Entschei­dungs­schlacht um Washington – Die aktu­elle Lage am Morgen

Die ersten Ergeb­nisse nach 7 Uhr MEZ zeigen für die Repu­bli­kaner ein eher verhal­tenes Bild. Denn der von ihnen erhoffte schnelle Durch­bruch blieb, ganz im Gegen­satz zu den Vorwahl-Umfra­ge­daten, aus…

Reprä­sen­tan­ten­haus

 Bei der Wahl zum Reprä­sen­tan­ten­haus – mit seinen 435 Sitzen – steht das Verhältnis Repu­bli­kaner : Demo­kraten derzeit 207 : 188 Sitze, so die Wahl­ana­ly­se­seite „Five-Thirty-Eight“. Der Rest der Sitze ist noch offen. Eine Mehr­heit erfor­dert 218 Sitze – die Repu­bli­kaner sind also derzeit näher dran.

Seit 2020,haben die Demo­kraten mit 220 Mitglie­dern die Mehr­heit im Repräsentantenhaus.

Senat

Zunächst entsendet jeder Staat zwei Sena­toren in den Bundes­senat, unab­hängig von seiner Bevöl­ke­rungs­an­zahl. Aktuell sieht „Five-Thirty-Eight“ 47–47 Sena­toren, sowohl für Demo­kraten als auch für Repu­bli­kaner. Die Vergabe der noch verblei­benden 8 Sitze ist offen. Laut „ABC-NEWS“ ist das Ergebnis aktuell bei 48–47 zugunsten der Demo­kraten. Für eine Mehr­heit muss eine Partei 51 Senats­sitze gewinnen.

Seit 2020 gibt es 50 : 50 Sena­toren für beide Seiten, aber mit der zusätz­li­chen Stimme von Vize­prä­si­dentin Kamala Harris, auch Präsi­dentin des Senats, hat sich die Gleich­ge­wicht in Rich­tung Demo­kraten verschoben.

Möglich wäre also auch, dass die Macht in den beiden Häusern geteilt wird und dass jeweils eine Partei eine Mehr­heit in beiden Häusern halten wird. Die Entwick­lung der legis­la­tiven Mehr­heit wird zumin­dest bestimmen, wie viel Spiel­raum der demo­kra­ti­sche Präsi­dent Joe Biden für die zweite Hälfte seiner Amts­zeit innehat. In Erman­ge­lung seiner eigenen partei­po­li­ti­schen Mehr­heit müsste er nämlich mit den Repu­bli­ka­nern über jede Geset­zes­vor­lage verhandeln.

________________________________________________________________________

Unser Ungarn-Korre­spon­dent Elmar Forster, seit 1992 Auslands­ös­ter­rei­cher in Ungarn, hat ein Buch geschrieben, welches Ungarn gegen die west­liche Verleum­dungs­kamp­gane vertei­digt. Der amazon-Best­seller  ist für UM-Leser zum Preis von 17,80.- (inklu­sive Post­zu­stel­lung und persön­li­cher Widmung) beim Autor bestellbar unter <ungarn_​buch@​yahoo.​com>


Bitte unter­stützen Sie unseren Kampf für Frei­heit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Bank­über­wei­sung) ab € 10.- erhalten Sie als Danke­schön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ porto­frei und gratis! Details hier.


20 Kommentare

  1. Das hat sich unser Trump und unsere Russ­kies bestimmt anders vorge­stellt ;-). Und ja, natür­lich , die Wahlen sind „mal“ wieder gefälscht worden … Oh man, man kann auch solange wählen bis einem das Ergebnis gefällt, wie damals in der EU zum Unions­ver­trag… Ganz ehrlich, dann braucht man am besten keine Wahlen mehr abhalten und macht gleich eine Diktatur wie Trump es sich wünscht und Putin das schon fabriziert 😉

    • Hallo Thomas, das stimmt nur zum Teil. Die Eahlen in den Stasten, in denen Reps gewonnen haben, sind natür­lich nicht gefälscht 😉

  2. Aus Sicht der Main­stream Medien gibt es einen Unter­schied, ob BLM Antifas randa­lie­rend und zerstö­rend durch die Straßen ziehen und alles plün­dern und wahl­weise sogar Poli­zei­sta­tionen anzünden (BLM Krawallen 2020 lassen grüßen), oder ob sie es als Trump-Anhänger tun.

    Versu­chen Sie in den USA als Trump-Anhänger genauso plün­dernd , mordend und brand­schat­zend zu randa­lieren wie die Black Lives Matter in den US Städten im Sommer 2020. Dann würdet ihr schon merken , was für ein großer Unter­schied das ist!
    DIe BLM wurden beklatscht und von den US Demo­kraten sogar ange­sta­chelt (das war 2020 nach dem Mord an George Floyd). Die Trump-Anhänger als Terro­risten abge­stem­pelt (Siehe Biden Äuße­rung über die Trump-Wähler 2021 nach dem Sturm auf das Kapitol)!

    Wenn es um Hass und Hetze gegen Trump-Anhänger oder gegen die Repu­bli­kaner (USA) geht, dann ist jedes Mittel Recht und alles erlaubt. Und die Main­stream Medien drücken gerne auch ein Auge zu bei ihrer Berichterstattung!

    Die Bericht­erstat­tung über Trump und über seine Wähler war und ist einfach nur noch lächer­lich und voller Lügen­mär­chen und Propa­ganda. Angeb­lich hat Trump die USA gespalten und pola­ri­siert. Davor war alles rosig super­schön in den USA. Welch eine Lüge!
    Schon kurz nach seinem Amts­tritt im Jahre 2017 begann die mediale,politische Hexen­jagd auf Trump. Angeb­lich hätten die Russen ihn zum Präsi­denten gemacht. Hillary hatte die Wahl doch gewonnen…
    Die Medien merken selbst noch nicht einmal, dass sie dieje­nigen sind, die hier tatsäch­lich spalten, die Menschen aufhetzen und die Gesell­schaft pola­ri­sieren. Das Impeach­ment Verfahren hatte außerdem auch klar­ge­stellt, dass da nichts dran war!
    Vor allem nervt mich, wie die Wählerschaft/Wählerschichten udn Anhänger beider Lager von den Main­stream Propa­gan­da­me­dien darge­stellt und beschrieben wurden, das war insbe­son­dere in diesem US Wahl­Jahr erneut sehr deut­lich geworden.
    Trump-Anhänger: Rassisten, White-Supermacist,patriarchalisch, autoritär,ignorant,aggressiv,frauenfeindlich, antidemokratisch,Waffenarren,Abtreibungsgegner,militant,gewaltätig,alte weiße Männer, rassis­tisch, aggressiv, frau­en­feind­lich, dumm, unge­bildet, Pöbel, Trump-anhänger befür­worten Poli­zei­ge­walt, Verschwö­rung­theo­re­tiker, Qanon-Anhänger, Corona-Leugner,Hass auf Dunkel­häu­tige, unver­nünftig, Hass auf die Wissen­schaft, und angeb­liche dumme Christen, die Hass predigen …

    Anhänger der Demo­kraten und Biden/Harris Anhänger/Wähler wurden so dargestellt:
    freund­lich, vernünftig, gebildet, nett,bunt,divers, tole­rant, fried­lie­bend, korrekt, liebens­würdig, treu zur Wissen­schaft, femi­nis­tisch, Alte weisse Männer sind Rassisten und böse (Trump ist die Perso­ni­fi­ka­tion davon), Polizei ist dein Feind, die unschul­dige töten,
    Demo­kraten sind gütige Phil­an­thropen, Menschen­retter, Demo­kratie-liebend, Retter der Nation und Retter der Demokratie,blindes Vertrauen in die WHO und blindes Vertrauen auf demo­kra­ti­sche US Gouver­neure, die in der COrona-Krise versagt hatten (siehe New York), denn Trump ist ja an allem Übel in den USA schuld. DIe Demor­katen die hätten schließ­lich alles richtig gemacht und immer richtig gehandelt….

    Kein einziges nega­tives Wort in den Main­stream Medien über die BLM Plün­derer, die im Sommer 2020 viele Schie­ße­reien anzet­telten (bei denen laut US Crime Statis­tics mehr als 40 Leute insge­samt getötet wurden) und Chaos ange­richtet haben ange­sta­chelt von den Poli­ti­kern der Demo­kraten, kein einziges Wort über die Links­ex­tre­misten in den Reihen der Demo­kraten, die im Dezember 2020 damit gedroht hatten alle Poli­tiker der Repu­bli­ka­ni­schen Partei nieder­zu­brennen, falls diese sich weigern würden Biden zum Wahl­sieg zu gratulieren…

    Und natür­lich alle poli­ti­schen Fehler, die Amts­vor­gänger vor Trump begangen hatten, haben laut Demo­kraten nicht die Amts­vor­gänger von Trump zu verant­worten, sondern all Verfeh­lungen der vorhe­rigen Regie­rungen werden auf Trumps vier­jäh­rige AMts­zeit abge­wälzt, ihm in die Schuhe geschoben um die Amts­vor­gänger vor Trump reinzuwaschen!

    Alle Hinter­gründe und Fakten über die Biden Familie und seine Machen­schaften aus der Vergan­gen­heit werden dabei bis heute einfach ausgblendet auch seine Anhän­ger­schaft wurde teil­weise extrem verzerrt darge­stellt. Siehe miltante Afro­ame­ri­kaner und miltante Links­ex­tre­misten die im Sommer 2020 für extreme Krawallen und Plün­de­rungen in vielen US Städten für Chaos gesorgt hatten. Biden denkt über­haupt nicht daran diese Krawall­ma­cher zu verhaften!

    Biden’s Korrup­ti­ons­af­fären wurden einfach von den Main­stream Medien igno­riert oder verharmlost.
    Biden’s Versagen in seiner poli­ti­scher Lauf­bahn wurde auch kaum kritisch hinter­fragt oder durch­leuchtet von den Medien. Biden gilt außerdem als Verfechter von globalen US Kriegen. Er befür­wor­tete fast alle US Kriege in seiner poli­ti­schen Laufbahn!
    Biden’s Aussetzer (Demenz?) wurde auch nie thema­ti­siert oder kritisch hinter­fragt, dagegen wirkt Trump wie ein junger Bursche voller Elan und voller Energie!
    Auch wurde die Ansta­che­lung der Demo­kraten zu Plün­de­rungen und Gewalt bei den BLM Massen-Krawallen im Sommer 2020 nie von unseren Medien in Deutsch­land kritisch hinter­fragt, sondern statt dessen alles Trump in die Schuhe geschoben, weil Trump angeb­lich doch angeb­lich so brutal die Gesell­schaft mit seinen AUssagen polarisiert…

  3. So wie Computer ins Spiel kommen und die Stimme per Maus­klick oder durch andere Technik abge­geben werden kann, so lassen sich auch durch Dritte diese mani­pu­lieren. Es kann auch sein, daß die Amis so blöd sind. Doch Umfrage für Biden sind grau­en­haft, daß sich Wahl­be­trug regel­recht aufdrängt. Es würde mich nicht wundern, daß die Demo­kraten die in den Bundes­staaten jetzt gewonnen haben, mit Soros in Verbin­dung stehen und er mit Spenden an den rich­tigen Stellen dafür gesorgt hat. Wie bei den Wahlen zu den Bundesrichtern.

    8
    4
      • Die verlorene Jungfräulichkeit der Claudia Roth und andere Gruselgeschichten aus dem Cthulhu-Mythos

        Du soll­test nicht mehr so oft in die Steck­dose fassen, wenn Mutti nicht daheim ist, das ist auf Dauer wirk­lich nicht gut für dein Hirn.

        2
        4
  4. Wenn nicht mindes­tens 40% der US ‑Bürger endlich erkennen , von welcher Mafia sie in die Irre geführt, belogen und betrogen werden , kann man diesem Volk nicht mehr helfen .

    Und wenn die REPs nicht in der Lage sind , die Wahlen an allen Stellen scharf zu über­wa­chen , ist auch ihnen nicht mehr zu helfen !

    Hinterher zu jammern man sei betrogen worden , ist einfach nicht die rich­tige Antwort auf Gauner wie sie in der Mafi­a­struktur nun einmal vorhanden sind !

    Diese nach aussen , heuch­le­risch sich als sozial präsen­tie­rende Mafia, mit ihren Neurei­chen Milli­ar­dären – Strip­pen­zie­hern , sind genau gleich brutal in Richtung

    Das Volk wird nichts mehr besitzen und unter strengster Über­wa­chung brutal versklavt !

    Es kann wie man sehen muss , vermut­lich das derzei­tige Mafia­system , ohne eine Schlacht Wahr­heit gegen Lüge nicht besiegt werden !

    8
    4
    • Was meinen Sie mit „scharf zu über­wa­chen“? Demo­kraten an der Wahl zu hindern? Oder zu Gunsten der Reps auszuzahlen?

      4
      2
  5. Ich vermute mal, dass nach Trump’scher Logik die jewei­lige Wahl bei demo­kra­ti­schen Siegern gestohlen und bei repu­bli­ka­ni­schen Siegern alles ok war

    7
    7
    • In D erfolgt die auf Stimm­zettel, die dann von Wahl­hel­fern mittels EDV-Programme in Compu­tern (Maschinen) erfasst werden. Es sollte in einen hoch­tech­mi­sierten Land wie den USA doch möglich sein, dass der Wähler seine Stimme mittels einer einfa­chen Schnitt­stelle direkt in den Computer eingibt. Es kann natür­lich sein, dass der ameri­ka­ni­sche Durch­schnitts-Repu­bli­kaner auch zu doof dazu ist.

      8
      5

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein