Bevöl­ke­rung nicht­eu­ro­päi­scher Herkunft unter den 0–18-Jährigen in fran­zö­si­schen Großstädten

Bildquelle: FDS

Offi­zi­elle Zahlen für La Cour­neuve (Dépar­te­ment Seine-Saint-Denis): 75 % der 0- bis 18-Jährigen wurden von Eltern mit außer­eu­ro­päi­schem Migra­ti­ons­hin­ter­grund geboren, d.h. weniger als ein Viertel der in der Stadt lebenden Minder­jäh­rigen sind fran­zö­si­scher oder euro­päi­scher Herkunft…
 

Werden diese Zahlen bald für ganz Frank­reich gelten?

Quelle: Fdes­ouche


8 Kommentare

  1. Das CIA-Medium Wiki­pedia schreibt zur Stadt La Cour­neuv, sie „gehört zu den Gemeinden mit dem geringsten Durch­schnitts­ein­kommen und zu denje­nigen mit dem höchsten Anteil an Einwan­de­rern in Frank­reich. Diese kommen meist aus dem Maghreb und Schwarz­afrika, seit den 1980er Jahren gibt es außerdem einen starken Zuzug von Chinesen, Viet­na­mesen, Paki­stanis und Tamilen. Nach einer Zählung aus dem Jahr 1999 hatten 65,3 % der Jugend­li­chen unter 18 Jahren einen Migrationshintergrund.“
    Die Einwoh­ner­zahl beträgt rund 44.000.
    Der Anteil von Auslän­dern ist also von 1999 bis dato sogar noch um rund 10 Prozent gestiegen.

  2. Während wir die Iden­tität jegli­cher sexu­ellen Selbst­be­stim­mung akzep­tieren, für die Iden­ti­täts­er­hal­tung des Tibe­ti­schen Volkes votieren, will man uns aber unsere abend­län­disch-euro­päi­schen Wurzeln ausreden, sollen wir unsere eigene Iden­tität verleugnen und aufgeben.
    Unsere Kinder werden dereinst ein Mega-Jugo­sla­wien durch­leiden müssen wenn die dafür Verant­wort­li­chen ihre uns durch Steuern geraubten Vermögen längst verprasst haben.

    • „Unsere Kinder werden dereinst ein Mega-Jugo­sla­wien durch­leiden müssen“
      Ja. Sie werden als Gefan­gene im eigenen Kopf leben. Ob die das aber so empfinden, darüber streitet derzeit die Fach­welt. Eine andere These ist, dass auf diese Weise Millionen von Baer­bö­cken geboren werden. 

      Life Is A Lemon And I Want My Money Back
      (Meat Loaf)

      • Phase 1 erleben wir in FR, in DE und der gesamten EU gerade: Diktatur als „Kitt“, um das durch Migra­tion aufge­zwun­gene Viel­völ­ker­kon­glo­merat zwangs­weise zusammenzuhalten.
        In Phase 2 wird das Pulver­fass dann explo­dieren und sich in einem blutigen (Bürger)Krieg entladen, der dann neue Regionalverwaltungen/Länder schaffen wird; auch mosle­mi­sche in Europa! DAS meine ich mit der beschis­senen „jugo­sla­wi­schen“ Hinter­las­sen­schaft an unsere Kinder!

        • Ich kann den Vergleich nicht so ganz verstehen. Jugo­sla­wien hat sich nicht „entladen“, sondern wurde fern­ge­zündet. Der letzte Krieg, wenn der gemeint ist, war ein Angriffs­krieg der BRD auf die Viel­völ­ker­staaten. Ohne aktive Maßnahmen der Schröder-Regie­rung wäre dort wohl nichts geschehen. Auch in Syrien lebten Christen und Müslems zusammen – relativ fried­lich – auch dort wurde „extern gezündet“. Wenn ich das falsch verstanden habe,mag man mich aufklären.

  3. Außeräu­ro­päi­scher Hinter­grund – sagt doch lieber gleich, dass es sich zu 99,99 % um Möslems handelt und keine christ­li­chen oder auch athe­is­ti­schen oder jödi­schen oder buddhis­ti­schen oder sons­tigen nicht­mös­le­mi­schen Glau­bens Seienden – m. E..

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here