Corona-Terror an Kindern eska­liert: Jetzt sollen extra Kinder-FFP2-Masken gefer­tigt werden

Es ist erschre­ckend zu beob­achten, mit welchen Methoden die Corona-Hysterie weiter befeuert wird. Während laut RKI-Angaben von gestern 9,3 auf heute 8,8 neue „Fälle“ je 100.000 Einwohner inner­halb der letzten sieben Tage gefallen ist und es nur einer Frage der Zeit ist, bis das Virus jetzt im Sommer verschwunden ist, sollen wir weiter im Panik-Modus verharren.

So wird das ‚Geschäfts­mo­dell Corona‘, welches bekannt­lich Milli­arden Euro vom Steu­er­zahler hin zu Phar­ma­kon­zernen und ins private Umfeld von Poli­ti­kern spült, jetzt auf eine Perso­nen­gruppe erwei­tert, die von der „Pandemie“ am aller­we­nigsten betroffen ist: die Kinder!

Nach Impfungen für Kinder jetzt eigene FFP2-Masken geplant

Derzeit läuft eine massive Werbe­kam­pagne, um auch Kinder als Versuchs­ka­nin­chen am Impf­ex­pe­ri­ment zu miss­brau­chen. Haupt­sache der Rubel rollt. Aber nicht genug damit: Das Geschäft mit den FFP2-Masken, die bekannt­lich nur in Deutsch­land und Öster­reich den Bürgern aufge­zwungen werden, soll eben­falls einen neuen Turboschub erfahren – jetzt sollen extra FFP2-Masken für Kinder gefer­tigt werden.

Wie BILD berichtet, will die Bundes­re­gie­rung  FFP2-Masken für Kinder in Auftrag geben. Im Einver­nehmen mit dem Bundes­ge­sund­heits­mi­nis­te­rium habe deshalb das Bundes­in­stitut für Arznei­mittel und Medi­zin­pro­dukte die Normung einer Infek­ti­ons­schutz­maske beim Deut­schen Institut für Normung initi­iert, die auch Masken in Kinder­größen berück­sich­tigen soll.

Der Grünen-Poli­ti­kerin Tabea Rößner kann es nicht erwarten, dass Kinder mit eigens anlie­genden Masken malträ­tiert werden und beklagt sich in BILD gegen­über:

„Es ist ein Armuts­zeugnis, dass nach 16 Monaten Corona-Pandemie noch immer keine spezi­fi­schen FFP2-Masken für Kinder auf dem Markt verfügbar sind. Kinder sind keine kleinen Erwach­senen, daher erschüt­tert es, dass es keine ausrei­chende Forschung und Entwick­lung auf diesem Gebiet gibt […] Es ist unver­ant­wort­lich, dass die Bundes­re­gie­rung ange­sichts der schon so lange anhal­tenden pande­mi­schen Lage nicht früher tätig geworden ist.“

Ja, und beim „gezielten“ Schutz der Kinder habe die Bundes­re­gie­rung versagt. Viel­leicht ist das der Grund, warum Kinder vom Coro­na­virus beson­ders stark befallen werden und reihen­weise tot umfallen (siehe Statistik unten).

Nicht auszu­denken, was uns im Herbst bevor­stehen wird, wenn der schi­ka­nöse Wahn im vollen Umfang seine Fort­set­zung finden wird. Egal ob geimpft oder nicht. Die Agenda Cash-dank-Corona und die Diszi­pli­nie­rung der Bevöl­ke­rung wird weiter durch­ge­zogen werden. Darauf kann man sich verlassen.

Statistik Corona Ster­be­fälle Deutschland

7 Kommentare

  1. Das ist Kinds­miss­hand­lung! Es gibt über­haupt für niemanden einen Grund Masken zu tragen. Es gibt und gab NIE eine Pandemie und bei einer Inzi­denz von 9 ist es gera­dezu lächer­lich, Menschen dazu zu zwingen Masken zu tragen. Das ist Schi­kane am Volk und wer das mitmacht, der macht sich frei­willig zum Sklaven.

    13

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here