Briti­sche Gesund­heits­be­hörde schreibt Milli­ar­den­ver­träge für Blut­gerinsel-Medi­ka­mente und Leichen­auf­be­wah­rungen aus!

Der Zeit­punkt könnte unge­wöhn­li­cher und damit verdäch­tiger kaum sein. Die briti­sche Gesund­heits­be­hörde National Health Service (NHS) hat in den Monaten Juni und Juli 2021 öffent­liche Aufträge in Milli­ar­den­höhe ausge­schrieben, die im Lichte der Corona‑P(l)andemie böses erahnen lassen.

Über 3 Milli­arden Pfund für Blutgerinsel-Medikamente

So schrieb die NHS im Juli unter dem Titel „NHS Frame­work Agree­ment for the supply of Direct Oral Anti­coagu­lants (DOACs) for the NHS in England“ einen Vertrag bis zum Jahr 2024 von über 3 Milli­arden Pfund (!) aus. Um diese Summen sollen für das briti­sche Gesund­heits­system orale Anti­ko­agu­lan­zien – also Medi­ka­mente gegen Blut­gerinsel im Körper – ange­schafft werden.

Der schale Beigeschmack: eine der häufigsten und auch gefähr­lichsten Neben­wir­kungen der Corona-Impfungen sind Blut­gerinsel im Körper, die nach der Impfung bei allen Alters­klassen – unab­hängig vom Gesund­heits­zu­stand – auftreten. Oftmals führen sie auch zum Tod.

Dienst­leis­tungen für „vorrüber­ge­hende Körper­la­ge­rungen“ gesucht

Nicht weniger erschre­ckend ein ausge­schrie­bener Auftrag für „Temporary Body Storage Services“. Darin werden Möglich­keiten gesucht, um eine große Anzahl von Leichen „zwischen­zu­la­gern“. Gedacht sind die Dienst­leis­tungen bis zum Jahr 2025. Konkret heißt es:

„Die zu beschaf­fende Rahmen­ver­ein­ba­rung sieht sichere und geschützte vorüber­ge­hende Unter­brin­gungs­mög­lich­keiten für Verstor­bene vor, die andern­falls aufgrund einer über­mä­ßigen Todes­si­tua­tion in Leichen­hallen von Kran­ken­häu­sern oder kommu­nalen Behörden oder in Bestat­tungs­in­sti­tuten aufbe­wahrt würden. Das Auftreten über­mä­ßiger Todes­fälle kann nicht vorher­ge­sagt werden, und die Behörde kann den Zeit­punkt, die Menge oder die Dauer der Notwen­dig­keit, einen Teil oder den gesamten Dienst abzu­rufen, nicht garan­tieren.“

Hierfür wurden immerhin 6 Millionen Pfund ausge­lobt. In einem angeb­li­chen Fakten­check von Reuters, räumt die Verwal­tung von West­minster natür­lich jeden Zusam­men­hang mit der Corona‑P(l)andemie und den Impfungen aus der Welt. Es wäre ledig­lich ein neuer Vertrag, der einen alten, bald auslau­fenden ersetze. Ob dem tatsäch­lich so ist, darf bezwei­felt werden, da weder die Stadt­ver­wal­tung noch Reuters den besagten Vertrag öffent­lich machen.

35 Kommentare

  1. Was die Graphen­oxid­ge­schichte angeht:
    Also ich weiss nicht ob im „Impf­stoff“ wirk­lich welches drin ist, aber solche Graphen­oxid­plätt­chen wären tatsäch­lich chemisch ausrei­chend löslich um sie mit einer Spritze zu verab­rei­chen und, sie funk­tio­nieren wie eine RFID-Antenne. Das ist so ähnlich wie die Dieb­stahl­si­che­rung im Kauf­haus oder der Metall­faden in Geld­scheinen, nur bei den kleinen Graphen­schnip­seln eben bei sehr viel höheren Frequenzen (z.B. im 5G-Bereich). Ein externer Sender strahlt dabei kurze elek­tro­ma­gne­ti­sche Pulse und alle Graphen­schnippsel die davon ange­regt werden antworten dann mit ihrer charak­te­ris­ti­schen Frequenz. Eine Mischung von Graphen­schnipp­seln verschie­dener Reso­nanz­fre­quenzen eignet sich daher als eine Art Barcode, welchen man über viele zig Meter, per Richt­funk auch über etliche Kilo­meter auslesen kann. Und ja, hoch­toxisch ist das Graphen­oxid auch, even­tuell wird so ein Graphen­schnippsel aber auch erst richtig toxisch, wenn er auf seiner selek­tiven Reso­nanz­fre­quenz mit einem starken elek­tro­ma­gne­ti­schen Puls ange­regt wird.

  2. Tja. Die USA haben vor einiger Zeit tausende Konzen­tra­ti­ons­lager gebaut und jede Menge Särge ange­schafft. Gebrauchte Busse wurden in Gefan­ge­nen­trans­porter umge­baut, mit Gittern an den Fens­tern. Das ist aus dem Internet verschwunden, wie ausgelöscht. 

    Weiß davon noch jemand was?

    7
    2
    • Ich lese täglich bei uncut news, ist eine tolle Seite mit viel Wissen­schaft. Wer sich für die Hinter­gründe inter­es­siert, wird dort bestens bedient.
      Gut das Sie das hier verlinken, die Menschen müssen wach­ge­rüt­telt werden.
      Wichter wäre es bei den MSM, da ja hier fast alle aufge­klärt sind, aber bei den Staats­me­dien kommt man damit ja nicht durch, leider.

  3. „Corona-Impf­stoff ist Gift laut Regierungswebseite“ :

    „Eine offi­zi­elle Webseite der Regie­rung von Western Australia, ein austra­li­scher Bundes­staat, beweist, dass die Corona-Impfung wort­wört­lich Gift ist und die Regie­rung das weiß. Die Seite enthält eine Auto­ri­sie­rung für das austra­li­sche Militär, einen Gift­stoff, und zwar das Corona-Vakzin, bereit­zu­stellen und zu verabreichen … “ :

    „Von Vertei­di­gungs­streit­kräften zu Vakzin-Streitkräften“ 

    „Und die Auto­ri­sie­rung der Vertei­di­gungs­streit­kräfte beweist, dass geplant ist, die „Impfung“, also die Vergif­tung der Bevöl­ke­rung mit Zwang durch­zu­setzen. Es ist davon auszu­gehen, dass es in Deutsch­land, USA (entspre­chende Illus­tra­tion oben von David Dees) und anderen Ländern ähnliche Bestim­mungen gibt, die aber besser geheim­ge­halten werden als in Australien … “ :

    truthnews.de/enthuellt-corona-impfstoff-ist-gift-laut-australischer-regierungswebseite/

    www.wa.gov.au/go­vernmen­t/­pu­bli­ca­ti­ons­/­pu­blic-health-act-2016-wa-instru­ment-of-autho­ri­sa­tion-autho­ri­sa­tion-supply-or-admi­nister-poison-sars-cov-2-covid-19-vaccine-austra­lian-defence-force-no2-2021

    7
    1
  4. 22.01.21 – „Merkel lässt Katze aus dem Sack: „Harter Corona-Kurs ist POLITISCHE Entscheidung“ :

    unser-mitteleuropa.com/merkel-laesst-katze-aus-dem-sack-harter-corona-kurs-ist-politische-entscheidung/

    21.06.21 – „Merkel: „Pandemie“ ERST ZU ENDE, wenn DIE GANZE Welt „GEIMPFT“ ist “ :

    www.pnp.de/nachrichten/politik/Merkel-mahnt-Richtiges-Mass-an-Freiheit-und-Vorsicht-finden-4020143.html

    __

    Also hat man als „Untertan“ der Ferkel-WEF-Erfül­lungs­ge­hilfen-Dikta­torin jetzt nur noch die „Wahl­mög­lich­leit“, an der Mengele-Krank­ma­chungs-Todes­gift-Spritze langsam und qual­voll irgend­wann als „Labor­ratte“ zu sterben, oder im aktiven Wider­stand im Kugel­hagel vom Militär-/Gestapo-/Polizei-/Euro­gendfor abge­knallt zu werden. Der zweite Weg ist einer mit Würde, da er auf dem Kampf um die EWIGE FREIHEIT des MENSCH-SEINS basiert. Denn die TECHNOKRATEN, die uns versklaven / abspritzen wollen, sind bekannt­lich keine Menschen, auch wenn sie uns äußer­lich so erscheinen.
    Frei­willig in die „Impf“-Arpatheid-Sklaverei ohne jegli­chen Wider­stand zu gehen kann NICHT der Sinn unserer Exis­tenz / „Lebens­auf­gabe“ der Mensch­heit sein. Gut, für Manche viel­leicht schon (aber dann wohl eher aus Faulheit/„Bequemlichkeit“) – aber das soll JETZT jeder SELBST ENTSCHEIDEN, ob er/sie auch noch FINAL „die andere Wange“ für die WEF-Great-Reset-Agenda von Ferkel und Co. hinhalten möchte.

    13
    2
  5. “ Erfinder der mRNA-Impf­stoff­tech­no­logie: Das Worst-Case-Szenario scheint wahr zu werden “ :

    Anthony Fauci sagte diese Woche, dass die nasalen Titer bei geimpften und unge­impften Personen gleich sind. Ein Titer ist eine Zahl, die die Menge der Anti­körper angibt.

    NBC News schrieb unter Beru­fung auf einen anonymen Regie­rungs­be­amten, dass die Titer bei geimpften Personen sogar höher sind als bei unge­impften Personen.

    „Das ist genau das, was man bei einer Anti­körper-vermit­telten Verstär­kung der Infek­tion erwarten würde“, sagte Robert Malone, der Erfinder der mRNA-Impf­stoff­tech­no­logie, in Bannons War Room. Was ist damit gemeint? 

    Durch den Impf­stoff wird das Virus anste­ckender und vermehrt sich schneller.

    Davor haben die Impf­for­scher von Anfang an gewarnt

    „Das ist der schlimmste Albtraum der Impf­gegner“, sagte Malone. Er wies darauf hin, dass dies schon einmal geschehen sei. So starben beispiels­weise während der Impf­kam­pagne gegen das Respi­ra­tory-Syncy­tial-Virus in den 1960er Jahren mehr geimpfte als unge­impfte Kinder. Dies geschah auch bei der Dengue-Impfung und prak­tisch jedem anderen jemals durch­ge­führten Impf­pro­gramm gegen Coronaviren.

    „Davor haben Impf­gegner wie ich von Anfang an gewarnt“, sagte er. … “ :

    uncutnews.ch/erfinder-der-mrna-impfstofftechnologie-das-worst-case-szenario-scheint-wahr-zu-werden/

    10
    1
    • Was für Artikel werden hier verlinkt ??

      Zitat
      „Diese Nano­par­tikel aus Graphen [..] können Menschen magne­tisch machen“

      ICH tippe: Das ist ein Angriff auf das Bargeld. Denn wenn die Menschen erst magne­tisch sind, kriegen sie das Geld nicht mehr aus der Tasche, denn die Münzen kleben ihnen wort­wört­lich am A*sch fest. 

      Die Menschen werden magne­tisch … ich fasse es nicht! Aber immerhin braucht man dann keine Gefäng­nisse mehr. Man stellt die Inhaf­tierten einfach neben­ein­ander auf – KLACK – keiner rührt sich mehr, keiner wackelt und keiner kann mehr weglaufen.

      4
      11
      • Vier dislikes. Mindes­tens 4 Leser glauben also, dass Geimpfte magne­tisch werden können. Und der Rest ist sich unschlüssig, ob das sein kann.

        Wisst ihr was: Es ist kein Wunder, dass dieses Land vor die Hunde geht.

        3
        5
        • Stimmt !
          Die Schwer­ver­bre­cher befehlen : Kopf ausschalten ! und alle gehor­chen. Dies betrifft nicht nur die „Schlaf­schafe“, sondern auch die die glauben besser drauf zu sein.
          Man liest es überall : Wissen­schafts­leugner soweit das Auge reicht.
          Physik, Chemie, alles was wir mal wussten wird in die Tonne gekloppt, der Verstand fliegt vorneweg.
          Neulich erst wieder so ein Ostex­em­plar kennen­ge­lernt. Es meinte esote­risch über­zeugt : Anste­ckung gibt es eigent­lich gar nicht, jede Krank­heit sei ein „Konflikt“ (???).
          Dr Lanka (Viren gibt es nicht) lässt grüßen. Thor­wald Deth­lefsen, Verfasser von „Krank­heit als Chance“ und anderem Blöd­sinn, nebst Alien-Spinner Erich von Däniken grüßen mit.
          Die west­liche Wissen­schafts­leug­nung eines gewissen linken Infil­trats hat Methode und diese Leute machen vor keiner Sparte halt – geben sich dabei als alter­na­tive rechts­kon­ser­va­tive aus.

          Mein Rat : oft genügt die einfache Rück­be­sin­nung auf den Haus­ver­stand. Es braucht gar kein großes Studium, um solche Spinner zu entlarven.

          LG und beharren Sie weiterhin tapfer auf Logik, denn es ist die west­liche Logik die von Linken aller Coleur von den Füssen auf den Kopf gestellt werden soll. Dabei geht es um einen funda­men­talen Angriff auf unsere komplette Denkweise.

          5
          2
        • Nicht 4. Es sind jetzt schon 9 Dislikes ;-D

          Magne­tisch zu werden, wäre das Schlimmste, das ich mir meinem Raum­kampf­kreuzer vorstellen könnte. 

          @9
          Wo gibts das Kraut, das ihr 9 geraucht habt?

  6. “ Ehema­liger Pfizer-Mitar­beiter bestätigt:
    Ja, es gibt Graphen­oxid im „Corona-Impf­stoff“ und das ist der Grund “ :

    Karen King­ston, eine ehema­lige Pfizer-Mitar­bei­terin, hat nun bestä­tigt, dass Graphen­oxid in den Covid-Impf­stoffen vorhanden ist. „Es ist extrem schwierig, diese Infor­ma­tionen zu finden“, sagte sie in der Stew Peters Show.
    Auf die Frage von Peters, ob Graphen­oxid in den Corona-Impf­stoffen vorhanden sei, antwor­tete sie unmiss­ver­ständ­lich: „100 Prozent, das ist unwiderlegbar.“
    King­ston vermutet, dass dieser Inhalts­stoff in den Patenten der Impf­stoffe nicht erwähnt wird, weil er für Menschen giftig ist und weil er buch­stäb­lich eine Verbin­dung zum Internet herstellen kann. „Sie unter­su­chen, wie viel sie den Menschen inji­zieren können, bevor sie sterben. Wir sind die Versuchskaninchen“.
    Wenn sie akti­viert werden, kann es zu Schäden und Tod kommen.

    Der ehema­lige Pfizer-Mitar­beiter erklärte, dass Graphen Elek­tri­zität leiten kann. Wenn Graphen eine posi­tive Ladung hat, zerstört es alles, womit es in Berüh­rung kommt. Im Moment sind die Teil­chen neutral geladen. Wenn sie durch ein elek­tro­ma­gne­ti­sches Feld akti­viert werden, kann es zu Schäden und zum Tod kommen. Es hängt davon ab, wie viele Nano­par­tikel im Körper sind und wo sie sich befinden, so Kingston. … “ :

    uncutnews.ch/ehemaliger-pfizer-mitarbeiter-bestaetigt-ja-es-gibt-graphenoxid-im-corona-impfstoff-und-das-ist-der-grund/

    12
    1
    • „und das ist der Grund“

      Jetzt habe ich den Bericht gelesen und weiß den Grund immer noch nicht. Solche Seiten mit solchen reiße­ri­schen Über­schriften sollt man nicht verlinken. Es ist immer dasselbe: Dick gesäht und dünn aufgegangen. 

      Das Graphen­zeugs ist ein Fake, punkt. Jeder Bericht, der mit Graphen­oxid zu tun hat, klingt wirr und unschlüssig. Sorry, das ist meine Meinung. Graphen ist Kohlen­stoff, und das ist ein fester Stoff. Wenn behauptet wird, dass das Serum zu 100% aus Graphen besteht, dann muss in der Spritze ein festes Stück Kohle sein. 100% sind defi­niert mit „hundert Prozent“, und das war in der Mathe­matik meiner Zeit ALLES. Da muss man doch ein Pfle­ge­fall sein, wenn man das jeden Tag wieder­holt und nicht merkt, 100% Graphit im Serum bedeutet 100% KOHLE in der Spritze. Alba­tros, wenn du das nicht verstehst, ich erkläre es gerne noch mal lang­samer. Melde dich einfach.

      2
      11
      • “ .… Sorry, das ist meine Meinung. …: “

        Meinungen dürfen Sie doch gerne haben. Beleh­rungen von Ihnen braucht hier keiner. Ich kann mir selbst meine Meinung bilden. Auch über Sie und Ihre s.g. Kommen­tare. Wenn Sie das Kommen­tator-Posten von Ihnen „nicht genehmen“ Artikel-/ Hinweisen so schwer ertragen können, dann sollten Sie eben hier nicht mitlesen.

        8
        2
        • Was sie hier manchmal zum besten geben, grenzt an vorsätz­li­cher Dummheit!

          100% Graphit – 100% Kohle­stoff im Serum!!!
          Wissen Sie eigent­lich, was Sie schreiben? Wohl eher nicht!

          4
          1
      • Ich glaube, die 100% beziehen sich nicht auf das Serum, sondern auf die Sicher­heit, mit der Karen King­ston das Vorhan­den­sein von Graphen­oxid beur­teilt. Sie ist sich also vermut­lich absolut sicher.

        14
        • Danke. Aber kann der Kasper das nicht selbst schreiben? Es geht doch um SEINE Kommen­tare und ob er blickt, was er verfasst. Ich kriege das Gefühl nicht los, dass Alba­tros nicht das ist, was er dazu­stellen vorgibt. Er flutet die Artikel mit belie­bigen Links. Ja es sind inter­es­sante dabei, doch dann kommen wieder Dinge, da kann man soich nur an den Kopf fassen, wie ein Mensch sowas glauben bzw. posten kann.

          4
          1
        • Ich glaube, dass Sie recht haben. Alba­tros selbst jedoch glaubt daran, dass das Serum AUS 100% Kohle (Graphi­toxid) besteht. Siehr hier steht es etwas deutlicher. 

          unser-mitteleuropa.com/britische-gesundheitsbehoerde-schreibt-milliardenvertraege-fuer-blutgerinsel-medikamente-und-leichenaufbewahrungen-aus/#comment-20303

          Alba­tros ist besten­falls ein Dilet­tant, dem nicht zu helfen ist. Ich vermute jedoch, er ist hier, um die Themen zu verwäs­sern bzw. den Kommden­tar­be­reich unlesbar zu machen. Also ein Gegenspieler.

          4
          1
        • Die aktuell umher­ge­hende 100% Behaup­tung ist im übrigen ein Kampf­mittel derselben Liga, die im kalten Krieg das Wort „Verschwö­rungs­theorie“ im Umlauf gebracht hat und auch für die „Flache Erde Therie“ verant­wort­liche ist. Egal wie groß der Unsinn ist, den sie in umlauf bringen, immer finden sich Menschen ein, die den Käse begierig aufsaugen und dann – ohne nach­zu­denken, was für ein dummes Zeug sie eigen­töich schreiben – weiter verbreiten. So wie Albatros.

          4
          1
  7. „Bewiesen: Bill Gates hatte schon Wochen vor dem Corona-Ausbruch
    Patente für das Corona-Virus und den Corona-Impfstoff „:

    „Bill Gates ist auf dem Weg, der größte Massen­mörder der Geschichte zu werden. Bill Gates ist der Mann, der hinter Corona, den Impf­stoffen und damit dem größten Anschlag der Geschichte auf die mensch­liche Zivi­li­sa­tion steht. Was Sie im folgenden Video zu sehen und zu hören bekommen, ist das Dreh­buch für die Insze­nie­rung des größten Wissen­schafts­be­trugs und des größten Anschlags auf die mensch­liche Zivi­li­sa­tion in der Geschichte … „:

    friedliche-loesungen.org/feeds/bewiesen-bill-gates-hatte-schon-wochen-vor-dem-corona-ausbruch-patente-fur-corona-virus-und

    14
    1
  8. Video: Stew Peters & Dr. Judy Miko­vits: „Es ist wirk­lich eine Biowaffe“

    Stew Peters im Gespräch mit Dr . Judy Miko­vits | ‚Impf­stoffe‘ ENTHÜLLT! „Es ist wirk­lich eine Biowaffe“ – Spike Protein, Graphen, Expe­ri­mente an Militär usw.

    uncutnews.ch/stew-peters-dr-judy-mikovits-es-ist-wirklich-eine-biowaffe/

    73 Patente auf Coro­na­virus bis 2019 :

    www.wochenblick.at/who-pandemie-planspiel-schon-2019-ist-corona-eine-biowaffe/

    “ Dr. David Martin gibt brisantes Inter­view: „Dies ist ein geplanter Völkermord “ :

    uncutnews.ch/dr-david-martin-gibt-brisantes-interview-dies-ist-ein-geplanter-voelkermord/

    11
    1
  9. „Todes­ur­sache sei Lebensmittelallergie –
    Frank­reich: 22-Jähriger erhält zweite Dosis BioN­Tech-Impfung und stirbt“ :

    „In Sète, in der Region Héraut in Frank­reich, ist Maxime Beltra, ein junger Mann von 22 Jahren, plötz­lich an den Folgen einer aller­gi­schen Reak­tion gestorben. In den sozialen Netz­werken machte sein Vater Frédéric Beltra die Dosis des Impf­stoffs gegen Covid für den Tod seines Sohnes verant­wort­lich. Wenige Stunden vor seinem aller­gi­schen Schock hatte Maxime Beltra in der Impf­stelle in Sète seine zweite Dosis des Pfizer-Impf­stoffs erhalten. In dem veröf­fent­lichten Video sagt sein Vater, er sei „wütend wie die Hölle“ und atta­ckiert „korrupte Krimi­nelle“, „die Propa­gan­da­me­dien“ und „Impf­stoffe, die junge Menschen in guter Verfas­sung töten“ …“ :

    politikstube.com/todesursache-sei-lebensmittelallergie-frankreich-22-jaehriger-erhaelt-zweite-dosis-biontech-impfung-und-stirbt/

    21
    1
    • Das glaubt doch wohl niemand, der noch Verstand besitzt, Alba­tros. Eine Lebens­mit­tel­all­ergie rafft ausge­rechnet nach der Impfung einen jungen Mann dahin…
      Diese Welt ist nur noch ein einziges Lügen­ge­bilde, mit dem Zweck, die Menschen frei­willig zur Schlacht­bank zu führen.

      45

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here