Austra­lien: Das Massen­sterben geht los – Regie­rung bestä­tigt explo­si­ons­ar­tigen Anstieg der über­zäh­ligen Todes­fälle um 1356%

Jahr­hun­dert­ver­bre­chen fliegt gerade auf | Teil 22:
 


Austra­li­sche Regie­rung bestä­tigt einen Anstieg der über­zäh­ligen Todes­fälle um 1.356% in den ersten 7 Monaten des Jahres 2022

Offi­zi­elle Zahlen des austra­li­schen Statis­tik­amtes bestä­tigen, dass es in Austra­lien in den ersten sieben Monaten des Jahres 2022 15 Mal mehr über­zäh­lige Todes­fälle gab als im gesamten Jahr 2020.

Weitere Zahlen zeigen, dass das Land im Jahr 2021 nach der Einfüh­rung der Covid-19-Injek­tion 8,5 Mal mehr über­zäh­lige Todes­fälle zu verzeichnen hatte als im Jahr 2020 vor der Einfüh­rung der Covid-19-Injektion.


Die Orga­ni­sa­tion für wirt­schaft­liche Zusam­men­ar­beit und Entwick­lung (OECD) ist eine zwischen­staat­liche Orga­ni­sa­tion mit 38 Mitglieds­län­dern, die 1961 gegründet wurde, um den wirt­schaft­li­chen Fort­schritt und den Welt­handel zu fördern. Nicht umsonst verfügt sie über eine Fülle von Daten über Todes­fälle im Jahr 2022, die Sie hier einsehen können.

Das nach­ste­hende Diagramm wurde anhand von Zahlen aus der OECD-Daten­bank erstellt. Die Zahlen wurden der OEC vom „Austra­lian Bureau of Statis­tics“ zur Verfü­gung gestellt.

Sie zeigt die über­zäh­ligen Todes­fälle in Austra­lien nach Wochen in den Jahren 2020, 2021 und 2022 im Vergleich zum Fünf­jah­res­durch­schnitt 2015–2019.


Das obige Schau­bild zeigt, dass Austra­lien während des größten Teils des Jahres 2020 auf dem Höhe­punkt der Covid 19-Pandemie weniger Todes­fälle zu verzeichnen hatte als erwartet.

Im Jahr 2021 sah es jedoch anders aus: Die Wochen 34 bis 36 waren die einzigen Wochen, in denen die Zahl der Todes­fälle unter dem Fünf­jah­res­durch­schnitt lag.

Wie aus dem obigen Schau­bild hervor­geht, lief im Jahr 2022 jedoch etwas dras­tisch schief, da die Zahl der Todes­fälle im Land seit Jahres­be­ginn Woche für Woche deut­lich anstieg.

Die folgende Grafik zeigt die Gesamt­zahlen für die Jahr 2020, 2021 und von heuer die Wochen 1 – 30. am Ende des Jahres wird sich ein noch drama­ti­scherses Bild bieten.

Tatsäch­lich verzeich­nete Austra­lien im Jahr 2020 nur 1.303 über­zäh­lige Todes­fälle, während sich die Welt angeb­lich mitten in einer „tödli­chen“ Pandemie befand.

Leider stieg diese Zahl dann um 747 % auf 11.042 über­zäh­lige Todes­fälle im Jahr 2021, nachdem eine Covid 19-Injek­tion einge­führt wurde, um die durch das angeb­liche Covid 19-Virus verur­sachten über­zäh­ligen Todes­fälle in der ganzen Welt zu reduzieren.

Doch bis Ende Juli 2022 hatte Austra­lien in sieben Monaten 18.973 über­zäh­lige Todes­fälle zu beklagen, mehr als in den beiden voran­ge­gan­genen Jahren zusammen, ein Anstieg von 1.356 % gegen­über 2020.

Es ist nicht bekannt, warum plötz­lich so viele Menschen im ganzen Land sterben, aber die von der briti­schen Regie­rung zur Verfü­gung gestellten Daten deuten darauf hin, dass die Ursache genau das sein könnte, was die Zahl der Todes­fälle verrin­gern sollte: die Covid 19-Injektionen.

Die Daten wurden im Juli von der briti­schen Regie­rungs­or­ga­ni­sa­tion Office for National Statis­tics (ONS) in einem Bericht mit dem Titel „Deaths by Vacci­na­tion Status, England, 1 January 2021 to 31 May 2022“ veröf­fent­licht und können auf der ONS-Website hier einge­sehen und hier herun­ter­ge­laden werden.

Die folgenden beiden Diagramme zeigen die monat­li­chen alters­stan­dar­di­sierten Sterb­lich­keits­raten nach Impf­status für Nicht-Covid 19-Todes­fälle in England anhand von Zahlen aus dem ONS-Datensatz.

Eine detail­lier­tere Aufschlüs­se­lung der oben genannten Zahlen nach einzelnen Alters­gruppen finden Sie hier. Das nach­ste­hende Diagramm für die 50- bis 59-Jährigen vermit­telt jedoch einen guten Eindruck davon, was die Daten offenbaren.

In jedem einzelnen Monat seit Anfang 2022 war das Ster­be­ri­siko bei teil­weise geimpften und doppelt geimpften 50- bis 59-Jährigen höher als bei unge­impften 50- bis 59-Jährigen.

Der Mai war der schlimmste Monat für die teil­weise geimpften 50- bis 59-Jährigen, da die Wahr­schein­lich­keit, dass sie sterben, um 170 % höher war als bei den unge­impften 50- bis 59-Jährigen.

Der Januar war der schlimmste Monat für die doppelt geimpften 50- bis 59-Jährigen, da die Wahr­schein­lich­keit, dass sie sterben, um 115 % höher war als bei den unge­impften 50- bis 59-Jährigen.

Im Mai 2022, fünf Monate nach der massiven Auffri­schungs­kam­pagne, hatten drei­fach geimpfte 50- bis 59-Jährige ein um 17 % höheres Ster­be­ri­siko als nicht geimpfte 50- bis 59-Jährige, mit einer Sterb­lich­keits­rate von 332 pro 100 000 für die drei­fach Geimpften und 282,9 pro 100 000 für die nicht Geimpften.

Somit hatten im Mai 2022 die unge­impften 50–59-Jährigen das nied­rigste Ster­be­ri­siko aller Impfgruppen.

Die von der briti­schen Regie­rung veröf­fent­lichten Daten sind ein unum­stöß­li­cher Beweis dafür, dass die Impfung mit Covid 19 das Ster­be­ri­siko einer Person erhöht und somit mehr Todes­fälle verur­sacht, als dies ohne die Einfüh­rung des Impf­stoffs der Fall gewesen wäre.

Dies ist höchst­wahr­schein­lich der Grund, warum die offi­zi­ellen Zahlen des austra­li­schen Statis­tik­amtes bestä­tigen, dass es in Austra­lien in den ersten sieben Monaten des Jahres 2022 15 Mal mehr über­zäh­lige Todes­fälle gab als im gesamten Jahr 2020 (siehe Tabelle ganz oben).


Lesen Sie dazu auch Teile 1 bis 21 unserer beliebten Serie „Jahr­hun­dert­ver­bre­chen fliegt gerade auf“

  • Teil 21: 100% zwangs-„immunisierte“ Soldaten der Bundes­wehr erkranken häufiger an Covid als übrige Bevölkerung
  • Teil 20: „Mehr Impf­schäden erwartet“ im Main­stream angekommen
  • Teil 19: Mega­skandal: Impf-Lügen zerplatzen bei Hearing von Pfizer-Mana­gerin vor EU-Kommis­sion – Main­stream-Medien vertu­schen Jahrhundertverbrechen
  • Teil 18: England/Wales: Über­sterb­lich­keit explo­diert – plus 1.600 Todes­fälle in nur einer Woche
  • Teil 17: Austra­lien: Impf­ent­schä­di­gungen explo­dieren – mehr als 80 Mal höher als 2021
  • Teil 16: Austra­lien rudert zurück – Maßnahmen-Terror war Fehler
  • Teil 15: USA – Kinder nicht mehr gegen Grippe immun – Hospi­ta­li­sie­rung explodiert
  • Teil 14: Panik­mache mit Fotos zu Beginn der „Pandemie“ jetzt als gezielte Irreführung
    entlarvt
  • Teil 13: Bund lässt 800 Millionen Masken verbrennen
  • Teil 12: Biontech/Pfizer+Moderna verwei­gern „Studien“-Überprüfung
  • Teil 11: Das Sterben geht los – Drama­ti­sche Über­sterb­lich­keit in Impfländern
  • Teil 10: Gefähr­li­cherer Corona-Verlauf bei Geimpften in Mainstream-Medien
    angekommen
  • Teil 9: RKI-Corona-Todes­sta­tistik bildet nicht die Realität ab
  • Teil 8: Lauter­bach gibt zu, dass Geimpfte schneller krank werden
  • Teil 7: Inten­siv­sta­tionen über­pro­por­tional mit „Immu­ni­sierten“ belegt
  • Teil 6: Lauter­bach gibt „schwere Neben­wir­kungen“ die „tödlich verlaufen“ endlich zu
  • Teil 5: Milli­arden-Betrug mit Corona-Testzentren
  • Teil 4: Jetzt zerlegen selbst Main­stream-Medien Lauter­bach und strafen ihn Lügen
  • Teil 3: Immu­nität wegen Schutz­maß­nahmen zurückgegangen
  • Teil 2: „Schwe­di­scher Weg“ in Main­stream-Medien angekommen
  • Teil 1: Impf­schäden in Main­stream-Medien angekommen

Bitte unter­stützen Sie unseren Kampf für Frei­heit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Bank­über­wei­sung) ab € 10.- erhalten Sie als Danke­schön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ porto­frei und gratis! Details hier.


von text:

 

 

 

 

29 Kommentare

  1. Wir dürfen uns nicht täuschen lassen:
    Die NWO entwi­ckelt sich prächtig. Denn der zweite Buch­stabe bedeutet ja „World“ – der dritte „Order“, Befehl; und damit ist doch nun eigent­lich alles klar und gesagt.
    Und diese Kata­strophe geschieht ganz im Sinne ihrer vom Teufel inspie­rierten Schöp­fer­bande und diese hat leider keinen seriösen Wider­stand mehr zu befürchten.
    Es ist einfach nur noch unglaub­lich, was auf unserm Staub­korn im Universum geschieht.

    6
    2
  2. Dagegen hift natür­lich nur eins: Konse­quent weiter­boos­tern, bis die Schwarte kracht…

    (Wer Sarkasmus findet, darf ihn behalten. „Paul Schmitz“ hat das Recht zu schweigen.)

    10
  3. dass sich dieses ehema­lige briti­sche sträflingslager
    von der brit­po­litik so veräp­peln lässt…selber schuld

    das einzige was sich im laufenden anthro­pozän nach
    hinten entwi­ckelt ist wohl der sapien selbst.

    16
    1
  4. Das Jahr ist noch nicht vorbei. Das zweite Halb­jahr dürfte um eine Null schlimmer sein. Da Austra­lien Europa ein bis zwei Monate voraus ist (was das zwang­hafte Spritzen angeht), geht hier­zu­lande in 2023 erst so richtig die Post ab. Bin gespannt, was die bezahlten System­huren (Fakten­che­cker) dann für Ausreden erfinden.

    35
  5. Die mRNA-Impfung bringt Ihre Zellen dazu, Spikes zu produzieren.
    „Die mRNA in dieser COVID-19-Impf­stoffe wird in das S (Spike)-Protein umge­wan­delt, das norma­ler­weise auf der Hülle des Sars-Cov-2-Virus zu finden ist.“
    Spikes allein (ohne den Rest des Covid-Virus) sind gefähr­lich für die Gesundheit.
    „In der neuen Studie haben die Forscher ein „Pseu­do­virus“ geschaffen, das von Spike-Prote­inen des Sars-CoV-2-Erre­gers umgeben ist, aber kein echtes Virus enthält. Die Expo­si­tion gegen­über diesem Pseu­do­virus führte in Tier­ver­su­chen zu Lungen- und Arte­ri­en­schäden. Dies würde beweisen, dass das Spike-Protein allein ausreicht, um die Krank­heit auszu­lösen, so die Forscher. “
    translate.google.com/translate?sl=auto&tl=de&u=https://www.salk.edu/news-release/the-novel-coronavirus-spike-protein-plays-additional-key-role-in-illness/
    Das nenne ich krank impfen!

    36
    • Tot impfen, wäre wohl besser! Oder Massen­mord! Aber das scheint ja die gemeine Masse nicht zu raffen und lässt sich weiter von Lauter­bach & Co. aufs Schaf­foott führen und frei­willig richten. Ohne Worte…

      31
    • In einer deut­schen Zeitung stand vor 1–2 Jahren, ja die Spikes sind gefähr­lich, die Spikes durch die „Impfung“ aber nicht…logisch! Wer kann so blöd sein und glaubt das?
      Ich wäre lieber in den Knast gegangen als mich damit spritzen zu lassen.

      PS: Ist euch aufge­fallen, dass es absolut keine Gesund­heits­tipps in den Medien gab wie z.B. weniger Zucker, Anti­vi­rale Gewürze etc.? Warum nicht in so einer schlimmen Pandemie?

      13
      • Die Schmie­ren­schleu­derer von der Jour­naille glauben das. Selber­denken und Recher­chieren hat man dene nschon seit längerem restlos ausgetrieben.

        Und die Globalistenlakaien„linken“ glauben das, denn wenn auf dem Gegen­teil „rrrööööchts!“ drauf­steht fressen die auch den größten Blödsinn

      • Zu den Gesund­heits­tips: Der Platz für Gesund­heits­themen war schon voll­ständig mit den Ausflüssen von Spahn­diten und Karla­tanen verstopft. Muß nicht mal Vorsatz dahin­ter­ste­cken, Faul­heit und mangelnde Kompe­tenz in den Copy-Paste-Büttel­re­dak­tionen reicht dafür schon völlig aus.

        Eine bewährte Taktik im Informationskrieg:
        Flute die Wahr­neh­mung mit aber­tau­senden von Kopien desselben mehr oder weniger gewünschten und/oder banalen Inhalts um unlieb­same Infor­ma­tionen zu verdrängen.

  6. Sämt­liche „Verschwö­rungs­theo­rien “ werden real und das noch viel schlimmer als erwartet.
    Solange solche Nach­richten nicht in den MSM erscheinen, lassen sich die Menschen immer weiter mit dem Gift stechen und gehen dem sicheren Tod entgegen.

    33
    • Ange­lique,

      Sterben, also dem sicheren Tod entgegen gehen, müssen wir alle mal. Das ist Fakt. Aber sein einzigstes Leben um unzählig viele Jahre ohne jegliche Notwen­dig­keit frei­willig abzu­kürzen- dafür fehlt mir jede Logik. Das ist das fatale, dass niemand soweit denken will/ kann.

      27
      • Es ist ein erzwun­gener Selbst­mord, viele merken es nur nicht, weil man sie mit indok­tri­nierten Flos­keln in Trance versetzt hat. Das ist wie bei Sekten, die Anhänger werden hörig und denken nicht mehr.

        20
  7. Was aber wirk­lich auffällig ist, das absolut kein massen­haftes Sterben in der ganzen Poli­tiker Clique stattfindet!
    Das sollte doch dem größten Einfal­le­s­pinsel zu denken geben. Wenn er noch eine Zelle oben hat!

    45
    • Auch die Bundes­re­pu­bli­ka­ni­sche Bundes­mann­schaft beweist das es 3 Chargen gibt. Die soge­nannte Mörde-. Wie oft habe ich das von denen Polter­geis­tern schon gehört: Davon haben die aber in den Nach­richten oder in Heute nichts gesagt. Die Mörder-Charge bekommen nur die ÖR TV Gläubigen.

      11
      1
      • Alles kommt an das Tages­licht gebün­delt infor­mativ – wer hätte dies je gedacht – nur die Wahr­heit, mittels funda­men­tiertem, geprüften, aufbe­rei­teten, wissen­schaft­lich nach­ge­wie­senen Unter­su­chungen, wollen die Menschen noch immer nicht wahr haben! Es ist Zeit endlich mit dem Irrsinn aufzu­hören! Die Menschen in der Welt haben genug gelitten! Wir wollen Frieden, Gerech­tig­keit, kein unnützes Sterben mehr!
        Wo bleibt Ethik u. Moral?
        Die Verur­sa­cher müssen einer gerechten Strafe zuge­führt werden! Es wird in die Welt­ge­schichte eingehen!

        4
        1
  8. Hört bitte auf, diese Gähn­spritze als Ümpfung zu bezeichnen.

    Warum wird jetzt hier­zu­land scheinbar zurück­ge­ru­dert, was ja endlich höchste Zeit ist, aber von Anfang an erst garnicht so weit hätte kommen dürfen?

    www.wochenblick.at/corona/pflege-impfpflicht-laeuft-aus-ampel-bestaetigt-wirkungslosigkeit-der-spritze/

    Da kann ich mal nur vermuten und 1 + 1 zusam­men­zählen. – Die Tante Cörinna hat ihren Zweck erfüllt. Fast die gesamte Bev.lkerung außer vermut­lich den meisten Möslems, denen in den Möscheen schon verkli­ckert wurde, dass das Zeug alles andere als hölöl ist und deren Cl.ns ohnehin sich niemand dazu zu zwingen traute, ist mehr­fach durch­ge­spritzt und noch immer gibt es genug, die sich auch noch die 4. und 5. und womög­lich den nächsten Püks abholen – das zum einen.

    Zum anderen hat die Tante Cörinna ihren Zweck der Errich­tung der m. E. de facto-NWOweh-SAT-AN-Düktatür erfüllt, die wir nun in jeder Hinsicht hier immer offen­sicht­li­cher und im nega­tiven Sinne spür­barer erleben – M.ssenmügrütion wie ein noch größerer Damm­bruch als 2015, finan­zi­elle Ausbeutung/Entoignung, Instal­la­tion der „Big Brother“-Überwachung der NWOWeh-sözi­alüs­tisch-kömmu­nis­ti­schen Süstem­kon­for­mität mit Zänsur und Wahr­heits­ver­dre­hungen (sprach‘ nicht mal Mörkel zu ihrer Zeit in den letzten Jahren von „Wahr­heits­mi­nis­te­rium“ à la Orwell?) und alles, was eben eine rich­tige NWOWeh-sözi­alüs­tisch-kömmü­nis­tisch-SAT-AN-isti­sche D.ktatur ausmacht nebst Ausübung von Sta.tsgw.lt mittels der immer glei­chen Blüt­hunde einer solchen D.ktatur – Pölizie, M.lütär, Geho­im­dienste, der gesamte Verwal­tungs­ap­parat mit seinen finan­zi­ellen Ausblu­tungen des V.lkes durch immer mehr und immer höhere Gebühren und Beiträge, eine massive Infla­tion mit enormen Preis­stei­ge­rungen, das Abschneiden von preis­wertem zuver­läs­sigen r.ssischen Gas mit der Folge von extremen Ener­gie­preis­stei­ge­rungen, etc. etc. etc. und alles in allem der Vern.chtung vor allem Teutsch­lands, Austrias und auch der anderen kern­eu­ro­päi­schen Länder und deren auto­chthoner Bev.lkerungen.

    Tja – und habense nicht schon die nächste weitaus schlim­mere Plön­demie in der Mache?

    Läuft da nicht was in Labören in Boston und London wenn ich richtig gelesen habe?

    Und nicht zu vergessen, dass sie ja jetzt sukzes­sive alle Medi­ka­mente vermut­lich still­schwei­gend auf diese ämär­änaa-Technik umstellen:

    www.pravda-tv.com/2021/06/spiegel-titelstory-feiert-experimentelle-nicht-zugelassene-mrna-praeparate-als-wunderwaffe-und-supermedizin/

    Wer als Herz-Kreis­lauf-Patient dann demnächst oder bereits schon eine neue Pille präsen­tiert und empfohlen bekommt und diese dann ahnungslos im Vertrauen schluckt, könnte dann bereits schon auf diesem Wege die ämär­änaa-Technik in den Orga­nismus bekommen – solches auch dann für Kräbs­er­krankte usw. usf.. – und wer weiß, was in den Puber­täts­blo­cker­spritzen für die Kids vor der Pubertät womög­lich an ämäräna-Technik drin ist, wenn diese Kids nicht ohnehin schon die C.-Dröhnung bekommen haben.

    Und war es in Australia nicht beson­ders schlimm mit dem Zwang, wurden da nicht schon Lager für Spritz­ver­wei­ge­re­rInnen errichtet etc., so dass die Durch­sprit­zung dort vermut­lich nahe oder komplett 100 % beträgt und womög­lich mit einem weitaus höheren Anteil der Volle-Dröhnung-Charge?

    Dass die Hersteller und Vertreiber der Gähn­spritze sich schon die Milli­arden und Aber­mil­li­arden in die Taschen geschafft haben, was noch immer kein Ende hat und ja offenbar dann durch die sukzes­sive Umstel­lung aller Medi­ka­mente auf ämär­änaa-Technik (vermut­lich ohne Infor­ma­tion der damit dann Behan­delten) dann erst richtig nochmal absahnen, dürfte auch ein Grund sein, dass jetzt bei der ausge­lutschten und entlarvten C.-Spritze zurück­ge­ru­dert und sich dabei aus der Verant­wor­tung zu schlei­chen versucht wird.

    Jeden­falls gibt es null Grund für Entwar­nung – die Cörinna war das Start­si­gnal und die Krücke zur Instal­la­tion der NWOweh, die wir jetzt zuneh­mend sehen und zu spüren bekommen mit aller Macht.

    Meines Erach­tens.

    21
    1
    • Ishtar kann man wiedermal, wie fast immer, voll zustimmen. Wenn einmal die Zeit kommen sollte (aller­dings wird das niemals von allein ohne unser Zutun passieren), dass wir wieder in einer fried­li­chen, mensch­li­chen und freien Nation/ Repu­blik (ähnlich dem DR) leben werden können, dann schlage ich Ishtar unter seinem/ ihren echten Namen als Regie­rungs­chef vor.
      Aber viel­leicht werde ich selbst ja der König sein, dann wird Ishtar meine Königin.
      Man muss ja mal bissel fanta­sieren dürfen in diesen dunklen Zeiten. Bedin­gung allerdings:

      Isthar ist und bleibt frei von der gen- Plärre und gene­rell auch ohne Maske. Ordnung muss sein.
      Achso, noch was vergessen:
      Komplett ohne Maske können wir erst wieder sein, wenn alles Nicht- Urdeut­sche hier wieder entfernt wurde. Das gestehe ich Dir zu, liebe® Isthar.

      10
    • BRAVO für diesen fantas­ti­schen Kommentar sowie die z.nsur-resistenten Verschnör­ke­lungen!! Außerdem wieder etwas dazugelernt!!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein