Däne­mark: Mads Palsvig von JFK21 fordert Nürn­berger Prozess für Corona-Verbrecher

Mads Palsvig, JFK21
Dänischer Ex-Banker und Politiker Mads Palsvig, von der jungen Partei JFK21 Fordert einen neuen "Nürnberger Prozess" für Corona-Verbrecher

Mads Palsvig, der däni­sche Ex-Banker und Poli­tiker der jungen Partei JFK21 hat an 1600 Jour­na­listen, alle däni­schen Parla­ments­mit­glieder, Mitar­beiter des CDC und an weitere Entschei­dungs­träger u.a. der däni­schen Polizei sowie auslän­di­sche Diplo­maten und Poli­tiker eine Neujahrs­er­klä­rung geschickt, in der er einen neuen „Nürn­berger Prozess“ zur Wahr­heits­fin­dung und Versöh­nung anregt.

 

Palsvig will keine Todes­strafe für die Corona-Verbre­cher, ist aber der Meinung „wir brau­chen ein Nürn­berg, selbst jetzt, wo sie versu­chen, die Beschrän­kungen aufzu­heben, zu behaupten, die Impf­stoffe hätten geholfen, und sich so vor der Justiz zu drücken.“

Däne­mark hat erst kürz­lich ange­kün­digt die Corona-Maßnahmen aufzu­heben. Trotz einer hohen Inzi­denz von über 5000 Neuin­fek­tionen pro 100.000 Einwohner will Däne­mark ab dem 1. Februar beinahe alle Corona-Bestim­mungen aufheben, wie die däni­sche Minis­ter­prä­si­dentin Mette Fredriksen am Mitt­woch laut Frank­furter Rund­schau 1.) verkündete.

Mads Palsvig zieht „Rote Linie“ ab der Covid-Verbre­chen nicht mehr geduldet werden dürfen

Für Mads Palsvig geht dieser Schritt nicht weit genug. Er fordert die Anklage, Prozess und Verur­tei­lung aller an der Verhän­gung der Maßnahmen betei­ligten Personen. Jeder der sich an der Ausübung von Zwang auf Impf­freie Personen betei­ligt haben und weiterhin betei­ligen sollen vor ein Gericht gestellt und ihrer gerechten Strafe zuge­führt werden. Dazu gehören alle Personen, die weiterhin aktiv die Impf-Expe­ri­mente, Test- und Maskenzwang und die Einschrän­kungen der persön­li­chen Frei­heiten voran­treiben. Nicht nur die Poli­tiker, sondern auch alle anderen an diesen Verbre­chen gegen die Menschen­würde Betei­ligten, wie die Verant­wort­li­chen in der Verwal­tung, den Gesund­heits­be­hörden, Bildungs­ein­rich­tungen, Justiz, Exeku­tive, Jour­na­listen und Medi­en­ma­cher sollen demnach zur Verant­wor­tung gezogen werden, ebenso wie alle anderen die Impf­aus­weise einfor­dern und ihre impf­freien, unge­tes­teten oder masken­losen Mitbürger grundlos schi­ka­nieren und diskriminieren.

Palsvig betont in seiner Ansprache die Omikron Vari­ante sei nicht schlimmer als eine gewöhn­liche Grippe und würde haupt­säch­lich Geimpfte befallen. Dabei beruft er sich auf die Website der däni­schen Gesund­heits­be­hörden und zog damit eine rote Linie nach der die Corona-Lüge nicht mehr weiter aufrecht erhalten werden dürfe. Er fordert alle an den Repres­sa­lien Betei­ligten auf, sich als Kron­zeugen gegen die Mächte zur Verfü­gung zu stellen, die hinter dieser Welt­ver­schwö­rung stehen und schlägt vor, jenen Personen Straf­frei­heit bzw. Amnestie zu gewähren, die zu ihrem Handeln durch die Exis­tenz belas­tenden Mate­rials gegen sie gezwungen wurden. Denn für den däni­schen Oppo­si­ti­ons­po­li­tiker steht außer Zweifel, dass Viele an den Covid-Verbre­chen betei­ligten selber Opfer von Erpres­sungen unter­schied­li­cher Form wurden. Diese Personen sind aufge­for­dert einer Kommis­sion gegen­über die Hinter­männer namhaft zu machen und darüber zu berichten was hinter verschlos­senen Türen bei den Bilder­berger Treffen, World Economic Forum, Agenda21, Rocke­feller Lock­step, ID2020 und weiteren konspi­ra­tiven Zusam­men­künften unge­wählter Macht­kon­glo­me­rate bespro­chen und beschlossen wurde. In diesem Fall sollen sie straf­frei bleiben und ihnen Vertrau­lich­keit über das gegen sie verwen­dete belas­tende Mate­rial zuge­si­chert werden.

Mads Pals­vigs Neujahrs­bot­schaft an die Verant­wort­li­chen für die Covid-Maßnahmen.

In seinem Video streicht er die Wich­tig­keit der persön­li­chen Frei­heit und das unan­tast­bare Recht über seinen eigenen Körper zu verfügen hervor. Diese rote Linie darf keines­falls über­schritten werden. Wer diese Grenze weiterhin über­schreitet soll mit der vollen Härte des Gesetzes bestraft und inhaf­tiert werden.
Insbe­son­dere wurden diese Personen, die Corona als eine die gesamte Mensch­heit bedro­hende tödliche Seuche darge­stellt und damit die Entschei­dungs­grund­lagen für die Lock­downs und andere, die persön­li­chen Frei­heiten einschrän­kenden Maßnahmen, geschaffen haben, aufge­for­dert, ihre Einstu­fung von Corona zu revi­dieren. Das ist nun tatsäch­lich geschehen und Corona wurde von der däni­schen Exper­ten­kom­mis­sion neu klas­si­fi­ziert und als nicht gesell­schafts­be­dro­hend eingestuft.

Palsvig warnt jedoch davor sich jetzt schon zu früh über die Aufhe­bung mancher Maßnahmen zu freuen und es als einen Sieg anzu­sehen. Viel mehr befürchtet er die Gegner der Frei­heiten würden sich ledig­lich neu formieren um einen weiteren Angriff auf das Volk zu starten. Daher beschwört er eindring­lich die Aufrecht­erhal­tung des Drucks – nicht nur durch die sams­täg­li­chen Demons­tra­tionen sondern durch tägliche Aktionen wie z.B. einen masken­freien Montag, Impf­pass-freie Tage und Tage an denen die Bürger auf Einkäufe oder andere Dinge verzichten bzw. dieses nur maskenlos und ohne Vorzeigen eines Impf­nach­weises erle­digen. Nur so ließe sich das System, hinter dem die Banks­ters als Finan­ciers gesamter Staaten stecken, gemeinsam in die Knie zwingen. Dazu müssten die Anstren­gungen welt­weit koor­di­niert werden, da auch die Konzerne und Banken welt­weit vernetzt sind, erklärt er in seiner Deklaration.

Erst ein Nürn­berger Prozess, der die Hinter­männer und inter­na­tio­nalen Verflech­tungen in diesem groß­an­ge­legten Krimi­nal­fall aufdeckt und alle Verant­wort­li­chen welt­weit zur Rechen­schaft zieht, würde zu einer gerech­teren Welt führen, daher insis­tiert er mit seiner Partei JFK21 in dieses Verfahren.

Sein Aufruf endet zuversichtlich:
„Ich spüre tief in meinem Herzen, dass wir diesem Krieg gewinnen. Dies ist die letzte Schlacht für die Mensch­lich­keit und diesmal werden die guten Kräfte siegen!“

Das Video ist derzeit nur auf englisch verfügbar, eine deut­sche Über­set­zung dazu ist in Vorbereitung.
Auch werden wir demnächst die Partei JFK21 von Mads Palsvig und ihn selber in einer Repor­tage und Inter­views vorstellen.

Auf der Rumble-Seite mit dem Video der Neujahrs-Dekla­ra­tion von Palsvig finden sich auch die Links zu den zahl­rei­chen Publi­ka­tionen, Websites, Statis­tiken, etc. auf die er sich in seiner Ansprache bezieht sowie eine Samm­lung von Mail­adressen an die sein Aufruf erging. (Trans­da­nu­bier)

 

QUELLENANGABEN:
1.)  Frank­furter Rund­schau zur Aufhe­bung der Corona-Maßnahmen in Dänemark
2.)  Däni­sche Partei JFK21 – Folke­par­tiet – jorden frihed kundskab (Volks­partei. Erde – Frei­heit – Wissen / bzw. Wissen um die Frei­heit der Erde
3.)  Mads Pals­vigs Rede auf Rumble

 


Bitte unter­stützen Sie unseren Kampf für Frei­heit und Bürgerrechte.

Für jede Spende (PayPal oder Bank­über­wei­sung) ab € 10.- erhalten Sie als Danke­schön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ porto­frei und gratis! Details hier.



 


41 Kommentare

  1. Endlich! Endlich tragen Ihre Bemü­hungen und Ihr uner­müd­li­chen Kampf Früchte. Ich habe alle Ihre Beiträge verschlungen, weiter­ge­leitet und mit vielen vielen Menschen gespro­chen. Wir alle sind Ihnen zu großem Dank verpflichtet. Ich finde es so wunder­voll, dass es noch Menschen mit Enga­ge­ment, Mut, echtem Wissen und wissen­schaft­li­cher Über­zeu­gung gibt, Menschen, die nicht aufgeben. Ich verneige mich vor Ihnen. Aber Ihre Arbeit ist noch nicht vorbei! Es ust aus meiner ganz wichtig, dass solche Expe­ri­mente mit genba­sierten Wirk­stoffen für immer gestoppt werden. Die Geschichte darf sich nicht wieder­holen! Ich werde auch alles dafür tun und jede Initia­tive unter­stützen, dass ein Verbot für immer in unserer Verfas­sung bzw. Grund­ge­setz veran­kert wird.
    Herz­lichst Ihre Kerstin Perthel

    21
  2. Ein wunder­barer Mensch mit echtem Herz und Gehirn, mit Mut, das heut­zu­tage das Leben rettet, und nicht nur das Leben einzelner Menschen, sondern im Fall der GENETISCH MODIFIZIERENDEN INJEKTIONEN DIE DIE MENSCHLICHEN KOERPER UMPROGRAMMIEREN AUF DER KLEINSTEN ZELLENEBENE, es geht eigent­lich um die EXISTENZ der ganzen Mensch­heit auf unserem Planeten!!! Eine Hilfe fuer jeden ‚geimpften‘(genetisch vera­en­derten) Mensch ist und wird sehr noetig. Da die covid Injek­tionen auch mit 5G (hoche frequenzen beein­fluessen die Nano­par­ti­keln in den geimpften Koerper) im Zusam­men­hang stehen, und 5G wiederum mit Geoen­gi­nee­ring verk­nuepft ist (das sprehen von Nano­ma­te­ria­lien in der Luft), man wird einen groes­seren Verbots­plan einschalten muessen. Covid is ’nur‘ ein Punkt in dem globalen Genozid. Deswegen zu den vorge­schla­genen Ideen, Ich wuerde noch ein hinzu­geben, 1 Tag in der Woche ohne Handy, ohne Komputer, wenn es geht. Alle 5G Tuerme auschalten, bis man alles auf die richtig guten Frequenz­be­reiche umstimmt.

    31
  3. Habt doch alle den Mut : Masken­freier Montag – Loka­li­täten aufsu­chen ohne den Impf­pass vorzu­zeigen – Hallo Ihr Deut­schen – aufwa­chen – lest doch alle durch, was dieser Mann an vorschlägen vorweißt – runter vom Sofa

    39
  4. Wieder diese Huma­nis­mus­du­selei „keine Todes­strafe“. Natuür­lich muß die sein. Sonst machen die weiter, häuten sich bloß wie eine Schlange kommen zurück.

    27
    4
  5. Es wäre mehr als zu begrüßen, dass dem Ganzen ein Prozess gemacht würde.
    Nur und das ist wohl entschei­dend, gab es zu den Nürn­berger Prozessen einen
    „Verlierer“ und Sieger-„Staaten“, welche die Macht und den mili­tä­ri­schen Druck hatten.
    Leider ist dies hier nicht der Fall, wer sollte diese Prozesse führen und vor allem diesen Druck auf die Macht­haber ausüben – hier laufen ALLE Regie­rungen der selben, „der durch das dorf­ge­trieben Sau“ hinterher?

    24
    1
  6. Das ganze wir nur mit der Unter­stüt­zung der Massen laufen.
    Tag auch.
    Wir alle sind aufge­rufen, pausenlos auf den Bekann­ten­kreis einzuwirken.
    Nein nicht wie Idioten der Presse und des Fern­se­hens, sondern mit Augenmaß. Der Eine versteht das, die Andere das. Und noch einmal, es ist wichtig für den Sieg über diese vorsätz­lich began­genen Verbre­chen und somit Verbre­cher, daß wir Gruppen bilden, Der Feind ist mit unserem Geld voll durch­or­ga­ni­siert und wird auch schießen.
    Es wird eine Art Krieg geben, wer hier glaubt, die Anderen werden es schon richten, läuft genau auf der Schiene des Schlaf­mi­chels, also Achtung.
    Das ganze wurde von langer Hand vorbe­reitet. Wer die öffent­lich gemachten Aussagen von Gates und anderen gelesen hat, weiß es schlicht und einfach.
    Die Möglich­keiten sich zu wehren sind viel­fältig, Schützt eure Körper und sobald die Bestien auf euch losgehen egal womit, tritt der Art.20 in Kraft. Bürger wehrt euch, die Verbre­cher welche es sind, haben sich selbst entlarvt. An die wenigen Hand­werker hier, strengt eure Birne an, dann wißt Ihr was zu tun ist im Falle der Vertei­di­gung, laßt uns alle für eine bessere Welt kämpfen.
    Und noch eines ist ganz wichtig: Diese Bestien sollen bezahlen, aber nicht mit ihrem Leben, nein, ein leben lang. Begeht keine Verbre­chen, sonst seid ihr wie die……

    47
    2
    • Richtig. Es werden immer neue Begriffe erfunden, um die blöde Masse weiterhin zu täuschen und sie nach Plan in die tödliche Falle zu locken.
      Ich habe für diese krimi­nellen Orga­ni­sa­tionen und ihre Hand­lager gar kein Mitleid. Sie sollen auf derselben elenden Weise diese Welt verlassen, so wie ihre Millionen und aber Millionen von Opfer. Da bin ich gnadenlos.
      Leider werden nur ein paar kleine Fische pro forma ange­klagt, kriegen lächer­liche „Strafen“, wenn über­haupt, und die „brauch­baren Mörder“ bleiben auf ihren Posten oder bekommen sie sie wieder, werden sogar beför­dert, so wie nach den Nürn­berg Prozessen.Darin hat VSA wohl Erfah­rung. Wer die Geschichte, die nicht so alt ist, kennt, weiß das.
      Wenn das blöde Volk vom Anfang an passiven Wider­stand geleistet hätte, schon nach einem Monat nach dem Start der Corona-Welt­spiele keine der Maßnahmen Folge geleistet, was hätten die Mörder machen können? Gift über den ganzen Planeten besprüht? Aber tun sie seit Jahren mit ihren Chem­trails, die Nahrung ist auch mit Pesti­ziden vergiftet und genma­ni­pu­liert, aus Profit­gier und weil ein Bill Gates und Mons­anto dafür sorgen, dass wir keine voll­wer­tige Nahrung bekommen. Selbst die Zitrus­früchte sind kernlos, WARUM?
      All diese macht­gie­rige Krea­turen sollten mit ihren selbst entwi­ckelten giftigen Stoffen „zwangs­ge­impft werden“ und diese so oft erfrischt bis ihr Immun­system komplett zerstört wird, um am eigenen Leib die Wirkung zu spüren.
      Alle Reli­gionen und Lehren sind dafür gegründet, um die Dummen zum blinden Gehorsam gegen­über Obrig­keiten zu erziehen und um sie leicht zu beherrschen.
      Wir haben doch gesehen, alle Mittel wurden einge­setzt um zu testen, wie weit kann man die Menschen in Angst und Panik versetzen, sie bis zur Selbst­zer­stö­rung gefügig zu machen gefügig zu machen, sodass sie frei­willig sich den Bestien unter­werfen. Und es hat funk­tio­niert. Der blinde Gehorsam hat dazu geführt, dass die Maßnahmen vom Monat zu Monat noch drako­ni­scher wurden.
      JEDES WESEN IST FREI UND OHNE MAULKORB GEBOREN!
      All die Revo­lu­tion hätten angeb­lich, die Unter­drückten befreien sollen, aber die soge­nannten Befreier haben ein neues Unter­drü­ckungs­system eingeführt.
      Allein der Ausdruck „Herdenim­mu­nität“ ist eine Belei­di­gung für Menschen. Aber leider ist der Mensch offenbar ein Herden­tier, das eine STARKE FÜHRUNG SICH WÜNSCHT (wie Kläu­schen fest­ge­stellt hat). Und, um die Masse besser zu beherr­schen, muss man ihr den Zugang zur Bildung erschweren oder gar unmög­lich machen (so Bill Gates). Ich flippe aus, wen ich lese „Elite“!! Elite bedeutet „edel, nobel“. Haltet ihr, Jour­na­listen, die Euge­niker und die Milli­ar­däre, die Blut an ihren Händen haben, etwa für nobel, edel?!… Das sind Krimi­nelle im wahrsten Sinne des Wortes. Nieder­träch­tige Kreaturen.
      Die jetzige junge Genera­tion wird eine globale Skla­ven­ge­nera­tion sein, und dies dank euch allen, die mir dem Maul­korb (ein Skla­ven­symbol) „spazieren geht“. Habt ihr alle keine Würde?

      Nur das Volk selbst kann sich von dieser Farma-Tyrranei befreien, und zwar durch massen­haft passiven Wider­stand. Die Devise soll sein:WIR MACHEN NICHT MIT
      Die Trucker haben es gezeigt. Die Kana­dier haben beschlossen, ab 31. Januar gar keine Covid-Mass­nahmen mehr zu befolgen. Jemand hat das gepostet. Bitte, auch hier posten.
      Die Menschen sollen endlich begreifen, dass nur sie die Geschichte lenken können, nur sie Kriege unmög­lich machen und Macht­gie­rigen keine Chance geben. Der Mensch ist ein – sagen wir mal ‑auch ein Produkt der Natur und hat keine Legi­ti­mität in den Natur­ge­setze einzu­greifen und sie zu ändern.

      30
      1
      • *) Bei Bill Gates soll heißen:: „der Masse die Bildung zu erschweren oder gar unmög­lich zu machen“
        Nun wollen „die Wohl­täter-Milli­ar­däre“, dass die Kinder der Plebs schon von sehr klein auf zur blinden Gehor­sam­keit gedrillt werden, was auch bis jetzt in den soge­nannten Volks­schulen prak­ti­ziert wurde. Deshalb hört man immer wieder: „Ich bin fürs Schaffen (Arbeiten) bezahlt, nicht fürs Denken“. Bill Gates würde gewiss dem Fußfolk sogar das Lernen von Lesen und Schreiben total verbitten (wie im Feuda­lismus), wenn es nach ihm wäre, denn WISSEN IST MACHT. Und er und seines­glei­chen wollen keine Konkur­renz, die ihre nieder­träch­tigen Pläne durch­schauen und torpe­dieren. Einem Analpha­beten kann man eine Schrift vor der Nase halten und erzählen, dass darauf das Blaue vom Himmel steht (Corona). Er kann es nicht prüfen.
        Bitte, wecken Sie bei ihren Kindern und Enkel­kin­dern die Wissens­durst. Man kann im Leben mate­riell alles verlieren, doch sein Wissen nicht. Und vor allem darf der Mensch niemals seine WÜRDE verlieren. Die Mäch­tigen empfinden nur tiefste Verach­tung vor ihren krie­che­ri­schen Dienst­boten, auch wenn sie die nicht zeigen.

        27
  7. Genau, bei den Juristen nennt man das „tätige Reue“.
    Aber in Nürn­berg wollen wir die nicht auch noch haben, wir haben in Deutsch­land selbst schon genug Halunken.
    Wer sagt denn eigent­lich, daß Omikron unge­fähr­lich wäre? Das sind doch genau diese Halunken die uns seit 2 Jahren schon pausenlos mir ihren Horror­ge­schichten ange­logen haben. Was sollen die auch anderes sagen, jetzt wo die mit ihrer Impflü­gen­ge­schichte auffliegen. Das Omikron befällt ja offen­sicht­lich vorwie­gend die soge­nannten „Geimpften“, wieso denn bloß, nicht das die jetzt reihen­weise auch noch „Long­covid“ bekommen.

    25
    • Die Nürn­berger Prozesse wurden von den Siegern orches­triert. Also von den admi­nis­tra­tiven Schirm­herren des Krieges. Außerdem war das eine Farce. Ein Bühnen­stück fürs Volk nach dem Motto: Jetzt sind alles Sünden getilgt. Derselbe Affen­zirkus wie in den Kirchen dieser Welt. Die im übrigen tiefer mit im Sumpf stecken, als so manchem braven Bürger­chen das lieb sein würde … wenn es das wüßte.

      20
      2
  8. Auch ich glaube, dass es weiter Versuche geben wird, mit den glei­chen Mitteln wie bisher die Bevöl­ke­rung in den euro­päi­schen Staaten zu nötigen und zu drangsalieren.
    Vor allem müssen ALLE Diszi­pli­nie­rungs­maß­nahmen gegen die Menschen beendet werden,
    so insbe­son­dere der grüne Paß, um von Norma­li­sie­rung reden zu können.
    2 G, 3 G, Masken, und und und haben keinen Platz mehr.

    35
  9. Bei den Nürn­berger Prozessen wurden auch nur Bauern geop­fert. Die richtig schwarzen Schafe ließ man weiter auf der saftigen Wiese grasen. Sie bzw. deren Erben bestimmen heute noch unser Leben. Und über­haupt: WELCHER Richter sollte denn in Nürn­berg den Vorsitz haben? Ich kann da niemanden sehen …

    35
    • Covid-19 ist eine Grippe die für die Einfüh­rung einer Nicht­imp­fung erfunden worden ist. Die Nicht­imp­fung ist erfunden worden um Menschen auch Kinder zu vergiften und umzubringen.
      Es wird hier wie anderswo mit „Nürn­berger Prozess“ gefa­selt. Der Ausdruck ist in sich selbst eine Belei­di­gung aller, die durch diesem Sieger­pro­zess für dem Anlass erfun­dene „Gesetze“ zum Tode verur­teilt wurden. Deshalb hat der Ausdruck „Nürn­berger Prozess“ hier nichts zu suchen.
      Die Todes­strafe ist im Zusam­men­hang mit dem Wert der Mensch zu beur­teilen. Wir hören ständig von „Menschen­würde“ und „Menschen­rechte“, oder von der „west­li­chen Werte­ge­mein­schaft“. Aber solche Werte verlieren ihrer angeb­li­chen Gültig­keit wenn es um die Bombar­die­rung von Zivil­be­völ­ke­rungen in Nahost geht.
      Eine allge­meine These könnte lauten, der Mensch ist nur würdig wenn er sich würdig zeigt. Das heisst, wenn er ein würdiges Benehmen vorweist. Sonst ist er einfach ein atmendes, fres­sendes Wesen.
      Wenn ein solches Wesen absicht­lich plant Millionen von Menschen umzu­bringen aus welchem Grund auch immer, ist er offenbar nicht würdig und verdient die Todes­strafe und zwar ohne lang­wie­riges Prozess.
      Welcher Richter den Vorsitz haben sollte, ist kein Problem: jedes Eltern­paar das durch die Nicht­imp­fung sein Kind verloren hat dürfte genügen.

      39
      • Lieber Herr Menuhin!
        Ich verstehe NICHT, was Sie sagen wollen. Ich schätze Sie SEHR, allein
        wegen Ihres Buches.
        Was meinen Sie mit „Nicht­imp­fung“? Ich bin100%ig für Nichtimpfung,
        nicht erst seit Corona. Aber erst recht gegen Corona, weil das Gift ist.
        Die Mensch­heit hat Mio. von Jahren MIT Corona gelebt, ist ungefährlich.

        17
        • Dem schließe ich mich an – verstehe das mit der „Nicht­imp­fung“ auch nicht, viel­leicht hat Hr. Menuhin sich vertan – kommt ja schon mal vor im Eifer des Gefechts – dann bitte rich­tig­stellen Hr. Menuhin.

          Ihrer Aussage zur Bezeich­nung „Nürn­börger Prozess“ stimme ich zu – ich denke auch, dass hier etwas Neues noch umfas­sen­deres her muss, das keine Rück­sichten und Verscho­nungen der Verant­wort­li­chen und ihrer Erfül­lungs­ge­hilfen und ‑gehil­finnen mehr zulässt – m. E..

          • Nimm doch mal beim Schreiben das Kaugummi aus der Hand. Niemand hat irgendwo „Nürn­börger Prozess“ geschrieben.

        • Liebe Frau Hürkey,
          eine „Nicht­imp­fung“ ist eine behaup­tete Impfung die keine ist. Ich habe auch deut­lich geschrieben, dass die „Nicht­imp­fung“ giftig ist.

          10
      • Die Umset­zung dieser These würde mehr Menschen­leben ausra­dieren als jeder noch so wilde Gedanke eines Bill Gates. Die mensch­liche Bösar­tig­keit ist schlimm. Aber sie ist endlich. Unend­lich hingegen ist die mensch­liche Dumm­heit. Die extrem vielen Mitläufer und Tritt­brett­fahrer – was bitte soll mit denen geschehen?

        10
        • Es müsste von oben nach unten aufge­räumt werden – erst der Hydra den Kopf abschlagen oder wie es biblisch heißt „der Schlange den Kopf zertreten“, wobei ich es nicht so mit diesen unhei­ligen Röli­gionen und ihren unhei­ligen sat-AN-ischen Schriften habe. Auch einer Schlange schlägt man besser den Kopf ab, damit der ganze Rest dann auch erle­digt ist – m. E..

        • Mögli­cher­weise braucht es eine Klärung der Bedeu­tung „Würde“. Wer würdig ist, ist schätzbar, zeigt einen gewissen mora­li­schen Wert und hat einen ange­mes­senen Maß an Verdienst. Verein­facht: ein würdiger Mensch ist ein anstän­diger Mensch. Selbst­ver­ständ­lich haben Sie recht wenn Sie schreiben, dass der Mensch böse und dumm sein kann. Aber haben Sie sich jemals gefragt, warum die Bösar­tig­keit oder die Dumm­heit dermassen blüht? Es ist so weil die unan­stän­digsten Menschen auf Erde die Macht besitzen und jeden Aspekt unseres Leben beherr­schen: das Gesund­heits­wesen, die Bildung, sie Sicher­heit, die Auslands­po­litik, sogar unsere Geschichte. Was ist also mit solchen „Menschen“ zu tun?

          • Wenn das so ist, geht die Würde in Rich­tung Glaube. Glaube ist immer zuerst der Glaube an sich selbst, also das Selbst­wert­ge­fühl. Nur wer Selbst­wert­ge­fühl hat, kann andere Menschen wert­schätzen, und mit dem Begriff der Würde auch inhalt­lich etwas anfangen. Die heutige Zeit kann damit nichts mehr anfangen. Da entsteht eine Leere, die sich für jeden kalt anfühlt. Eigent­lich merkt es jeder, doch der Mensch kompen­siert + kompen­siert, anstatt die Sack­gasse zu erkennen, und zu verlassen.

  10. Aus Südöfrika – höchst inter­es­santer Artikel, der den Wahn­sinn der „Psycho­logie der Massen“ dort wie hier beschreibt. – Es wird trotz der harm­losen Omi Krön mit ihrer top Herdenim­mu­ni­täts­chance die Panik noch weiter in die Höhe gepeitscht als bei der ersten Tante C. und auch hier­zu­land raffen es noch immer die meisten nicht und rennen vermut­lich auch noch zu jeder weiteren Püksung. – Aller­dings meinte kürz­lich eine 3‑fach-Geschlömpfte dann auch, dass da wohl was faul wäre, weil sie gerade erst geböös­tert im April schon wieder zum 4. Püks gehen soll.

    uncutnews.ch/in-sudafrika-bricht-die-covid-erzahlung-auseinander/

    25
    2
  11. Danke Danke Danke
    Ich wünschen Ihnen von ganzen Herzen Erfolg für dieses Untefangen. 

    Liebe Dänen, passt auf diesen Menschen auf!
    Ich mache mir große Sorgen.

    43
  12. Die folgende Aussage triff es auf den Punkt, sollte jeder verin­ner­licht haben der auch der nächsten Genera­tion noch eine lebens­werte Zukunft bewahren will:

    „Palsvig warnt […] davor sich jetzt schon zu früh über die Aufhe­bung mancher Maßnahmen zu freuen und es als einen Sieg anzu­sehen. […] Daher beschwört er eindring­lich die Aufrecht­erhal­tung des Drucks – […] durch tägliche Aktionen wie z.B. […] Einkäufe oder andere Dinge […] nur maskenlos und ohne Vorzeigen eines Impf­nach­weises erledigen.“

    Denn:

    „Nur so ließe sich das System […] gemeinsam in die Knie zwingen. Dazu müssten die Anstren­gungen welt­weit koor­di­niert werden, da auch die Konzerne und Banken welt­weit vernetzt sind“

    Die Draht­zieher hinter den Kulissen wissen das, denn es ist absehbar daß die Coro­noia-Plan­demie in abseh­barer Zeit vorbei ist, die vorder­gründig Verant­wort­li­chen als Bauern­opfer abser­viert sind, aber die dabei instal­lierten Mißstände (rigo­ro­sere Gesetze, demo­lierte Medizin & Wissen­schaft, Schä­di­gung des Mittel­stands, Spal­tung der Gesell­schaft,…) aber zu einem nicht uner­heb­li­chen Teil bleiben werden: Drei Schritt vor, zwei zurück – so sugge­riert man der breiten Masse daß alles wieder normal wäre, in Wirk­lich­keit läuft aber alles weiter nach Plan.

    49
  13. Eine absolut rich­tige Forde­rung. Macht­miss­brauch und Menschen­ver­ach­tung müssen inter­na­tional geahndet werden. Auch in Hinblick auf die Abschre­ckungs­wir­kung für zukünf­tige derglei­chen Versuche faschis­to­ider Eliten! Dabei müssen auch ihre MSM und ÖRR zerschlagen werden und die Lizenzen ander­weitig vergeben werden, wollen wir nicht erneut auf das Niveau von Bana­nen­re­pu­bliken zurück­ge­stoßen werden!

    33
  14. Es gibt kein Zurück­wei­chen mehr. – Er hat schon recht – sich nicht durch scheinbar leichte Locke­rungen ins Bocks­horn jagen lassen, denn sie planen dann schon den nächsten schlim­meren Coup.

    Die Menschen sollten sich bewusst werden durch alle Natio­na­li­täten, alle Glau­bens­rich­tungen, alle R.ssen, alle Gesell­schaften hindurch, dass sie ALLE ausnahmslos auf der totalen finalen Menschen­op­fe­rungs­liste Sat-ANNUITs stehen. – Diese Sat-ANNUIT-Bande macht es nur sukzes­sive, weil sie sonst nicht wüssten, wohin mit rd. 8 Milli­arden Leichen auf einmal – es wäre dann ja niemand mehr da, der die bestatten könnte, da auch die Bestatter dann über den Jordan wären und sie sind sich ja zu fein mit ihren geschnie­gelten Finger­chen selbst die Bestatter zu spielen – m. E..

    26
    1
  15. Hier die nächste m. E. sat-AN-isch Gesteuerte:

    www.wochenblick.at/medizin/auf-szekeres-spuren-bioethik-chefin-will-uns-zu-allen-impfungen-zwingen/

    WAS ist bitte Bioethik? de.wikipedia.org/wiki/Bioethik

    Es gibt nur eine wahre Ethik und das ist die „Goldene Regel“. – Bioethik – hinter solchen hoch­tra­bend klin­genden Bezeich­nungen versteckt sich die Sat-AN-isten-Bande, um mit dieser Schein­le­gi­ti­ma­tion ihre totale finale kpl. Menschen­op­fe­rung an Sat-ANNUIT durch­zu­setzen – m. E..

    23
    1
    • Na ja… dort steht:

      „Für zwei- oder drei­fach geimpfte Personen […] sei es das Beste, sich möglichst rasch von Omikron anste­cken zu lassen. “

      Und:

      „Am Dienstag, 1. Februar, werden – ausser des Einreise-Tests für Unge­impfte – sämt­liche Restrik­tionen aufgehoben.“

      Wie so üblich wird das Lügen­wort „Unge­impfte“ verwendet (korrekt wäre: nicht mit bestimmten expe­ri­men­tellen Stoffen behan­delte, denn weder Masern­imp­fung noch Sputnik oder Sinovac zählen), und die große Zahl der durch Anste­ckung robust immun gewor­denen Personen igno­riert: Läuft also trotz „Öffnung“ alles weiter nach Plan, das Sprit­zenabo bleibt Staatsräson.

      Gemäß der Coro­noia-Denk­schule sollte man somit sinn­gemäß von Immu­ni­tät­signo­ranten, Gene­sungs­geg­nern, Anti­kör­per­leug­nern und Gedächt­nis­zel­len­ver­wei­ge­rern sprechen.

      12
  16. So langsam zieht sich die Schlinge für das krimi­nelle Estab­lish­ment der Davos Clique und ihren poli­ti­schen Hand­lan­gern zusammen. Ein Nürn­berger Prozess, ist schon lange über­fällig, alleine schon in dem Zusam­men­hang, dass jene auto­ri­tären, mit Allmachts­phan­ta­sien geschwän­gerten Licht­ge­stalten, den Nürn­berger Codex von 1947 sowie wie die römi­sche Dekla­ra­tion mit beiden Füßen getreten hat.
    Ich freue mich schon auf den Tag, an dem dieses statt finden wird und hoffent­lich hat der Vladimir aus Russ­land, noch ein Plätz­chen frei, in den sibi­ri­schen Gulags, denn dies, wäre der passende Ort, für diese globale „Cosa Nostra“ damit ihren kruden Vorstel­lungen einer welt­weit, prak­ti­zie­renden Eugenik.
    Der Spritzen Bill, samt seinen Klausi vom WEF, als bibbernde Zimmer­ge­nossen bei ‑30 Grad in einer 5qm Zelle mit Plumpsklo, in Sibi­rien, ein Anblick, dessen sich sicher­lich hunderte von Millionen an Menschen wünschen würden. Natür­lich samt dem Rest, dieser feudal, Auto­kraten Truppe samt ihren Hand­lan­gern von Politik und den dazu gehö­renden Hofbe­richt­erstat­tern. Das wäre Balsam, für die Seelen, Millionen geschä­digter und ihrer Frei­heit beraubten Bürgern, die teil­weise alles verloren haben, im Zuge dieses globalen Verbrechens.
    Wie dem auch sei, die Luft wird dünner in Davos und den welt­weiten Parla­menten und die Erfolge sowie der Wider­stand mehren sich, mit einer stetig, wach­senden Dynamik und das ist gut so. Ich denke, dass die Zeit nun reif ist, für den Wandel dieser Menschen und Völker­rechts versto­ßenden, auto­ri­tären und zutiefst menschen­ver­ach­tenden Politik, besser gesagt, globalen Diktatur…………………

    In diesem Sinne

    41
    • Todes­strafe muß nicht sein den kein Mensch hat das Recht einen anderen Menschen das Leben zu nehmen, da wäre der Richter nicht besser als der Mörder! Aber Lebens­lang das auch Lebens­lang bleibt und Verlust seines gesammten Hab und Gut wäre ange­bracht. Und eine Entschä­di­gung für alle Unge­impften und Opfer wäre angebracht.

      18
      4
      • Genau so sehe ich das auch, denn kein Mensch hat das Recht einem anderen arme­ni­schen das Leben zu nehmen, daher plädiere ich eben­falls für eine lebens­lange Frei­heits­strafe und genau so, wie es ja Indien vor dem oberste Supreme Cort bzgl. Bill Gates fordert, soll deren gesamten Vermögen beschlag­nahmt und den Opfern zu gute kommen………..

        Mfg

        16
        • Mein Vorschlag: Laßt sie doch nach dem Prozeß in der EU, z.B. auf einer einsamen Insel (Mittel­meer, Nordsee…) günstig gemietet vom jewei­ligen Land. Ohne Mobil­te­le­phon, ohne Technik, gerade das Notwen­digste zum Über­leben, Vermögen einziehen – fertig.
          Sie orga­ni­sieren sich sicher unter­ein­ander, gehören doch offenbar ohnehin viele zum netten Opa in der Schweiz und zu den „Verwandten“ in den USA. Den Zusam­men­halt und das Einer-für-alle — Alle-für-einen dürften sie ja gelernt haben. Win-win-Situa­tion: Wir sind sie los und sie haben ihre Freunde und Familie 24/7/365.

          • Aber wir wissen doch von Napo­leon, dass er auch von einer „einsamen “ Insel wieder zu neuen Schand­taten zurück gekehrt ist. Deshalb Exodus und fertig mit den neuen Problemen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein