EU-Ölpreis-Ober­grenze: Russ­land bereitet Gegen­schlag vor +UPDATE 08.12.+ Russi­sches Video ein böses Omen?

mde

+UPDATE vom 08.12.2022+

Russi­sches Video ein böses Omen?

Zwei Arbeits­kol­legen wollen nach ihrem Dienst schnell nach Hause. In der Tief­ga­rage ange­kommen, bemerken sie, dass der Tank komplett leer ist. Auf dem Rück­sitz ihres Fahr­zeuges befinden sich jede Menge Heuballen.

Schließ­lich diri­giert der Fahrer ein Pferd, welches das Auto aus der Tief­ga­rage zieht. Danach eine Aufforderung:

„Lieber Euro­päer, wech­seln Sie zu alter­na­tiven Trans­port­mit­teln, das Benzin wird bald zu teuer sein“.

ERST-Artikel vom 07.12.2022 – 15:36

Russ­land plant Gegenmaßnahmen

Moskau erwägt nun verschie­dene Reak­tionen auf die vom Westen (EU, G7) verhängte Ölpreis­ober­grenze von 60.-EUR – wie der russi­sche Präsi­den­ten­spre­cher Dmitri Peskow am Mitt­woch verlaut­barte: Sobald die Entschei­dung gefallen ist, werden wir sie veröf­fent­li­chen.“ - lehnte aber nähere Details ab.

Die russi­sche Wirt­schafts­zei­tung „Wedo­mostyi“ nannte drei mögliche Szena­rien: So könnte Russ­land den Verkauf von Öl an Sank­tions-Länder voll­ständig verbieten. Oder aber Exporte mittels eigenen Preis­ober­grenzen-Verträgen verbieten. Oder aber einen Meist­be­güns­ti­gungs-Ziel­preis für russi­sches Ural-Rohöl (auf der Grund­lage des Preises der Sorte Brent einführen, welcher als Bench­mark gilt) festlegen.

Bisher habe Moskau aberv noch keine der Optionen geneh­migt, es seien abner auch andere Alter­na­tiven nicht ausgeschlossen.

Laut US-Nach­rich­ten­agentur Bloom­berg könnte Russ­land auch selbst einen festen Ölpreis einführen, oder aber einen maxi­malen Rabatt auf inter­na­tio­nale Marken festlegen.

„Russ­land an Straf­maß­nahmen gewöhnt“

Die Spre­cherin des russi­schen Außen­mi­nis­te­riums, Maria Sacha­rowa, sagte gegen­über dem Radio­sender Sputnik: Moskau werde in einer ange­mes­senen Weise reagieren, welche auf seinen Inter­essen basiere. Russ­land hätte gelernt, mit Straf­maß­nahmen zu leben.

Russ­land in Kontakt mit Arabi­schen Emiraten

Der Pres­se­dienst des Kremls sagte: Putin hätte mit dem Präsi­denten der Verei­nigten Arabi­schen Emirate, Mohammed bin Zayed al-Nahyan, über „Versuche“ west­li­cher Länder gespro­chen, eine markt­feind­liche Preis­ober­grenze für russi­sches Öl einzu­führen, was gegen die Prin­zi­pien des Welt­han­dels verstößt“.

________________________________________________________________________

Unser Ungarn-Korre­spon­dent Elmar Forster, seit 1992 Auslands­ös­ter­rei­cher in Ungarn, hat ein Buch geschrieben, welches Ungarn gegen die west­liche Verleum­dungs­kam­pagne vertei­digt. Der amazon-Best­seller  ist für UM-Leser zum Preis von 17,80.- (inklu­sive Post­zu­stel­lung und persön­li­cher Widmung) beim Autor bestellbar unter <ungarn_​buch@​yahoo.​com>


Bitte unter­stützen Sie unseren Kampf für Frei­heit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Bank­über­wei­sung) ab € 10.- erhalten Sie als Danke­schön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ porto­frei und gratis! Details hier.


28 Kommentare

  1. Weil gerade ein Ölscheich erwähnt wurde, mal was anderes, haben diese den Deal mit den Gefan­genen Austausch einge­fä­delt? Denn mit Russen redet ja keiner von den Amis.

    7
    3
  2. Wenn Ru den Ölhahn zudreht, ist der Diesel aus. Der kommt nämlich haupt­säch­lich über eine ru Pipe­line rein. Da die ganzen Last­wagen und land­wirt­schaft­li­chen Fuhr­werke mit Diesel laufen (von der Bundes­wehr will ich gar nicht reden; denn da läuft ohnehin nichts mehr) kann sich jeder ausmalen, wann der arme, hilf­lose Verbrau­cher im Jammertal dieser Regie­rung landet.

    23
    4
  3. Europa hat gelernt, ohne russi­sches Gas zu leben. Es wird auch ohne russi­sches Öl leben können. Sorge macht mir mehr, wer nach Putin kommen könnte. Da fürchte ich noch schlimmere.

    7
    34
    • Putin ist nicht der Böse. Die sitzen im Bundestag und in der EU Diktatur Zentrale.
      Von Denen werden wir alle verarscht und verarmt!
      Man schaue sich nur diese Hampelei an, da wird einem ruchtig schlecht!

      42
      5
      • Also, ein Präsi­dent, der sein Nach­bar­land angreifen lässt, poli­ti­sche Gegner in Arbeits­lager steckt, die Pres­se­frei­heit unter­drückt und Demons­tranten verhaften lässt, ist schon sehr böse. Das macht noch nicht mal der Übelste in der EU-Zentrale. PS: Sind Die ein Ossi?

        7
        17
        • Wer diesem korrupte Land, sowie diesen Spinner im Unter­hemd noch irgend­etwas glaubt, der hat von den letzten 30 Jahren nichts mitbe­kommen. Unser Problem ist die 80 Jährige Knecht­schaft der Amis und dafür werden wir noch richtig bluten. Putin hat bis her nur mit Watte­bällen auf die west­li­chen Verbre­cher geant­wortet. Er sollte jett mal langsam den Hammer raus holen. Denn die dummen deut­schen Michel sind zu nichts mehr fähig! Vor allem der ganze üble Beam­ten­ap­part nicht und die Poli­tiker schon gar nicht.

          8
          4
  4. Es sei frag­lich, ob die zu erwar­tenden Einschrän­kungen dazu führen, dass die Nach­frage nach russi­schem Öl künftig sinke, so die Fach­leute von M.M. Warburg. Schliess­lich gebe es attrak­tive Absatz­al­ter­na­tiven auf dem asia­ti­schen Markt. In den vergan­genen Monaten waren beispiels­weise Indien und China als Abnehmer russi­schen Öls aufge­treten: «China besitzt die zweit­grösste Schiffs­flotte der Welt und könnte seine Schiffe selber versi­chern, während Indien seine Schiffe über chine­si­sche oder russi­sche Rück­ver­si­cherer versi­chern lassen könnte». 

    Damit wären Reeder und Versi­cherer aus der EU sowie aus Gross­bri­tan­nien tenden­ziell aus dem Geschäft und müssten nicht nur konkrete Einbussen, sondern perspek­ti­visch auch den Verlust ihrer bislang starken, teil­weise sogar domi­nanten Welt­markt­po­si­tion hinnehmen.

    32
    4
  5. Preis­ober­grenze, ist doch eine prima Idee!.
    Ich habe eine Preis­ober­grenze für Bröt­chen fest­ge­legt: 15 Cent! Ich hätte ja auch 5 Cent sagen können, aber man will ja kein Unmensch sein.

    Das habe ich dem Bäcker mitg­teilt, am 15. November, gültig ab 1. Dezember, damit er sich schon mal vorbe­reiten kann.

    Ganz geklappt hats nicht. Ich bekam meine Bröt­chen für 15 Pfennig, aber sie waren sehr, sehr klein: „So groß wie ich sie eben für 14 Pfennig backen kann, ein Pfennig Aufschlag für Sonderwünsche!“

    28
    4
    • Da ist aber auch was schief fürch­ter­lich schief gelaufen. Aber wenn Sie Bröt­chen für 15 Cent mit 15 Pfen­nigen bezahlen wollen, müssen Sie sich nicht weiter wundern. 15 Pfen­nige sind ja auch nur halb so viel, wie 15 Cent. 😉

      6
      6
  6. Dann muß das russi­sche Öl eben über Indien, Türkei oder Usa als Zwischen­händler einge­kauft werden. Der Zwischen­händler wird sich freuen.

    44
    5
  7. Für mich wird sich an der Reak­tion Russ­lands auf diese neue euro­päi­sche Selbst­mord­sank­tion, die in erster Linie wieder einmal den Menschen in Europa schadet und die Deindus­tria­li­sie­rung nach links-grüner Doktrin voran­treibt, zeigen, ob dieser ganze Ost-West-Konflikt real oder auch nur eine schmut­zige WEF-Insze­nie­rung ist.
    Was ist das für ein (Wirtschafts-)Krieg, in dem man seine Gegner noch mit über­le­bens­not­wen­digen Rohstoffen versorgt?! Was ist das für eine ‚mili­tä­ri­sche Sonder­ope­ra­tion‘, die man wissent­lich unnötig in die Länge zieht? Wenn der Russe gewollt hätte, wäre die Ukraine in wenigen Wochen gefallen! Aber nein; statt dessen spielt man Panzer- und Stel­lungs­krieg wie im 19. Jahr­hun­dert und nimmt unnö­tige Opfer an Menschen­leben billi­gend in Kauf. Der Russe hat bis heute noch nicht einmal ange­fangen, sein modernes Waffen­ar­senal einzu­setzen und verbal­lert ledig­lich antike Altbe­stände aus Sowjet­zeiten. Langsam glaube ich, dieser ‚Krieg‘ hat die selbe Funk­tion wie die Klima-Lüge, die Corona-Schein­pan­demie, die gezielte Zerset­zung der Fami­lien durch LGBT­Qxyz-Globo-Homo Propa­ganda usw.: Die schlei­chende Durch­set­zung des Great Reset und der Agenda 2030!
    Wenn der Sprit­preis in Folge dieser Sank­tionen bei uns dann die 3,-€ Marke reißt, werden die deut­schen Dumm-Michel weiter ‚zahlen und glück­lich sein‘ bis sie tatsäch­lich ’nichts mehr besitzen‘. Und wenn wir alle von staat­li­chen Tran­fer­leis­tungen abhängig gemacht worden sind, das Bargeld abge­schafft und chine­si­sche Verhält­nisse herr­schen kommt wieder das große Jammern: ‚Wieso? Wieso? Wie konnte es nur so weit kommen?!‘ Gestern noch eine wohl­ha­bende Indus­trie­na­tion – morgen links-bunt-musli­mi­sche Bana­nen­re­pu­blik, in der die Menschen im Winter erfrieren, indi­vi­du­elle Mobi­lität unbe­zahlbar und Frei­heit vom Wohl­ver­halten und der Willkür der Herr­schenden abhängig ist. Schöne neue Welt!
    Ich hoffe wirk­lich, Putin macht diesmal Ernst und dreht Europa Gas und Öl komplett ab! Spätes­tens wenn das verarmte, hungernde und frie­rende Volk die Parla­mente stürmt und die feisten Polit­dar­steller zum Teufel jagt, würde hier ganz schnell wieder Ordnung herrschen!

    94
    4
    • Ich habe über Putins Stra­tegie meine Vermu­tung (Sie haben es zwischen ihren Zeilen stehen ohne es zu bemerken)
      Es wird noch eine Weile dauern – aber es wird passieren – auch ohne „Reichs­bürger“.

      Nur, was ich wirk­lich nicht verstehe, die Droh­nen­an­griffe bis 800km weit ins Russi­sche Gebiet und Putin reagiert nicht sonder­lich? Das ist für mich nicht nach­voll­ziehbar. Wenn ich da an Israel denke, bei jedem kleinen Pups feuern die gleich aus allen Rohren oder bombar­dieren paläs­ti­nen­si­sche Gebiete…

      Und, es ist so, Russi­sche Militär haben richtig gnaden­lose Waffen­sys­teme. Ich brauche nur an den SU-57b denken – aber die werden wohl nur immer gewa­schen und geölt…

      23
      4
      • Hm – ich denke, P.tin weiß genau was er tut und was nicht und warum er was tut und warum er was nicht tut. 

        Meines Erach­tens.

        22
        6
      • Putin braucht doch nur abzu­warten, bis die Völker Europas die Rege­rungen selbst entsorgen Kommt erst einmal ein Black Out und dazu werden die Menschen hungern und frieren, dann gibt es Kleinholz..
        Dazu noch auf dem Schwarz­markt die Waffen aus der Ukraine, dann herrscht Anarchie.

        24
        5
      • Besorgen sich sich „Krieg und Frieden “ von Tolstoi. Darin sind die Erwä­gungen der russischen
        Art auf Kriege gut darge­legt. Diese Art zu denken und zu handeln führt immer zum angestrebten
        Ziel. Aber es braucht Geduld und Zeit. Nach Kutusow sind dies die einzigen Streiter, welche
        man braucht .

        9
        4
      • Sie spre­chen mir aus dem Herzen.
        Putin hat vor ein paar Jahren dem WEF-Schwab sein volle Unter­stüt­zung zuge­sagt. (Das zuge­hö­rige Video im Youtube finde ich nicht mehr). Auch in Moskau wird Gesichts­er­ken­nung, usw zur Über­wa­chung ein geführt. Es gibt auch in Russ­land viele Paral­lelen zu dem west­li­chen Irrsinn.

        Die Menschen hier leben in einer Blase und werden sich nie erheben. Die sind glück­lich, wenn sie Heizöl für 1,25€ tanken weil sie ja gewartet haben und nicht für 1,55€/l getankt haben. Die erkennen nicht, dass sie 50% mehr bezahlt haben als letztes Jahr. Die werden sich auch an 3,-€ Benzin­preis gewöhnen.
        Wie bei den Impf­mass­nahmen werden die Menschen alles mitma­chen. In China wurde bis zu den Demons­tra­tionen getestet, wie weit man die Menschen gängeln kann.

        Fazit: Mit dem Ukrai­ne­krieg wird der Punkt des Great Reset – Verar­mung der Massen- umge­setzt. Danach kommen Volksaufstände.
        Das Endziel, ein Sozi­al­punk­te­system nach chine­si­schen Vorbild kann man als Studie in offi­zellen Regie­rungs­do­ku­menten im Internet bereits nachlesen.

        4
        5
    • Das Volk wird nicht so schnell hungern und frieren, statt­dessen wird die Wirt­schaft ruiniert.
      Was aber den Massen von Tele­fon­des­in­fi­zie­rern und anderen staat­s­a­li­men­tier­tenm Nichts­nutzen noch länger völlig egal ist, denn von Arbeit und Wert­schöp­fung haben die eh noch nie was gehört geschweige denn verstanden, denn das Geld kommt auch so aus dem kontakt­losen Schlauphon.

      9
      3
    • Es zeigt ganz eindeutig, das die Bevöl­ke­rung Europas in der Masse Voll­idioten sind. Sie haben sich diese Volks­ver­räter gewählt, selbst bei der EU Diktatur haben sie nichts getan. Jetzt wachen sie wohl langsam auf, weil sie hungern und frieren werden!

      15
      4
  8. Sie bezahlen, wie bei Gold und echtem Silber niemals den Fakerei Preis an einer Fake Börse, sondern den von ebay‚ Angebot und Nach­fragen* den* innen mit Binden­wün­schen, oder nicht.
    Somit ist für Sie nur noch Silber alter­nativ, da keiner Gold in Butter tauscht.
    Ps.
    Sie müssen den Binde­strich aus dem Duden entfernen damit der Stern mehr Platz hat.

    8
    3

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein