Erschüt­ternde Berichte von US-Ärzten: Spike-Proteine können nach Covid-19-Impfung Krebs hervorrufen

© MRC Laboratory of Molecular Biology. Image available under CC-BY-NC-ND 4.0 International license.

Wie wir jüngst berichtet haben, mehren sich die Berichte über einen Anstieg von Krebs­neu­erkran­kungen sowie Neuaus­brü­chen, die im Zusam­men­hang mit den Impfungen gegen Covid-19 stehen dürften und somit eine weitere fatale (poten­tiell letale) Neben­wir­kung darstellen. Dies bestä­tigen nun auch zwei US-Ärzte vor dem Washing­toner Corona-Ausschuss, indem sie die Funk­ti­ons­weise des umstrit­tenen Spike-Proteins darlegen und gleich­zeitig auf jüngste Studien dazu verweisen.

Spike-Protein bindet an krebs­för­dernde Stellen und akti­viert diese

Beim Washing­toner Corona-Ausschuss „Covid-19 – A Second Opinion“, der von dem repu­bli­ka­ni­schen Senator Ron Johnson am 24. Januar als Debat­ten­format zu den Pros und Contras der Corona-Impfung zwischen Experten inti­iert wurde (und die Vertreter der Pharam-Lobby im Übrigen nicht erschienen), klärten der aus aus Idaho stam­mende Patho­loge und Betreiber eines Diga­nos­tik­zen­trums Dr. Ryan Cole sowie die Zell- und Mole­ku­lar­bio­login Chris­tina Parks in unter zwei Minuten über die Gefähr­lich­keit der Spike-Proteine auf, wenn diese via Impfung inizi­iert werden. 

Hier eine für Laien aufbe­rei­tete Zusam­men­fas­sung der Aussagen:

Dr. Cole:

„Also, wir haben Gene in unserem Körper. Wir haben Wirk­me­cha­nismen in unserem Körper. Jeden Tag haben wir schlechte Zellen in unserem Körper. Unser Körper sagt „Oh, das kann ich abtöten!“. „Hör auf damit!“ Sie wissen schon, gleicht die Zellen mitein­ander ab: „Du kommst weg. Du kommst weg. Das ist eine kaputte Zelle.“ Es gibt Gene, soge­nannte Suppressor-Gene „p53“ (Anmk. d. Redak­tion: Tumor­sup­pressor­gene sind normale Gene, die die Zell­tei­lung verlang­samen, DNA-Fehler repa­rieren oder den Zellen sagen, wann sie sterben sollen.). Es ist das Beschützer-Gen unseres Genoms. Es gibt noch ein weiteres Brust­krebs-Gen, BRACA-Gen. Wir wissen dass das Spike-Protein an die Rezep­toren für diese Gene bindet und sie AKTIVIEREN können. Das ist ein Wirk­me­cha­nismus des Spike-Proteins. Dieses Spike-Protein also durch eine Gen-Spritze in den mensch­li­chen Körper zu bringen, ist ein reines Expe­ri­men­tier-Feld. Diese Vakzine sind zudem nicht zuge­lassen, und etwas vorzu­schreiben, das noch in der Erpro­bungs­phase ist, das an KREBSFÖRDERNDE Stellen binden kann…“

Dr. Parks:

„…Ich möchte das nur klar­stellen und einen zusätz­li­chen Aspekt beleuchten. Was „p53“ macht, ist, dass es die DNA über­prüft bevor sie sich repli­ziert, und es stellt sicher das Schäden besei­tigt sind. „p53“ ist also das Tumor-Unter­drü­ckungs-Gen, das am STÄRKSTEN mit Krebs in Verbin­dung gebracht wird, denn sobald eine Muta­tion in „p53“ vorliegt, steigt die Muta­ti­ons­rate sprung­haft an. Und sie werden so viele Muta­tionen entwi­ckeln, dass die Wahr­schein­lich­keit, dass der Krebs Meta­stasen bildet sehr viel höher ist. „p53“ ist also der entschei­dende Tumor-Bekämpfungs-Mechanismus!“

„Boos­tern“ führt zu noch mehr Schäden

Die Ärzte konklu­dieren, dass die Poly­ethy­len­glykol-Lipid-Nano­par­tikel und die parti­elle Spike-Protein-Produk­tion ein zwei­fa­cher Risi­ko­faktor im Vergleich zu einer Infek­tion mit dem „Wild­typs“ des Coro­na­virus sind, bei der nur Spike selbst in den Körper aus den Nasen­gängen eindringt, anstatt zuerst in den Blut­kreis­lauf zu gelangen. Ganz zu schweigen von mehreren Dosen/Boostern und deren Auswik­rungen auf den Körper.

Eine natür­liche Infek­tion erzeugt eine viel stär­kere, länger anhal­tende Immu­nität, die auf mehr als nur dem Spike-Protein beruht. Eine „künst­liche Expo­si­tion“ nur gegen­über dem Spike-Protein führt zu einer „hohen Expo­si­tion“ nur gegen­über diesem und in Teilen des Körpers, die nicht vom natür­li­chen Virus betroffen sind.

Sogar Studien vom Oktober 2021 wiesen nun darauf hin, dass das Spike-Protein in inizi­ierter Form zu nega­tiven Folgen im Körper führen kann:

[…] „Unsere Ergeb­nisse enthüllen einen poten­zi­ellen mole­ku­laren Mecha­nismus, durch den das Spike-Protein die adap­tive Immu­nität behin­dern könnte, und unter­strei­chen die poten­zi­ellen Neben­wir­kungen von Impf­stoffen auf Spike-Basis in voller Länge.“ […]

[…] „Mecha­nis­tisch gesehen haben wir heraus­ge­funden, dass das Spike-Protein im Zell­kern loka­li­siert ist und die Repa­ratur von DNA-Schäden hemmt, indem es die Rekru­tie­rung der wich­tigen DNA-Repa­ra­tur­pro­teine BRCA1 und 53BP1 an der Scha­dens­stelle verhindert. […]

Leser­fund:

Ob hier schon vorsorg­lich an einem neuen „Narrativ“ oder Erklä­rungs­an­satz dafür gebas­telt wird?

Leser­fund 2:

Die passende Impfung wird es dann wohl auch bald gegen die ausufernden Krebs­fälle geben, zufäl­li­ger­weise von selben Unter­nehmen. Zufall?


Für Bestel­lungen unseres neuen Aufkle­bers „Impf­zwang“ klicken Sie hier.




 

24 Kommentare

    • Das wissen die Meisten auch schon lange. Darüber hinhaus können diese Spike Proteine spreaden. D.h. sich in der Luft aufhalten und sich durch den Mund oder Nase in den Gast-Körper dringen. Also vorsicht. Nicht so nahe an die Anderen Menschen rangehen. Quelle bitchute. Ist aber fast alles auf englisch.

  1. Na, da wollen wir doch mal mit dem Sparen anfangen, damit wir all die Stra­febń bezahlen können, wenn wir nach jeder Verwei­ge­rung eine Rech­nung bekommen.
    Eigent­lich hatte ich gehofft, meine Strafe dann im Knast neben Dealern, Mördern… absitzen zu können, aber so viel Platz für alle ist wohl nicht und Geld braucht der Staat doch immer.

    24
  2. Im November mußte ich einen Anti­gen­test über mich ergehen lassen. Aber nicht so schlimm. Nachdem ich dem Tester einen Zwan­ziger in die Hand gedrückt hatte, durfte ich das Nasen­bohren selber erledigen.
    Während der Warte­zeit erzählte eine Frau, bei ihrer Oma wären nach der Impfung vier (!) verschie­dene Krebs­krank­heiten von den Ärzten diagnos­ti­ziert worden. Vor der Impfung war sie gesund. Einzelne Impf­chargen sind hoch krebs­er­re­gend. Kein Wunder, dass die Lebens­ver­si­cherer die Impfung als Selbst­mord einstufen!

    25
  3. Der aller­erste Krebs­treiber ist das Über­ge­wicht. Durch die schlechte Ernäh­rung, incl. des Bewe­gungs­man­gels, die Voll­ver­sor­gung bei selbst­ge­machten Krank­heiten und dazu die unfä­higen Poli­tiker, das führt zu Krebs. Corona ist nur das i Tüpfel­chen für immens Einnahmen der BIG Pharma!

    7
    7
  4. Liebe Nach­denk­men­schen, es wird die Wahr­heit zu Tage kommen. Für dieje­nigen Abge­ord­neten, die Bedenken hatten und trotzdem zuge­stimmt haben (Club­zwang, Sessel­kleber, eh scho wissn), beginnt eine harte Zeit. Mit diesem Packen an gleich­gül­tiger Verant­wor­tungs­lo­sig­keit und Menschen­ver­ach­tung würde ich nicht mehr gut schlafen können…

    35
    • Es müssen die Adressen diese Lumpen veröf­fent­licht werden, um ihnen bei Gele­gen­heit mal einen Haus­be­such ab zu statten!

      21
      1
  5. Die Covid Spritze erzeugt Krebs. Und gegen den Krebs gibt es dann wieder Spritzen von den Erfin­dern der Covid Spritze.
    Wie abartig sind solche Menschen eigentlich.

    63
    • Und wie dumm dieje­nigen die diesen Abhän­gig­keits­stoff-Dealern immer noch auf den Leim gehen.

      Früher gab es einen Witz daß man gegen Neben­wir­kungen eines Medi­ka­ments ein Zweites nimmt, gegen dessen Neben­wir­kungen ein Drittes, usw. – jetzt ist es die Realität.

      45
    • In meiner Ausbil­dung, zum Masseur und med. Bade­meister, habe ich gegen jede Krank­heit eine natür­liche Heil­weise gelernt. Nur diese Heil­weisen wurden von Poli­ti­kern, Ärzten und BIG Pharma voll­kommen abge­schafft! Krank­heiten wie Blut­hoch­druck, Band­scheiben und Rücken Beschwerden, Migräne und Kopf­schmerzen, offene Beine, Darm­be­schwerden etc. ein Witz. Diese Beschwerden sind in 4 Wochen Geschichte.

      11
      1
      • Sie denken sie sind Dämonen, weil sie sich so lange schon rein­ge­stei­gert haben und nun wirk­lich an den gefal­lenen Engel beten. Es sind die, die die Drei­ecke lieben und das eine Auge und ihren Finger immer auf den Mund halten. Ihr wisst schon.….…

  6. Ja, in Deutsch­land orien­tiert man sich am faschis­tisch, krimi­nellen Verhalten in Öster­reich. Impfen Was das Zeug hält, obwohl die Luft immer dünner und die Neben­wir­kungen immer offen­sicht­li­cher werden sowie Kritik immer mehr zunimmt. Die können und wollen es einfach nicht sein lassen, unge­achtet der immensen Schäden an Laib und Wirt­schaft. Da hilft nur noch der ulti­ma­tive Widerstand.….… 

    www.tagesschau.de/inland/eckpunkte-impfpflicht-101.html

    45
    • Kurz gesagt, ich bin in der angeb­li­chen Risi­ko­gruppe (77 Lenze) aber furz­ge­sund und habe in den ganzen 2 Jahren mit Covid, äh pardon mit der Grippe (wo ist die eigent­lich geblieben?) noch nie eine Maul­winden aufge­habt. Bin von meiner Stadt 2 mal ange­schrieben, so nach dem Motte, nun endlich können wir Ihnen auch dir Behand­lung gegen Covid kostenlos anbieten (hört sich an, als wenn Rabbi Weis­mann zu Recht NEIN ruft) habe nicht darauf geant­wortet. Aber die Ober­dealer von Ordnungs„amt“ sind überall, vom Auftreten her, als wären das die SA-Truppen. Muß dazu sagen, ich schaue schon seit 2013 (da fing es mit dem Beitrags­ser­vice (ex GEZ) an) keine ö.r.-TV Nach­richten mehr, zahle auch nicht. Da ist ja sogar das US ntv noch ehrlicher.
      Danke für Deinen Beitrag, volle Zustimmung.

      34
      • Geht mir ebenso. Bin aller­dings erst 71 Jahre alt und war schon 35 Jahre nicht beim Arzt! Leider muss ich KK Beiträge für die ganzen selbst­ge­machten Leiden zahlen.

        8
        1
  7. Wer heute noch, obwohl sich bereits üble Neben­wir­kungen bis hin zu Todes­folgen klar zeigen, die Impfung, noch dazu die „Impf­pflicht“ bzw. den „Impf­zwang“ gegen die „Böse-Tante-‍♀️-Corry-und-ihre-Muuuhhh–Tanten“ fordert, der ist offenbar entweder völlig unwis­send im Hinblick auf die Bedeu­tung seiner Forde­rung oder ein böswil­liger Igno­rant, dem Leben und Gesund­heit der Mitmen­schen ganz offen­sicht­lich am Hinter­teil vorbei­gehen. Anders kann ich mir solche Forde­rungen nicht mehr erklären.
    Es ist sehr traurig.

    48
    • Die Kontroll­gruppe der Unge­impften muss weg. Und das ist das ausge­ru­fene Ziel, denn erst daran kann man den ganzen Irrsinn erst feststellen!

      16
      1
      • Aller­dings ist der Irrsinn auch schon hieran zu erkennen – Blick nach Israel:

        de.rt.com/der-nahe-osten/131072-fast-80-prozent-geimpft-israelisches-krankenhaus/

        Kürz­lich habe ich von einer 5‑fach-Geschlömpften erfahren, die 2 x im Auslang und 3 x hier geschlömpft wurde, dass sie jetzt mit C.-Erkrankung mit Grip­pe­sym­ptomen in Quaran­täne sitzt nebst denen, mit denen sie Kontakt hatte.

        Tja mehr als voll­ständig geschlömpft, null Immu­nität – das ist die Wahrheit.

        Davon abge­sehen halte ich das eher für eine Biow.ffe als für einen echten Vörus, der ja offenbar auch noch nicht wirk­lich nach­ge­wiesen worden sein soll, wenn ich nicht irre – m. E..

        10
        1

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein