Beatrix von Storch (AfD): „Die Massen­migration von Afghanen nach Europa ist bereits im Gange!“

Beatrix von Storch, stellvertretende AfD-Vorsitzende und Mitbegründerin der "Freunde von Judäa und Samaria" im Europäischen Parlament

Von Jean-Patrick Grumberg
 

Die stell­ver­tre­tende Vorsit­zende der Alter­na­tive für Deutsch­land (AfD), Beatrix von Storch, besuchte die türkisch-irani­sche Grenze. Sie berich­tete, dass derzeit täglich bis zu 1.000 ille­gale afgha­ni­sche Migranten die Grenze trotz Mauern, Wachen und Stachel­draht über­queren und dass fünf Millionen versu­chen könnten, nach Europa zu gelangen, wenn nichts unter­nommen wird, um sie daran zu hindern.

Beatrix von Storch ist Mitglied im Innen­aus­schuss des Bundes­tages. Gemeinsam mit ihren Kollegen Sieg­bert F. Droese (EU-Ausschuss) und Paul Viktor Poloday (Auswär­tiger Ausschuss) reiste sie in die Türkei, um sich vor Ort ein Bild von der drohenden afgha­ni­schen Flücht­lings­welle zu machen. Anlass waren Äuße­rungen des Bundes­in­nen­mi­nis­ters der Regie­rung Merkel, Horst Seehofer, der nach der Macht­über­nahme der Taliban in Kabul mit bis zu fünf Millionen Flücht­lingen aus Afgha­ni­stan rechnet. Das sagte der CSU-Poli­tiker bei einem Treffen der Frak­ti­ons­vor­sit­zenden im Bundestag.

Von Storch, der bei der Bundes­tags­wahl am 26. September gegen die globa­lis­ti­schen Parteien antritt, sagte, dass die türki­schen Behörden vor Ort eben­falls davon ausgehen, dass nach dem kata­stro­phalen Schei­tern der Biden-Harris-Regie­rung bis zu fünf Millionen Afghanen versu­chen werden, illegal nach Europa zu gelangen, und dass die Massen­mi­gra­tion von Afghanen bereits im Gange ist.

Quelle: Dreuz.info


21 Kommentare

    • In diesem Artikel steht auch , dass in Austra­lien 24.000 Kinder ohne Eltern in einem Stadion geimpft werden SOLLEN (Stand 18 Aug. 2021)

      RT wieder­holt das:
      Austra­lien: 24.000 Kinder sollen ohne Eltern in Stadion geimpft werden
      de.rt.com/international/122674-australien-24000-kinder-sollen-ohne/

      Aber niemand schreibt, dass das auch geschehen IST

      politikstube.com berichtet, dass 24.000 Kinder ohne die Anwe­sen­heit ihrer Eltern und unter Über­wa­chung der Polizei in einem Stadion (Qudos Bank Arena) in Sydney geimpft werden sollen. Sofort im nächsten Satz folgt die Beahup­tung „Der Armee-Veteran Alan Hennessy [..] hat jetzt bestä­tigt, dass drei Kinder nach der Impfung gestorben sind.

      Quelle: politikstube.com/australien-24–000-kinder-im-stadion-geimpft-armee-veteran-bestaetigt-3-tote/

      WIESO fehlt jede Infor­ma­tion, dass diese gewal­tige Sache tatsäch­lich statt­ge­funden hat? Und wenn sie nicht statt­ge­funden hat – was man aus dem Fehlen jegli­cher Infor­ma­tion ableiten kann – WIESO sind dann Im Stadion „drei Kinder gestorben“ ?

      Langsam macht es keinen Spaß mehr , verarscht zu werden, und nun offenbar auch noch von den alter­na­tiven Medien. So geht das nicht !!

      1
      1
      • Also ich weiß es nicht – bei RT DT hatte zu dem Thema jemand aus Sidney geschrieben, dass das nicht stimmen würde – der lebt in Sidney und hat Kinder in dem Alter – schrieb er jeden­falls. Aber wer weiß…

  1. Grüß Gott,
    auch ich habe lange nicht verstanden was nicht nur in Deutsch­land sondern auch welt­weit bzgl.„Flücchtlinge/Multi-Kulti-Gesellschaft„geschieht!
    Was geschieht ist,daß hier das letzte Königreich,von welchem wir in Daniel 2 lesen können errichtet wird.
    Man lese:
    Daniel 2:40–43
    „40 Und das vierte König­reich wird hart sein wie Eisen; denn wie Eisen alles zermalmt und zerschlägt, so wird es auch alles zermalmen und zerbre­chen. 41 Dass du aber die Füße und Zehen teils von Ton und teils von Eisen gesehen hast, bedeutet: Das wird ein zerteiltes König­reich sein; doch wird etwas von des Eisens Härte darin bleiben, wie du ja gesehen hast Eisen mit Ton vermengt. 42 Und dass die Zehen an seinen Füßen teils von Eisen und teils von Ton sind, bedeutet: Zum Teil wird’s ein starkes und zum Teil ein schwa­ches Reich sein. 43 Und dass du gesehen hast Eisen mit Ton vermengt, bedeutet: Sie werden sich zwar durch Heiraten mitein­ander vermi­schen, aber sie werden doch nicht anein­ander fest­halten, so wie sich Eisen mit Ton nicht mengen lässt.“
    Dieses letzte König­reich kann man heute schon über­deut­lich erkennen!
    Dieses König­reich ist uns als „Mulit-Kulti„begannt,ein ein Reich aus „Judentum und Islam“,beide habe eines Sache gemeinsan sie erkennen Jesus nicht als den Christus an!
    Dieses letzte König­reich wird nicht von Menschen­hand sondern durch Gott also Jesus Christus vernichtet werden!
    Nun erkennt,daß man nur durch das Evan­ge­lium gerettet wird,dieses Envan­ge­lium ist kurz zusam­men­ge­fasst dies:
    Jesus Christus starb am Kreuz für unsere Sünden und ist nach drei Tagen wieder zum Leben zurück­ge­kommen siehe:
    1. Korin­ther 15:1–8
    „1 Ich erin­nere euch aber, ihr Brüder, an das Evan­ge­lium, das ich euch verkün­digt habe, das ihr auch ange­nommen habt, in dem ihr auch fest steht, 2 durch das ihr auch gerettet werdet, wenn ihr an dem Wort fest­haltet, das ich euch verkün­digt habe – es sei denn, daß ihr vergeb­lich geglaubt hättet.3 Denn ich habe euch zu aller­erst das über­lie­fert, was ich auch empfangen habe, nämlich daß Christus für unsere Sünden gestorben ist, nach den Schriften,[1] 4 und daß er begraben worden ist und daß er aufer­standen ist am dritten Tag, nach den Schriften, 5 und daß er dem Kephas erschienen ist, danach den Zwölfen. 6 Danach ist er mehr als 500 Brüdern auf einmal erschienen, von denen die meisten noch leben, etliche aber auch entschlafen sind. 7 Danach erschien er dem Jakobus, hierauf sämt­li­chen Apos­teln. 8 Zuletzt aber von allen erschien er auch mir, der ich gleichsam eine unzei­tige Geburt bin.“
    Römer 10:9–13
    „9 Denn wenn du mit deinem Mund Jesus als den Herrn bekennst und in deinem Herzen glaubst, daß Gott ihn aus den Toten aufer­weckt hat, so wirst du gerettet. 10 Denn mit dem Herzen glaubt man, um gerecht zu werden, und mit dem Mund bekennt man, um gerettet zu werden; 11 denn die Schrift spricht: »Jeder, der an ihn glaubt, wird nicht zuschanden werden!«[3]
    Die Wich­tig­keit der Verkün­di­gung des Evangeliums
    → Röm 1,16–17; Röm 3,22; 1Kor 1,17–24; 1Th 2,1–13; Apg 16,31
    12 Es ist ja kein Unter­schied zwischen Juden und Grie­chen: alle haben denselben Herrn, der reich ist für alle, die ihn anrufen, 13 denn: »Jeder, der den Namen des Herrn anruft, wird gerettet werden«.“
    So bald man das Evan­ge­lium ange­nommen hat wird man gegen­wärtig noch mit dem Heiligen Geist versiegelt:
    Epheser 1:13–14
    „13 In ihm seid auch ihr, nachdem ihr das Wort der Wahr­heit, das Evan­ge­lium eurer Erret­tung, gehört habt – in ihm seid auch ihr, als ihr gläubig wurdet, versiegelt[6] worden mit dem Heiligen Geist der Verhei­ßung, 14 der das Unterpfand[7] unseres Erbes ist bis zur Erlö­sung des Eigen­tums, zum Lob seiner Herrlichkeit.[8]“
    Nach der Entrückung(wenn welweit plötz­lich Millionen Menschen verschwunden sein werden) dh. während der 7 jährigen Herr­schaft satans mit seinem anti­christ und falschen prophet wird man nicht mehr versie­gelt mit dem Heiligen Geist,dann wird man vor die Wahl gestellt,entweder betet man satan/antichrist an und nimmt sein Zeichen an oder man verleugnet nicht Jesus Christus sondern bekennt mit seinem Mund Jesus als den Herrn und man in seinem Herzen , daß Gott ihn aus den Toten aufer­weckt hat, so wirst man gerettet.Denn mit dem Herzen glaubt man, um gerecht zu werden, und mit dem Mund bekennt man, um gerettet zu werden;denn die Schrift spricht: »Jeder, der an ihn glaubt, wird nicht zuschanden werden!
    Zu Viele werden es nicht glauben bzw.erst wenn es dann schon fast zu spät sein wird,aber schon sehr bald werden welt­weit plötz­lich Millionen Menschen „einfach so„verschwunden sein,man wird wahr­schein­lich behaupten,daß der Grund für das Verschwinden z.B.„Außerirdische„wären,aber den wahren Grund wird man lächer­lich machen und verspotten!
    Was wirk­lich gesche­hene sein wird ist:
    1. Thes­sa­lo­ni­cher 4:15–18
    „15 Denn das sagen wir euch in einem Wort des Herrn: Wir, die wir leben und bis zur Wieder­kunft des Herrn übrig­bleiben, werden den Entschla­fenen nicht zuvor­kommen; 16 denn der Herr selbst wird, wenn der Befehl ergeht und die Stimme des Erzengels und die Posaune Gottes erschallt, vom Himmel herab­kommen, und die Toten in Christus werden zuerst aufer­stehen. 17 Danach werden wir, die wir leben und übrig­bleiben, zusammen mit ihnen entrückt[3] werden in Wolken, zur Begeg­nung mit dem Herrn, in die Luft, und so werden wir bei dem Herrn sein alle­zeit. 18 So tröstet nun einander mit diesen Worten!“
    Johannes 3:1–21
    Jesus und Niko­demus. Die Notwen­dig­keit der Wiedergeburt
    → Joh 1,12–13; 2Kor 5,17; Gal 6,15; 1Pt 1,3.23
    „1 Es war aber ein Mensch unter den Phari­säern namens Niko­demus, ein Oberster der Juden. 2 Der kam bei Nacht zu Jesus und sprach zu ihm: Rabbi[1], wir wissen, daß du ein Lehrer bist, der von Gott gekommen ist; denn niemand kann diese Zeichen tun, die du tust, es sei denn, daß Gott mit ihm ist.3 Jesus antwor­tete und sprach zu ihm: Wahr­lich, wahr­lich, ich sage dir: Wenn jemand nicht von neuem geboren wird[2], so kann er das Reich Gottes nicht sehen! 4 Niko­demus spricht zu ihm: Wie kann ein Mensch geboren werden, wenn er alt ist? Er kann doch nicht zum zwei­tenmal in den Schoß seiner Mutter eingehen und geboren werden? 5 Jesus antwor­tete: Wahr­lich, wahr­lich, ich sage dir: Wenn jemand nicht aus Wasser und Geist[3] geboren wird, so kann er nicht in das Reich Gottes eingehen! 6 Was aus dem Fleisch geboren ist, das ist Fleisch, und was aus dem Geist geboren ist, das ist Geist. 7 Wundere dich nicht, daß ich dir gesagt habe: Ihr müßt von neuem geboren werden! 8 Der Wind weht, wo er will, und du hörst sein Sausen; aber du weißt nicht, woher er kommt und wohin er geht. So ist jeder, der aus dem Geist geboren ist.9 Niko­demus antwor­tete und sprach zu ihm: Wie kann das geschehen? 10 Jesus erwi­derte und sprach zu ihm: Du bist der Lehrer Israels und verstehst das nicht? 11 Wahr­lich, wahr­lich, ich sage dir: Wir reden, was wir wissen, und wir bezeugen, was wir gesehen haben; und doch nehmt ihr unser Zeugnis nicht an. 12 Glaubt ihr nicht, wenn ich euch von irdi­schen Dingen sage, wie werdet ihr glauben, wenn ich euch von den himm­li­schen Dingen sagen werde? 13 Und niemand ist hinauf­ge­stiegen in den Himmel, außer dem, der aus dem Himmel herab­ge­stiegen ist, dem Sohn des Menschen, der im Himmel ist.
    Der Sohn Gottes ist als Retter in die Welt gekommen
    → 1Joh 4,9–10; Röm 5,6–11; Joh 6,38–40
    14 Und wie Mose in der Wüste die Schlange erhöhte, so muß der Sohn des Menschen erhöht werden, 15 damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verlo­ren­geht, sondern ewiges Leben hat.16 Denn so [sehr][4] hat Gott die Welt geliebt, daß er seinen einge­bo­renen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verlo­ren­geht, sondern ewiges Leben hat.17 Denn Gott hat seinen Sohn nicht in die Welt gesandt, damit er die Welt richte, sondern damit die Welt durch ihn gerettet werde. 18 Wer an ihn glaubt, wird nicht gerichtet; wer aber nicht glaubt, der ist schon gerichtet, weil er nicht an den Namen des einge­bo­renen Sohnes Gottes geglaubt hat.[5]19 Darin aber besteht das Gericht, daß das Licht in die Welt gekommen ist, und die Menschen liebten die Fins­ternis mehr als das Licht; denn ihre Werke waren böse. 20 Denn jeder, der Böses tut, haßt das Licht und kommt nicht zum Licht, damit seine Werke nicht aufge­deckt werden. 21 Wer aber die Wahr­heit tut, der kommt zum Licht, damit seine Werke offenbar werden, daß sie in Gott getan sind.“

    Mara­natha

    • „Grüß Gott,“
      Tach.

      Wenn man den Text 1:1 glauben muss, ist man ein armer Wicht, der mode­riert werden muss: ein Stück Vieh auf der Wiese des Bauern. Wenn man jedoch weiß, wie man den Code zu parsen hat, ist es eine sehr wert­volle Hilfe beim Blick in die Wirklichkeit.

      Ich schenke mir das übliche Lästern bei solchen Kommen­taren. Dieser ist wirk­lich passend, mein Dankeschön.

      1
      1
  2. Frau von Storch und die AfD haben sich meiner Meinung nach seit der Abwe­sen­heit bei der Abstim­mung über die erneute Verlän­ge­rung der „Epide­mi­sche Lage von natio­naler Trag­weite“ jegli­cher Glaub­wür­dig­keit beraubt!

    Hätten von den 127 abwe­senden Parla­men­ta­riern nur 73 gegen diesen fort­ge­setzten Rechts­bruch votiert, wäre eine Verlän­ge­rung nicht möglich gewesen!

    Folgende AfD-Ehren­männer und ‑frauen haben mit Abwe­sen­heit geglänzt und sind für die Verlän­ge­rung von Merkels Lock­down-Lizenz mitverantwortlich:

    Braun, Jürgen
    Büttner, Matthias
    Droese, Siegbert
    Friesen, Anton
    Gehrke, Axel
    Gott­berg, Wilhelm von
    Hartwig, Roland
    Hilse, Karsten
    Keuter, Stefan
    Klein­wächter, Norbert
    Miazga, Corinna
    Müller, Hansjörg
    Podolay, Paul Viktor
    Reusch, Roman Johannes
    Schlund, Robby
    Springer, René
    Storch, Beatrix von

    7
    1
  3. Ich habe Artikel von Beatrix von Storch gelesen, wo sie sich für Gender & Co stark macht, oder LGBT – da dachte ich, ich fall vom Glauben ab! Finde nixt mehr. Aber da meine Erin­ne­rung wohl sowieso falsch zu sein scheint, liegt es wohl daran.

    1
    1
  4. Die Geis­ter­bahn­frak­tion der AfD (Manche sollten erst mal zu Frisör oder Schleier tragen!) hat nichts zu sagen, darum sagt sie es umso dringlicher!

    3
    17
  5. Wenn sich jemand gerade die Frage stellt, wo Aussen­mi­nister Maas steckt?
    Er reist derzeit durch alle Nach­bar­länder von Afgha­ni­stan und verein­bart mit den Regie­rungen, dass alle „Flüch­linge“ möglichst freien Zugang zur dt. Botschaft (zwecks Reise­visum) bekommen.

    15
    1
    • M. E. ist der Dschöhöd des Öbend­landes bereits geplant. Die Nötö hat m. E. all die Jahre bewusst eine öfghö­ni­sche Dschöhöd-Örmee trai­niert und aufge­baut – waren es 200.000 oder mehr?
      Und m. E. waren und sind diese Ziös, die wohl früher chäs­ä­ri­sche Turk­v­ülker gewesen sein solen, im 8. – 9. Jahr­hun­dert nur zum Schein zum Jödentüm könver­tiert – sie waren und sind m. E. nach wie vor im Herzen Ölla­histen mit dem öbend­län­di­schen Dschöhöd auf dem Plan.

      Sie haben sich m. E. zum Schein mit jödi­schen Frauen verhei­ratet und das Wissen der Jöden adap­tiert, so dass ihren Plan unter diesem Deck­mantel des Scho­in­jö­den­tüms ihre Ögenda auch mit der entspre­chenden Mächt und dem Gölde Stück für Stück vorbe­reiten und umsetzen konnten. Es macht anders keinen Sinn, dass die Ziös ausge­rechnet ihren angeb­li­chen önti­sö­mi­ti­schen Erzfoinden das Öbend­land auf dem röten Teppich auf dem Göldenen Tablett servieren.
      Die andere Möglich­keit wäre noch der Logik nach, dass sie die Ölla­histen hier den Dschöhöd des Öbend­landes machen lassen, dann wären die alle aus ihren boden­schätz­roi­chen Ländern ‚raus, an die die Ziös ‚ranwollen bzw. die NWÖler, die Sat-AN-isten, würden hier die verhössten Doit­schen platt­ma­chen und wenn die Ölla­histen dann jubelnd hier in dieser kleinen geogra­fi­schen Ölsar­di­nen­büchse aufein­ander hocken würden, würden sie die eben­falls hier mit ein paar Bömben platt machen – viel­leicht auch mit ein paar A‑Bömbchen – irgend­eine Täufelei haben sie m. E. ausge­heckt – entweder die erste Version oder die zweite – beide erscheinen mir plau­sibel – m. E..

      • „Atar“

        Wurdest du zensiert, oder warum die Namensänderung? 

        Über­haupt fehlen viele alte Avatare bzw. tauchen unter anderem Namen wieder auf. ML, bevor du mir wieder zuvor kommst, tippe ich mal auf Seil­schaften zu oder pur Inka 😉

        • Nee – da tippste falsch – mit Inka hab‘ ich nix zu tun – kenne ich nicht.

          Das ist bei mir einfach nur Schus­se­lig­keit. – Ich hab‘ auf einem anderen Blog den Nick­name „Atar“ und hier „Ishtar“. – Die werfe ich schonmal im Eifer des Gefechts hier wie dort durch­ein­ander. – Wenn man die Anfangs­buch­staben vom Nick­name eingibt, öffnet sich das Fenster mit allen Nick­names, die man nur antippen braucht und da tippe ich verse­hent­lich schonmal daneben. – Also jetzt weißte Bescheid, das „Atar“ auch „Ishtar“ und „Ishtar“ auch „Atar“ ist und warum das mal wech­selt – wie gesagt: reine Schusseligkeit. 🙂

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here