Deutsch­land an der Schwelle zum failed state: Rocker­krieg mitten in Duisburg

Von Elmar Forster
 

„Die kommende Revolte“

Vor 10 Jahren veröf­fent­lichte der Sozio­loge Michael Ley ein Buch mit dysto­pisch-apoka­lyp­ti­scher Weit­sicht: „Es wird in Europa zu einer Revolte kommen. Denn immer weniger Menschen fühlen sich noch der Mehr­heits­ge­sell­schaft verpflichtet. Sie leben auf Dauer in Gegen­kul­turen. Mit einer solchen Entwick­lung kann der Gesell­schafts­ver­trag zwischen den Genera­tionen, den verschie­denen Milieus keinen Bestand mehr haben… Die Folgen sind…: stei­gende Krimi­na­lität, urbaner Zerfall durch Entste­hung von Slums, ethnisch-reli­giöse Ausein­an­der­set­zungen und Banden­kriege, poli­ti­sche Radi­ka­li­sie­rung… Europa wird dem Verfall preis­ge­geben…“ (Ley / Fink: „Die kommende Revolte, 2012)

Ley’s düstere Theo­rien sind bereits Wirk­lich­keit: No-go-ZonesMesser­mordeScharia-Selbst­justizFremd­kultur-Verge­wal­ti­gungenAntifa-TerrorAraber-Clans beherr­schen ihre urbanen Parallelwelten.

 Stutt­garter Schwert­mord des Flücht­lings Issa Mohammed, Juli 2019

Die Verur­sa­cher: „Hitlers Kinder – Die Genera­tion der Acht­und­sech­ziger“ (Basi­lisken-Presse, 2018)

„Das Ziel der 68er war, die bestehende Gesell­schaft zu zerstören. Mit dem Konzept des Multi­kul­tu­ra­lismus und der … extremen Isla­mi­sie­rung stehen sie heute kurz vor der erhofften gesell­schaft­li­chen Erlö­sung. Aus der absurden Idee einer Erlö­sung durch Vernich­tung … schmie­deten (sie) den Wahn einer kollek­tiven Selbst­ver­nich­tung. Die 68er leben seit Jahr­zehnten in einer Schein­welt, die auf einem Schuld­kult und Selbst­ver­ach­tung beruht …

Adolf Hitler und seine total fehl­ge­lei­teten Kinder haben eines gemeinsam: den Größen­wahn­sinn. Während Hitler die Deut­schen durch ein Tausend­jäh­riges Reich zu retten (versuchte), möchten seine Nach­folger jegliche deut­sche und euro­päi­sche Iden­tität durch eine Massen­flu­tung von Migranten elimi­nieren, um einen neuen Menschen zu schöpfen.“ („Hitlers Kinder…“)

Duis­burg, 4.5. 2022 / 20h40 – Blutiger Racheakt im Rockermilieu

Mitt­woch­abend eska­lierte eine Rache-Schie­ßerei zwischen fast 100 Rockern mitten in Duis­burg, am Hamborner Altmarkt. Um 20.40 Uhr kam es wie aus dem Nichts zu tumult­ar­tigen Szenen: Kreuz und quer rennen Menschen über den Platz, immer wieder fallen Schüsse : „Die Ausein­an­der­set­zung hat vier Verletzte gefor­dert.“( Poli­zei­spre­cherin Miriam Url) Die teils schweren Verlet­zungen betreffen vor allem Arme und Beine. Insge­samt wurden zwanzig Patro­nen­hülsen sicher­ge­stellt. Ein Luxus-BMW wurde regel­recht zersiebt.

Eine dann erfolgte nächt­liche SEK-Razzia gegen eine liba­ne­si­sche Groß­fa­milie blieb aber erfolglos, weil die Verdäch­tigen offenbar schon vorher abge­taucht waren. Aller­dings wurde 15 Verdäch­tige von der Polizei festgenommen.

Der Grund für den martia­li­schen Gewalt­aus­bruch: Größere Männer­gruppen sollen sich zu einer Aussprache zwischen verfein­deten Rocker zusam­men­ge­rottet haben. Bereits zuvor hatten sich zwei Kölner Hells-Angels mit Migra­ti­ons­hin­ter­grund, Saman B. und Fatih K.,  zu einem „Frie­dens­gipfel“ getroffen. Seit Tagen nämlich war eine heftige Ausein­an­der­set­zung zwischen zwei „Hells Angels“-Mitgliedern aus dem Duis­burger Charter eska­liert, weil ein Liba­nese aus dem Club ausge­schlossen worden sein. – Er soll  andere Rocker-Brüder bei der Polizei verraten haben.

Weitere Eska­la­tion droht

Poli­zei­spre­cher Stefan Hausch ist besorgt: „Die Lage ist ange­spannt, es werden gerade weitere Einsatz­maß­nahmen vorbe­reitet. Es gab auch Anreisen aus anderen Ruhr­ge­biets­städten, dort gab und gibt es weitere Zusam­men­rot­tungen. Mindes­tens einige Betei­ligte sind dem Clan- und Rocker-Milieu zuzurechnen.“

Wegen der drama­ti­schen Lage hat Poli­zei­prä­si­dent Alex­ander Dier­sel­huis eine Dienst­reise abge­bro­chen. Eine Mord­kom­mis­sion wurde einge­richtet. (Bild)


Bitte unter­stützen Sie unseren Kampf für Frei­heit und Bürger­rechte. Für jede Spende (PayPal oder Bank­über­wei­sung) ab € 10.- erhalten Sie als Danke­schön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ porto­frei und gratis! Details hier.

21 Kommentare

  1. Das und aehn­liche Probleme sind seit 2012/2013 gut bis bestens oeffent­lich ruchbar geworden, nichts geschah!
    Die Gren­zo­eff­nung von 2015 durch Merkel verscha­erfte das Problem zusaetzlich!
    1.Faciit: Die Politik versteifte sich auf das Prinzip „Krimi­nelle aller Laender verei­nigt Euch, diesmal in der BRD“!
    Ein verstecktes Urteil aus Karls­ruhe = NPD-Nicht­ver­bots­ur­teil gibt zusaetz­li­chen Turbo­ef­fekt, denn die BRD ist ‑sonach- nicht allein Staat viel­mehr alle Welt hat Nieder­las­sungs­recht dort = Durch­fu­et­te­rungs­recht, das ange­sagte Aufrae­umen muss also GG-bedingt ausfallen, gegen­tei­lige Ansicht ruft den VS auf den Plan, Volks­ver­het­zung = straf­recht­liche Verfol­gung im Bereich der Moeglichkeiten!
    2.Facit:Aufraeumen mit aeus­serster Haerte heisst es ‚Deut­sches Recht voll­zogen, Staats­bue­r­ger­schaft Deutsch soweit vorhanden entziehen, Sippen­haft einfuehren dazu, d.h.eher triba­lis­tisch gesonnene
    Fremd­voel­ker­schaften erkennen das Vorgehen gegen den EINZELNEN als Vorgehen gegen die Sippe an!
    Alles mit dem GG- und dessen Eigen­tue­mer­per­sonal nicht zu haben, eher das komplette Gegenteil!
    3.Facit:Neue Verfas­sung her, neues Fueh­rungs­per­sonal her, damit ueber­haupt Aende­rung eintreten kann und dann Stadt­viertel auf Stadt­viertel saeubern!
    Alf v.Eller Hortobagy
    unabh.Politikberater
    und
    Jurist

    6
    1
    • Wir haben schon genug solcher Juristen, Poli­tik­be­rater, „sog. Experten“ ‚Schar­la­tane und Schma­rotzer die uns das erst einge­brockt haben. Und die oben genannten sind bald ohne Ausnahme ueberfluessig.

    • Wieso „neue Verfas­sung her“?? Wir hatten und haben keine, weder über­haupt eine, noch eine alte. Die müssen wir uns erstmal in freiem Willen selbst geben. So steht es geschrieben, das ist logisch und ein/ der Ausweg!

  2. Warum schließen dich sich nicht gemeinsam gegen die Polizei zusammen ? Wer brau­chen die noch ? Sind eh nur alles Volksverräter.

    4
    1
  3. Der Waffen Nach­schub dürfte ja jetzt problemlos funk­tio­nieren. Erst in die Ukraine und die verscher­beln diese weiter. Da mir ehrli­cher Arbeit an nicht viel kaufen kann, daß biss­chen Lohn geht für Miete, Strom usw drauf. Mal sehen wann die ersten Hand­gra­naten fliegen wie in Skandinavien.

  4. Und da jetzt absolut keiner der nach Deutsch­land kommt noch kontrol­liert wird, kommen auch unge­hemmt mehr Waffen ins Land. Das wird in Zukunft richtig lustig. Die Polizei läuft auch weg, wenn es brenzlig wird und die Bundes­wehr kann man abschaffen. Denn Grenzen können die nicht schützen, weil sie heute nicht wissen was sie noch machen dürfen.
    Man kann nur noch hoffen, das die Zuge­reisten die Waffen bei den auspro­bieren die für diese Zustände gesorgt haben!

  5. „Die Dritte Welt klopft an die Pforten Europas, und sie kommt herein, auch wenn Europa sie nicht herein­lassen will. … Im nächsten Jahr­tau­send (Anmer­kung: Also im jetzigen) wird Europa … ein viel­ras­si­scher …, „farbiger“ Konti­nent sein. …: Wenn es uns gefällt, umso besser; wenn nicht, wird es trotzdem so kommen.“ (Umberto Eco)

    • Der hat abge­schrieben bei Kalergi, der mit dem Geld von Rocke­feller und Warburg dieses Thema bereits 1924 entwi­ckelt hat. Nach dem Kerl wird auch der Karls­preis benannt und vergeben.

  6. Verstehe den Bezug zu Hitler nicht („Hitlers Kinder…“). Was hat der NS mit Barbara Lerner Spec­tres‘ Zerstö­rung Europas zu tun? Ich halte das für eine der übli­chen Denunzierungen.

    10
    • Der Bezug ? – Ja, das ist der ewige Schuld­kom­plex der Deut­schen wegen A.H, warum sie jetzt alles und jeden hassen (muessen).Sie glauben, wenn sie den Deut­schen ausrotten und Suehne tun, wird alles gut.

  7. Herz­li­chen Glück­wunsch! Vor Jahren hießen die Rocker noch Stefan und Fritz, heute heißen sie Mohammed, Ali und Fatih. Das ist das neue Deutsch­land, in dem wir so gut und gerne leben. Wie wünsche ich den Verur­sa­chern dieser Misere einmal, direkt Augen- und Ohren­zeugen dieser „Strei­te­reien“ unserer lieben neuen Mitbürger zu werden!

    16
  8. Was hier unter der Bezeich­nung riva­li­sie­rende „Rocker Gruppen“ Getarnt wird, sind „Merkills“ neu „Bürger“ die um die Kontrolle des Drogen bzw Prosti­tu­ierten und Waffen­handel „Markt“ Kämpfen.

    24
  9. Ei was nicht gar, 20 Schüsse insge­samt, das ist doch Anfän­ger­ni­veau, da geht auf jedem „Black Heri­tage Festival“ in den USA mehr ab. Da geht noch mehr. Schulz und Blöd­bock sitzen in der Sena­to­ren­loge, lasst die Spiele beginnen!

    18

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein