Ampel in Panik vor dem Herbst?

Ampel in Panik vor den Querdenkern - "heißer Herbst" befürchtet

Deut­sche Sicher­heits­be­hörden befürchten offenbar radi­kale Proteste in Deutsch­land wegen Ener­gie­krise und Inflation.
 

Auch ob der, für Herbst erneut geplanten Corona-Maßnahmen, wir hatten berichtet, könnte es im „Hinter­kopf der Ampel-Regenten“ auch noch ein paar Bedenken hinsicht­lich der Akzep­tanz der Bevöl­ke­rung geben.

Faeser hat für „Demo­kra­tie­feinde“ bereits vorgebaut

Die Sicher­heits­be­hörden in der Bundes­re­pu­blik befürchten, dass es im Herbst zu massiven Protesten kommen wird. Da, die von Bundes­in­nen­mi­nis­terin Nancy Faeser viel zitierten „extre­mis­ti­schen Kreise“ die Lage ausnutzen und auch Desin­for­ma­tion betreiben könnten, soll sogar die Spio­na­ge­ab­wehr einge­schaltet worden sein. Im Zuge einer Umfrage hatte  jeder zweite Deut­sche im Falle einer Energie-Krise, erklärt zu demons­trieren. Das Innen­mi­nis­te­rium sei aller­dings gut vorbe­reitet, hieß es.

Deutsch­lands Sicher­heits­be­hörden befürchten, dass es aufgrund der massiven Infla­tion zu Protesten kommen wird, welche von „Extre­misten“ genutzt werden, um den sozialen Frieden in der Bundes­re­pu­blik zu gefährden.

Bundes­in­nen­mi­nis­terin Nancy Faeser (SPD) erklärte gegen­über der Welt am Sonntag, „Demo­kra­tie­feinde warten nur darauf, Krisen zu miss­brau­chen, um Unter­gangs­fan­ta­sien, Angst und Verun­si­che­rung zu verbreiten.

„Extre­misten“ mit wach­samen Augen und Ohren verfolgt

Die Innen­mi­nis­terin erklärte, dass „extre­mis­ti­sche Kreise“ derzeit nach Themen suchen, mit denen sich die Bevöl­ke­rung mobi­li­sieren lässt. Ähnliche Erfah­rungen habe man bereits in der Corona-Krise gemacht. Im Bundes­in­nen­mi­nis­te­rium schließt man nicht aus, dass es zu einer Entwick­lung kommt, bei der viele Menschen erreicht werden, ähnlich wie auf dem Höhe­punkt der Corona-Krise, als es zu massiven Stra­ßen­pro­testen kam. Wenn es neben den Teue­rungen noch zu einer starken Corona-Welle im Herbst kommen sollte, sei das Poten­zial für eine Radi­ka­li­sie­rung vorhanden.

Die Nach­rich­ten­dienste gehen davon aus, dass Extre­misten die von einer hohen Infla­tion und vielen Unsi­cher­heiten geprägte Lage ausnutzen. Der Chef des Bran­den­burger Verfas­sungs­schutzes, Jörg Möller, erklärte, diese würden hoffen, dass die „Ener­gie­krise und Preis­stei­ge­rungen die Menschen beson­ders hart treffen, um die Stim­mung aufzu­greifen und Werbung für ihre staats­feind­li­chen Bestre­bungen zu machen“.

„Wir verfolgen dieses Treiben mit wach­samen Augen und offenen Ohren“, sagte Möller gegen­über der Welt am Sonntag.

„Ampel fürchtet „heißen Herbst“ 

Der Verfas­sungs­schutz in Nord­rhein-West­falen stellte fest, dass in der Szene verstärkt tages­ak­tu­elle poli­ti­sche Themen wie Infla­tion, Energie und Ukrai­ne­krieg geteilt und wieder einmal mit „Verschwö­rungs­theo­rien“ kombi­niert werden.

In entspre­chenden Tele­gram-Kanälen beob­achte der Verfas­sungs­schutz vermehrt prorus­si­sche Botschaften. Die Spio­na­ge­ab­wehr soll bereits Akteure im Visier haben, die Fake-Videos in Umlauf bringen, welche die Stim­mung im Ukrai­ne­krieg zugunsten Russ­lands beeinflussen.

Die Ener­gie­krise ist derzeit eines der heißesten Eisen in der Politik. Thorsten Frei, Parla­men­ta­ri­scher Geschäfts­führer der Union-Bundes­tags­frak­tion, sagte dazu, „wir werden nicht alle finan­zi­ellen Lasten, die jetzt auf die Menschen zukommen, mit staat­li­chen Hilfen ausglei­chen können. Mit immer noch mehr Schulden wird nicht nur die Zukunft unserer Kinder versperrt, sondern werden auch neue Ursa­chen für noch mehr Infla­tion geschaffen.“

SPD-Frak­ti­ons­chef Rolf Mützenich erklärte, „die Menschen erkennen inzwi­schen die Heraus­for­de­rungen, die sich aus den verschie­denen Krisen ergeben. Für einen großen Teil der Bevöl­ke­rung werden die finan­zi­ellen Belas­tungen spürbar zunehmen.“

Dies führe zu mehr Nervo­sität, übri­gens auch bei manchen poli­ti­schen Entschei­dern, so Mützenich.

An zu nehmen ist viel­mehr, so meinen wir, dass in den Reihen der soge­nannten „Extre­misten“ wohl nicht lange nach Themen gesucht werden muss, die liefert die Ampel täglich zu Hauf.



Bitte unter­stützen Sie unseren Kampf für Frei­heit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Bank­über­wei­sung) ab € 10.- erhalten Sie als Danke­schön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ porto­frei und gratis! Details hier.


30 Kommentare

  1. Das sind voll lächer­liche Anschul­di­gungen. Ehrlich gesagt musste ich schmun­zeln bei den Vorwürfen von „Extre­misten“, staats­feind­lich, Demo­kra­tie­feinde“. Haahahaaaaaaaaaaaaaaaa.
    „„Wir nutzen die Krise aus ? Die Tante Nancy hat wohl keine vernünf­tigen Argu­mente ? Das sind alles nur schä­bige, unge­ho­belte Schlag­wörter, Anschul­di­gungen, Belei­di­gungen und vorallem Verleum­dungen. Wer fried­liche Demons­tranten, die haupt­säch­lich für Selbst­be­stim­mung auf die Straße gehen, als Extre­misten bezeichnet, kann Tante Nancy dann nur eine echte Dikta­torin sein und sie selbst ist dann ein verach­tens­werter Demo­kra­tie­feind. Ober­dreist immer die Tatsa­chen zu verdrehen. Alles Hand­langer des WEF, Pharma, B. Gates.??

  2. Die Angst der Ampel plus der Linken zuzue­g­lich CDU /CSU ist irgendwie bestens begreif­lich, da alles was sogen.Extremisten prognos­ti­zieren mussten, d.h.man hat Ausein­an­der­fallen Propa­ganda und Reali­taetzu konstatieren!
    Gute Propa­ganda hat glaub­wu­erdig und nach­voll­ziehbar zu sein, so schon Mahatma Propa­gandi (Berlin 1945)!Offensichtlich nicht mehrder Fall in der BRD, korre­gierbar ist das indessen laengst nicht mehr!
    Endzeit eines Verfas­sungs­sys­tems, Endzeit des GG, die Angst o.g.Gruppierungen, die Angst also abser­viert zu werden das geschieht entweder fried­lich oder mit Gewalt so einfach das Prinzip!
    Alf v.Eller Hortobagy
    unabh.Politikberater
    und
    Jurist

  3. Ebenso weit­ge­hend unstrittig, aber auch eher theo­re­tisch, ist der Einsatz der Soldaten beim soge­nannten „inneren Notstand“ – und dann auch mit dem Einsatz „mili­tä­ri­scher Mittel“, im Klar­text: mili­tä­ry­pi­sche Waffen. Artikel 87a GG, der den Einsatz der Streit­kräfte begrenzt, legt in Absatz 4 fest: „Zur Abwehr einer drohenden Gefahr für den Bestand oder die frei­heit­liche demo­kra­ti­sche Grund­ord­nung des Bundes oder eines Landes kann die Bundes­re­gie­rung, wenn die Voraus­set­zungen des Arti­kels 91 Absatz 2 vorliegen und die Poli­zei­kräfte sowie der Bundes­grenz­schutz nicht ausrei­chen, Streit­kräfte zur Unter­stüt­zung der Polizei und des Bundes­grenz­schutzes beim Schutze von zivilen Objekten und bei der Bekämp­fung orga­ni­sierter und mili­tä­risch bewaff­neter Aufstän­di­scher einsetzen.„Zitat aus www.bpb.de/shop/zeitschriften/apuz/253605/ausnahmefall-deutschland-br-die-debatte-um-einen-einsatz-der-bundeswehr-im-innern/
    Artikel 2 – Recht auf Leben (Typi­sche Word­ver­dre­hung; hier wird das Recht zum töten spezifiziert)
    1. Das Recht jedes Menschen auf Leben wird gesetz­lich ge¬schützt. Niemand darf ab¬sichtlich getötet werden, außer durch Voll­stre­ckung eines Todes­ur­teils, das ein Gericht wegen eines Verbre­chens verhängt hat, für das die Todes­strafe gesetz­lich vorge­sehen ist.
    2. Eine Tötung wird nicht als Verlet­zung dieses Arti­kels betrachtet, wenn sie durch eine Ge¬waltanwendung verur­sacht wird, die unbe­dingt erfor­der­lich ist, um
    a. jemanden gegen rechts­wid­rige Gewalt zu verteidigen;
    b. jemanden recht­mäßig fest­zu­nehmen oder jemanden, dem die Frei­heit recht­mäßig entzogen ist, an der Flucht zu hindern;
    c. Artikel 2 – Recht auf Leben
    d. Das Recht jedes Menschen auf Leben wird gesetz­lich geschützt. Niemand darf absicht­lich getötet werden, außer durch Voll­stre­ckung eines Todes­ur­teils, das ein Gericht wegen eines Verbre­chens verhängt hat, für das die Todes­strafe gesetz­lich vorge­sehen ist.
    e. Eine Tötung wird nicht als Verlet­zung dieses Arti­kels betrachtet, wenn sie durch eine Gewalt­an­wen­dung verur­sacht wird, die unbe­dingt erfor­der­lich ist, um
    f. jemanden gegen rechts­wid­rige Gewalt zu verteidigen;
    g. jemanden recht­mäßig fest­zu­nehmen oder jemanden, dem die Frei­heit recht­mäßig entzogen ist, an der Flucht zu hindern;
    h. einen Aufruhr oder Aufstand recht­mäßig niederzuschlagen.
    www.menschenrechtskonvention.eu/recht-auf-leben-9286/
    Sobald also von einer Aufruhr oder Aufstand in den Medien die Rede ist wird es Tote geben, DAS ist als sicher anzunehmen.

    16
  4. Ohne jemand näher­treten zu wollen…
    Arthur Scho­pen­hauer kennt die Welt: „Es ist eine eigene Sache um den Verstand von Menschen, die keinen haben.“

    13
  5. Die Folgen des dritten Wirt­schafts­krieges (seit 2020) gegen Deutsch­land nach 1914 und 1939 macht die US-Agenten in der tota­li­tären Berliner Regie­rung also nervös?- Das kann doch gar nicht sein. Scholz, Baer­bock und Habeck vorne weg führen doch nur die erteilten Befehle aus Washington aus. Inso­fern könnten diese Vasallen doch ruhig schlafen, solange sie die Zerstö­rung der deut­schen Wirt­schaft und Gesell­schaft auftrags­gemäß ausführen.

    30
  6. Ich habe hier einen Ratschlag an alle Poli­tiker und Beamten.
    Sollte es im Herbst wirk­lich schlimmer werden, dann empfehle ich diesen Leuten, „Kauft euch gute Wander­schuhe“, denn sie müssen bis Workuta halten!

    18
    1
  7. Die hoch­gradig krimi­nelle und deutsch­land­feind­liche „Ampel“ und ihre Komplizen in Medien, Behörden und Ämtern zerstören Deutsch­land schneller und nach­hal­tiger, als es irgend­welche Feinde von außen je könnten.
    Antifa Fäser, Roberta Hab eck, Anna­lena Kobold­mutter haben ihren Haß auf DEut­sche und Deutsch­land schon deut­lich gemacht.
    Ampel abschalten, Nordstream2 einschalten!!!!

    50
    • Und wenn ich nichts mehr hab?
      Wo hole ich mir dann mein Fressen?
      Natür­lich da, wo die wohnen, welche diesen Mist ange­richtet haben!

      27
      • …hoffent­lich mischen sich diese VERBRECHER nicht unter das Volk und wech­seln die Meinung wie ein Camä­leon, link dazu sind sie.. diese Ausge­burt der Hölle!

    • Dann müssen die, die mittels der Nahrungs­mittel die Menschen kontrol­lieren wollen bzw. schon dabei sind dies zu tun, m. E. von der Macht entfernt werden, da sie nur bösar­tigste lebens- und menschen­feind­liche empa­thie­freie und mögli­cher­weise gar nicht­mensch­liche Krea­turen sein können Ein gütiges liebendes Wesen käme niemals auf diese und andere m. E. SAT-AN-ische Ideen.

      Meines Erach­tens.

      17
      1
    • Wer die Menschen kontrol­liert, kontrol­liert die Nahrungsmittel!
      Finden zumin­dest die Schwarze Axt, Exkaiser Bokassa, die New York Times, ein schwe­di­scher Spinner etc.

  8. Dr. Pedro Chávez Zavala hat heraus­ge­funden, daß auch NICHT-“GEIMPFTE” einen Blue­tooth-Code abstrahlen. Diese haben aller­dings einen PCR-Test machen lassen. An den Stäb­che­n­enden befindet sich Hydrogel. Das Hydrogel bestimmt die Form der kris­tal­linen Struk­turen. Unter­schied­liche Formen von Hydrogel bilden unter­schied­liche Struk­turen aus. Das von den Test­stäb­chen einge­führte Lithium ermög­licht den kris­tal­linen Struk­turen die Funk­tion mikro­sko­pisch kleiner Antennen zu über­nehmen. So entsteht das Ping-Signal bei Ungespritzten.

    www.youtube.com/watch?v=SrKQQkrWl1k

    15
    1
    • Da in der Krimi­na­listik bereits aus jedem Haar, aus miskro­sko­pisch kleinsten Haut­par­ti­keln alles heraus­ge­lesen werden kann heut­zu­tage, sind diese m. E. sadis­ti­schen PCR‑T.stes völlig unnütz. – Sie dienen m. E. zum einen SAT-AN-isch-sadis­ti­schen Zwecken (erst in die Nase, dann in dem Mund, was absolut eklig ist und zusätz­lich noch halb ins Hirn und/oder den Rachen geschoben, so dass teils Hirn­wasser schon ausge­laufen ist und sowohl im Rachen wie im Hirn­be­reich Schmerzen verur­sacht) sowie wohl eben diesem B.-Code-Zweck.

      Es gibt null plau­si­blen logi­schen Grund für diese Tortur, die den Menschen aufge­drückt wird. – Eine Bekannte musste jetzt ihren ersten PCR‑T.st wegen einer OP machen lassen – was soll das? – Es hätte auch voll­kommen ein Schnellt.st gereicht wenn über­haupt. – Auch in diesen Schnellt.ststäbchen ist m. E. irgendwas – aber dieser PCR‑T.st ist völlig unsinnig und kann m. E. nur diesen m. E. SAT-AN-ischen Zwecken dienen.

      Meines Erach­tens.

      13
      1
  9. „Corona: Neues Kommando der Bundes­wehr übernimmt“ :
    www.berliner-zeitung.de/news/ukraine-und-corona-neues-kommando-der-bundeswehr-uebernimmt-li.254367

    „Deut­scher General will im Herbst 50–60 Millionen Menschen impfen“ :
    report24.news/spiegel-interview-deutscher-general-will-im-herbst-50–60-millionen-menschen-impfen/

    „Deut­sche Exper­ten­gruppe stellt klar: Es gibt kein Covid-19 mehr“ :
    report24.news/schallende-ohrfeige-fuer-lauterbach-deutsche-expertengruppe-stellt-klar-es-gibt-kein-covid-19-mehr/

    „Nochmal zum Buch­sta­bieren für alle: DIE MASKE IST SCHÄDLICH!“
    ansage.org/nochmal-zum-buchstabieren-fuer-alle-die-maske-ist-schaedlich/

    „Die WHO plant, die Pandemie 10 Jahre lang aufrecht­zu­er­halten und bei Bedarf neue Krank­heiten zu entfesseln“:
    uncutnews.ch/die-who-plant-die-pandemie-10-jahre-lang-aufrechtzuerhalten-und-bei-bedarf-neue-krankheiten-zu-uebertragen/

    21
  10. Genau, die Medien liefern dem Volk den Antrieb zur Aufruhr.. Und in punkto Fake-Videos sind die Medien wohl der Anführer, siehe „angeb­liche“ Corona-Tote in Bergamo (ertrun­kene Flücht­linge) und Kriegs-Tote in der Ukraine (Afgha­ni­stan).. Die Demo­kraten sind auf der Straße und die Extre­misten sitzen an der Führungs­spitze!! Die Links­ex­tre­misten verdrehen schon seit jeher die Tatsa­chen, das war auch früher schon so…

    27
  11. Den unan­ge­nehmsten Aspekt der deut­schen Menta­lität stellte Hebbel im letzten Akt von „Agnes Bernauer“ dar; außer­halb der Bühne findet er seinen Ausdruck meist in den Worten „Warum soll es … besser gehen als mir?“

    Nehmt dem deut­schen Polypen die Drei­zim­mer­woh­nung und den Golf TDI, zwingt seine betagten Eltern zu raub­gie­rigen Kuffnu­cken in die winter­liche „Wärm­stube“, macht die Schule seiner Kinder dicht, ratio­niert ihm selber das Essen und dreht ihm Heizung, flie­ßendes Wasser, Händy und Fern­sehen ab – er wird mit verdop­pelter Inbrunst den Gummi­knüppel auf die Demons­tran­ten­köpfe schmet­tern: „Warum soll’s euch reni­tentem Pack denn besser gehen als mir?“

    11
    • „Es gibt nur eine Sünde, die gegen die ganze Mensch­heit mit allen ihren Geschlech­tern begangen werden kann, und das ist die Verfäl­schung der Geschichte.“ Fried­rich Hebbel 

      „Es ist möglich, daß der Deut­sche noch einmal von der Welt­bühne verschwindet, denn er hat alle Eigen­schaften, sich den Himmel zu erwerben, aber keine einzige, sich auf der Erde zu behaupten, und alle Nationen hassen ihn, wie die Bösen den Guten. Wenn es ihnen aber wirk­lich gelingt, ihn zu verdrängen, wird ein Zustand entstehen, in dem sie ihn wieder mit Nägeln aus dem Grabe kratzen möchten…“
      Chris­tian Fried­rich Hebbel (1813 – 1863), deut­scher Drama­tiker und Lyriker

  12. Es ist eine halt­lose Lüge, zu behaupten es käme ein nennens­werter Umfang an Straf­taten von rechts, es werden wohl inzwi­schen deut­lich mehr Straf­taten von Migra­ti­ons­hin­ter­gründ­lern begangen.

    Framing, Denun­zi­an­tentum und Ablen­kung von den tatsäch­li­chen Eugenik-Psycho­pa­then in Amts­miss­brauchs-Stel­lung, die mit demo­kra­ti­schen Schein­pa­rolen längst sich von dieser verab­schiedet haben und sich als Anti­hu­ma­nisten, gegen die gesamte Mensch­heit agieren.

    Auch sämt­liche Kampf­be­griffe, wie Verschwö­rungs­theo­rien sind Begriffe der C.I.A. um Framing zu betreiben, nebst aller anderer Art der verdre­hung der tatsäch­li­chen Verhält­nisse und Zusammenhänge.

    38
    • Warum wohl die Anti­fä­serin samt Konsorten wohl den neuen Vorwurf „Demo­kra­tie­feind­liche Dele­gi­ti­mie­rung des Staates“ erfunden hat?

      Leicht durch­schaubar:
      Laut offi­zi­ellem Narrativ sind „Linke“ die Guten, können sich somit unab­hängig von der Wahl der Mittel prak­tisch alles erlauben und werden nicht selten von mehr oder weniger stark regie­rungs­nahen Orga­ni­sa­tionen auch noch finanz­kräftig unterstützt.
      Extre­mis­ti­sche Bestre­bungen mit Bezug zu reli­giös geprägtem Gedan­kengut kommt prak­tisch voll­ständig aus zuge­wan­derten Kultur­kreisen, was aber poli­tisch korrekt nicht thema­ti­siert werden darf und daher offi­ziell prak­tisch als inexis­tent zu gelten hat.
      Bleiben somit die schlimmen bösen Rechts­ex­tre­misten, also alles was „alte weiße Männer“ (inklu­sive derje­nigen mit Mens­trua­ti­ons­hin­ter­grund die es noch wagen sich als „Frau“ ganz im biolo­gi­schen Sinne zu bezeichnen, und gut inte­grierten Zuge­wan­derten) einschließt die reni­ten­ter­weise so verwerf­liche Dinge Familie, Heimat, Fleiß, klas­sisch natur­wis­sen­schaft­liche und huma­nis­ti­sche Bildung, etc. der kunter­bunten woken Will­kür­wün­sch­dir­was­welt vorziehen.

      Dummer­weise gibt es jetzt aber immer mehr Altlinke, 68er, klas­si­sche Femi­nis­tinnen, frühere Publi­kums­lieb­linge, Gast­ar­beiter, Frie­dens­be­wegte, gläu­bige Christen, Israeli, Moslems, Schwule, Lesben, Sozi­al­ar­beiter, sich weiterhin dem Wahr­heits­ge­danken verpflichtet fühlende Wissen­schaftler und Jour­na­listen, echte Umwelt­schützer, usw. bei denen jeder Vorwurf von Rassismus, Reli­gi­ons­feind­lich­keit, reak­tio­närem Denken, Homo­phobie, und weitere der heute übli­chen Totschla­ge­ti­ketten sich instant selbst konter­ka­rieren würden und daher aufde­cken würden wer hier wirk­lich einem tota­li­tärem Denken ganz im Sinne der „Cancel Culture“ fröhnt.
      Daher mußte eine neue Schub­lade aus der Maschine gezogen werden in die man alle „Verschwörungs*er“, „Dele­gi­ti­mierer“, „Leugner“, „Unso­li­da­ri­sche“ und sons­tige Kritiker, die nichts anderes tun als das was sie schon seit Jahr­zehnen unbe­scholten machen und denken, stecken und brand­marken kann.

      Dazu kommt wohl die Einsicht daß das bishe­rige Dauer­tot­schlag­ar­gu­ment „rechts­ex­tre­mis­tisch“ nicht mehr greift wenn über kurz oder lang die Mehr­heit der Bevöl­ke­rung erkennt daß „rechts­ex­trem“ gar nicht mehr schlimm ist weil sie selbst schon längst dazu­ge­zählt werden.
      Auch daher mußte, ganz im Sinne von „spalte und herr­sche“ ganz schnell ein zusätz­li­ches neues Lager errichtet werden bevor die kriti­sche Menge zur Unkon­trol­lier­bar­keit im alten über­schritten wird.

      15
      • …und wenn die Menschen erst erfahren, daß die gemeinten Natio­nal­so­zia­listen nach ihrem Selbst­ver­ständnis Linke waren und der Vorwurf Rechts­ex­tre­mist“ nur „gegen inter­na­tio­nalen Kommu­nismus für das eigene Volk“ bedeutet… naja, passiert auch nix, sah heute eine Gruppe Radwan­derer mit FFP2 im Wald. Himmelarschundzwirn!

        10
        • Die Repu­bli­kaner sind links, denn rechts hocken die Monar­chisten. Reichtum zu illus­trieren daß „rechts“ und „links“ einzig und allein zur Beschrei­bung der Sitz­ord­nung taugt, aber keines­falls zur halb­wegs taug­li­chen Gesinnungsbeschreibung.
          Wenn man schon ein Etikett vergeben will sollte man „tota­litär“ nehmen – das trifft sowohl auf frühere fatale Ausar­tungen vor und nach dem 1945 zu als auch auf die Gedan­ken­welt die hinter dem steckt was unsere ReGIE­Rungen uns zumuten wollen.

      • …perfekter Kommentar! Besser kann man nicht formulieren..
        Ein Licht­blick in der derzei­tigen dege­ne­ra­tiven und analen Politik!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein