­lich drin wer Angreifer und wer Abwehr ist, was offi­zi­elle Behaup­tung und Passan­ten­be­ob­ach­tung sind.

      Auch wenn die ET sonst gern einen über­mäßig esote­ri­schen Einschlag hat – an diesem Bericht finde ich nichts zu kritisieren.

      3
      2
  6. Deutsch­land ist Irre und hat irrepa­ra­bele Probleme erschaffen, aus Groes­sen­wahn und boden­lose Arro­ganz. Menschen sterben, werden verge­wal­tigt, bekrapscht, belei­digt. Und man muss sich vorstellen, diese Stein­zeit­is­la­misten bekommen alles Gratis, sind alle Illegal. Deutsch­land muss in Quaran­täne, sonst geht Europa unter.

    24
  7. Die 19-Uhr-heute-Sendung des ZDF verschwieg gerade die afgha­ni­sche Staats­an­ge­hö­rig­keit des Täters. Ebenso wurde vom ZDF unter den Teppich gekehrt, dass der Täter 2015 nach Deutsch­land kam, als Merkel die Grenzen öffnete.

    21
    • Wird er doch – jetzt, dann bekommt er zuhause ein Begräbnis mit allen Schi­kanen und rate mal wer das bezahlt 🙁

  8. Der Einmann schon wieder, „Hinter­gründe“ und Motiv wieder mal völlig unklar, eine ganz normale „Amoktat“ wahr­schein­lich wieder. Hätten die Cops dem trau­ma­ti­sierten Islam­gold­stück nicht einfach kultur­sen­sibel gut zureden können das Messer wegzu­legen, jetzt haben wir schon wieder eine isla­mi­sche welt­of­fene Fach­kraft weniger. Was sagen die „Grünen“ zu dieser schlimmen Poli­zei­ge­walt, was der Bürger­meis­ternde von Ansbach, und was sagt Nancy und ihr Stasi­haupt­mann (der mit dem Bürs­ten­schnitt), und was unser bester Bundes­prä­si­dent den wir jemals hatten? „Die Gefahr kommt von rechts!“, ach so, ja natür­lich, hatte ich ganz vergessen. Und wird der arme verbli­chene ehemals schutz­su­chende „Ansba­cher“ jetzt auf Alman­kosten in seine Heimat über­führt? Fragen über Fragen. Dumm­land ist mitt­ler­weile Fein­des­land, und die Dumm­schafe wählen ihre eigenen Metzger, hoff­nungs­loser Fall, wie sagt der Love Priest, „Wir sinken …“.

    22
    1
  9. Auch RT.de bestä­tigt diesen rassis­ti­schen isla­mi­schen „Aluhut“ Angriff.…
    Was tun „diese“ hier in UNSEREM Christenland…?

    23
    • Einen Gottes­staat errichten; das ist das was sie möchten.
      Geholt worden sind sie für den Genozid an der indi­genen Bevöl­ke­rung, also uns.

      22
  10. Wieder so eine „Gottes­krieger“ der nach der Stimme Allahs handelte: Tötet die Ungläubigen…
    Aber wir haben ja laut Faeser kein Problem mit Isla­misten, die doch alle so brav sind, wir haben angeb­lich nur ein Problem mit Räääääten, nur wo sind sie denn, wo stechen die wahllos auf Bürger ein, wo verge­wal­tigen die und wo treten die auf am Boden liegende völlig Fremde mit Füßen ein, ich kenne keine einzige Nach­richt davon und wenn es das gebe, so würde man es rauf und runter bringen, das sind die Fakten.

    42
    • Weil Hackel Pleite ist, verwende die SZ von gestern sparsam wegen dem Klima
      und wegen den höchsten Ener­gie­preisen auf dem Planeten für normalsterbliche
      die sich nur noch einmal die Woche 5 minuten duschen werden.
      Wenn überhaupt.

      8
      2
  11. Die Mast­be­wer­berin Faeser wollte doch die nächste Charge Afghanen – genannt Orts­kräfte – heim ins Reich holen?
    Weiterhin, man will wegen des Fach­kräf­te­man­gels vermehrt aus dem Ausland rekrutieren?
    Nun, die erste „Fach­kraft“ Metzger hat da wohl was miss­ver­standen. Oder zählte der Messer­an­griff als „Anpas­sung“ an Deut­schen Standard?

    Inter­es­sant wird es, wenn wegen Ener­gie­pro­bleme die Stra­ßen­be­leuch­tungen und Plätze aus bleiben und diese afgha­ni­schen und afri­ka­ni­schen „Fach­kräfte“ Nacht­schicht einlegen…
    Also, es wird Zeit sich zu bewaffnen. Keine Tole­ranz mehr!

    45
  12. „Der mutmaß­liche Täter verstarb noch an der Stelle.“

    Es lebe die Polizei…wenigstens diesmal. Hat der Kerl das Messer noch in der Hand, stürmt auf Poli­zisten los…und ist mutmaß­lich? Man kanns auch übertreiben.

    42
    1
    • „Der mutmaß­liche Täter verstarb noch an der Stelle.“
      Alles andere wäre ja unnö­tige Quälerei u. Geldverschwendung.

      30
      1
    • Ein Menschen­metzger weniger – jede/r hat das Recht auf Selbst­ver­tei­di­gung und wenn jemand einen anderen t.ten will, dann beinhaltet dieses Recht auch, den Angreifer/die Angrei­ferin zu t.ten, ehe der/die den/die sein Opfer t.tet – das ist reine Notwehr.

      Meines Erach­tens.

      26
      2
      • Ihr Text war ausnahms­weise mal gut zu lesen. Wenn Sie jetzt noch eine deut­sche Tastatur mit einem ö hätten, wäre das perfekt.

        14
        7
        • Ich habe das oft genug erläu­tert, wieso ich so schreiben. Es ist lesbar für alle, die es lesen wollen. Niemand zwingt sie dazu, meine Kommen­tare zu lesen.

          8
          8
          • Das ist nicht der Punkt, beste Ishtar! Die Kommune sorgt sich um Ihre geis­tige Gesund­heit und hofft auf baldige Besserung.

            8
            7
    • @abnabomba

      Es würde mich nicht wundern, wenn heute Abend Gross­de­mons­tra­tionen gegen Poli­zei­ge­walt in diesem Land statt­finden werden…

      15
  13. Wetten, dass die Poli­zisten wegen gemein­schaft­lich began­genen Mordes vor Gericht gestellt werden?

    @Lilly: Tränen­drüsen geladen und einsatzbereit?

    20
    3
    • Dann sollten sich alle Kollegen und Kolle­ginnen soli­da­risch zeigen und sich zusam­men­schließen – denn jede/r von ihnen könnte das nächste poten­ti­elle Opfer ‑niedergest.chen im Dienst- sein.

      Meines Erach­tens.

      23
      3
      • Typen, wie der unero­ti­sche Krebs, leisten nicht etwas Nothilfe, wenn Frauen wie beläs­tigt, genö­tigt oder ange­griffen werden, Nein: solche Typen stehen wich­send im Gebüsch daneben, denen geht selber einer ab dabei. Wider­li­cher Wurm.

        5
        7
      • @ Redak­tion: wieso veröf­fent­licht ihr hier diese Wichse von diesem Fotzen­knecht, der sich offen­sicht­lich auf eine Frau einge­schossen hat, die sich nicht einmal ansatz­weise für ihn inter­es­siert und sich daran aufgeilt, sie hier fort­lau­fend mit seiner stin­kenden Wichse zu beläs­tigen? Ich frage nur, weil diese Frau ich bin.

        Er soll mir das mal persön­lich ins Gesicht sagen, damit ich ihm die Fresse polieren kann und wenn ihn das dann immer noch geil macht, schneide ich ihm auch gerne was ab.

        Haben wir uns jetzt verstanden?

        7
        10
        • Sie kennen „Krebse“ nicht, aber unter­stellen ihm unter­las­sene Hilfe­leis­tung, was strafbar wäre.
          Er kennt Sie vermut­lich auch nicht, aber Sie unter­stellen ihm sexu­elles Inter­esse an Ihnen.
          Ganz ernst­haft und unpo­le­misch würde ich Ihnen zu einer Therapie raten. Hier im Forum bestä­tigen Sie bloß jedes Vorur­teil gegen migran­to­p­hile Frust­fe­mi­n­anzen. Ich persön­lich amüsiere mich zwar könig­lich über jedes Ihrer argu­men­ta­tiven Eigen­tore und Ihre boden­lose Vulga­rität, aber Ihr letzter Beitrag lässt befürchten, dass Sie eine Gefahr für sich und andere werden können.

          7
          3
          • Declow­ni­sier dich erstmal, bevor auch du dich hier zum Deppen machst. Die gewichsten Ergüsse des unero­ti­schen Krebses in diesem Forum sind schließ­lich für jeder­mann nach­ver­folgbar, auch für dich, aber Fakten und Vorur­teile kann man eben leicht verwech­seln, während man hirnlos auf die Tastatur wichst.

            2
            1
        • Keine Angst, Kleines. Wenn du in die Schule kommst, wirst du fest­stellen, dass nicht alle Erwach­senen so mitein­ander reden wie deine Eltern.

          4
          4
        • Nimm’s nicht krumm, wir lachen dich Rumpel­stilz­chen bloß aus. Ich als Frau lache vermut­lich am lautesten.

          Die Frage ist aller­dings, wieso die @Redaktion formale Gewalt­an­dro­hungen durch­gehen lässt, auch wenn der Verfasser offen­sicht­lich unzu­rech­nungs­fähig ist.

          2
          2
        • „eine Frau, die sich nicht einmal ansatz­weise für ihn inter­es­siert und sich daran aufgeilt“

          BRILLANT!!! Danke Dir, liebe Lilly, Du bist der witzigste Troll seit langem.

          2
          1
  14. Eine impor­tierte „Orts­kraft“ weniger…
    Bitte liebe Bullizei, macht so weiter!
    Allahu akbar bedeutet: „Allah ist größer!“
    Dieser „Allah“ ist nicht Gott, wie ihn die Christen kennen. Ledig­lich die arabi­sche Bezeich­nung für etwas Höheres.…
    Größer als alles andere. Insbe­son­dere größer als mensch­ge­machte Gesetze, andere Götter oder Anstand und Menschenfreundlichkeit.

    36
  15. Sicher­lich wird der rasche Verweis auf den psychi­schen Zustand vom Täter mit mutmaß­lich musli­mi­schem Hinter­grund in den System­me­dien sofort auftau­chen! Ist ja schließ­lich die Stan­dard­vor­ge­hens­weise bei musli­mi­schen Terror­an­schlägen in dieser BRD! (-;

    38
    • Ja,das IST Standart!Wenn es ein terro­ris­ti­scher Angriff wäre,müsste der Staat eine Opfer­rente zahlen,an das Opfer oder die Hinterbliebenen.Bei „psychisch Gestörten“ NICHT!

      16

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein