Bezeich­nend: Entwickler von Corona-Impf­stoffen wollen sich selbst vorerst nicht impfen lassen (UPDATE)

Nicht nur unter der „gemeinen Bevöl­ke­rung“ sind die angeb­li­chen Wunder­imp­fungen (weil DNA-verän­dernd!) gegen das Coro­na­virus höchst umstritten. Auch Entwickler und Vorstände der großen Corona-Impf­stoff­her­steller zählen offenbar zu den „Impf­ver­wei­ge­rern“, denn sowohl Bion­Tech-Vorstand Ugur Şahin, als auch Pfizer CEO Albert Bourla ließen nun gegen­über den Medien durch­bli­cken, dass sie keine Eile mit einer Impfung hätten. Anders als viele Regie­rungen, die ihren Bürgern diese bald per Zwang verordnen werden.

„Impf­ver­wei­ge­rung“ als Altru­ismus getarnt

In beiden Fällen wurde die bisher am eigenen Leib noch nicht erfolgte Impfung mit dem selbst entwi­ckelten Anti-Corona-Impf­stoff mit altru­is­ti­schen Motiven begründet.

Der Deutsch-Türke Şahin wolle noch auf die offi­zi­elle Zulas­sung seines Impf­stoffes in Deutsch­land warten, sich diesen dann aber „gerne verab­rei­chen“. Zuerst wolle man aber auch abwarten, ob nicht andere Ange­stellte seines Pharma-Unter­neh­mens, im Sinne der Risi­ko­gruppen, den Impf­stoff drin­gender bräuchten.

Ähnlich argu­men­tierte auch Pfizer CEO Bouria. Natür­lich werden er und seine anderen Vorstände die haus­ei­gene Impfung erhalten. Man wolle sich aller­dings „nicht vordrängen“ und damit ein schlechtes Beispiel abgeben. Bouria ergänzte:

„Ich bin 59 Jahre alt, bei guter Gesund­heit und arbeite nicht an vorderster Front. Daher wird meinem Typ nicht empfohlen, sich jetzt impfen zu lassen.“

Austra­lien stellt Impf­stoff-Entwick­lung ein, Geimpfte HIV-positiv getestet

Wie kata­stro­phal es tatsäch­lich um die Corona-Impfungen steht, berich­teten wir bereits aus Groß­bri­tan­nien, wo die briti­sche Arznei­be­hörde Corona-Folge­imp­fungen nach anaphy­lak­ti­schen Schocks von Geimpften stoppte. 

In Austra­lien wurde wiederum die Entwick­lung eines eigenen Corona-Impf­stoffes an der Deakin Univer­sität von Queens­land gestoppt. Der Grund: Probanden wurden nach einer Impfung „fälsch­li­cher­weise“ positiv auf HIV getestet. Zwar betonte man, dass die Gesund­heit der Probanden keiner­zeit tatsäch­lich in Gefahr war, die Entwick­lung des Impf­stoffes wurde aber dennoch einge­stellt. Und was noch fataler erscheint:

Für die Herstel­lung des Impf­stoffes wurden Kompo­nenten des HI-Virus verwendet! Nämlich als „mole­ku­lare Klammer“, um den Impf­stoff herstellten zu können, so die Leitende Epide­mo­login Cathe­rine Bennett. Und weiter:

„Das wurde beim Bau des Impf­stoffs verwendet, und ich denke, das hängt mit dieser neuen Tech­no­logie zusammen, die die mole­ku­lare Klammer war, mit der sie diesen Impf­stoff herge­stellt haben. Es ist nur eine Kompo­nente, genau wie beim Coro­na­virus. Ihnen wird nicht das gesamte Coro­na­virus inji­ziert, sondern nur dieses Element, diese Prote­in­spitze. Dasselbe passiert auch mit der anderen Kompo­nente, mit der diese mole­ku­lare Klemme aufge­baut wird. Sie reagieren auf beide, Sie sind nicht mit beiden infi­ziert, aber eine Anti­kör­per­ant­wort trübt nur das Bild, wenn Sie jemals auf HIV getestet werden mussten, möglicherweise.

— UPDATE — Londons Bürger­meister mit Fake-Impfung

Londons Bürger­meister Sadiq Khan ließ sich als promi­nenter Polit-Vertreter in Groß­bri­tan­nien (wo die Corona-Impfung bereits voll ange­laufen ist) öffent­lich­keits­wirksam impfen, doch wenn man genauer hinsieht, ist die Impfung dann doch nicht erfolgt. Schutz­kappe noch drauf, die Spritze auf Höhe des Hemd­är­mels angesetzt:

19 Kommentare

  1. Allein die Über­schrift des Arti­kels müsste eigent­lich genügen, einen Gene­ral­streik, verstärkte Verwei­ge­rungs­hal­tungen, Volks­auf­stände und Rück­tritte der „Verant­wort­li­chen“ zu provozieren.
    Aber das Schaf-Schlaf­volk döst weiterhin und guckt die „Tages­schau“, „Bachelor“ und „Bundes­liga“. Nur weiter so.

    114
  2. Das Schaf-Schlaf­volk liest diesen Artikel garnicht. – Das Schaf-Schlaf­volk nutzt Internet für Back- und Koch­re­zepte, Schön­heits­tipps, Klatsch­ge­schi­chen und anderes solcher Art, aber nicht, um sich alter­nativ zu informieren.

    Das Schaf-Schlaf­volk will nichts anderes als nach dem Motto „es kann nicht sein was nicht sein darf“ und „störe meine heile Welt nicht“ leben. Das Schaf-Schlaf­volk will seinen Kopf nicht anstrengen und ihn bequem füllen lassen mit allem was die in der Glotze ihm sagen und es nachblöken.
    Und wenn dann doch jemand kommt und ihm die Augen öffnen will, dann wird das Schaf-Schlaf­volk plötz­lich ganz wild und tritt mit seinem Hufen wild gegen diesen Menschen aus bis dieser das Weite gesucht hat und das Schaf-Schlaf­volk wieder in Ruhe weiter­pennen und dann grasen und wieder pennen kann in seinem Schaf-Schlaf­volk­gatter – schön einge­zäunt und von den Hüte­hunden am Ausbüchsen gehin­dert, aber der Hüte­hund wie der Schäfer haben nicht viel zu tun, weil das Schaf-Schlaf­volk garnicht ans Ausbüchsen denkt.

    103
    1
  3. Es sollte doch eine Selbst­ver­ständ­lich­keit sein, dass die Hersteller mit gutem Beispiel voran gehen und sich zuerst impfen.
    Da es sich aber um einen Gift­stoff handelt, werden sie es nicht tun und das dumme Volk vorschicken.
    Und es gibt viele Dumme, weltweit.…

    106
    2
    • Das ist hoff­nungslos. Das Volk schläft bei der Zuwan­de­rung, das Volk macht mit bei FFF und das Volk wird auch bei der nutz­losen und gefähr­li­chen Impfung gegen eine Fanta­sie­pan­demie nicht wach werden. Zwei Drittel der Menschen sind nicht fähig selbst­ständig zu denken und zu handeln. Und genau die sind es, denen wir all das zu verdanken haben, was unser Land zerstört hat und weiterhin zerstören wird. Die sind in der Über­zahl und die werden weiterhin willenlos von einer Verbre­cher­bande indok­tri­niert. Die kann man nicht aufwe­cken, die liegen im Koma.

      54
      1
      • Zwei Drittel halte ich noch für unter­trieben. – Rd. 87 % haben das gewählt ud würden es vermut­lich genaus so wieder­wählen, wenn nicht noch mehr.

        22
          • Hoffen wir’s, aber die offi­zi­ellen W.hlergebnisse waren so und wenn ich nur in meinem Kleinst­städt­chen, wo man sich kennt, weil eher ein größeres Dorf, schaue, dann war der Anteil mindes­tens so, ebenso wie in der gesamten Region.

            Aber gut, hoffen wir, dass es „nur“ zwei Drittel der Menschen waren und sind – aber auch diese wären noch immer viel zu viele.

            Aller­dings sind vor allem l.nksorientierte junge Leute und vor allem die perma­nent gewach­sene und wach­sende Zahl derer mit M.gr.tionshintergrund seit 2017 in die Wahl­be­rech­ti­gung gerutscht allein durch Errei­chen der Volljährigkeit. 

            Was noch eine ganz andere Gefahr darstellt ist dabei, dass, wie es bei der Confe­rence der Ex‑M.slime vor geraumer Zeit der Berliner Ex‑M.slim erläu­terte, ca. 20 – 22 fundamentalisl.mische P.rteien im Hinter­grund am Entstehen sind bzw. bereits sich formiert haben, die nur noch darauf warten, dass die M.sl.me hier­zu­land die W.hlmehrheit stellen und die dann sich dann offi­ziell zur Wahl aufstellen lassen. – Dieser Ex‑M.sl.m sagte, man solle nicht glauben, dass die von etwas säku­la­reren M.sl.men nicht gewählt würden – er sagte, die wählen die dann nahezu alle.

            basisinitiative.wordpress.com/tag/ex-muslim-konferenz-ex-muslim-conference/

            www.youtube.com/watch?v=KMz2IUMKzt4

            Bei yt dann bitte d.utschen Unter­titel einstellen.

            Ergo können wir rein rech­ne­risch seitdem von einem Zuwachs statt von einer Abnahme ausgehen.

  4. Unter Drogen­dea­lern ist es üblich, dass ein Groß­kunde die gelie­ferte Ware (Kokain, etc.) zunächst einmal persön­lich prüft, damit er seinen Kunden keine minder­wer­tige, gestreckte, oder gar tödliche Ware verkauft.
    Bei dem neuen Impf­stoff, bei dem es sich um ein genver­än­derndes Serum handelt sollten unsere regie­renden Poli­tiker genau so verant­wor­tungs­be­wusst handeln, wie die Drogen­händler, indem sich Frau Merkel und ihre Minister, sowie die Minis­ter­prä­si­denten der Bundes­länder zuerst impfen lassen und das von ihnen regierte Volk frühes­tens nach 6 Monaten zu einer „Schutz­imp­fung“ zwingen.

    39
  5. Ich weiß als medi­zi­ni­scher Laie nicht, ob bezüg­lich des HIV-Anteils ein Zusam­men­hang zwischen dem Virus und dem Impf­stoff besteht. Aber bekann­ter­maßen enthält das künst­lich in einem Labor herge­stellte Covid2-Virus eine Kompo­nente von HIV, vermut­lich um das Immun­system einer infi­zierten Person zu schwächen.
    Mich würde inter­es­sieren, ob es hier tatsäch­lich einen Zusam­men­hang gibt und wie dieser aussieht.

    15
  6. Neue Töne von M.rkus L.nz – man glaubt es nicht, anschei­nend hat bei ihm sein geis­tiges Imm.nsystem die Reiß­leine gezogen und das selb­stän­dige Denken massiv getrig­gert. Viel­leicht hat auch seine Seele bei ihrem Verkauf einfach nicht mehr mitge­macht und die Notbremse gezogen. – Jeden­falls gut präsen­tiert vom L.ve Pri.st – Lachen ist ja gesund:

    www.youtube.com/watch?v=ODnjAZFd5Ms

    Hier die ganze Sendung:

    www.zdf.de/gesellschaft/markus-lanz/markus-lanz-vom-2-dezember-2020–100.html#xtor=CS3-162

    Hier Teil der Sendung:

    www.youtube.com/watch?v=hWudQM67DAY

    Hoffent­lich setzt sich das fort nach dem Schneeballsystem.

  7. Drasten geht davon aus…. – also einfach mal davon ausgehen ohne Nachweise:

    de.rt.com/inland/110855-nun-doch-drosten-geht-davon/

    de.rt.com/europa/110850-neue-variante-coronavirus-breitet-sich/

    Na dann stoppen sie wohl wenigs­tens jetzt gleich die Flüge – das wurde im Früh­jahr ja auch versäumt.

    Aller­dings werden wohl weiterhin „neue Mitbür­ge­rInnen“ herein­ge­holt en masse, bei denen C. offenbar keine Rolle spielt.

    I.pfungen machen da ohnehin keinen Sinn (mehr, wenn über­haupt jemals). – Zudem ist es bekannt, dass man jemandem der bereits Grippe-Viren in sich trägt, ohnehin keine Impf.ng geben darf, weil der dann erst recht die Grippe bekommt. 

    Das ist meines Erach­tens bei C. nicht anders. Wenn man den jewei­ligen Erreger der I. gegen was auch immer bereits in sich trägt, bekommt man erst recht diese Krank­heit und schlimmer als ohne I..

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here