EU-Abge­ord­nete: „Größtes Mensch­heits­ver­bre­chen der Geschichte“

Image: Christien Anderson

Von JÖRG WOLLSCHLÄGER | Die studierte Volks­wirtin und Abge­ord­nete Chris­tine Anderson ist für ihre scharf­zün­gigen Reden im EU Parla­ment bekannt und gefürchtet. Sie ging in einer Ansprache die in der EU von Politik und Main­stream (groß­teils) mit indi­rektem Zwang durch­ge­setzten Covid-Impfungen frontal an und sagte: 
 

„Diese Impf­kam­pagne wird als der größte Skandal in die Medi­zin­ge­schichte eingehen und darüber hinaus als das größte Verbre­chen, das jemals an der Mensch­heit begangen wurde, bekannt werden“

Chris­tine Anderson, EU-Abge­ord­nete der AfD, 24.7. 2022, Link (voll­stän­dige Ansprache)

twitter.com/VaxxedFox/status/1551649600578228224

Anderson hat eine kauf­män­ni­sche Ausbil­dung und nach eigenen Angaben ein Studium der Volks­wirt­schafts­lehre in den USA abso­viert und arbeite dort in einem Handels­un­ter­nehmen. Sie ist seit Mai 2019 EU- Abge­ord­nete für die AfD und war vorher für zwei Jahre Frak­ti­ons­vor­sit­zende dieser Partei in einem Kreistag in Nord­hessen (Limburg-Weil­burg). Sie ist dezi­dierte EU Gegnerin und fordert einen Austritt Deutsch­lands. Anderson ist in parla­men­ta­ri­schen Ausschüssen für Geschlech­ter­fragen, Künst­liche Intel­li­genz und EU Binnen­markt vertreten [Link]. Unver­gessen ist der Empfang, den sie dem woken kana­di­schen Premier­mi­nister Justin „Fide­lito“ Trudeau im EU Parla­ment bereitete…

 

 

 

 


Bitte unter­stützen Sie unseren Kampf für Frei­heit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Bank­über­wei­sung) ab € 10.- erhalten Sie als Danke­schön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ porto­frei und gratis! Details hier.




40 Kommentare

  1. Die Dame sollte sich darüber im Klaren sein dass Impfen schon immer der größte medi­zi­ni­sche Betrug in der Geschichte war. (Vaccines are biggest medical fraud in history). Und zwar von Anfang an. Und es geht um Geld. Die Impf­kam­pa­gnen waren schon immer ein Betrug und wurden größ­ten­teils von den Medi­zi­nern selbst herge­stellt. Eleanor McBean unter­sucht zwei Betrugs­epi­de­mien in ihrem Buch „Vacci­an­tion condemned by all compe­tent doctors“, Kapitel 6.
    Zu diesen beiden Fällen ein Auszug aus dem Buch:

    “ Annie Riley Hale, hat in ihrem Forschungs­buch THE MEDICAL
    VOODOO, diese beiden Gerichts­fälle wie folgt kommentiert:

    • „Man kann nicht mit Fug und Recht behaupten, dass ein paar gefälschte Impf­stoff Epide­mien beweisen, dass alle Gesund­heits­be­amten Dumm­köpfe sind; aber sie reichen völlig aus, um zu zeigen, dass unter unserem derzei­tigen System der voll­stän­digen, abso­luten und unver­ant­wort­li­chen Kontrolle des öffent­li­chen Gesund­heits­we­sens einer einzigen Branche (der Medizin), die oben genannten Beispiele unend­lich verviel­facht werden können, und die Öffent­lich­keit nichts davon mitbe­kommt. Es sind alle Faktoren vorhanden, die eine solche Ausbeu­tung der Volks­ge­sund­heit und der öffent­li­chen Kassen immer dann möglich machen, wenn sich ein Gesund­heits­be­amter findet, der korrupt genug ist, um die Maschi­nerie für ihre Durch­füh­rung in Gang zu setzen.“

    Ende des Auszugs

    Ich denke, dass muss man nicht weiter kommentieren.

    Ein Zitat eines kompe­tenten Arztes aus dem Jahre 1900 das an Aktua­lität nichts, aber auch gar nichts einge­büßt hat:

    „Die Impfung ist die unver­schäm­teste Belei­di­gung, die man einem rein denkenden Mann oder einer rein denkenden Frau entge­gen­bringen kann. Sie ist der kühnste und pietät­lo­seste Versuch, die Werke Gottes zu verun­stalten, der seit Jahr­hun­derten unter­nommen wurde. Der dumme Fehler der Ärzte­schaft hat all das Übel ange­richtet, das er anrichten sollte, und es ist an der Zeit, dass freie ameri­ka­ni­sche Bürger sich in ihrer Macht erheben und das ganze Blut­ver­gif­tungs­ge­schäft ausrotten.“ – Dr. J.M. Peebles, MD, MA, PhD, „Impfung: Ein Fluch und eine Bedro­hung für die persön­liche Frei­heit“, 1900

    Fazit: Das was die Dame sagt ist, wenn man mit der Impf­ge­schichte vertraut ist, nichts Neues, außer dass es Schlag­zeilen produ­ziert um es höflich zu formu­lieren. Das Problem was wir haben, ist, dass die Impf­ge­schichte nicht an Schulen, Univer­si­täten oder sons­tigen Lehr­an­stalten gelehrt wird und man diese sich im Selbst­stu­dium hart erar­beiten muss. Unsere Ärzte wissen so gut wie nichts darüber (und dieser Zustand ist mir leider vertraut). Die älteren Ärzte wie Dr. Vernon Coleman wissen Bescheid, aber auch nur weil er es sich selbst erar­beitet hat. Und Dr. Coleman war jahre­lang dem Irrtum verfallen, dass Pocken durch Impfungen ausge­rottet wurden. Er korri­gierte sich und fügte hinzu keine Impfung taugt etwas, wirk­lich keine. Dr. Coleman ist, wie ich ihn nenne, einer der letzten Mohikaner.

    19
    • @Kim

      „Impf-Friedhof“ von Hugo Wegener, 1912, mit mehr als 36000 Impf­schäden und 139 Abbil­dungen. Kostenlos als PDF herunterladen.

  2. Leider stört sich „die Masse“ anschei­nend nicht mehr an diesem Jahr­tau­send­ver­bre­chen durch die Terro­ris­ten­po­li­tiker der WEF- und WHO-Terror-Orga­ni­sa­tionen und trägt brav weiter die Bakte­rien-Pilz­schleuder-Mikro­plastik-Einat­mungs-Sklaven-Maske und nimmt die Gift­spritze an. Alles zu spät.

    34
    • @macabros.

      Es ist einfach zu spät! Weil die Masse mitt­ler­weile völlig verblödet ist. Sie denken nur noch an die nächste Mahl­zeit und das das Gewicht (Über­ge­wicht) nicht fällt!
      Von den Menschen die ich in einem Einkaufs­tempel sehe, können 90% wegen ihres Über­ge­wichtes nicht mehr gerade aus gehen!
      Mit diesen Leuten ist nichts mehr anzufangen!

      16
  3. Die Dame kassiert monat­lich etwa 10.000 Euro an Schwei­ge­geld und benutzt als Deut­sche die Sprache meiner und meines Volkes Feinde. Gerade diese Leute gehören zu Gruppe Verrat in der AfD. Meuthen ist nicht ausge­treten. Er ist nur abge­taucht und arbeitet weiter für den Schmutz:

    i.ytimg.com/vi/ohnICfE0_xw/maxresdefault.jpg

    7
    46
    • @Waffenstudent.

      Naja – also in dieses Bild kann man wie in viele solcher Bilder auch etli­ches hinein- oder heraus­in­ter­pre­tieren. Wenn der in seiner Funk­tion als EU-Pöli­tiker oder auch noch als AäfDe-Pöli­tiker in Börlin auch mal mit einem Musel­manen sprach, so ist es wohl weit herge­holt, daraus Is Lahm-Freund­lich­keit abzuleiten.

      Man muss auch aufpassen, dass man auch im alter­na­tiven Bereich die Kirche noch im Dorf lässt statt sich in irgend­welche Phan­ta­sien zu versteigen. 

      Immer schön der Logik und Plau­si­bi­lität nach – und es ist doch klar, dass Pöli­ti­ke­rInnen auch der AäfDe wie auch P.tin sich auf dem poli­ti­schen Parkett auch im gegen­sätz­li­chen Terri­to­rium bewegen und infor­mieren und mit den dort Agie­renden treffen.

      Aus dem Artikel geht m. E. keines­falls das hervor, was der Frau hier von Kommen­ta­toren unter­stellt wird.

      21
      1
      • @Ishtar.

        Ihre Auffas­sungs­gabe könnte der, jener Liebes­die­nerin entspre­chen, von der im nach­fol­genden Witz die Rede ist:

        Ein Bauer besucht das Volks-Bordell. Noch während getaner Arbeit schläft die benutzte Dame ein. Durch ein Fenster beob­achtet das ein vorbei­ge­hender Mohr. Der nutzt die Gele­gen­heit und beginnt seiner­seits mit Ehestands­be­we­gungen auf der Liebes­die­nerin. Auf einmal wacht diese auf, sieht den schwarzen Mann, und ruft entsetzt: „Verdammte Bure, vögeln, bis se schwarz werden!“

        Nach­trag:
        Die Liebes-Dame hat nur den Wechsel der Haut­farbe erkannt!
        Die Minus-Trottel haben nur den Wechsel der Sprache erkannt

        Um Herrn Höcke und das Deut­sche Volk macht die Dame einen ganz großen Bogen. Auch im Hoch­was­ser­ge­biet ward sie, der Schmink­kasten, nie gesehen. Ihre ihre scharf­zün­gigen Reden im EU Parla­ment bleiben ohne Folgen. Und es kostet sie nichts, wenn sie im EU Parla­ment Soli­da­rität einfor­dert. Haften tut sie jeden­falls nicht!

        8
        3
        • @Waffenstudent.

          Sie ist auch nicht in der ReGIE­Rung – die hat nach Ahrweiler Spritz­busse geschickt, wo sich dann die Leute dort mitten in dem Chaos auch noch brav in der Schlange massen­weise ange­stellt haben, um sich den Pieks abzu­holen, statt die zum Teufel zu jagen.

          Nun ja – Höcke war wohl auch nicht ganz rein sozusagen. 

          Kann man sehen wie man will. – Ich lese nur den Artikel und finde darin null, was diese Diffa­mie­rung dieser Frau recht­fer­tigen würde – ansonsten ist sie mir unbekannt. 

          Hier findet m. E. ein AäfDe-Bashing statt von Trollen – ob Sie auch dazu gehören, wissen Sie selbst am besten.

          Und mit Bordellen scheinen Sie sich ja bestens auszu­kennen – ich habe noch keines von innen gesehen. 

          Meines Erach­tens.

          8
          1
    • @ Waffen­stu­dent, ich habe Ihnen einen Daumen hoch gegeben und ärgere mich über die Trottel von Minus. Das sind Leute, die absolut nicht durch­bli­cken und denen wir das Desaster zu verdanken haben.

      5
      12
    • @Waffenstudent.

      Die AfD ist der von Merkel – der einzigen west­li­chen Polit­größe der letzten 50 Jahre, die als „teuf­li­sches Genie“ klas­si­fi­ziert zu werden verdient – konzi­pierte Schä­fer­hund, um die Schafe der SPD, FDP, SED und Grünen dem christ­de­mo­kra­ti­schen Schäfer (selber inzwi­schen zum Schaf geworden) zuzutreiben.

    • @Waffenstudent.
      Selbiger ist ein U‑Boot und nur auf seinen leis­tungs­losen Posten scharf!
      Kann mir vorstellen das er von den Etablierten gebraucht wird! Seine schwulen Reden kann man ca. 2 Minuten zuhören, dann gehts auf die Toilette!

      7
      1
    • @ Waffen­stu­dent.

      Hallo Kano­nen­stu­dent, dein­Bei­trag war nicht beson­ders gut. Nun denke daran: „Politik ist die Kunst des Mach­baren“ und leider nicht das Wünschenswertes.

      8
      1
  4. Viel Hoff­nung habe ich nicht mehr, vor Jahren hat Nigel Farange das EU-Parla­ment aufge­mischt, und was ist? Nix. Ich will, daß diese globale krimi­nelle Herrscher­kaste verschwindet, hinter Gitter oder in die Psychatrie.

    31
    • @KW.

      Das geht nur noch mit Mist­ga­beln vor jedem Parla­ment und vor den Villen der Poli­tiker und Beamten. In der Schule müssen deren Kinder gemobt werden!

  5. Gestern im Naherho­lungs­ge­biet, an sich wunder­schöner Sonnen­un­ter­gang nach Feier­abend, spaziert doch tatsäch­lich ein junger Mann in kurzen Hosen, Unter­hemd und FFP2 Maske an mir vorbei. Bin fast lachend zusammengebrochen

    38
    • @Gio.

      Die nächste Schaumschlägerin/Sprechblase mit Kurz­haar­schnitt. Bitte, rettet alle wahren Frauen vor solchen angebl.„Frauen“.

      8
      26
      • @Karl.

        Was soll das? – Wer kriti­siert männ­liche Pöli­tiker wegen ihres Ausse­hens? – Geschieht hier gerade eine Diskre­di­tie­rung einer offenbar kompe­tenten AäfDe-Pölitikerin? 

        Scheint mir jeden­falls so.

        Meines Erach­tens.

        25
        1
        • @ Ishtar.

          Nein Ishtar – es ist wahr­schein­lich viel einfacher.
          Hier stört sich jemand nur daran, daß sich jemand (und das auch noch als Frau!) auf inter­na­tio­nalem Parkett perfekt bewegen und in astreinem Englisch ausdrü­cken kann.
          Wenn dann derlei Fähig­keiten auch noch ange­messen entlohnt werden, ist das in weniger privi­le­gierten Kreisen erst recht schwer erträg­lich – und dann wird eben auch mal ganz schnell ad hominem pole­mi­siert, um dem Erkennen der eigenen Unter­le­gen­heit zu entgehen.
          Alles nicht so schlimm, wenn man sich daran gewöhnt hat. So ist der Mensch, so will er bleiben.

          12
          1
        • @Ishtar.

          Was ist mit Mislav Kola­kušić? Warum lässt sich niemand über ihn aus?
          Nicht Ishtar, sondern einige andere Kommen­ta­toren machen sich gerade furchtbar lächer­lich. Außer AfD gibt es zumin­dest bei uns auch CWE, CfD und weitere, die genauso ticken. Die Initia­tive der Taten­losen Frau A. wegen Verbre­chen gegen die Mensch­lich­keit ist übri­gens parteiübergreifend.
          Das muss man als AfDlerin erst mal schaffen.

    • @Gio.

      Arbeitslos und faul und dazu noch Drogen abhängig!
      Wahr­schein­lich drei Kinder zu Hause um die wir uns kümmern müssen.

      6
      1
    • @Vox.

      Kann man alle ohne Ausnahme mit einem Weisen Hai verglei­chen; zuerst verliert er einen, dann zwei, drei Zähne hinter­ein­ander, aber es schieben sich sofort die nächsten wieder nach. Ein Hai bleibt ein Hai. Oder wie sagt man auch: Kann eine Dorne/Rosenbusch aufhören zu stechen ? – Kann ein Luegner aufhören zu luegen ? Eine Schnee­flocke hat in einer Lawine auch kein Gewissen.

      7
      14
      • @Karl.

        Ach ja – taucht ein kompe­tentes Wesen von der AäfDe auf, erscheinen offen­baren sich hier offenbar gleich die l.nken Trölle mit ihrem unsach­li­chen Bashing.

        Meines Erach­tens.

        25
        • @ Ishtar.

          Du musst den eines nach­sehen. Sie können , wegen ihrer Beschränkt­heit den Reden der AfD Abge­ord­neten nicht folgen!
          Man sieht es immer im Bundestag. Eine wahr­heits gemäße Rede wird von denen nur mit krei­schen und stöhnen begleitet. Das Stöhnen wird es bei denen aber nie im Schlaf­zimmer geben, denn da verirrt sich kein Mann hin!

          15
          1
          • @asisi1.

            Was die in ihren Schlaf­zim­mern machen mit gleich­ge­sinnten Erwach­senen im Einver­nehmen ‑das voraus­ge­setzt- ist mir piepegal – doch geben sie regel­mäßig im BT Zeugnis ihres eigenen Unver­standes und ihres niedersten Niveaus weit unter der Gürtel­linie und die hier gerade wie Pilze aus dem Boden schie­ßenden Trolle tun es ihren Auftrag­ge­bern und ‑gebe­rinnen gemäß gleich. – „Wie der Herr, so’s Gescherr“ sagt ein Sprich­wort treffend.

            Meines Erach­tens.

    • @Vox.

      Jeden­falls findet man bei dieser Frau mehr Kompe­tenz und Intel­li­genz zusammen als im gesamten grön-röten P.rteienspektrum.

      Meines Erach­tens.

      29
      1
      • @ Ishtar.

        Ich finde sie auch trotz kurzer Haare wesent­lich besser ausse­hend als bspw Tessa mit Perücke oder auch die meisten Grün:innen wie Claudia Roth, Ricarda Lang, Petra Künast .…
        und aus dem linken Lager Kahane, Eskens und Muddi gewinnt mit ihrem Aussehen auch keinen Preis.

        • @Nopro Blem.

          Eine Bekannte wählt den Hö Böck nur aus einem einzigen Grund wie sie mir mal sagte und zwar, weil sie ihn so charis­maaa­tisch findet.

          Also ich finde, dass in der Politik Aussehen als Wahl­kri­te­rium schlichtweg nur von geis­tiger Minder­be­mit­teltheit solcher Wähle­rInnen zeugt.

          Bei Pöli­ti­ke­rInnen sollten einzig und allein Kompe­tenz und ein guter vertrau­ens­wür­diger Charakter als Wahl­kri­te­rien ausschlag­ge­bend sein. 

          Meines Erach­tens.

    • @Vox.

      Ein AfD-Poli­tiker, gegen den der Schutz keine Einwände erhebt, ist, mit Verlaub, ein großer Feig­ling und ange­passtes Intel­lek­tu­elles Arsch­loch. Ein Blauer Besen in der Hand einer AfD-Putz­frau erzielt beim Einsatz auf dem Bürger­steig wesent­lich mehr Wirkung

      4
      8
      • @affenstudent…
        ..ich rieche aus ihren Schreiben hier im Forum förm­lich den Hanf … Kann auch sein, das sie Michl noch nicht richtig erwacht sind vom dem vielen Nebel um sie herum, aber der sich nähernde Herbst wird auch sie zum frös­teln bringen. ( Dann können sie bei der AfD, (Alter­na­tive für Deutsch­land) in deren Dossier nach­lesen, wie es wäre, wen diese Partei „das sagen“ in der Politik hätte. Da wird ihnen bestimmt wegen dem fehlenden Gas aus dem Russen­land in ihrer kalten Wohnung „ganz warm“ ums Herz!

  6. Hoffent­lich wird dieses Verbre­chen auch wie ein solches geahndet!
    Völlige Bombar­die­rung, Land­raub, Vertrei­bung, ewige Besat­zung, Ausplün­de­rung, endlose Wieder­gut­ma­chung, gänz­liche Umschrei­bung der gesamten Bege­ben­heit, physi­sche Vernich­tung des gesamten Appa­rates (auch der Mitläufer), Geiße­lung der ganzen Sipp­schaft über Genera­tionen hinweg – naja und Ihr wisst ja was sonst alles noch folgen sollte! (-;

    29

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein