Deutsch­land: Regie­rung plant Einschrän­kungen für Ungeimpfte

Symbolbild · Quelle: Unsplash / Amin Moshrefi

Das deut­sche Gesund­heits­mi­nis­te­rium teilte am Mitt­woch mit, dass es ab Herbst Beschrän­kungen für Unge­impfte und bis zum Früh­jahr die Pflicht zum Tragen von Masken einführen will.

Um die vierte Pande­mie­welle im Herbst und Winter zu stoppen, sind Präven­tiv­maß­nahmen erfor­der­lich, „um das Gesund­heits­system vor einer Über­las­tung und Perso­nen­gruppen, die noch nicht geimpft werden können, vor einer mögli­chen gefähr­li­chen Krank­heit zu schützen“. – heißt es in einem Bericht des Minis­te­riums an den Bundestag und die Bundes­länder, der der Nach­rich­ten­agentur dpa vorliegt.

Aufgrund der fort­ge­schrit­tenen Impf­kam­pagne sollen die sani­tären Einschrän­kungen jedoch mode­rater ausfallen als im Herbst und Winter 2020. „Eine so dras­ti­sche Blockade wie bei der zweiten und dritten Welle (der Pandemie) wird höchst­wahr­schein­lich nicht notwendig sein“, heißt es in dem Bericht.

Pflicht zum Tragen einer Maske bis zum Frühjahr?

Konkrete Maßnahmen zum Schutz vor Anste­ckung sind unter anderem die konse­quente Einhal­tung der drei Grund­prin­zi­pien soziale Distanz, Hygiene und Masken­tragen, „konse­quent und unab­hängig von der Morbi­dität“. Die Anord­nung, eine medi­zi­ni­sche Schutz­maske zu tragen, kann bis zum Früh­jahr 2022 – insbe­son­dere im öffent­li­chen Nah- und Fern­ver­kehr und im Einzel­handel – „für alle, auch für geimpfte und behan­delte Personen“ gelten.

Ab Anfang oder Mitte September soll die Teil­nahme an bestimmten Berei­chen des öffent­li­chen Lebens „nur noch möglich sein, wenn der Grund­satz: geimpft, geheilt oder unter­sucht“ einge­halten wird. Gastro­nomie, Hotel­lerie, Sport, Groß­ver­an­stal­tungen im Innen- und Außen­be­reich werden hier genannt“, schreibt dpa.

Je nach Fort­schritt des Impf­pro­gramms und der Ausbrei­tungs­rate des Coro­na­virus müssen unge­impfte Personen mit zusätz­li­chen Einschrän­kungen rechnen, wie dem Ausschluss von Veran­stal­tungen und dem Verbot von Restaurants.

Das deut­sche Gesund­heits­mi­nis­te­rium erklärt weiter: „Eine vierte Welle zeichnet sich ab – aller­dings noch (!) auf nied­rigem Niveau. Neben der erhöhten Inzi­denz von Infek­tionen bei zurück­keh­renden Reisenden nähert sich das Verhalten der (…) Bevöl­ke­rung nun allmäh­lich dem der Zeit vor der Pandemie an.“ Saiso­nale virale Verstär­kungs­ef­fekte können auch im Herbst und Winter auftreten. „Die grund­le­gende Frage lautet daher: Wie stark wird diese vierte Welle sein? Das entscheidet sich jetzt“, heißt es in dem Bericht.

Der Kampf gegen die stei­genden Infek­ti­ons­raten steht im Mittel­punkt eines Tref­fens zwischen Bundes­kanz­lerin Angela Merkel und den Minis­ter­prä­si­denten der Länder am 10. August.

Reak­tion der Medien

Zu den Plänen des Minis­te­riums schrieb die Frank­furter Alle­ge­meine Zeitung am Mitt­woch: „Menschen, die aus medi­zi­ni­schen Gründen nicht geimpft werden können, dürfen natür­lich nicht benach­tei­ligt werden. Sie sollten auch nicht für ihre Tests bezahlen müssen. Anders verhält es sich bei Menschen, denen eine Impfung ange­boten wurde, die sie aber nicht annehmen wollen. Es kann nicht sein, dass sie weiterhin nur von Impf­kam­pa­gnen auf Kosten der Allge­mein­heit profi­tieren, indem sie von der Impfung anderer profi­tieren und selbst mini­male Impf­ri­siken vermeiden.“

Am Mitt­woch meldete das Berliner Robert-Koch-Institut 3571 neue Fälle von Coro­na­virus-Infek­tionen in Deutsch­land. Vor einer Woche waren es 2768. Nach den neuen Zahlen gab es in den letzten 24 Stunden bundes­weit 25 Todes­fälle durch Covid-19. Vor einer Woche waren es 21 Todes­fälle durch das Coronavirus.

Quelle: Do Rzeczy


14 Kommentare

  1. In Indien dasselbe, unter 10% geimpft und jetzt kaum noch Infi­zierte. Aber in Kerala 47% geimpft und jeden Tag 20000 neu Infi­zierte. Die meisten davon geimpft, grad die aus den Bildungs­schichten. Die einfa­chen Kuli Arbeiter wollen intuitiv das Gift nicht. Hier gehen sie von Haus zu Haus und noetigen alle mit Angst­mache und Isolie­rung. Ausser zu Hause ueberall Doppel­maske Vorschrift. Alle leben von der Substanz, aber hier gehts den Leuten immer noch besser als anderswo in Indien.

  2. Die Verbre­cher, die uns heute drang­sa­lieren werden eines Tages vor de m Richter stehen und ihre gerechte Strafe bekommen!!!
    Einige werden mit lebens­lang noch gut bedient sein.

    14
    • !!! mal sehen ob das veröf­fent­licht wird

      Darf ich leicht korri­gieren: „vor de m Richter“
      Meinten Sie: vor dem Richter: Gott Vater der Heiligen Schrift?
      Dann geht es ohne Umwege (Fege­feuer) in die Hölle.
      Hölle: Auch Feuersee genannt. Dort soll es ja ach so schön warm sein.
      Nö: Da wird Heulen und Zähne­klappen sein.
      Lebens­lang?, nö, !ewig. Wird auch der zweite Tod genannt.
      Ausweg?, bitte: Demütig vor Jesus dem Christus seine Sünden bekennen.

      • Es wird veröffentlicht!
        Sie sollen sich die Name des Herrns Reiner Füll­mich merken und reser­chieren was dieser Herr gegen den CvSars 2‑Schwindel unter­nommen hat.
        Der Mann muss mMn Preussen Blut haben. Packt das ganze C/oro*na Betrug via eine Gesamt Klage an. Reiner ist auf dem rich­tige Weg. Er soll es gewinnen. Und Welt­weit mit mehreren tausenden Rechtsanwälten.
        Und dann ist es endlich Schluss mit C/ov*id.

  3. Werden wir Unge­impften dann wie Johanna von Orleans auf dem Schei­ter­haufen verbrannt?
    Viel­leicht vorher noch ein hoch­not­pein­li­ches Verhör durch die Corona Inqui­si­tion mit Streck­bank usw wie bei den Hexen­pro­zessen im Mittelalter?

    17
  4. Einschrän­kungen für Unge­impfte in dieser BRD?
    Waren das nicht die Parolen, welche von den Systemm­edien und der sons­tigen Macht­elite als Verschwö­rungs­theo­rien verschrien wurden?
    Welche „Verschwö­rungs­theorie“ ist denn nicht zur Wahr­heit geworden? Es gibt genug Beispiele! Wer hatte denn im Endef­fekt immer Recht? Die Aluhut­träger, Quer­denker, Verschwö­rungs­therore­tiker, Nazis.…? Oder die Meinungs­in­dus­trie und deren Vorsager? (-;

    41
  5. Das Spahn’sche Wellenmeer

    „Das deut­sche Gesund­heits­mi­nis­te­rium erklärt weiter: „Eine vierte Welle zeichnet sich ab – aller­dings noch (!) auf nied­rigem Niveau. “

    Nicht nur das. Poli­tisch sensible Menschen können bereits die fünfte, sechste und siebte Welle wahrnehmen.

    42
    • Abgrund­gü­tiger, es ist noch nicht komplett, sie haben auch schon den rich­tigen Buch­stabe für die Welle!. Es soll die Welle E sein.

      Wir haben schon Welle A, B, C bekommen, D ist jetzt and der Reihe, E kommt dran („aller­dings noch (!) auf nied­rigem Niveau“) und so sind noch 21 Welle (Buch­staben) zu gehen.

      Ist das Volk danach noch nicht platt (gespritzt) werden vermut­lich die Spezial-Zeichen antreten.

  6. „und Perso­nen­gruppen, die noch nicht geimpft werden können, vor einer mögli­chen gefähr­li­chen Krank­heit zu schützen“

    Die Jagd ist eröffnet: Die derGe­impften gegen die Ungeimpften

    43
  7. „um das Gesund­heits­system vor einer Über­las­tung und Perso­nen­gruppen, die noch nicht geimpft werden können, vor einer mögli­chen gefähr­li­chen Krank­heit zu schützen“. – heißt es in einem Bericht des Minis­te­riums an den Bundestag…

    Die Geimpften, dauernd Getes­teten sind die, die das Gesund­heits­system bereits jetzt sprengen. Hinzu kommen all die, die an Folge­er­kran­kungen der Gift­spritze leiden und es sind gerade die Geimpften, die schwe­rere Erkran­kungen zeigen und im Kran­ken­haus­be­han­delt werden müssen. Man muss es täglich raus­schreien, damit das endlich einmal die Runde macht, aber gegen Zeugen Coronas kommt man nicht an, die sind blind, taub und völlig hörig.

    52

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here