Buda­pest: Veran­stal­tung zum „Schutz der Norma­lität“ am 22.8.

Foto: Facebook

Die Bewe­gung Euro­pean Patriots Unite grüßt alle Leser von UNSER MITTELEUROPA und wird weiterhin gegen Akti­vi­täten auftreten, die von der sog. LGBTQP+ ‑Gemein­schaft initi­iert werden, um das „Anders­sein“ zu fördern, was dank der libe­ralen Diktatur in immer mehr öffent­li­chen Insti­tu­tionen um sich greift.

Unsere Orga­ni­sa­tion gratu­liert den Anhän­gern der Aryan Greens Feren­cváros (IX. Buda­pester Bezirk) und Előd Novák, die sich stark für den „Schutz der Norma­lität“ einsetzen und dafür gesorgt haben, dass mehrere Insti­tu­tionen von dort ange­brachten Regen­bo­gen­lappen befreit wurden.

Unser Ziel ist es, die Flamme des „Schutzes der Norma­lität“ trotz der libe­ralen Diktatur nicht ausgehen zu lassen. In diesem Sinne wollen wir am kommenden Samstag unsere offi­zi­elle Demons­tra­tion gegen LGBTQP+ abhalten. Wir gehen nicht in feige Deckung, sondern stehen offen ein für Norma­lität; daher erwarten wir alle unga­ri­schen Patrioten (und auslän­di­sche Freunde) bei unserer Veran­stal­tung am 22. August am 15. März um 16 Uhr!

Es spre­chen:

  • Tamás Gaudi-Nagy
  • Levente Csík­helyi
  • Tamás Kremser
  • András Sinko­vits Vitay – bekannter unga­ri­scher Schauspieler
  • Dr. Lajos Papp – Professor für Herzchirurgie
  • István Márton Mikus – Verein zur Sensi­bi­li­sie­rung junger Menschen
  • Welt­ver­band der Ungarn
  • Ákos Szilágyi, Péter Reiner – Hetero Pride Budapest

Weitere Veran­stal­tungs­hin­weise hier auf Face­book

++

Unga­ri­scher Originaltext:

K Ö Z L E M É N Y

A Euro­pean Patriots Unite üdvözli és a továb­biakban is támo­gatnia fogja minden, a másságot propa­gáló, LMBTQP+ közösség részéről kezde­mé­ny­e­zett tevé­ke­nység meggá­tolását, amely most napjainkban egyre több közin­tézmé­nyen kapott teret a liberális veze­tésnek köszönhetően.

Egye­sü­le­tünk gratulál a IX. kerü­leti Aryan Greens Feren­cváros szur­kolóknak és Novák Elődnek, hogy markánsan kiálltak a norma­litás védel­mében és hogy több intézményt megtisz­tí­tottak a szivár­vá­nyos rongyoktól.

Célunk ezáltal tovább vinni a norma­litás védel­mének lángját, így a liberális száj­kosár dikta­túra elle­nére szom­baton megtartjuk az LMBTQP+ elleni hiva­talos demons­trá­ciónkat. Mi nem hátrá­lunk meg, hanem kiál­lunk a norma­litás mellett, így várunk minden magyar patriótát augusztus 22-ei rendez­vé­nyünkre a Március 15 térre 16 órakor!

Fels­zól­alók:

  • Gaudi-Nagy Tamás (Euro­pean Patriots Unite)
  • Csík­helyi Levente (Euro­pean Patriots Unite)
  • Kremser Tamás (Euro­pean Patriots Unite)
  • Sinko­vits Vitay András – nemze­tünk színész legendája
  • Dr. Papp Lajos – szív­se­bész professzor
  • Mikus István Márton – Fiatal Nemzettudat Emelé­séért Egyesület
  • Magyarok Világs­zö­vet­sége
  • Szilágyi Ákos, Reiner Péter – Hetero Pride Budapest

Euro­pean Patriots Unite Vezetősége

1 Kommentar

  1. Klasse!
    Weiter so, die Ungarn werden Vorbilder für Heimat- und Kultur­liebe sein und so mehr als positiv in die Geschichte eingehen. Ich freue mich sehr für Ungarn, dass sein Volk so boden­ständig, recht­schaffen, wahr­haftig und gesund ist. 

    Die BRiDlinge…werden weiter feige und faul kuschen, sich ängst­lich ducken und in krank­hafter Abar­tig­keit alles Heimat- und Kultur­lie­bende – also alles Normale und Natür­liche – wie vom BRiD-Regime ange­ordnet, brav verachten, denun­zieren und zerstören.
    Und so eben­falls als größter Massen­suizid aller Zeiten in die Geschichte eingehen.

    Mit Deutsch­land und dem deut­schen Volk hat das aller­dings nichts zu tun.
    Die sind nämlich schon längst Geschichte.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here