„Afri­ka­ni­sche Studenten“ aus der Ukraine verlieren zufällig ihre Pässe auf dem Weg nach Deutschland

Den Main­stream-Medien ist ein neues Kunst­stück in Sachen Framing ille­galer Migranten gelungen: die tausenden Afri­kaner und Araber, die um Zuge des Ukrai­ne­krieges unge­hin­dert nach West­eu­ropa reisen, werden nun zu „Studenten“, die es offenbar gerade aus dem schwarzen Konti­nent in der bitter­kalten Ukraine zu Hauf gibt.   Alte Story, neu verpackt: Reise­pässe „verloren“ Und wie schon bei … „Afri­ka­ni­sche Studenten“ aus der Ukraine verlieren zufällig ihre Pässe auf dem Weg nach Deutsch­land weiterlesen