Anti­weißer Rassismus – ZurZeit Nr. 32–33

Wie jede Woche dürfen wir Ihnen unsere aktu­elle Ausgabe des Wochen­ma­gazin ZurZeit präsen­tieren. Diesmal mit folgenden Thema:

Anti­weißer Rassismus

  • Werner Reichel und ­Bern­hard Toma­schitz: Feind­bild weißer Mann 30–39
  • Andrew Moffat im ZZ-Gespräch Seite 34–36
  • Paul Craig Roberts im ZZ-Gespräch Seite 38–39

Gast­kom­men­tare und Interviews:

Was gibt es sonst noch zu lesen?

  • Gewessler wirft mit Steu­er­geld um sich Seite 5
  • Edito­rial: Dieses streit­bare Dritte Lager Seite 6–7
  • Milli­arden für Corona-Impf-Pfusch Seite 8–10
  • Tirol-Wahl: Kampf um den Landes­haupt­mann Seite 12–13
  • SPÖ: Preis­ver­dopp­lung bei Wien Energie Seite 14–15
  • Heißer Herbst: Angst ­vor „Aufständen“ Seite 16–17
  • BRICS-Staaten: Potente Neuzu­gänge erwartet Seite 18–19
  • Ausland: Trump unge­bro­chen beliebt Seite 20
  • Balkan: Die destruk­tive Rolle der USA Seite 21–23
  • Es geht um die „Menschen­rechts­in­dus­trie“ Seite 24–25
  • Klas­sen­kampf: Nieder mit den Reichen! Seite 27–29
  • Andreas Mölzer: Vom Herren­men­schen zum alten ­weißen Mann Seite 40–21
  • Gender-Terror: Aufruf gegen ­Staats­fern­sehen Seite 43–44
  • Geschichte: Simón Bolí­vars ­uner­füllter Traum Seite 48–49
  • Gesell­schaft: Sehn­sucht nach der Stadt Seite 51–52
  • Ägypten: Al-Sisis Gigan­to­manie Seite 52–53
  • Kalter Winter: Jour­na­lismus der Angst Seite 54–55

Und noch vieles mehr…

Wir bieten wöchent­lich freie und unab­hän­gige Bericht­er­sta­tung, mit einem poli­tisch unkor­rekten Zugang.

Neugierig geworden, dann lesen Sie uns 4 Wochen, unver­bind­lich und kostenlos, mit dem GRATIS-Probe-Abo. Wenn Sie bereits ein E‑Paper-Abo geht es hier zur aktu­ellen Ausgabe der ZurZeit.

 



Bitte unter­stützen Sie unseren Kampf für Frei­heit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Bank­über­wei­sung) ab € 10.- erhalten Sie als Danke­schön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ porto­frei und gratis! Details hier.


1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein