EU am Ende? Zahl­reiche Städte und Gemeinden entfernen Euro­paflagge

Bild: screenshot FB

Die Euro­päi­sche Union erlebt womög­lich gerade ihre dunkelsten Stunden. Denn im Zuge der Coro­na­virus-Pandemie bewies die zentra­lis­ti­sche Büro­kra­ten­ge­mein­schaft, was sie tatsäch­lich von Soli­da­rität, Hilfe und Zusam­men­ar­beit hält: Nichts. Vor allem dem krisen­ge­schüt­telten Italien mussten Nicht-EU-Staaten wie Russ­land, China und sogar Kuba Hilfe zukommen lassen, während sich die EU mitten in der Krise erdreis­tete, Millio­nen­strafen gegen das Land zu verhängen – Unser-Mittel­eu­ropa berich­tete exklusiv.

Aber nicht nur den Bürgern reicht es, auch immer mehr Poli­tiker, Städte und Gemeinden zeigen ihre Ableh­nung gegen die EU offen. Vieler­orts werden EU-Flaggen abge­nommen,  demon­tiert, ja sogar verbrannt.

Italiener und Fran­zosen entfernen EU-Flaggen

Vorge­macht hat es der italie­ni­sche Poli­tiker Fabio Rampelli, Vize­prä­si­dent der Abge­ord­ne­ten­kammer. Er entfernte in den Räum­lich­keiten der Kammer die Euro­pa­fahne (eigent­lich ja EU-Fahne) und nahm sich dabei auf Video auf:

Viele Italiener folgten dem Beispiel. Manche ersetzten die Euro­pa­fahne durch die Flaggen von Russ­land oder China, die sich während der Corona-Krise mehr als soli­da­risch zeigten:

Wiederum anderen verbrannten unter dem Titel „Wir helfen uns selbst“ öffent­lich die Flagge der Euro­päi­schen Union:

Auch in Frank­reich macht sich dieser Trend mitt­ler­weile bemerkbar. Wie auf Videos zu sehen ist, entfernen auch dort Menschen die Euro­pa­fahne und ersetzen sie:

twitter.com/BlackDo04913777/status/1244647529041530880

3 Kommentare

  1. Die EU in ihrer derzei­tigen Form ist so unnötig wie ein Kropf. Nur Büro­kratie, Kosten und ein Hemm­schuh für alle Länder.

  2. Der Brexit war der Anfang vom Ende der EU !

    Diese unde­mo­kra­ti­sche EU wird mit Sicher­heit ausein­ander fallen … Allein schon wegen der zentra­lis­tisch, Links ‑faschis­ti­schen und globa­lis­ti­schen Züge (siehe immi­gra­tion von haupt­sach­lich Afri­ka­nern und Moslem) , die Brüssel ideo­lo­gisch ange­nommen hat!

    Die AFD trifft hier den Nagel auf den Kopf, mit der Aussage:
    entweder diese EU lässt sich zurück zu einem Natio­nal­staaten – Bund refor­mieren (und das kann sie offenbar nicht),
    oder sie wird unter­gehen, diese EU fällt jetzt schon ausein­ander!
    (nur die blindem Deut­schen, die ARD und ZDF gucken sehen das nicht, weil sie in einer Blase leben! )

    www.afdkh.de/2019/12/13/die-eu-muss-sterben-damit-europa-leben-kann

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here