Der Preis der Russ­land-Sank­tionen: Milli­ar­den­kosten, Nahrungs­mittel und Energie werden unleistbar, Land­wirt schlägt Alarm (VIDEO)

Die Russ­land-Sank­tionen dürften der ohnehin infla­ti­ons­ge­plagten und durch die Corona-Maßnahmen an das Exis­tenz­mi­nimun gedrängten euro­päi­schen Bevöl­ke­rung sprich­wört­lich das Genick brechen – und das schon in den kommenden zwei Jahren. Sieht man auf den Ener­gie/Roh­stoff- und Lebens­mit­tel­sektor sowie die massive Neuver­schul­dung durch die Sank­ti­ons­po­litik, wird klar, dass es für Europa ein Schuss ins Knie wird, während Russ­land und China als klare Profi­teure dastehen.

Habeck zu Getrei­de­knapp­heit: „Für Bröt­chen wird es reichen“

Ungarn hat aufgrund der kata­stro­phalen Aussicht auf dem Welt­markt der Grund­nah­rungs­mittel seine Getrei­de­ex­porte bereits bis auf weiteres unter­bunden - wir berich­teten. Der Preis von Getreide stieg teil­weise um bis zu 55% an. Russ­land und die Ukraine sind sprich­wört­lich die „Korn­kam­mern der Welt“, nahezu alle wich­tigen Getrei­de­sorten (Hafer, Roggen, Gerste, Weizen) werden haupt­säch­lich aus diesen beiden Ländern expor­tiert, vor allem nach Europa. Hinzu kommen Grund­nah­rungs­mittel wie Kartoffel, Kohl, Gurke, Karotte oder Erbsen. Luxus­güter könnten bald auch Obssorten wie die Johan­nis­beere werden, die haupt­säch­lich aus Russ­land und der Ukraine impor­tiert wird. 

Und auch Land­wirte in Deutsch­land schlagen bereits Alarm, während sich der grüne Vize­kanzler und Ex-Land­wirt­schafts­mi­nister von Schleswig-Holstein, Robert Habeck, einmal mehr völlig ahnungslos gibt. Ange­spro­chen auf eine mögliche Getrei­de­knapp­heit im Zuge der Ukrai­ne­krise meinte Habeck wörtlich:

„Äh…für Getreide fehlen mir jetzt die fach­li­chen Infor­ma­tionen, aber da mach ich mir jetzt keine Sorgen, äh, das wir knapp werden. Brot und Bröt­chen zu haben, dafür wird es reichen.“ 

In einem sehens­werten Video erläu­tert daraufhin ein deut­scher Land­wirt, wie drama­tisch die Situa­tion alleine beim Getreide in Deutsch­land ist (mehr als 75% der Vorräte sind aufge­braucht!) und gibt Habeck eine Lehr­stunde in Sachen Nahrungsmittelsicherheit:

Rohstoffe steigen ins Unermessliche

Mit der Ankün­di­gung weiterer Sank­tionen und mögli­chen Import­stopps von russi­schen Rohstoffen werden auch Gas und Benzin bald unleistbar, sind sie doch schon jetzt auf dem Weg zu neuen Rekord­hochs. Hinzu kommen wich­tige Metalle und seltene Erden, die aus Russ­land für die Digi­ta­li­sie­rungs- und Tech­no­lo­gie­in­dus­trie benö­tigt werden. Europa schießt sich selbst in die Stein­zeit, könnte man meinen, während China als lachender Dritter (Abnehmer) dasteht.

Wie viel auch die Sank­tionen auf dem Finanz­sektor den Euro­päern kosten werden, zeigt sich exem­pla­risch in Öster­reich. Aufgrund des Lizenz­ent­zuges der russi­schen Sber­bank, muss nun der Steu­er­zahler über die Einla­gen­si­che­rung der Finanz­markt­auf­sicht für die geschä­digten Kunden knapp 1 Milli­arde Euro (!) berappen. Zudem stehen tausende Mitar­beiter in der Auto­mo­bil­branche aufgrund der Sank­tionen vor dem Jobverlust.

21 Kommentare

  1. „WIR WISSEN DASS EUROPA BEI EINEM KRIEG GEGEN RUSSLAND ÜBERWIEGEND ZERSTÖRT WIRD, ABER DIE USA SIND BEREIT DIESES OPFER ZU BRINGEN“
    -
    George Fried­mann von der US-Stratfor sagte: WENN SICH DAS BLUT DER DEUTSCHEN UND DER RUSSEN MISCHT IST DAS GUT FÜR DIE USA !!:

    Alles anhören, dann wissen wir wer auf dieser Welt DIE SCHLIMMSTE KRAFT ist !!
    -
    www.facebook.com/100008445613190/videos/391179722690617/?d=w

    Schweizer Histo­riker Dr. Daniele Ganser klärt über USA auf !!

  2. Und dann war da noch die land­wirt­schaft­liche Fläche in D., die man für Mais für Biomas­se­kraft­werke reser­viert hat. Also entweder nix zu fressen oder kein Strom. Nix wie weg hier!

    10
  3. DEUTSCHE & EUROPÄER FRAGT EUCH EINMAL: WEM DIENT IHR
    -
    Jetzt Putin und Russ­land die Schuld an der Kriese in die Schuhe zu schieben ist eine absicht­liche Täuschung der USA & der NATO-STAATEN.
    -
    Hätte der Westen sich an seinen Vertrag 1991 gehalten, die NATO nicht über die Grenzen Deutsch­lands auszu­dehnen wären wie nicht wo wir heute sind.
    -
    Seit dem hat der Westen klaglos den Morden des Asow (NAZIS) im Donbass zuge­sehen und haben diese NAZIS auch noch unterstützt !!
    -
    Hätte der dama­lige Vize Präsi­dent Biden 2014 nicht den Maidan betrieben wären wir auch nicht in dieser Situation.
    -
    Auch jetzt, 2021/2022 haben die USA / Biden vor ein paar Wochen die Sicher­heits­ga­ran­tien Russ­lands abge­lehnt und damit den Einmarsch Russ­lands herausgefordert.
    -
    Wenn man nun WIRKLICH FRIEDEN wollte, könnte der Westen (beson­ders die USA) nun endlich auf Russ­land zugehen und mit Diplo­matie und natür­lich auch Zuge­ständ­nissen für Russ­lands Sicher­heit den FRIEDEN erreichen !
    -
    ABER GENAUS DAS WOLLEN SIE NICHT, SIE WOLLEN EUROPA UND RUSSLAND ZERSTÖREN !!
    -
    Deutsch­land und Europa werden wirt­schaft­lich in den Keller fallen ohne Gas, Öl und Exporte nach Russ­land .… UND DER AMI FREUT SICH !!

    40
  4. Das ist SCHLEICHENDER VÖLKERMORD AUF DER GANZEN LINIE, betrieben von denen, die geschworen haben, immer zum Wohle des Volkes zu handeln; erst im Corona-Zirkus und jetzt im Ukraine-Russland-Konflikt. -

    33
  5. wir kaufen es einfach den Afri­ka­nern vor der Nase weg. Und irgend­wann beklagen dann die Gutmen­schen das Hung­er­pro­blem dort, verges­send, dass genau sie mit ihren Spin­ne­reien das verur­sacht haben.

    37
  6. Allg. Schlömpf­pflicht ab Okt. 2022 geplant, die Vorlage soll bereits am 17. März 2022 im Parla­ment behan­delt werden:

    www.youtube.com/watch?v=AyDeHlHUngU

    Während alle auf die Ukraine starren, sich parallel der paar Locke­rungen erfreuen und schon meinen, die Tante Cörina ant acto legen zu können, sich mit Jod einde­cken aus Angst vor einem Atom­krieg hier­zu­land, wollen diese Sat-ANs-Braten vermut­lich am 17. März 2022 klamm­heim­lich die allg. Schlömpf­pflicht ab 1. Okt. 2022 beschließen.

    Wie gesagt, es gibt keinen Grund zur dies­be­züg­li­chen Entwar­nung – im Gegen­teil – m. E..

    34
    1
  7. „…wenn wir jetzt nicht Real­po­litik betreiben…“

    Swee­theart, die betreiben Real­po­litik. Da spinnt keiner naiv rum. Die wollen uns umbringen. Und da die Menschen in diesem Lande einfach zu dumm sind um das zu begreifen, selbst wenn sie die Waffe schon am Kopf haben, läuft alles perfekt nach Zeit­plan – ohne Widerstand.

    50
    • Exakt – darauf zielte vermut­lich die ganze Aktion ab. – R.ssland ist ein großes Land – die verhun­gern nicht. – Die Menschen in den Weiten R.sslands leben schon immer mit und von der üppigen Natur ohne all die tyran­ni­schen Auflagen, denen hier­zu­land die Menschen unter­worfen sind. Die haben Holz, die haben ihr Gas, die haben die riesigen Seen mit ihren Fisch­gründen, die haben Wild in den Weiten der Natur und die wissen noch wie man mit und von der Natur lebt.

      Wenn hier die Super­markt­re­gale leer sind, dann war’s das. Selbst wenn noch einige einen Garten haben, so würde der vermut­lich schnells­tens geplün­dert von all den dann Hung­rigen vor allem der einge­schleusten Messer­fach­kräfte – m. E.. – Hungern, frieren, etc. – die m. E. antidt. BR hat ihren eigenen echten einhei­mi­schen Bürgern ins Knie geschossen – das war vermut­lich bereits die Absicht – m. E..

      45
      1
      • Vorallem haben die Russen keine Infla­tion, denn die zahlen in Rubel und dessen Wert sinkt ja nur nach Außen, inner­halb Russ­lands ändert sich nix. Nur die impor­tierten Waren werden teuerer und damit unver­käuf­lich. Die brau­chen also in der Hinsicht noch nicht mal Sank­tionen gegen west­liche Firmen anleiern, das hat der Westen schon selbst gemacht. Das beste Beispiel ist die Sber­bank HU und A . Die ging pleite, weil sie nicht von der Sper­bank RU mit Liqui­dität versorgt werden durfte. Ich möchte echt wissen, was die für Drogen nehmen.

        32
    • Real­po­litik?
      Bin jetzt 71 Jahre alt und habe solche Politik noch nie mitbekommen!
      Deut­schen und euro­päi­schen Poli­ti­kern glaube ich nicht einmal mehr, wenn sie nur das Datum nennen! Es sind Lumpen und korrupte Verbrecher !

      57
    • Ja und warum, beim gott­ver­dam­mich nochmal, kommen­tieren wir dann hier tagtäg­lich weiter, ohne uns endlich zusam­men­zu­finden, uns vereinen, eine natio­nale Deut­sche Volks­front bilden und mitt­ler­weile leider alter­na­tivlos gewaltig dieses verrä­te­ri­sche, noch dazu schma­rotz­dene Drecks­pack in Berlin und Brüssel entschieden vernichten?
      Hundert­tau­sende klagen doch täglich: einer allein hat kann doch nichts errei­chen!?!???? Wir müssen drin­gend Putin zu verstehen geben, dass wir Frieden und Freund­schaft mit Russ­land wollen! Wenn wir nix tun, treiben es die USrael Zionisten putz­munter so weiter bis zu unsrer Vernich­tung. Später Sieg wäre das dann für unsere Feinde.
      Ein keines Licht­lein anzünden ist besser, als sich über die Dunkel­heit zu beschweren.
      Und wir sind es unseren Deut­schen Vorfahren und Kindern+ Enkeln schuldig, aktiv zu werden. 

      Opapa

    • Was dann kam, wissen wir. auch bei uns wird sie kommen. Irlmair: „Dann kommt die Revolution“.
      Nach seinen Prophe­zei­hungen kann man die Uhr stellen.

      16
  8. Die Land­wirt­schaft haben doch unsere Poli­tiker schon längst zerstört. Das aller­dings auch mutwillig! Wir können nur noch einen kleinen Teil der hier benö­tigten Ernäh­rung herstellen. Das heißt, auch hier sind wir vom Ausland abhängig gemacht worden. Die ganze Beamten und Poli­ti­ker­brut muss auf 25% runter gefahren werden. Es sind nur teure Kost­gänger, ohne einen einzigen Nutzen für den kleinen Mann!

    48
    • In NRW machen die Beamten mit Anhang ca. 4% der Bevoel­ke­rung aus, haben sich aber ca. 25% des Staats­haus­halts in Form von Geha­el­tern, Pensionen und (steu­er­freien) Beihilfen unter den Nagel gerissen.

      24
      • @blacky
        und jeder einzelne von denen ist zu bloed um einen nagel gerade in die wand zu schlagen…
        aber ein maul so gross wie ein hippopotamus

        22
  9. was will ein subven­tio­nierter deppen­bauer einem
    hinte­rohr­gruenen polit­pa­ra­siten auch sonst erzaehlen…

    etwa das grund­nah­rungs­mittel in hinterafrika teurer
    sind als im subsub­strat fiatcash europa.

    und diese ampel­wat­sche soll deutsch­land ener­gyautark und digi­tech machen…geht noch mehr verarschung)))

    29
    1
    • Der Deut­sche läßt sich doch erst seit 100 Jahren verar­schen, da ist noch genug Zeit!
      Er will mehr davon, denn uns geht es doch gut!

      24
      • es geht hier mit verlaub nicht nur um teuschland…
        es geht um west­eu­ropa das hier gerade von ihren besetzern.…also den anglo­zio­nisten schmuddelig
        geruehrt wird.

        die eu zentrale muss aus den bene­lux­staaten entfernt werden…niemand ist untaug­li­cher eu_europa zu lenken wie die ewig und immer angloarsch­schle­ckenden bene­lu­x­reiche belgien luxem­burg netherlands

        aus diesen eu/us_trojanern fliessen auch xxxmil­li­arden ille­gale €steu­er­gelder rich­tung fed and square mile_countrys…derweil der indige eu euro­paer vom ameri­ka­ni­schen fiskus bis auf das mark kontrol­liert wird.…wo wir wieder bei der fuck nato waeren)))…fuer die einen ein hirn­todes mili­taer­bu­e­nd­niss fuer die anderen ein reines feines hego­nomie prae­zisions tool

        krank.…echt krank was wir uns hier mit dieser wischi­washi anglo_eu einge­brockt haben.

        diese eu ist symbiose aus euro­pa­ei­schem adel und deren zionis­ti­schen fed bankern die die blue­chips uber ihr wall­street­kon­strukte welt­weit an den maerkten bestens und wenns sein muss bis aufs blut vertreten…(siehe heute benett bei putin)

        dabei passt auch jeder stell­ver­tre­ter­krieg bestens ins businessportal.…war means busi­ness, big busi­ness. genau wie impf­wahn, greenback_ gruen
        oder unser coke_pepsi syndrom.…alles dieselbe scheisse, alles die selbe dna…

        i hoffe sie koennen dem folgen @asisi

        21

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein