Appease­ment-Politik gegen­über USA: Medwedew schlägt japa­ni­schen Premier­mi­nister vor, „sich selbst auszuweiden“

Der ehema­lige russi­sche Präsi­dent Dmitri Medwedew schlug dem japa­ni­schen Premier­mi­nister Fumio Kishida vor, „sich selbst auszu­weiden“, und beschul­digte ihn der „schänd­li­chen Unter­wür­fig­keit gegen­über den Verei­nigten Staaten“.
 

Medwedew ist stell­ver­tre­tender Vorsit­zender des russi­schen Sicher­heits­rates und gilt als promi­nenter Verbün­deter von Präsi­dent Wladimir Putin.

Japan verrät Opfer von US-Atombombenterror

Seine Äuße­rungen erfolgten nach einem Treffen zwischen Kishida und US-Präsi­dent Joe Biden am Freitag, bei dem die beiden Staats­ober­häupter eine gemein­same Erklä­rung abgaben, in der es hieß:

„Wir stellen unmiss­ver­ständ­lich fest, dass jeder Einsatz einer Atom­waffe durch Russ­land in der Ukraine ein Akt der Feind­se­lig­keit gegen die Mensch­heit wäre und in keiner Weise zu recht­fer­tigen ist.“

Medwedew sagte, diese Erklä­rung zeige „Para­noia“ gegen­über Russ­land und „verrate die Erin­ne­rung an Hundert­tau­sende Japaner, die im nuklearen Feuer von Hiro­shima und Naga­saki verbrannt sind“. Dann schlug er vor, Kishida solle Seppuku begehen – eine Form des Selbst­mords durch Ausweiden.

Medwedew wurde seit dem Einmarsch Russ­lands in die Ukraine in seiner Rhetorik gegen­über dem Westen und seinen Verbün­deten zuneh­mend aggres­siver und bezeich­nete die Ukrainer einmal sogar als „Kaker­laken“.

Japans Premier Kishida reagierte auf diesen Kommentar nicht.

Erst kürz­lich verein­barte Japan auch mit anderen NATO-Staaten, wie Italien, eine engere Koope­ra­tion und mili­tä­ri­sche Hilfe für die Ukraine.


Bitte unter­stützen Sie unseren Kampf für Frei­heit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Bank­über­wei­sung) ab € 10.- erhalten Sie als Danke­schön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ porto­frei und gratis! Details hier.


25 Kommentare

  1. Auch die Japaner schlafen nicht!
    Es wird der Tag kommen wo dieser Japa­ni­sche Albtraum ein Ende hat.
    Und sie als Freies selbst­be­stimmtes Volk ihr fesseln abstreifen.

    4
    1
  2. In Russ­land wie in Japan gibt es eine spiri­tu­elle Staats­idee, wobei die staat­lich leitenden Amtie­renden auch die jewei­ligen Kulte pflegen, d.h. in Ortho­doxen Kirchen in Russ­land oder in Shinto-Schreinen in Japan. 

    Was gibt es im Westen? Welche Symbole sind auf Dollar­noten? Pyra­mide und Auge? Obrig­keit gegen Unter­tanen mitsamt Über­wa­chung? Ist der Dollar spiri­tuell, wenn die Inhaber der Symbole nach eigenem Bekunden ein einheit­li­ches Gesetz für alle Menschen anstreben, also nach Unart von Sozia­listen künst­lich gleich schalten wollen, was von Natur aus und eigen­schöp­fe­risch unter­schied­lich gewachsen ist und weiter wachsen will, wenn man ihm die per Natur­recht zuste­hende Frei­heit lässt? 

    Warum sich Japan, genauer gesagt vermut­lich nur die Regie­rung des japa­ni­schen Staates, nach US-atomarer Verwüs­tung nun verwesten lässt, wo es doch in seiner Flagge die aufge­hende Sonne verehrt, also nach Osten blickt, ohne dass damit die USA gemeint sein können, ist frag­würdig. Aufgang ist etwas Eigen­schöp­fe­ri­sches. Es scheint böses Geld im Spiel zu sein wie in der Ukraine. Verliert Japan sein eigenes gemein­schaft­li­ches Ich, wie es Deutsch­land droht? 

    Ich bin Ich. Wir sind Wir. Das ist gött­lich und heilig.

    16
    2
  3. Mit Selbst­aus­wei­dung meint Medwedjew Hara­kiri bezie­hungs­weise Seppuku, was eine ritua­li­sierte Art des männ­li­chen Suizids ist, die in Japan inner­halb der Schicht der Samurai üblich war. Die Despe­ra­do­clique in der Ukraine arbeitet seit 9 Jahren daran, zur Auswei­dung der Ukraine NATO und Russ­land in einen Krieg zu treiben, was immerhin eini­ger­maßen gelang. Wäre Selbst­aus­wei­dung nicht viel besser gewesen, als die halbe Welt in dieses Verfahren hinein­zu­ziehen? Ich hoffe, dass sie die Auswei­dung nun rest­lich selbst voll­ziehen, indem sie sich in innere Kämpfe verwi­ckeln, was ange­sichts drohender Nieder­lagen häufig passiert.

    14
    2
  4. Ich mag den Dmitri Medwedew mit seinem schrägen Humor … aber, lieber Dmitri:
    Die Zeit der ehren­werten Shogune und Samurai gehört in Japan leider der Vergan­gen­heit an. Nach ihrer Nieder­lage wurden die Japse von den Amis gründ­lich umer­zogen und für deren Zwecke domes­ti­ziert. Die Brüdern und Schwes­tern des Reiches der aufge­henden Sonne sind ebenso hand­zahme Vasal­len­kätz­chen wie die Euro­päer. Daher wirst du lange warten können, ehe einer von den gehor­samen trans­at­lan­ti­schen Dienern in Japan Seppuku praktiziert.

    Die Japaner werden (ebenso wie die Euro­päer) mit dem wankenden Yankee-Dino­sau­rier an den sie sich gekettet haben, unter­gehen. Die Zukunft findet im Osten statt, die „Goldene Milli­arde“ wird sich dieser Tatsache nicht dauer­haft verschließen können. Abwarten und russi­schen Tee trinken.

    22
    2
    • Äh – Ausweiden bezieht sich auf die Gedärme und sons­tigen inneren Organe – bei den Eunu­chen wir nur außen was abgeschnippelt. 😉

      Von daher ist Teut­scheland schon größ­ten­teils ausge­weidet und die Auswei­dung läuft weiter bis sie endlich jemand stoppt.

      Meines Erach­tens.

      10
      2
  5. Herr Putin hier mal ein kleiner Tip!
    Zerbomben und zerstören sie die Staaten so, wie es die Amis seit 100 Jahren machen, dann kneifen die alle den Arsch zusammen. Man sieht es doch an diesen Figuren. Devot und ohne Charakter und ohne Selbst­ach­tung unter­werfen sie sich den Ami Verbrechern!

    30
    2
  6. Die Japaner sind genauso gekauft und hörig wie die bRD-Poli­tiker und ‑Medien. Was ist mit unseren zerbombten Innen­städten und den Vertrei­bungen? NACH dem Krieg wurden deut­sche Soldaten nicht nach inter­na­tio­nalem Recht als Gefan­gene behan­delt. Patton selber sagte, daß sich eine demo­kra­ti­sche Macht so nicht zeigen darf und sich für seine Regie­rung geschämt. Alles vergessen. Wenn ich an den mit dem Ekel­paket Mitte­rand Händ­chen haltenden Kohl denke oder an den besof­fenen Willi, der vor einem fremden Gedenk­stein nieder­kniet, packt mich nur noch Ekel vor solchen Gestalten, die jeanden wie mich vertreten.

    44
    1
    • @KW

      Ich habe mein Archiv durchforscht:

      „Ich habe große Achtung für die deut­schen Soldaten. In Wirk­lich­keit sind die Deut­schen das einzige anstän­dige in Europa lebende Volk.“ (in seinem 1974 erschie­nenen doku­men­ta­ri­schem Nachlaß bzw. in seinem Tage­buch: Auszug – Notizen, Ausg. 2 – 1974 – 889 Seiten – Master of War: The Patton Papers 1940–1945)

      „Wir haben einen Sieg über die Deut­schen gehabt und sie entwaffnet, aber wir haben in der Befreiung Europas geschei­tert; wir haben den Krieg verloren!“—“Was wir tun, soll den einzigen halb­mo­dernen Staat in Europa zerstören.“—„Ich werde wahr­schein-lich in den Über­schriften sein, bevor Sie das bekommen, weil die Presse versucht, mich als mehr inter­es­sie­rend für die Wieder­her­stel­lung der Ordnung in Deutsch­land zu zitieren als Nazis zu verfolgen. Ich kann ihnen die Wahr­heit nicht sagen, daß, wenn wir Deutsch­land nicht wieder herstellen, wir sicher sein können, daß der Kommu­nismus Amerika über­nimmt.“ (Der ameri­ka­ni­sche General George Smith Patton, 1945)

      „Ich bin in Frank­furt für eine Zivil­re­gie­rungs­kon­fe­renz gewesen. Wenn, was wir tun ‑mit den Deut­schen- ‚Frei­heit‘ ist, dann geben Sie mir den Tod. Ich kann nicht sehen, wie Ameri­kaner so niedrig sinken können. Es ist Semi­tisch, und ich bin davon überzeugt.“…„Ich möchte keine Art Scharf­richter zur besten Rasse in Europa zu sein.“- (Der ameri­ka­ni­sche General George Smith Patton, 1945)

      22
    • Willy war eben wie die Sozis so sind. Feige und hinter­hältig und wollen den Mist den sie ange­richtet haben, nicht wieder gerade biegen. So wie Willy oder Herbert Frahm der sich in kriti­schen Zeiten davon gemacht hat. Und als es unge­fähr­lich war, kam er als Messias wieder!

      18
        • Eine weitere Leis­tung Brandts war, daß unter seiner Kanz­ler­schaft die Frei­gabe der Porno­gra­phie erfolgte…

          Eine alte Drecksau. Und keiner seiner Genossen machte diese Schwei­nerei, mit der die Jugend verseucht wird, rückgängig.
          Über­haupt wird kein irrweg der Vergan­gen­heit in Frage oder zur Diskus­sion gestellt, Schlecht­schreib­re­form, Abtrei­bung, Uhren­um­stel­lung, Gender­scheixxx, Vogel­schredder. Wenn jemand merkt, daß er sich verlaufen hat, kehrt er um, aber die Polit­schranzen rennen immer weiter, dumm und fleißig ist so ziem­lich die schlimmste Konstellation.

  7. Ich kanns verstehn. Heuchler und Doppel­mo­ra­listen überall. Keinen Sinn und Verstand. Es ist egal welche Argu­mente vorge­bracht werden, genauso wie Recht und Ordnung nichts zählen. Schein­hei­lig­keit sticht.
    Diskus­sionen bringen null, nur das man irgend­wann frus­triert und wütend werden kann über all die Dumpf­ba­cken. Viel­leicht ist auch das die west­liche Stra­tegie: alle anderen in den Wahn­sinn zu treiben…

    30
    1
    • Das vermute ich schon lange, dass man uns normale Menschen mit jedem, und sei es auch noch so kleinem „neuen Gesetz“ in den Wahn­sinn treiben will. Bei vielen scheint das ja auch zu fruchten.
      Lassen wir das nicht zu und stürzen die ekel­haft- pödo­phile- raff­gie­rige- anti­deut­sche Vasal­len­ampel in Berlin, samt Merkel etc.

      Sonst wird man hier noch komplett verrückt…

      11
  8. Nun – von seiner Ausdrucks­weise kann man halten was man will – aber im Prinzip hat er einfach recht. – Wie kann Japan mit denen, die zwei At.mb.mben auf zwei Städte ihres Landes und Massen ihrer Bev.lkerung geworfen haben als M.ssenm.rd und unsäg­li­chem Leiden dieser m. E. VSA-SAT-ANNUIT-Bande auch nur einen Milli­meter ihres kleinen Fingers reichen geschweige denn mit ihnen gemein­same Sache machen?

    Oder werden sie mit dem nächsten A.-B.-Abwurf auf sie erpresst? – Also wie bl.de, korrüpt, rück­gratlos oder auch nur böse kann man denn nur sein? 

    Meines Erach­tens.

    23
    2

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein