Die Corona-Impfung als Kommu­nion der Gemein­schaft der Covid-Gläubigen

Die Corona-Impfung als Kommunion; Bild: Youtubevideo Radio München

Jeder Blick in die Zeitung, ins Fern­sehen, in die sozialen Medien offen­bart stolze Pflaster Träger, die sich nun zur Impf-Gemeinde zählen. Kaum einer, der tatsäch­lich Angst um seine eigene Gesund­heit hat. Die Gesell­schaft will gerettet werden und natür­lich das soziale Leben, so die Hoff­nung, die im soge­nannten kleinen Pieks liegt. Als Kommu­nion empfindet der Publi­zist und promo­vierte Psycho­loge Alex­ander Meschnig die Corona Impfung und verfasste darüber seinen Essay Die Coruña Impfung als Kommu­nion. Sabrina Khalil hat ihn für Radio München eingesprochen:

 

 

Hier ein kurzes Tran­skript der ersten Minuten des Podcasts:

In meinem letzten Essay hatte ich die Zwei­tei­lung in Geimpfte und Unge­impfte betrachtet und die von verschie­denen Poli­ti­kern und Funk­tio­nären gefor­derten Repres­sa­lien für alle Abweichler von der staat­li­chen Impf­kam­pagne thema­ti­siert. Dabei wagen sich immer mehr Hard­liner vor, zuletzt der Vorsit­zende der Kassen­ärzt­li­chen Verei­ni­gung in Rhein­land-Pfalz, Dr. Peter Heinz. Im Prinzip müsste der Mann in einer funk­tio­nie­renden Demo­kratie am nächsten Tag in meinen Augen seinen Schreib­tisch räumen. Denn was er in einem Inter­view mit der Rhein-Zeitung äußerte, erfüllt wohl den Tatbe­stand der Hetze, wie Peter Grimm vor kurzem kommen­tierte. Als Erin­ne­rung noch­mals die Worte eines appro­bierten Arztes und hohen Funk­tio­närs des Gesundheitssystems.

Die nicht Geimpften haben nicht die Frei­heit, ihre Maske abzu­legen. Sie dürfen nicht ins Stadion, nicht ins Schwimmbad und nicht ohne Maske im Super­markt einkaufen. Und man darf Unge­impften und jenen mit nur einer einfa­chen Impfung nicht mehr gestatten, in den Urlaub zu fahren.

Lassen wir an dieser Stelle die Dr. Heynckes und andere Scharf­ma­cher einmal außen vor und sehen uns an, wie die Impfung gegen Covert 19 einge­führt und mit welchen Meta­phern sie verbunden wird. Was auf den ersten Blick auffällt, ist eine Art reli­giöse Überhöhung.

Die Impfung erscheint wie eine Art heilige Kommu­nion, die der Gläu­bige in Demut annimmt und die ihm die Erlö­sung bringen soll.

Corona hat, wie kriti­sche Beob­achter bereits früh anmerkten, von Beginn an reli­giöse Züge ange­nommen. Verrä­te­risch dafür etwa der Begriff des Leug­nens, der direkt aus der Sprache der Theo­logie stammt. So wie der Gottes­leugner wird heute der Corona-Leugner mit einer Blas­phemie verbunden, die nach Sank­tionen und Strafe verlangt. So fordern ja manche bereits offen und unwi­der­spro­chen das Unge­impfte keine adäquate medi­zi­ni­sche Behand­lung mehr erhalten sollen. […]

Quelle: Radio München


Spenden und als Danke­schön Aufkleber erhalten:


17 Kommentare

  1. Was ist denn damit?

    Video 1 zeigt eine junge Geimpfte, mit den inzwi­schen bekannten Bildern – teils – massiver Neben­wir­kungen. Ob das nun im Einzel­fall echt ist, vermag ich auch nicht zu „sagen“, ganz gene­rell muss aber fest­ge­halten werden, dass solche Bilder nicht unge­wöhn­lich sind.

    Was Pravda-tv.com da prognos­ti­ziert, kenne ich inhalt­lich von reich­lich anderen Seiten. Renom­mierte Wissen­schaftler – keine „Wissen­schuftler“ – warnen bereits seit längerem vor den dras­ti­schen Folgen, so ua. auch ein Epide­mio­loge von der Stand­ford-Univer­sity, der – klipp und klar – sagte, dass ALLE geimpften Personen von massiven Folgen betroffen sein werden. ALLE ohne Ausnahme! 

    Der briti­sche Viro­loge Dr. Vernon Coleman, gibt die folgende Prognose ab und ist damit auch nicht der Einzige:

    “Alle Geimpften werden im Herbst anfangen zu sterben” – tinyurl.com/yhpzjpqw.
    Auch ganz „nett“:
    “Covid-19”: Die Geimpften werden sterben. Die Unge­impften werden gejagt – tinyurl.com/yjbywah8

    Um mal eine unge­fähre Vorstel­lung davon zu bekommen, was diese „Impf­stoffe“, die ja alle Graphen­oxid enthalten, anrichten werden, kann man schon mal in diesem Video anschau­lich sehen: www.bitchute.com/video/i1Uq27uYKtHk/

    Das wird noch „massiv“ abgehen und gar nicht „spaßig“ werden! Die „einfäl­tigen und selbst­ge­fäl­ligen Noch­be­lächler“ werden jeden­falls nicht mehr sehr lange auf Resul­tate warten müssen.

    Die „berühmt-berüch­tigte“ Deagle­liste, die ja massive Ster­be­zahlen prognos­ti­ziert (In „Schland“ z.B. – 50 Mio. Menschen bis 2025) macht plötz­lich Sinn. Es sind keine „normalen“ Kriege, welche die Völker dezi­mieren werden, sondern plan­mä­ßige Massen­mor­d­er­eig­nisse, die z.B. durch „C(l)orona-Impfungen) verur­sacht werden. Der anste­hende – und garan­tierte auch kommende – globale Blackout, wird die Opfer­zahlen durch die „Plan­demie“ in den Schatten stellen.

    Hier erläu­tert der Jour­na­list – nicht Propa­gan­dist – Gerhard Wisnewski, die Zusam­men­hänge: tinyurl.com/ye536mrl

    Dass die Zeit dieser geplanten Menschen­re­du­zie­rung sehr nahe ist, zeigt die – Anfang des Monats – durch­ge­führte „Notfall­si­mu­la­tion eines globalen Strom­aus­falles“ durch das „WEF“. Inzwi­schen wissen wir ja – nur einge­fleischte Voll­idioten, werden das noch nicht verin­ner­licht haben – dass solche „Notfall-Simu­la­tionen“ – zeitnah, ja sogar zeit­gleich (9/11) – in realen Anschlägen gemündet haben. Nicht schwer zu „erraten“, was uns Cracker (nicht Hacker, die besitzen nämlich einen Ehren­codex!) in Kürze so „bescheren“ werden.

    Übri­gens ein logis­tisch enorm Aufwen­diges Unter­fangen, von dem ich mir gar nicht vorstellen kann, wie unab­hän­gige Cracker­gruppen, so eine immense Heraus­for­de­rung bewäl­tigen wollen?! Zwar müssen die natür­lich nicht jedes einzelne Kraft­werk „knacken“, aber so ein Cyber­an­griff erfor­dert massiven logis­ti­schen Einsatz.

    Die Schön­schmierer des krimi­nellen Main­streams lenken bereits gezielt von den wahren Tätern ab. Lassen wir uns über­ra­schen! Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass wir noch eine Gnaden­frist bis Ende September, Anfang Oktober haben, zumal dann „Schland­wahlen“ sind und es durchaus wichtig für die „OK-NWO“ ist, sich für weitere 4 Jahre Terror­re­gime feiern zu lassen? Das Netz in „Schland“ ist ja wohl mitt­ler­weile DAS Deso­la­teste und Anfäl­ligste in Europa überhaupt?!

    So, erst mal „sacken“ lassen. Es erwarten uns „turbu­lente Zeiten“, zwar würde ich mich freuen, wenn ich mich irren würde, aber nach Hinzu­zie­hung aller Indi­zien, sieht das für uns leider gar nicht gut aus“ 

    Auch daran ist „gedacht“ worden, Globa­listen kündigen welt­weiten Internet-Lock­down an:
    tinyurl.com/ydm5ekg8

    Der gute alte CB-Funk könnte – sobald wir wieder Strom haben oder aber Akkus besitzen – wieder gute Dienste leisten!

  2. Offb 18,2 Und er rief mit gewal­tiger Stimme: Gefallen, gefallen ist Babylon, die Große! Zur Wohnung von Dämonen ist sie geworden, zur Behau­sung aller unreinen Geister und zum Schlupf­winkel aller unreinen und abscheu­li­chen Vögel.
    Offb 18,3 Denn vom Zorn­wein ihrer Unzucht haben alle Völker getrunken und die Könige der Erde haben mit ihr Unzucht getrieben. Durch die Fülle ihres Wohl­stands sind die Kauf­leute der Erde reich geworden.
    Offb 18,23 Das Licht der Lampe scheint nicht mehr in dir. Die Stimme von Braut und Bräu­tigam hört man nicht mehr in dir. Deine Kauf­leute waren die Großen der Erde, deine Zauberei verführte alle Völker.

    Das Inter­es­sante hier ist das grie­chi­sche Wort für „Zauberei“ im ursprüng­li­chen Text, das uns allen sicher­lich sehr vertraut ist: Phar­ma­keia. Im grie­chi­schen Urtext steht an dieser Stelle tatsäch­lich „Phar­ma­keia“. Die Bedeu­tung bezog sich auf ein angeb­li­ches Heil­mittel. Das konnte ein Heil­pflanze sein, ein Extrakt aus Heil­kräu­tern, aber auch konnte damit ein Gift gemeint sein oder sogar ein Zauber­trank. Luther über­setzte es dann mit „Zauberei“. Aber das ist mit Sicher­heit falsch. Es wäre nur bez. sog. Zauber­tränke oder magi­scher Heil­mittel zutref­fend. Zauberei ist damit nicht gemeint. 

    Aber das ist nicht alles. Das Wort, das Luther mit „verführt“ über­setzte, hat eigent­lich auch eine andere Bedeu­tung. Es steht eher dafür, dass jemand durch eine Täuschung oder Lüge in die Irre geführt oder fehl­ge­leitet wird. 

    Und als ob das nicht alles wäre: Das Wort, das Luther mit „Nationen“ über­setzte, kann auch für „Ungläu­bige“ stehen. Menschen, die weder Juden noch Christen sind. Ich gehe aber gleich zwei Schritte weiter. Im ersten Schritt würde ich die Bedeu­tung „gottlos“ nennen. Im zweiten Schritt als „lieblos“. Denn Gott ist die Liebe. Eine Liebe, die Mitge­fühl hat, die barm­herzig ist. Die einen Menschen freund­lich werden lässt, weil sie das Gefühl gibt, dass man im Gegen­über sich selbst begegnet, dass man mitein­ander verbunden ist.

    Zusam­men­ge­fasst wäre die alter­na­tive Bedeu­tung des Satzes nach dem Urtext dann viel­leicht so:
    Und sie (Babylon, die große Stadt) verführte die herz­losen Menschen durch Lüge und Täuschung zu giftigen Heilmitteln.

    1
    1
    • Man kann immer wieder die Videos sehen, wo junge Menschen an neuro­lo­gisch bedingten Zitter­an­fälle, oft dauer­haft, direkt nach der Impfung, leiden. Deshalb scheint das richtig zu sein, Ishtar.
      Dieser „Impf­stoff“ geht ins Hirn und löst das aus.

  3. Sehr, sehr guter Beitrag. Bin schon zeit Anfang der Meinung das es hier um eine Art Reli­gion handelt. So starr und unein­sichtig für Gegen­ar­gu­menten können nur fana­ti­scher Glaü­biger sein. Und auch so vehe­ment sind Sie in die Verteu­fe­lung für Abweichler. Nichts darf hinter­fragt werden, egal wie unlo­gisch oder unmög­lich es klingt. Nichts das das vertrauen in das wahre glauben auch nur Eini­ger­massen anzwei­feln lässt darf geaus­sert werden. Corona Kritiker sind Ketzer gleich zu stellen und sollten am besten auf dem Schei­ter­haufen landen.

    • Logisch und von Wahr­heit trie­fend ist immer nur die „eigene“ Religion. 

      Ob „Corona“ für sich genommen bereits die „Reli­gion an sich“ ist, will ich noch nicht abschlie­ßend beur­teilen. Deut­lich wird aber, daß „C“ ein tragender Baustein in diesem Konstrukt aus Gläu­big­keiten ist.
      Daß aus all diesen Zutaten, zu denen auch „C“ gehört, eine Reli­gion entsteht, funk­tio­niert nach den immer glei­chen Erfolgs­re­zepten, deren Erläu­te­rung noch nie zu tieferen Erkennt­nissen seitens der Gläu­bigen führte.
      Zunächst wären aber genau jene Syndrome zu erklären, die der Glau­bende nicht wahr­haben will. Doch dann ist man einer der besagten „Ketzer“.
      Das zieht sich durch ALLE Kreise, durch alle Gruppen und durch alle Schichten. So ist der Mensch, so will er bleiben.

      • Ich sage dazu nur:

        Und sie dreht sich doch!! Wie recht er schon damals hatte, aber seiner­zeit von der ehrwür­digen Kirche (=fana­ti­sche Coro­nia­listen) mundtot gemacht und bestraft wurde. Genauso wie heute!! Stand­haft bleiben, seinem gesunden Menschen­ver­stand folgen, nicht beirren lassen, über den geis­tigen Dünn­schiss von den Corona- Volks­ver­het­zern (=Straf­tat­be­stand!!!) IM Erika, Gates, Soros, Lauter­bach, Schwulspahn, Rotgrünen Kinderfi…Pack nicht
        ärgern. Und schon gar nicht genma­ni­pu­lieren resp. Zwangs- Tot- Stechen lassen. Wo ist eigent­lich bitte schön der Unter­schied, ob wir Gesund- Normalos nun von Nögörn abge­schlachtet oder von Mutti alias IM Ärika zwangs­tot­ge­sto­chen werden? Beim Nägör gehts töten schneller, der ist inso­fern humaner zu uns Blöd­deut­schen! Ja, so ist das leider.
        Ich habe folgendes für mich beschlossen und hoffe auf rege Nachahmungen:

        Erstens wird gegen dieses Vieh­zeug, jeden einzelnen von diesem Faschis­ten­pack, das mich als weißen, unter­neh­me­risch sowie als Dozent tätigen Normal­mensch derart und unschuldig rassi­si­tisch- diskri­mie­rend massa­kriert, Straf­an­zeige gestellt. 

        Und zwei­tens wird es keine Steu­er­zah­lungen mehr geben. Nicht einen einzigen Cent bekommt dieser zombie­hafte Abschaum noch überwiesen.

        Drit­tens muss sofort eine Allianz aller normalen Menschen entstehen! Sonst hat das nie ein Ende! 

        Vier­tens müssen wir selbst Waffen produ­zieren, und seien es auch nur Mistgabeln!
        Das ekel­er­re­gende Motto dieser NWO-Herr­schaften, wonach die in Saus und Braus schma­rotzen wie Para­siten, ohne einen Finger dafür krumm machen zu müssen und dafür uns als unter­tä­nige Sklaven schuften zu lassen, wohl­ge­merkt ohne Frei­heit­liche Rechte, Urlaub etc, müssen wir zu Fall bringen! Unge­sto­chene aller Länder verei­nigt euch!!
        Sonst wird das nix mehr. 

        Lg opapa

        • „Drit­tens muss sofort eine Allianz aller normalen Menschen entstehen! “

          Daran würde es schon schei­tern – das ist das größte Problem. Wieviele soge­nannte normale Menschen gibt es noch?

          • Ishtar,

            Es muss ja noch viele, sehr viele, zu viele in den Augen der Totstech­fa­schisten geben, sonst würden die nicht diesen Zwang, besser diesen Terror, veranstalten!!
            Nur wie diese errei­chen? Wie diese ranholen und vereinen? Diese Frage bleibt aktuell noch offen…, ich habe da jetzt auch nicht die Patent­lö­sung parat. Fakt ist, ohne „Einheits­front“, die ohne Angst und entschlossen handelt (in anderen Ländern geht das doch auch), leider auch nicht ohne Blut­ver­giessen und im gemein­samen Bund mit Russ­land, werden wir und auch die Über­le­benden Gift-Gesto­chenen, nie wieder frei und glück­lich sein, so wie es für Menschen mit gesundem Menschen­ver­stand typisch ist. 

            Opapa

  4. Jetzt wird der arme Jesus schon vor den Karren gespannt. 

    All dieses Affen­theater, Corona als etwas Großes hinzu­stellen – und jetzt schon als Reli­gion – sind völliger Blöd­sinn. Idioten beim Trai­ning, sonst nichts! Und wenn man das Thea­ter­stück nicht gut findet, kommt jemand, und hackt einem sofort den Kopf ab. Besser als Jesus wäre wohl das isla­mi­sche Gegen­stück gewesen. Aber dann gibts ja wieder Theater mit den äh Karri­ka­tur­leug­nern (oder wie die heißen)

    12

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here