Deutsch­land auf der Verlie­rer­straße – Wer anderen eine Grube gräbt, fällt selbst hinein!

Wer anderen eine Grube gräbt, fällt selbst hinein!

Dieser alte Bibel­spruch dürfte auf die derzei­tige Politik des Westens gegen­über Russ­land seine Anwen­dung finden, zumin­dest inso­weit die EU und im Beson­deren Deutsch­land betroffen sind.

Von REDAKTION | Die ganze Sank­ti­ons­po­litik soll also Russ­land und Putin auf  die Knie zwingen. Tatsäch­lich zeichnet sich das genaue Gegen­teil ab. Insbe­son­dere Deutsch­land wird von seiner derzei­tigen staats­feind­li­chen Regie­rung im Inter­esse der USA direkt gegen die Wand gefahren. Über die aben­teu­er­liche Ener­gie­po­litik Deutsch­lands seit 2011, die Deutsch­land zum Wohle des Welt­klimas in ein Agrar­land verwan­deln will, wurde an dieser Stelle und von vielen anderen Autoren bis zum Erbre­chen geschrieben.

Wird aller­dings Deutsch­land als Zahl­meister ruiniert, ist auch die ganze EU ange­zählt. Die Konflikte inner­halb der EU werden eska­lieren und die EZB wird über die Geld­presse versu­chen die Lage zu kalmieren, bis hin zur Hyper­in­fla­tion. Dann ist aber Schluss mit Lustig. In dieser Situa­tion wird jeder EU Staat sein eigenes Heil suchen.

Wird die EU sich spalten?

Insbe­son­dere die Balkan­staaten und auch teil­weise Mittel­eu­ropa werden wieder auf die russi­sche Gasver­sor­gung setzen, selbst wenn die EU dies gar nicht will. Putin hat schon den Ausbau der Turk­stream Pipe­line ange­boten. Damit könnte der gesamte Ausfall der  Nord­stream Leitungen kompen­siert werden. Dieses Szenario wird sich umso sicherer entfalten, je länger dieser Krieg dauert und die EU starr­sinnig an den Sank­tionen festhält.

Noch kämpft Russ­land mit halber Kraft

Aus diesem Blick­winkel wird es auch verständ­lich, dass Putin an einem schnellen Ende des Krieges gar nicht inter­es­siert ist. Die bishe­rigen Kriegs­an­stren­gungen Russ­lands sind in jeder Hinsicht verhalten. Erst nach den erfolg­rei­chen Gegen­of­fen­siven der Ukraine hat man sich dazu durch­ge­rungen, die russi­schen Truppen durch die Teil­mo­bi­li­sie­rung zu verstärken. Putin geht es offen­sicht­lich nur darum, den Status quo zu erhalten und nicht darum weitere Gebiete der Ukraine zu besetzen. Auch die Luft­an­griffe auf die ukrai­ni­sche Strom­ver­sor­gung kann man nur als zurück­hal­tend bezeichnen, nachdem haupt­säch­lich leicht zu repa­rie­rende Umspann­werke getroffen wurden und nicht die Kraft­werke selbst. Diese Angriffe auf die Strom­ver­sor­gung hätten genauso gut am Beginn dieser Mili­tär­ope­ra­tion durch­ge­führt werden können. Erst nach den viel­fäl­tigen Terror­an­griffen der Ukraine und ihren Verbün­deten, insbe­son­dere der Spren­gung der Nord­stream Leitungen und des Angriffs auf die Krim­brücke schal­tete Putin einen Gang höher. Verwendet wurde für diese Angriffe auch haupt­säch­lich irani­sche Kami­ka­ze­drohnen, die man nur als eine Art „Pfit­s­chipfeile“ des  russi­schen Arse­nals betrachten kann.

Russ­land könnte nach Ansicht von Experten etwa das zwan­zig­fache an Vernich­tungs­kraft mit einem Schlag entfalten, was bisher gegen die Elek­tri­zi­täts­in­fra­struktur einge­setzt wurde, tut es aber nicht. Dies hat aber sicher nichts mit humaner Kriegs­füh­rung, sondern mit Stra­tegie und den Ziel­set­zungen zu tun. Offenbar ist der Weg das Ziel und nicht der unmit­tel­bare Sieg über die Ukraine und die NATO.

Zerschla­gung der unipo­laren Weltordnung

Für Putin ist der Sieg über die Ukraine und der NATO einem anderen Ziel unter­ge­ordnet, nämlich der Zerschla­gung der unipo­laren Welt­ord­nung der Ameri­kaner. Dieser Prozess ist durch den Ukrai­ne­krieg erst so richtig dadurch in die Gänge gekommen, dass der Westen jeden zwingt, sich auf die Seite der Ukraine zu stellen. Wer dies nicht tut, ist ein Feind.

Bekannt­lich wenden sich immer mehr alte Verbün­dete der USA, wie zum beispiels­weise die arabi­schen Staaten oder die  Türkei von den USA ab und wollen sich den BRICS-Staaten, einem Gegen­kon­zept zur EU, annä­hern oder beitreten.

Dabei geht es um eine Neuord­nung der Welt – auf Basis des Völker­rechts, unter Aner­ken­nung der Souve­rä­nität der Nationen und des Selbst­be­stim­mungs­rechts der Völker, also einem Graus für die EU und die USA. Beson­ders pikant ist, dass sich sogar Israel weigert die Ukraine mili­tä­risch zu unter­stützen! Je länger also der Ukrai­ne­krieg andauert, desto mehr zerbrö­selt die Macht und der Einfluss der USA und ihrer euro­päi­schen Lakaien. So versteht man, dass dieser Krieg für Putin gar nicht lange genug dauern kann!

Putin ist mit seinen Ziel­set­zungen auf einer Linie mit dem chine­si­schen Partei­vor­sit­zenden Xi Jinping, der die kommenden Umwäl­zungen welt­weit als die Größten in den letzten hundert Jahren bezeichnete!


Bitte unter­stützen Sie unseren Kampf für Frei­heit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Bank­über­wei­sung) ab € 10.- erhalten Sie als Danke­schön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ porto­frei und gratis! Details hier.


 

21 Kommentare

    • Zitat: “ Fremd­herr­schaft abschaffen!“

      Das geht NUR über die VOLLSTÄNDIGE Abschaf­fung der „BRD“.
      Bekannt­lich ist die „BRD“ ist ein reines US-Besatzer-Verwaltungskonstrukt.
      DAS VOLK/DIE VÖLKER/DIE „EINGEBORENEN“ /„NATIVES“, das/die HEUTE auf dem Gebiet des ZULETZT völker­recht­lich aner­kannten deut­schen Staates leben, also im Stand vom 31.12.1937, müssen ih quasi-„Vertragsverhältnis“ mit der US-instal­lierten „BRD“-Verwaltung FINAL AUFKÜNDIGEN.
      NUR SO kann es eine „juris­tisch saubere Lösung“ geben.

      Es ist nur sehr zu bezwei­feln, dass die US-DeepState-FED-finan­zierte GLOBA­LISTEN-MAFIA-Verbre­cher-Terro­risten dies zulassen wird !
      Eher sprengen sie uns hier KOMPLETT mittels ATOMERER VERDAMPFUNG in die Luft. Denn AUCH SO hat die GLOBALISTEN-MAFIA dann ihr WUNSCH-ZIEL ERREICHT !
      Sie brau­chen eben keine Frie­dens­ver­träge, WEIL SIE KRIEG WOLLEN – und die FINALE AUSSCHALTUNG des US-Wirt­schafts­kon­kur­renten Europa.

      7
      2
  1. In einer Umfrage im Auftrag der Stif­tung Fami­li­en­un­ter­nehmen gaben 25 Prozent der Unter­nehmen an, sie planten einen Arbeits­platz­abbau. Bei einer vergleich­baren Umfrage im April waren dies 14 Prozent. Außerdem stellen sich 57 Prozent der Unter­nehmen darauf ein, geplante Inves­ti­tionen zu verschieben. Auch das seien mehr Betriebe als im Früh­jahr, ergab die reprä­sen­ta­tive Umfrage des Ifo-Instituts.

    4
    2
  2. Der Gene­ral­se­kretär der Arabi­schen Liga, Ahmed Aboul Gheit, hat am Freitag die Entschei­dung Saudi-Arabiens, die Ölpro­duk­tion zu dros­seln, „voll und ganz unter­stützt“, wie die amtliche chine­si­sche Nach­rich­ten­agentur Xinhua unter Beru­fung auf eine Mittei­lung der Liga berich­tete. Aboul Gheit verur­teilte die „scharfe Medi­en­kam­pagne“ gegen Saudi-Arabien nach der Bekannt­gabe der OPEC+-Entscheidung.
    „Diese Äuße­rungen zielen darauf ab, rein wirt­schaft­liche Entschei­dungen zu poli­ti­sieren, die für die Stabi­lität der Welt­wirt­schaft ange­sichts der anhal­tenden gefähr­li­chen Heraus­for­de­rungen notwendig sind.“

    3
    2
  3. Auch am 24.10. belebten wieder zahl­reiche Montags­demos den „Heißen Herbst“ in den Straßen Deutsch­lands. Hierbei waren beson­ders die Kund­ge­bungen in Dresden, Leipzig, Magde­burg, sowie in Ibben­büren, Frei­berg und Duis­burg von nennens­werter Rele­vanz, wobei sich beson­ders in Dresden und Leipzig wieder­holt beob­achten ließ, wie die allge­meine Stim­mung und der Ton zuneh­mend rauer werden, wofür eindeutig die immer aggres­siever werdenden Provo­ka­tionen und hass­erfüllten Anfein­dungen der hoch­gradig fana­ti­sierten links­extre­mis­ti­schen Antifa ursäch­lich sind. 

    Eine gefähr­liche Entwick­lung, die sich beispiels­weise auch am 22.10. bei den regie­rungs­kri­ti­schen Protesten in Frank­furt mit geballtem Poten­zial entfal­tete, so dass die Polizei nur unter Aufwand von höchster Mühe diese durchaus als gewalt­be­reit einzu­schät­zenden, ideo­lo­gisch indok­tri­nierten Leute im Zaum halten konnte. 

    So liefen beson­ders die Dresdner und Leip­ziger Montags­spa­zier­gänger, nicht wie aus den tiefsten Coro­na­zeiten gewohnt, von bewaff­neten Staats­söld­nern in schwerer schwarzer Kampf­mon­tour flan­kiert und will­kür­lich atta­ckiert, sondern sie mussten ihren einem Kreuz­gang glei­chenden Spazier­gang unter völlig absurden Nazi­be­schimp­fungen als Spieß­ru­ten­lauf im Spalier der vor Hass über­schäu­menden Links­extre­misten abhalten, die wie im Wahn immer­fort mantra­artig ihre sinn­be­freiten Alerta-Parolen skan­dierten und Stra­ßen­zu­gänge blockierten. 

    Hierbei erweckt sich stets der Eindruck, dass diese zumeist jungen ideo­lo­gisch infi­zierten Leute von nichts auch nur irgend­etwas wissen, geschweige denn, dass sie die geringste Ahnung davon hätten, welcher mörde­ri­schen, tota­li­tären und menschen­ver­ach­tenden Ideo­logie sie hier huldigen, die derer der ihnen so verhassten Nazis prak­tisch in nichts nachsteht. 

    So stellt es eine stetig schwe­lende Gefahr dar, das beide Gruppen irgend­wann gewaltsam aufein­ander prallen könnten, sofern die Kämpfer für Frei­heit, Frieden und Selbst­be­stim­mung nicht die Nerven verlieren und cool bleiben. 

    Letzt­end­lich deuten die gesamten Entwick­lungen mindes­tens der vergan­genen zwei Jahre die mögliche Entste­hung einer maidan­ähn­li­chen Farben­re­vo­lu­tion an, wobei die schiergar völlig enthemmten, mit hoher Wahr­schein­lich­keit finan­ziell ange­füt­terten Links­extre­misten an jene von Albert Pike ange­kün­digten Nihi­listen und Athe­isten erin­nern, die bewusst auf das Volk losge­lassen wurden, um mit dem sähen von Zwie­tracht und Hass den Nähr­boden für Unruhen und bürger­kriegs­ähn­liche Zustände zu düngen, um somit den poli­tisch betä­tigten Instanzen die geeig­nete Ausgangs­po­si­tion als Vorwand zur Durch­set­zung ihrer beab­sich­tigten Vorhaben für die weitere grüne Trans­for­ma­tion zur Reduk­tion Deutsch­lands in einen Viel­völ­ker­staat auf Dritte-Welt-Niveau zu schaffen.

    9
    2
    • Die jungen Revo­lu­ti­ons­garden, wie die Antifa staen­kern schon einige Jahre.
      Die alten Maoisten der Gruenen, wie Kret­sch­mann, Trittin haben es in die Regie­rungen geschafft, ebenso wie Sympa­thi­santen des DDR Regimes wie der CumEx.
      Nun marschieren die jungen Revo­lu­t­ins­garden, unter Namen wie FFF, Letzte Gene­ra­tion oder Rebel­lion Extinction.
      Fana­tisch wie sie sind werden sie nicht nur unserer Kultur­erbe zerstoeren, wie z.B. Gemaelde und sich fest kleben. Die weiteren Aktionen dieser verzo­genen Mittel­schicht­goeren und deren Aeltere Einflues­terer, werden wenn sie nicht gestoppt werden zu Totes­op­fern fuehren und das nicht nur durch die irre CO 2 Ideologie.
      Das wird die neue RAF.
      www.dushanwegner.com/islamisten-klimaspinner-wir/

      2
      2
  4. WIR WOLLEN EUROPA ZERSTÖREN. UND DAS VOLK IST AUF UNSERER SEITE. WIE SONST HÄTTEN WIR IN DER HOHEN POLITIK LANDEN KÖNNEN, WENN NICHT DURCH DIE BEGNADETE GUNST UNSERER VIELEN WÄHLER.

    6
    2
  5. „Nun wird auch im russi­schen Fern­sehen offen gesagt, dass die EU nichts weiter als eine Kolonie der USA ist, die von der Kolo­ni­al­macht USA ausge­presst und benutzt wird.
    Die wirt­schaft­liche Kata­strophe, in die die EU hinein­rast, ist für jeden offensichtlich.
    Die EU opfert sich für die geopo­li­ti­schen Ziele der USA…“ :

    uncutnews.ch/das-russische-fernsehen-nennt-die-eu-offiziell-eine-kolonie-der-usa/

    ____

    Im Grunde beför­dert hier jeder Mensch, in der (CIA-gegrün­deten) EU-Terror-Diktatur,
    der das EZB-Mafia-VEREINs-„Geld“ namens „Euro“ 24/7 benutzt, die von den Globa­listen-Terro­risten GEWOLLTE WIRTSCHAFTLICHE VERNICHTUNG (insbe­son­dere von D).
    Und die Eigen­tü­mer­fa­mi­lien der FED pissen sich vor Lachen in die Hose, wegen der wirt­schaft­li­chen Dumm­heit der EU-Mitglieds­länder und ihrer Politiker-Lakaien.
    FREWILLIG IN DIE VERNICHTUNG – WIE BEI DER GIFTSPRITZE.
    GAME OVER.

    12
    2
  6. Deutsch­land hat nicht anderen eine Grube gegraben.
    Deutsch­land wurde von seiner mafiösen Regie­rung dazu gebracht, sein eigenes Grab zu schau­feln, das nach dem Probe­liegen denn auch für bequem befunden wurde.

    16
    2
  7. Um das zu verhin­dern planen der Amis und die Insel­affen mit dem Verbre­cher Sehens­wür­dig­keiten, den Einsatz einer schmut­zigen Bombe auf ukrai­ni­schen Boden um Russ­land, die Schuld zu geben. Damit alle Länder mit Russ­land brechen und man auch hofft , daß die Nato dann gegen Russ­land marschiert. Er hat sogar die Atom­be­hörde aufgefin die Ukraine zu kommen und sich zu über­zeugen, daß die Ukrainer die guten sind. Ich traue denen zu, daß die Truppe in eine Falle tappt und mit zu den Opfern gehören sollen um den Druck auf die Nato zu erhöhen und Biden evtl vor einer Wahl­nie­der­lage zu bewahren.

    14
    2
  8. Früher, also vor über 10 Jahren kannte ich nur Main­stream und sah mit Schre­cken TV-Berichte, wenn beispiels­weise in der Tages­schau gezeigt wurde, wie in einem „ganz bösen“ arabi­schen Staat von Demons­tranten ameri­ka­ni­sche Flaggen auf der Straße verbrannt wurden. Damals erschreckte mich das, weil ich nicht verstehen konnte weshalb sie das taten – aber heute schon! Zwischen­zeit­lich beschleicht mich der drin­gende Verdacht, das so manches angeb­lich „rück­stän­dige“ arabi­sche oder afri­ka­ni­sche Land zwischen­zeit­lich fort­schritt­li­cher ist, als der von kranken Ideo­lo­gien, Deka­denz und falscher Moral durch­setzte Westen. 

    Demnach ist es ist wohl genau so, wie der russi­sche Außen­mi­nister Sergei Wikto­ro­witsch Lawrow am 01.03.22 an den UN-Menschen­rechtsrat gerichtet sagte:

    „Die USA und ihre Verbün­deten, die für zahl­reiche Verlet­zungen der Menschen­rechte und des inter­na­tio­nalen huma­ni­tären Rechts direkt verant­wort­lich und schuldig sind, an Verbre­chen, die hunderte Tausend einfache Menschen in Jugo­sla­wien, Irak, Libyen, Afgha­ni­stan töteten, demons­trieren einmal mehr ihren Doppel­stan­dard. Das jetzige Kiewer Regime dient als anschau­li­ches Beispiel dafür, dass für einen treuen Vasall des Hege­monen, der mit viel Elan an der Umset­zung einer Politik zur Eingren­zung Russ­lands teil­nimmt, alles erlaubt sei: Er darf auf jedem Menschen­recht herum­tram­peln, Frei­heiten verletzen, einfach nur Menschen töten und neona­zis­ti­sche Tradi­tionen und Sitten kulti­vieren“. (Quelle unten)

    Möge Putin deshalb sein Ziel, nähm­lich die Zerschla­gung der ameri­ka­ni­schen unipo­laren Welt­ord­nung möglichst bald errei­chen, weil mich dieser ach so tolle „Westen“ zuneh­mend anwi­dert. Mit diesem Westen, der als selbst­er­nannter Welt­be­herr­scher in jedem anderen Erdteil allen anderen Völkern und Kulturen aus reinem Eigen­nutz seine berüch­tigten wie zweifelhaften„Werte“ aufzwingen will, die in letzter Konse­quenz hinter allen erdenk­li­chen konstru­ierten und insze­nierten Vorwänden mit demo­kra­ti­schen Bomben forciert werden, um sie auszu­plün­dern und zu unter­werfen, damit muss endlich Schluss sein.

    unser-mitteleuropa.com/lawrow-rede-an-un-menschenrechtsrat-was-atlantische-vasallen-nicht-hoeren-duerfen/

    17
    2
  9. „Beson­ders pikant ist, dass sich sogar Israel weigert die Ukraine mili­tä­risch zu unterstützen!“

    Ist das aktuell? Zwischen­zeit­lich war in auslän­di­schen Medien auch Gegen­tei­liges zu vernehmen.

    5
    1
    • Is-ra-el weiß, dass der Sälänskü und Konsorten in der Ukra echte l.nke N.z.s sind. Die unter­stützen doch keine echten l.nken N.z.s.

      Meines Erach­tens.

      3
      4
  10. Wer gibt der bRD die Souve­rä­nität? Dieje­nigen, die sie uns in Versailles und Pots­da­ment­zogen haben? Frank­reich und die Insel­affen hängen seit 1945 selber am Mario­net­ten­faden der Amis.
    Die ganze EU ist eine US-Kolonie.

    14
  11. Ja von der Intel­li­genz ist das Klein­hirn von Putin unserer gesamten Ampel­re­gie­rung um ein Viel­fa­ches überlegen

    12
    1
  12. Haupt­sache, das Land der gezähmten Deppen, der Doppel­mo­ra­listen, der Lügner und Betrüger geht unter, der Rest ist egal

    oder als Zitat:

    Wenn der Wind sich dreht, folgen alle Wetterfahnen
    (Pierre Jean Beckx)

    15

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein