Es geht los: Impf­licht vorerst bei Bundes­wehr kurz vor Umsetzung

Schon wieder wird eine „Verschwö­rungs­theorie“  von „Corona-Leug­nern“ trau­rige Gewiss­heit – derar­tige Wand­lungen voll­ziehen sich bei uns bereits im Tages­rhytmus. Diesmal ist es die Behaup­tung, dass das gegen­wär­tige Regime am liebsten heute statt morgen die Covid-Impf­plicht durch­peit­schen will. Konkret: Die Impf­licht kommt!

Aus Schi­kanen wird Zwang – Start­schuss und Tabu­bruch beim Militär

 Um dieses, mitunter totbrin­gende Vorhaben umzu­setzen laufen gerade Planungen, wie man die Impf­plicht durch die Hintertür bewerk­stel­ligen könnte. Impf­pässe und Schi­kanen, wie Flug­verbot für Nicht­ge­impfte, werden bereits ange­kün­digt. Weitere Gemein­heiten werden gerade ausgebrütet.

Im Umgang mit Soldaten gelten jedoch seit jeher andere Spiel­re­geln – hier ist blinder Gehorsam gefragt. Hier wird befohlen und gehorcht. Kriege sind eben nicht anders zu führen, darüber brau­chen wir nicht zu disku­tieren. Und das soll zu Durch­set­zung der Impf­plicht miss­braucht werden.

Regime lässt Bundes­wehr vorpreschen

„Bundes­wehr prescht vor: Impfen wird bei der Truppe PFLICHT!“ lautet die Schlag­zeile eines Berichtes der „Bild“-Zeitung unter Beru­fung auf eine Spre­cher des Kommandos Sani­täts­dienst der Bundes­wehr in Koblenz. Die Aufnahme der Corona-Impfung ins Impf­schema der Bundes­wehr sei geplant, aber offi­ziell noch nicht erfolgt, heiß es. In der Bundes­wehr soll die Corona-Impfung zur Pflicht werden!

Recht­liche Voraus­set­zungen für Impf­zwang vorerst nur bei Bundeswehr

Die genannte Zeitung berichtet weiter, dass im Dezember das Bundes­ver­wal­tungs­ge­richt in Leipzig entschieden hat, das Strafen gegen Impf­ver­wei­gerer bei der Bundes­wehr recht­mäßig seien. Der konkrete Fall: Ein Haupt­feld­webel hatte die Teil­nahme an der soge­nannten Basis­imp­fung verwei­gert, weil er sein Asthma und seine Neuro­der­mitis auf voran­ge­gan­gene Impfungen zurück­führte. Daraufhin war gegen ihn ein acht­tä­giger Arrest verhängt worden. Zu Recht, wie die Richter entschieden. Die Begründung:

Über­trag­bare Krank­heiten beein­träch­tigten die Einsatz­be­reit­schaft der Bundes­wehr. Deshalb müssten Soldaten die Einschrän­kung des Rechts auf Unver­sehrt­heit hinnehmen. Nur bei einer „erheb­li­chen Gefahr für Leben oder Gesund­heit“ sei eine Impfung nicht zumutbar.

Einige Punkte bleiben dabei offen: 

  • Wieso ist die Einsatz­be­reit­schaft der Bundes­wehr dabei betroffen? In der Alters­gruppe der Soldaten gibt es so gut wie keine Corona-Fälle und über­haupt keine Toten.
  • Wieso spricht man plötz­lich von „Recht auf Unver­sehrt­heit“? Bisher wurden und die Corona-Impfungen doch als lebens­ret­tender Segen verkauft. Jetzt bedroht sie plötz­lich die „Unver­sehrt­heit“.
  • Wieso werden die aktu­ellen Todes­fälle nach den Impfungen – und das sind mitt­ler­weile nicht nur Senioren, nicht als „erheb­liche Gefahr für Leben oder Gesund­heit“ eingestuft?

7 Kommentare

  1. Eigent­lich sollte es für viele klar sein, dass der Virus nicht so gefähr­lich ist wie es von Poli­tiker und Medien gezeigt wird.
    Menschen mach sich wohl nie schlau, hier mal eine Seite was natür­lich nie von unseren Medien kommt.
    www.youtube.com/watch?v=jUJGb87rzyc
    Hier sind ja zwei Leute die ja (öfters) mega gute Kommen­tare schreiben (Simon und Ishtar).
    Aber leider ist es so, die Menschen sind wohl nur noch doof.
    Bestes Beispiel wieder = Corona-Selbst­test vom Aldi.
    Obwohl die Medien darauf hinweisen, dass die Tests nicht als sicher gelten.
    Lese ich nur noch, dass die Tests ruck­zuck ausver­kauft waren.

    25
    • Austra­li­scher Minister nach C.-Ümpf. gestorben – aber kein Zusam­men­hang, ist an Infek­tion gestorben. Wer’s glaubt wird nicht mehr selig. Allmäh­lich sollten alle Pölits­chörgen auf der Welt erkennen, dass auch sie nur die „nötz­lö­chen Ödiöten“ der Elöten sind – meines Erachtens:

      de.rt.com/international/114134-australischer-minister-im-krankenhaus-nach/

      @Schmitt

      Danke für den Link – werde ihn auf einer anderen Seite posten – ich hoffe, das ist ok.

      Danke für Deine posi­tive Bewer­tung der Kommen­tare von Ange­lique und mir ‑vor allem Ange­lique beweist großen Mut‑, aber es sind hier auch viele andere inklu­sive Dir, die gute und sehr gute Kommen­tare posten – oft auch mit klugem Galgen­humor, der einen dann doch auch mal lachen lässt, auch wenn das alles im Grunde nur noch zum Dauer­heulen ist. 🙂

      Ich habe wirk­lich den Eindruck, dass vor allem die max. rd. 10 % derer mit Durch­blick und gesundem Menschen­ver­stand sich auf den alter­na­tiven Seiten „treffen“ und austauschen.

      • @Ishtar
        klar alles was ich hier poste, kann man (jeder) weiter schicken.
        Bedanke mich natür­lich auch für die posi­tiven Bewer­tungen, dich ich bekommen habe.
        Ja sie werden da wohl richtig liegen mit ca.10%.
        Hab natür­lich paar Leute infor­miert von dieser Seite und es gibt Leute die glauben nicht was hier berichtet wird.
        Haben es mir persön­lich gesagt, geschweige glauben wirk­lich nur ARD oder ZDF.
        Da war ich natür­lich sprachlos und konnte nur den Kopfschütteln.

    • Wir wissen ja, was auf dem Önti­fönten-Spruch­band stand, hinter dem Clau­dius Fatimus Röth zusammen mit den Önti­fönten herge­laufen ist. „Dötschlond vörröcke.“

      14
      • Dieser Unperson sollte das wider­fahren, was auf dem Spruch­band stand, mehr verdient die nicht. Was die sich schon alles geleistet hat, ist unglaub­lich. Die lies sich auch schon während die Kamera lief ein „berau­schendes“ kleines weißes Päck­chen zuschieben, auf das sie schnell ihr Handy legte.
        Die Soldaten müssten sich alle der „Impfung“ verwei­gern und das Gewehr wegwerfen.

        20
  2. .. der Plan unsrer Links­grün versi­fften Politik, auf zum Kommu­nismus .. läuft doch wunderbar .. 

    erst wird alles weg geräumt was Geld kostet, danach kommen die dran, welche chro­nisch krank und Behin­dert sind .. und zu guter­letzt wird das umge­setzt, was grün linke eh wollten, Abschaf­fung der Bundes­wehr … was kann einem da .. gele­gener kommen, als eine .. Nicht zur Verant­wor­tung ziehende .. Impfung .. welche ihre Pracht­volle Viel­falt, erst nach Monaten entfaltet.
    der Kommu­nist KPCh … dem wird mit aller Macht der Weg geebnet, Aufkauf der billigen Wirt­schaft, die aus China gesteu­erte NWO … findet Nähr­boden durch Gehilfen der eigenen Regie­rung, was will man mehr.
    Die Macht­über­nahme in den USA durch KPCh .. ist nur noch eine Frage des Biden .. und hier von Mehr­kill … entge­gen­zu­setzen haben wir nichts mehr. … nur unsere verblö­dete Links­ju­gend … ach ist das alles so schön bunt hier ..

    32

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here