Die Deut­sche Wochen­schau 2022: Wer soll das bezahlen? (KW31-38)

*** !!! Satire !!! ***

Die Deut­sche Wochen­schau 2022 ist eine Produk­tion von Wochen­schau TV. Mit origi­nalen Texten 1:1 aus den deut­schen Leit- & Quali­täts­me­dien.

Main­stream Quellen: 

Beitrag 1: Demo­kra­tie­ver­ächter
Beitrag 2: Tote Queen kein Grund zur Trauer
Beitrag 4: Putin droht dem Westen
Beitrag 5: Maske auf und Prost

 


Bitte unter­stützen Sie unseren Kampf für Frei­heit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Bank­über­wei­sung) ab € 10.- erhalten Sie als Danke­schön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ porto­frei und gratis! Details hier.


 


.



2 Kommentare

  1. Wer soll das bezahlen?
    Natür­lich die 90% Blöden, die sich seit Jahren von den etablierten Poli­tiker verar­schen lassen!
    Da das Bildungs­system heute so mies ist, können diese Pfosten keiner Rede eines AfD Abge­ord­neten folgen, da dafür der Hoizont nicht ausreicht. Der reicht nur für fresse, fixx und Fussball!

  2. Deut­sche Bundesbank !

    Konkret steuert nach Einschät­zung der Ökonomen der Bundes­bank die deut­sche Wirt­schaft auf einen längeren Konjunk­tur­ein­bruch zu. Grund sei in erster Linie die gestörte Ener­gie­ver­sor­gung. Nachdem die russi­schen Gaslie­fe­rungen nach Deutsch­land weit­ge­hend einge­stellt wurden, sei die Lage bei der Gasver­sor­gung in den kommenden Monaten laut Bundes­bank äußerst ange­spannt. Den Ökonomen zufolge werde der Abschwung im laufenden dritten Quartal beginnen. In den letzten drei Monaten des laufenden Jahres dürfte die Wirt­schafts­leis­tung dann merk­lich zurück­gehen. Dies dürfte den Bundes­ban­kern zufolge wohl auch für das erste Quartal des kommenden Jahres gelten. Die Infla­ti­ons­rate dürfte unter dem Strich in den nächsten Monaten in den zwei­stel­ligen Bereich vorrücken.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein