BREAKING NEWS +++ UPDATE 17:00 Uhr +++ Öldepot auf Halb­insel Krim steht in Flammen

Bild: shutterstock

+++ 31.08.2022 / 17:00 Uhr +++
 

Öldepot auf Halb­insel Krim steht in Flammen 

KRASNOHWARDIJSKE |Auf der Halb­insel Krim brennt seit dem Vormittag ein Öldepot. Angaben zur Ursache des Brandes sowie zu mögli­chen Opfern gibt es bisher nicht. Zuletzt gab es zahl­reiche Explo­sionen und Feuer auf der durch Russ­land seit 2014 besetzten Halb­insel. Russ­land sprach zumeist von Unfällen oder Sabo­ta­ge­akte. Es gab einige Fest­nahmen. Die Ukraine schwieg zu den Vorgängen. Einige Experten vermuten, dass es sich teils um gezielte Angriffe mit neuar­tigen Raketen gehan­delt habe.

+++ 16:00 +++

Vor dem 50. Jahrestag werden Ange­hö­rige der israe­li­schen Terror-Opfer von Deutsch­land entschädigt

BERLIN – Kurz vor dem 50. Jahrestag des Olympia-Atten­tats von 1972 haben die Bundes­re­gie­rung und die Ange­hö­rigen der israe­li­schen Opfer eine Eini­gung über Entschä­di­gungs­zah­lungen erzielt. Das teilte am Mitt­woch der frühere Bundes­in­nen­mi­nister Gerhart Baum (FDP) der Deut­schen Presse-Agentur mit. Der Jurist hatte zusammen mit Kollegen einer Düssel­dorfer Anwalts­kanzlei die Hinter­blie­benen in den Verhand­lungen vertreten. Baum dazu:

„Die Verein­ba­rung ermög­licht auch eine würdige Gedenk­feier am 5. September in Anwe­sen­heit der Präsi­denten Izchak Herzog und Frank-Walter Stein­meier und vor allem in Anwe­sen­heit der Hinter­blie­benen, die sich unter den neuen Umständen bereit erklärt haben, an der Feier teilzunehmen.“ 

Die Höhe der Entschä­di­gungs­summe ist nicht bekannt, zuletzt sei eine Entschä­di­gungs­summe von 28 Millionen Euro im Gespräch gewesen. Davon sollte der Bund 22,5 Millionen, das Land Bayern fünf Millionen und die Stadt München 500 000 Euro tragen. Dass von Seiten der Unter­stüt­zer­staaten des Terrors natür­lich nichts bezahlt wird, versteht sich von selbst – diese Verpflich­tung über­nimmt Deutschland.

+++ 15:00 Uhr +++

Trauer um Shoo­ting­star: Charlbi Dean Kriek mit 32 Jahren „plötz­lich und uner­wartet“ gestorben

Die Schau­spie­lerin 2022am Cannes Film Festival | Foto: Wikimedia.org (CC BY 3.0)

Die südafri­ka­ni­sche Schau­spie­lerin Charlbi Dean Kriek, die ihren inter­na­tio­nalen Durch­bruch erst in diesem Jahr mit dem preis­ge­krönten Film „Triangle of Sadness“ geschafft hat, starb am Montag in New York an einer „uner­war­teten und plötz­li­chen Krank­heit“, wie unter anderem „Variety“ berich­tete. Um welche „Krank­heit“ es sich dabei gehan­delt hat, wurde nicht bekannt.

Mit dem Film „Triangle of Sadness“ feierte Charlbi Dean Kierk ihren ersten großen, inter­na­tio­nalen Schau­spiel-Erfolg. In der Tragi­ko­mödie unter der Regie von Ruben Östlund spielte die Südafri­ka­nerin die Co-Haupt­rolle an der Seite von Harris Dickinson.
 
 


Bitte unter­stützen Sie unseren Kampf für Frei­heit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Bank­über­wei­sung) ab € 10.- erhalten Sie als Danke­schön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ porto­frei und gratis! Details hier.



12 Kommentare

  1. Wie lange schaut sich die Spiel­chen der USA noch an, denn nur mit durch deren Hilfe sind solche Angriffe auf die Krim möglich. Wenn nicht sogar sie selber dies wahren z.B. von Rumä­nien aus. Nur wahren es Raketen, dann müssten dies auch per Satel­li­ten­bilder usw nach­zu­weisen sein. Bleibt nur noch Sabo­tage und die Raketen Theorie dient um die Russen einzu­schüch­tern. Viel­leicht ist der Gedanke von China nicht schlecht, Satel­liten zu zerstören im Fall von China, die von Musks. Die Ehe nur Spio­nage betreiben mit den Daten diese seine Autos sammeln.

    11
    1
  2. Wenigs­tens fördern solche US-indu­zierten Brände den Klima­wandel, so dass wir nicht mehr so stark unter der drohenden Kälte leiden, die im Globa­lis­ten­auf­trag von Grün­pisser-Greta und ihrer folg­samen Bionade-Bour­geoisie-Brut verbreitet wird. Mehr CO2 lässt auch die Pflanzen besser wachsen, was gut gegen Hunger ist.

    16
  3. Warum wird immer wieder geschrieben „die von Russ­land besetzte Krim“!
    Die Krim ist NICHT besetzt! Es gab eine Volk­ab­stim­mung, ob die Bürger der Krim zur Ukraine oder der Russi­schen Förde­ra­tion zuge­hören wollen.
    Da der über­wie­gende Teil der Bewoh­nung Russen sind, haben sie sich für die Russi­sche Förde­ra­tion entschieden!
    Genau DAS macht den Unterschied!!!

    35
    2
    • Richtig Linda. Man fragt sich mitt­ler­weile, ob UM doch nicht ganz so „unab­hängig“ und von Ubooten unter­wan­dert ist. Die Formu­lie­rung „von Russ­land“ besetzte Krim ist einfach nur falsch und setzt diese Unwahr­heiten durch stän­dige Wieder­ho­lungen in den Schä­deln der immerhin „doch nicht ganz so weisen“ (um es vorsichtig auszu­drü­cken) Schaf­s­herde fest. 

      @Redaktion UM:
      Warum macht ihr das? 

      Schon mehrere Beiträge von mir selbst wurden perma­nent gelöscht, wenn man sich dort kritisch über die sog. „Hinter­grund- Eliten“ (was nament­lich die Iuhu­deln zu sein scheinen, Roth­schild, Rocke­feller, Schwab, Gates, Soros, Buffett, FED, Merkel, vd Leyer) äußert und damit die wahr­haf­tigen Verant­wort­li­chen für die seit mind. 2015 laufenden Kriegs­ent­wick­lungen, nicht zuletzt gegen das Deut­sche Volk, beim Namen nennt.
      Herr­goot, nochmal, solange auch hier dieses sog. Unab­hän­gige Medium UM wie die Katze um den heißen Brei herum­schleicht und sich vor der Wahr­heit drückt, kann und wird niemals eine entschlos­sene Gegen­wehr / Wider­stand gegen diesen Faschismus gegen die Mensch­lich­keit zustande gebracht. Dieser ist aber ala Ceau­sescu damals in Rumä­nien drin­gend vonnöten. Sonst werden wir alle recht­lose Sklaven der Juhu­deln! Das will und werde ich niemals sein, sondern ein freier Mensch, so natür­lich ausge­stattet wie vor 57 Jahren von meiner Mutter geboren, basta.
      Und immer in Freund­schaft und Frieden mit anderen Nationen und Völkern, insbe­son­dere mit Russ­land leben.
      Vernichten wir unsere Feinde, die uns das verwehren und unter­drü­cken wollen. Dies sitzen u.a. Im schwulen Berlin und im ekel­er­re­genden EU-Brüssel.

    • Hier in Deutsch­land wird auch ständig eine Regie­rung gewählt.
      Das ändert aber nichts daran, dass die BRD ein Besat­zungs­kon­strukt ist.

    • die russen spielen doch nur mit
      der u.s. ukraine mit dem ziel das
      dieser u.s. eu die luft ausgeht)))

      freu dich auf die kommende eu
      infla­tion dann fühlst du wie die
      russen schach beherrschen.

      und bete zu deinem gott dass uns die amibe­satzer hier kein grös­seres ei legen
      und damit den wahren krieg vom zaun
      brechen @voss

      25
      1
      • So isses, aber warum verjagen wir die Kriegs­ver­bre­cher Amis u.a. nicht aus Ramm­stein? Was die Viet­na­mesen geschafft haben, können wir Deut­schen doch wohl auch, oder? Wie groß muss dazu die Not erst noch werden? Geht es uns noch zu gut? Besitzen wir noch zu viel? Sind die Wohnungen noch zu Warm? Gibt es noch zu viele prall gefüllte Regale in den Lebens­mit­tel­ge­schäften? Usw?
        Man sagt ja, der Deut­sche hätte eine seeeehr lange Zünd­schnur, aber eine sehr kurze Zünd­zeit, oder so ähnlich….

        • Der ehema­lige japa­ni­sche Minis­ter­prä­si­dent Shinzo Abe wurde kürz­lich ermordet. Er war der lang­jäh­rige und expo­nier­teste Spre­cher gegen die Präsenz der Ameri­kaner auf japa­ni­schem Terri­to­rium; man ist ihn jetzt losge­worden – CIA/Mossad läßt grüßen. Die Japaner sind ja nach Kriegs­ende in einer ähnlich abhän­gigen Lage gelandet wie die Deutschen.
          Aber richtig: Ramstein muß gesäu­bert werden!

    • Noch nie auf die Idee gekommen, dass der Ukraine-Konflikt nur Mittel zum Zweck ist und die Kriegs­treiber und Kriegs­ge­winnler im Hinter­grund ein und dieselben sind?

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein