Berliner Polizei machtlos gegen isla­mi­sche Gewalt und Drogenhandel

Foto: Reactnieuws

Von Gast­autor Henk de Vries

Heute hat die deut­sche Polizei in Berlin und Bran­den­burg in einer groß ange­legten Anti-Drogen-Kampagne mehr als 25 musli­mi­sche Häuser durch­sucht. Nach mona­te­langer Vorbe­rei­tung wurden mehr als 500 Poli­zisten und Detek­tive einge­setzt. Das Ergebnis? Nur zwei Fest­nahmen. Dies in einem verzwei­felten Versuch, den zuneh­menden Drogen- und Waffen­handel isla­mi­scher Banden zu stoppen.

Die Arbeits­me­thoden dieser Isla­misten sind wie folgt: Sie verste­cken große Mengen von Drogen in Lagern in Bran­den­brug, schmug­geln sie nach Berlin und machen die deut­sche Jugend dann zu Drogenabhängigen.

Darüber hinaus machen diese isla­mi­schen Banden die Straßen unsi­cher, weil sie sich gegen­seitig mit Messern und Knüp­peln angreifen. Die Haupt­rollen spielen hier der arabi­sche Remmo-Clan (zwischen 500 und 1000 Mitglieder) und tsche­tsche­ni­sche Banden. Nach Angaben der deut­schen Behörden sind diese Ausländer haupt­säch­lich in den Berei­chen Drogen­handel, Erpres­sung, Raub, Waffen­raub, Dieb­stahl und Morde tätig.

Quelle: React­nieuws


13 Kommentare

  1. Das Beispiel von Troja sollte doch eigent­lich Lehre sein.

    Sind wir lernunfähig ???

    Das sind INVASOREN ! Sie nutzen unsere Sozialsysteme

    schamlos aus und sind voll­kommen integrationsunfähig !!!

    Heim­füh­rung. Schnellstens.

    • Die Masse war, ist und wird auch in Zukunft lernun­fähig sein. Wäre sie es, dann würde sich die Geschichte nicht ständig wiederholen!

  2. Das ist doch auch viel zu Gefähr­lich für unsere Polizei Buben. Die fühlen sich auf Rodel­pissten viel wohler !!! Wegen austoben und Geldabzocke !

    16
  3. Man braucht sich doch nur diese beiden Typen auf dem Photo anzu­sehen, dann weiß man doch genau, welcher Klientel die zuge­hörig sind.

    • Das haben Sie richtig erkannt, das sind die Archi­tekten des Bauun­ter­neh­mers Züblin. Im umzäumten Hinter­grund befindet sich das Planungs­büro, wo die Projekte Bode­mu­seum, grünes Gewölbe oder KDW- Poker­face und zukünfte “ Orient “ ierungen gewähr­leistet werden. Posi­tives Resultat, der Arbeits­schutz wird einge­halten, siehe Arbeitsschutzbrille.…..

  4. Stellt endlich den Länder­fi­nanz­aus­gleich ein und lasst die in Berlin in ihrem eigenen Saft schmoren. RRG ist der schnellste Tod Deutsch­lands; manche wollen es eben nicht anders.

  5. sollte Berlin nicht einmal Start up – City gewesen sein…,? dort wo sich die Hippen, Welt weit trafen…? Ja Sie ist noch immer eine Start up – City, Start up für Krimi­na­lität aller coleur, ein Moloch, wo selbst schwerste Krimi­na­lität verharm­lost und lega­li­siert werden und wo die einfachsten, normalsten Grund­rechte, zur schwersten Strafttat herauf stili­siert werden. Berlin ist der Vorläufer, für das rest­liche ehma­lige schöne Deutsch­land. Was ich mich ständig Frage ist, was wollen die kommu­nis­ti­schen Gutmen­schen damit bezwe­cken. Wollen die wirk­lich in einem 2. Libanon oder Afgha­ni­stan leben? Die (Es´s) oder die soge­nannten Femi­nisten.…? Erregt es die wirk­lich, wenn diese unter­jocht werden, ihre soge­nannte „Würde“ abgeben, am Klei­der­harken, der neuen Glor­rei­chen Reli­gion? Wollen die aus Europa ein SM Studio errichten? Diese Seelen­losen sind die ersten, welche ein Kopf kürzer durch die Lande ziehen.

    25
    • Schlimm an der Haltung in Berlin ist aller­dings, daß die POLIZEI sich bei Straf­taten von Clans und deren Mitglie­dern vor Angst in die Hose machen! Der ange­staute Frust wird dann an harm­losen Demons­tranten, vor allem älteren ausge­lassen, wo sie zum Teil mit Bruta­lität und übelster Gewalt vorgehen.

    • Sie haben Recht ! Heute wurde wieder ein Geld­trans­porter über­fallen, ein Opfer schwerst verletzt , mehrere Täter auf der Flucht und das Flucht­fahr­zeug nahe der A100 wurde ausge­brannt aufge­funden. Berlin nur noch im Rückspiegel.….

      15
  6. Und das ist erst der Anfang!!!!

    „Was die Flücht­linge uns bringen, ist wert­voller als Gold“
    Martin Schulz(nur ein Beispiel) hielt die Heidel­berger Hoch­schul­rede – Er will zurück zu einem Europa der „Werte“ .

    Naja, was diese Werte wirk­lich wert sind wird sich zeigen, mir graust davor, das alte Europa wird/soll jeden­falls daran zerbre­chen, Deka­denz , Verfall, Verweich­li­chung und gren­zen­lose Dumm­heit machen all dies möglich !!!

    57
    1
    • Moin moin H. Seidelbast,
      zusätz­lich möchte ich anmerken, das die Wahlen anstehen und diese Einsätze, wie aktuell in Berlin, zur Beru­hi­gung dienen. Die Parteien plädieren auf Sicher­heit geht uns alle an, ist reine Maku­latur. Ein Blick in eine Such­ma­schine, Poli­zei­be­richt Berlin z.B., zeigt die offi­zi­elle Bekannt­gabe von Berichten, wobei der geneigte Leser von einer exor­bi­tanten Dunkel­ziffer ausgehen kann. Leider war ich beruf­lich gezwungen, dort zu aggieren. Solch eine Drecks­stadt, überall schmie­reien, Hunde­aus­schei­dungen und die Armut der Menschen veran­lassten mich, meine dortige Tätig­keit einzu­stellen. Bestens gelaunt sind die Berliner, wenn Sie sie Fragen : was machen Sie beruf­lich ? Etwa jeder zweite antwor­tete : er habe ein Projekt. Bei späterer Nach­frage die gleiche Antwort, nur Sprüche nichts amtli­ches und viele sind der Annahme was besseres zu sein und wohnen immer­noch in einer WG oder zur Miete im Hinterhof. Das was mich wundert, sehr viel arbeits­su­chend und die Menschen wählen wieder rrg. . Berlin nur noch im
      Rück­spiegel. Ich wünsche Ihnen einen ange­nehmen Start in das Wochen­ende. Bis bald

      46
    • Ein Mann ohne Studium hält die Hoch­schul­rede! – Hat man heute nicht von einem gewalt­tä­tigen Über­fall auf einen Geld­trans­porter in Berlin gehört ? So kurz nach dieser Durch­su­chung von Clan­häu­sern?? Ein Verdacht liegt nahe!! 500 Poli­zisten für 2 Fest­nahmen – toll! Die Berliner Richter werden die beiden schon frei­spre­chen! Schließ­lich haben die ja immer gute u. teure Anwälte! Auch Renate Künasts Mann ist bei diesem Geschäft als Anwalt dabei!!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here