Auf Druck des Corona-Regimes? WELT löscht Artikel über Hass und Ausgren­zung gegen „Unge­impfte“ – UPDATE – tech­ni­scher „Fehler“ als Ausrede

UNSER MITTELEUROPA begann bereits früh während der Corona‑P(l)andemie die „Auswüchse der Corona-Jünger“ gegen impf­freie Menschen zu doku­men­tieren. Hass, Ausgren­zung und Diskri­mi­nie­rung aller Art, von Menschen aller Couleurs (und oftmals aus den Reihen von Promi­nenten, Poli­ti­kern, Jour­na­listen und Wissen­schaft­lern) wurde von uns zumin­dest ansatz­weise doku­men­tiert – für die Fülle an Boshaf­tig­keiten hätten wir einen eigenen Redak­teur zwecks der Doku­men­ta­tion benötigt.

Welt löscht Artikel über #Ichha­be­mit­ge­macht

Nun dachte sich auch das deut­sche Main­stream-Medium Welt, im Schatten der (vorgeb­lich) abflau­enden Corona-Hysterie, die Schand­taten der „Zeugen Coronas“ zu doku­men­tieren. Anlass­fall ist eine seit Wochen auf Twitter und anderen sozialen Platt­formen laufende Kampagne, die unter den Hash­tags #Ichha­be­mit­ge­macht oder #Wirha­ben­mit­ge­macht klar die Täter benennt.

Im Artikel „Initia­tive doku­men­tiert Belei­di­gungen gegen Unge­impfte“ wurde berichtet, wie schänd­lich mit impf­freien Menschen seit über einem Jahren umge­gangen wird. Sogar zu folgendem Satz ließ man sich im Artikel hinreißen: „Mitt­ler­weile gilt als gesi­chert, dass sowohl Geimpfte als auch Unge­impfte das Coro­na­virus über­tragen“. Ebenso konfron­tierte die Welt Poli­tiker und Jour­na­listen mit ihren getä­tigten Aussagen.

Das stieß aber den promi­nenten Tätern, Tritt­brett­fah­rern und Mitläu­fern des Corona-Faschismus auf. Rasch wurde der Artikel bei WELT entfernt, kann jedoch im Doku­men­ta­ti­ons­ar­chiv nach­ge­lesen werden. Offenbar gab es eine nicht uner­heb­liche Inter­ven­tion, um das Narrativ des Corona-Regimes nicht zu erschüttern.

+++ UPDATE +++

WELT muss offen­sicht­lich die Leser belügen oder für blöd verkaufen. 

Es ist gera­dezu erschüt­ternd miter­leben zu müssen, dass selbst große Medien wie die WELT dermaßen unter Druck gesetzt werden, dass sie sogar ihre Leser belügen, indem sie hände­rin­gend Ausreden erfinden müssen, um die Wahr­heit zu verschleiern. Es erin­nert an frühere Ostblock-Methoden wo man Unan­ge­nehmes mit „Gesund­heits­pro­blemen“ oder „tech­ni­schen Problemen“ kaschieren musste.

Genau das passiert, wenn man den Link zum gelöschten Artikel auf welt.de anklickt. Und das bereits seit der Löschung:

 


Bitte unter­stützen Sie unseren Kampf für Frei­heit und Bürger­rechte. Für jede Spende (PayPal oder Bank­über­wei­sung) ab € 10.- erhalten Sie als Danke­schön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber porto­frei und gratis! Details hier.

Für Bestel­lungen unseres neuen Aufkle­bers „Impf­zwang“ klicken Sie hier.

18 Kommentare

  1. Und weiter wird gelogen dass sich die Balken biegen – eine Behaup­tung, die eine glatte Lüge ist:

    www.zeit.de/gesundheit/2022–04/corona-infektion-ansteckungsrisiko-impfung-immunitaet-schutz?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

    Jede/r bekäme irgend­wann Cörina – haben die eine Glas­kugel? – Massen von Menschen hatten in den über 2 Jahren null Cörina und null Omi Krön und haben vermut­lich eine natür­liche Immu­nität – wäre das nicht so, hätte die Cörina bereits 2020 mindes­tens die halbe Mensch­heit dahingerafft.

    Weitere Aussage, dass der aller­größte Anteil der Menschen hier­zu­land geschlümpft seien und dadurch einen soliden Schutz vor einem schweren Verlauf hätten. – Das ist eine unbe­wie­sene Annahme, da man ja zum einen nicht weiß, wie der Verlauf ohne Schlümp­fung im Falle einer Erkran­kung gewesen wäre – viel­leicht wären sie nichtmal erkrankt, denn es gibt ja inzwi­schen genug Berichte über schwere Verläufe bei Geschlümpften, so dass diese m. E. Mär von dem milden Verlauf noch das letzte Argu­ment ist, dass sie immer wieder ins Feld führen, da inzwi­schen nach­ge­wiesen ist, dass die Schlümpfe nunmal weder immun macht noch die Geschlümpften vor Anste­ckung in beide Rich­tungen schützt.

    Es ist wie mit „ein biss­chen schwanger“ – ein „biss­chen schwanger“ gibt es so wenig wie „ein biss­chen immun“ – entweder eine Schlümpfe macht dauer­haft immun und das ohne Neben­wir­kungen bis hin zu schwersten Behin­de­rungen und qual­vollen Tod oder sie macht nicht immun – und sie macht schlichtweg nicht immun bei einem oben­drein unver­hält­nis­mäßig hohen Schlümpfschadenrisiko. 

    Daher bin ich nach wie vor für eine absolut frei­wil­lige Entschei­dung, ob jemand sich schlümpfen lassen will oder nicht und zwar frei von jegli­chem direkten wie indi­rektem Zwang und das in jeder Hinsicht und für alle Berufe. 

    Für Pfle­ge­per­sonal bzw. med. Personal reicht es völlig aus, bei der Arbeit am Pati­enten die Maske und med. Hand­schuhe zu tragen und auf Desin­fek­tion zu achten. – Alles andere ist sinnlos aus vorge­nannten Gründen.

    Meiner logi­schen Ansicht nach.

  2. Ich habe mir die Liste auch langsam durch­ge­lesen. Viele sind dabei, von denen man nichts anderes erwartet. Ungläubig den Kopf schüt­teln musste ich bei der Millo­witsch, die ich als Komis­sarin Brand oft und gerne gesehen habe. Was hat sie von dem ange­kün­digten Kolle­gen­mob­bing und wie läuft das so beim Film? Muss da jeder den Kollegen Auskunft über medi­zi­ni­sche Behand­lungen geben, wenn sie die haben wollen und Frau Millo­witsch hebt oder senkt nach Begut­ach­tung dann den Daumen?
    Es gibt aber auch eine kleine Liste von Leuten, die nicht mitge­macht haben und von denen ich das auch nicht erwartet habe. Spontan fällt mir da Nena ein.

  3. „Die Zensur ist die klei­nere von zwei schänd­li­chen Schwes­tern. Die größere heißt Inquisition.“
    Johann Nepomuk Nestroy

    • 10 Punkte, wert­volle Chronik!

      Nebenbei müsste man noch die Wirt­schafts­daten der betei­ligten Pharmafirmen/Gesellschften/Lobbyisten sammeln und archi­vieren – ihre Spuren in inter­na­tio­nale Verflech­tungen ermitteln.

      12
  4. Der Geist ist längst aus der Flasche. Die verbalen und physi­schen Über­griffe der Rädels­führer und Mitläufer sind ausrei­chend doku­men­tiert. Mögen diese Gestalten, inklu­sive der phar­ma­zeu­ti­schen Kinder­schänder, den Rest ihres Lebens in Angst verbringen.

    16
  5. Nur zu Erinnerung:
    Die Corona-Pandemie war und Inzi­denz-Zahlen sind die großen Lügen, die Einlei­tung der digi­talen Zwangs­über­wa­chung des deut­schen Volkes und möglichst aller Völker auf diesem Planeten. Der digi­tale Impf­pass muß auf jeden Fall abge­lehnt und zurück­ge­wiesen werden, es droht uns die digi­tale Durch­num­me­rie­rung wie beim Vieh. Digi­taler Impf­pass soll mit Perso­nal­aus­weis zusam­men­ge­legt werden (Block­chain), inklu­sive biome­tri­scher Daten und DNA, mit künf­tigem LZB-Digi­tal­geld (CBCD, dig. Euro) Total­kon­trolle aller Bürger-Daten und ‑Akti­vi­täten: Bank-/Finanz­daten, Gesund­heits­daten, Reisen, Einkäufe, Besuche v. Veranstaltungen/Restaurants usw, alles inklu­sive Stand­ort­daten ablesbar bzw. kontrol­lierbar per QR-Code oder künftig per Mikro­chip-Implantat oder Mikro­na­del­pflaster (Quan­ten­tä­to­wie­rung). Siehe Social-Credit-System im kommu­nis­ti­schen Drecks­system China. Völker wie im Kommu­nismus gesteuert wie blöde Schaf­herden = Diktatur.

    24
  6. Wir vergessen nichts und dumm darf mir von den Corona-Jüngern auch keiner kommen.
    Beim Einkaufen ohne Maske läufts fried­lich ab, bin nicht ange­feindet worden.
    Aber ich meide Geschäfte, die mich als gesunden, symptom­freien Bürger eiskalt mehrere Monate ausge­sperrt haben, nach wie vor.

    22
  7. Keine Aufre­gung, Ihr habt die Daten, Zeugen und Details. Und Ihr habt die Bestä­ti­gung der Löschung der Publi­ka­tionen von „Welt“. Man solle bedenken: „Welt“ gehört mit zum anglo-ameri­ka­ni­schen Inter­es­sen­club des Meinungs­dik­tates in Europa (insbe. Deutschland).
    BITTE ALLES AUFHEBEN!
    Es kommt der Tag der wahren Abrechnung+Aufklärung über dieses Lügen­ge­bilde Corona als Geschäfts­mo­dell und dem Bedürfnis der Vorlage von Beweis­mit­teln über alle Akteure, also auch der Medien.

    26
    • Auffällig war und ist bei der Welt deren typi­sche Schein­kritik: Hier und da macht man etwas auf Gegen­mei­nung, Oppo­si­tion und Konser­va­tismus, das sind aber nur Feigen­blätter um die eigent­liche vorge­ge­benen Kern­ziele (z.B. Klima­wan­del­dogma, Total­über­wa­chungs­di­gi­ta­li­sie­rung, Ausgren­zung von Gruppen und Parteien die gegen die neuzeit­li­chen Unarten vorgehen,…) umso mehr zu befördern.
      Insbe­son­dere bei der Spritz­pro­pa­ganda war die Welt ganz vorne dabei – und hat damit genauso #mitge­macht.

      11

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein