DK: Kleine Meer­jung­frau von „Anti-Rassisten“ beschmiert

Foto: VoxNews

Die kleine Meer­jung­frau, das aus der Feder des Schrift­stel­lers Hans Chris­tian Andersen geschaf­fene Symbol von Kopen­hagen, wurde mit den Worten „rassis­ti­scher Fisch“ beschmiert.

Die kleine Meer­jung­frau kommt auch in einem Disney-Trick­film vor, der eine angeb­liche rassis­ti­sche Szene enthält, wenn in der berühmten Szene des Liedes „Auf dem Meeres­grund“ ein „schwarzer Fisch“ erscheint, der, so behaupten „anti­ras­sis­ti­sche“ Kritiker, das stereo­type Bild eines Negro­iden darstelle.

Die über 100 Jahre alte Statue, die den Eingang zum Hafen der däni­schen Haupt­stadt ziert, wurde schon öfters von Vandalen ange­griffen, die sie beschmiert und beschä­digt haben; so wurde ihr ein Arm abge­trennt und zweimal sogar der Kopf gestohlen.

Im vergan­genen Monat wurde die Statue eines däni­schen Missio­nars, der eine Schlüs­sel­rolle bei der Kolo­nia­li­sie­rung Grön­lands spielte, mit roter Farbe und dem Wort „entko­lo­nia­li­sieren“ beschmiert. Es ist nicht klar, ob die beiden Fälle zusam­men­hängen. Sie stammen jedoch sicher­lich aus demselben „kultu­rellen“ Klima, das uns heut­zu­tage zu ersti­cken droht.

Quelle: Jyllands-Posten

3 Kommentare

  1. Hm, ich trage schwarze Schuhe. Bin ich deswegen ein Rassist?
    Auf dem Feld im der Nähe steht eine Vogel­scheuche mit schwarzer Jacke. Ist das rassistisch?
    Und jetzt kommt’s: Die Reifen an meinem Auto sind auch schwarz. Ich fürchte schon, man könnte mich wegen Rassismus strafverfolgen.

    Für alle, die es noch nicht wissen: Dies ist der Planet der Affen. Die struk­tu­relle Idiotie ist immanent.

    (So, jetzt trinke ich ein total rassis­ti­sches Schwarz­bier. Satire aus)

  2. Einige dumme Leute mit Aggres­si­ons­po­ten­tial haben wieder einmal ein Ventil gefunden, durch das sie ihrer toxi­schen Sucht, alles zu atta­ckieren, zu verschan­deln und notfalls auch zu zerstören, freien lauf lassen können.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here