Faeser will deut­sche Pässe zur Ramsch­ware für alle „Flücht­linge“ machen

Das Bedürfnis der Grünen und der SPD-Bundes­in­nen­mi­nis­terin Nancy Faeser, Deutsch­land noch schneller komplett umzu­bauen, erfährt gerade einen weiteren Turbo­schub. Nachdem man sich bekannt­lich in der Rolle des Welt­so­zi­al­amtes gefällt und weit­ge­hend die Grenzen nicht nur für Personen aus aller Herren Länder offen hält, ging man zügig dazu über, Leute proaktiv herein­zu­holen (Stich­wort: afgha­ni­sche Orts­hilfs­kräfte). Damit dieser Vorgang  irrever­sible bleibt, laufen Planungen, die Staats­bür­ger­schaft prak­tisch allen nach­zu­schmeißen, die hier als soge­nannte Flücht­linge eintrudeln.
Folgendes wird angedacht:

  • Die Anfor­de­rungen für Einbür­ge­rungen in Deutsch­land werden deut­lich redu­ziert, das heißt, dass
  • man bereits nach einem fünf­jährig Aufent­halt „Deut­scher“ werden kann und dass
  • bei „beson­deren Inte­gra­ti­ons­leis­tungen“ eine Einbür­ge­rung bereits nach drei (!) Jahren möglich wäre.
  • In Deutsch­land gebo­rene Kinder auslän­di­scher Eltern erhalten auto­ma­tisch die deut­sche Staats­an­ge­hö­rig­keit, wenn ein Eltern­teil seit fünf Jahren hier aufhältig ist.
  • Ab einem bestimmten Alter entfällt auch der bisher erfor­der­liche Sprach­nach­weis der deut­schen Sprache, ebenso der bislang gefor­derte Wissens­test über Deutschland.
  • Zugleich solle die Verpflich­tung wegfallen, bei der Einbür­ge­rung auf die bishe­rige Staats­an­ge­hö­rig­keit zu verzichten.

Der „Vorteil“ für die Umvolker dabei ist:

  • Krimi­nelle können nach der Einbür­ge­rung nicht mehr abge­schoben werden. Schon jetzt ist das kaum möglich.
  • Wichtig: In der Krimi­nal­sta­tistik wird die Zahl der „deut­schen Täter“ nach oben schnellen.
  • Anti­se­mi­ti­sche Vorfälle von Arabern werden künftig den Deut­schen verstärkt zuge­ordnet werden. Was ja ganz im Sinne der Schuld­n­eu­ro­tiker jetzt schon der Fall ist.
  • Das Wähler­po­ten­zial für rot/grün würde sich schlag­artig massiv erhöhen.

Kritik von CDU und CSU

Der Parla­men­ta­ri­sche Geschäfts­führer der Unions­frak­tion im Bundestag, Thorsten Frei (CDU), kriti­sierte die geplanten Ände­rungen. Zu BILD sagt er:

„Der deut­sche Pass darf nicht zur Ramsch­ware werden“

Die stell­ver­tre­tende Frak­ti­ons­vor­sit­zende Andrea Lind­holz (CSU) erklärte:

„Auslän­dern in Deutsch­land wird damit ein großer Anreiz genommen, sich zu integrieren.“

Wozu auch? Linke erwarten sich eher von Menschen, die „schon länger hier leben“, dass sie sich den Sitten der Neuan­kömm­lingen anzu­passen haben. Beispiel dazu gibt es zuhauf, speziell im schu­li­schen Bereich.


Bitte unter­stützen Sie unseren Kampf für Frei­heit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Bank­über­wei­sung) ab € 10.- erhalten Sie als Danke­schön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ porto­frei und gratis! Details hier.


33 Kommentare

  1. Es handelt sich um die geplante Zerstö­rung Deutsch­lands und des deut­schen Volkes durch die Sozis und gewisse inter­na­tio­nale Macht­zirkel. Fing ja bereits zur Zeit des 1. Welt­krieges an, siehe den Kungel mit der Balfour-Erklä­rung und die Kriegs­er­klä­rung der von gewissen Zirkeln beein­flußten Amis an das Reich, obwohl die Ameri­kaner anfangs keine Absicht hatten, sich am Krieg zu beteiligen.
    So haben sie uns die Versailles-Total­aus­beu­tung des deut­schen Reiches aufge­zwungen. Ab 45 dann die massen­hafte Ansied­lung von soge­nannten Displaced Persons aus Polen usw. in enteig­neten Immo­bi­lien und Arealen, Deut­sche wurden umgesiedelt.

  2. Solange 80 bis 90 % der Deppen genau die Parteien wählen, die sie abschaffen wollen geschieht den Bundes­doofen recht. Tragisch ist nur, dass 1 Gene­ra­tion die Möglich­keit hat unser Volk zu vernichten und auf den Friedhof ausge­stor­bener Völker zu schaffen.
    Ach übri­gens, im Gegen­satz zur Rekon­quista in Spanien und zur Wieder­erobe­rung Grie­chen­lands durch die Grie­chen, wird es das in Deutsch­land nicht geben können, da sich die Doof­mi­chel auch biolo­gisch abge­schafft haben werden. Ein Blick in die Kinder­gärten, Schulen oder in die Innen­städte ehemals deut­scher Städte genügt.

  3. Die agbe­bil­deten Pässe sind doch Fälschungen.
    Eine Bundes­re­pu­blik Deutsch­land exis­tiert als Staat nicht.
    Aber es werden Fälschungen ausgegeben.
    Recher­chiert mal im Internet, wie Deutsch­land bei den Vereinten Nationen ange­meldet ist!!!!!

    • 1943 in Quebec: Absprache zwischen Roose­velt und Chur­chill, nach der es keinen Frie­dens­ver­trag mit Deutsch­land geben sollte, sondern nur ein Abkommen der Sieger über die aufzu­tei­lenden Reste.
      Als Folge von Quebec fixierten die Vereinten Nationen bei ihrer Gründung 1945 Deutsch­land und Japan als Feind­staaten, womit sich die UNO als Rahmen für das Germa­niam esse delendam präsentierte. Es begann exekutiv am 8. Mai 1945 mit der bedin­gungs­losen Kapi­tu­la­tion und anschlie­ßender Entrech­tung. Die Reichs­re­gie­rung Dönitz wurde in Mürwik verhaftet und behan­delt wie eine Verbre­cher­bande. Die Führung des Dritten Reiches wurde, soweit sie das Kriegs­ende überlebte, in Nürnberg vor ein Militärtribunal gestellt, das sie hinter Gitter brachte oder aufhängen ließ, auch die Generäle, welche die Kapi­tu­la­tion unter­zeichnet hatten. Um die Endgültigkeit zu unter­strei­chen, wurde den Deut­schen unter­sagt, jemals die Nürnberger Prozesse zu revi­dieren. In der ganzen europäischen Geschichte hat es keinen einzigen Krieg gegeben, der auf diese Weise endete.
      Chur­chill hatte schon vor Kriegs­ende gefor­dert, die hohen Nazis ohne Gerichts­ver­fahren aufzuhängen oder zu erschießen.
      Chur­chill: „Das unver­zeih­liche Verbre­chen Deutsch­lands vor dem Zweiten Welt­krieg war der Versuch, seine Wirt­schafts­kraft aus dem Welt­han­dels­system heraus­zu­lösen und ein eigenes Austausch­system zu schaffen, bei dem die Welt­fi­nanz nicht mehr mitver­dienen konnte.“

  4. Oft heisst es, die Mehr­heit der Wähler will es so. Die Mehr­heit wollte die Ampel­re­gie­rung . Weit über 90% der abge­ge­benen, gültigen Stimmen, wollte diesen Kurs. Die CDU/CSU ist auch eigent­lich eine Grüne Partei. Merz hat schon vor Jahren kein Geheimnis daraus, daß er ein großer Fan der Grünen ist!

    Das ist nicht ganz richtig.

    Die Nicht­wähler wurden hier nicht mitgezählt.
    Außerdem fehlen in dieser Rech­nung noch die Wähler, die für Parteien stimmten, die die 5% Hürde im Bundestag nicht schafften. Auch diese Wähler­schichten haben keine Vertre­tung im Bundestag.
    Die Wahl­be­tei­li­gung in NRW bei den Land­tags­wahlen im Jahre 2022 lag nur bei 55%!

    Bei den EU-Parla­ments­wahlen liegt die Wahl­be­tei­li­gung tradi­tio­nell oft sogar in manchen EU-Staaten bei weniger als 50%!
    Einfach hier nach­schauen, wie hoch die Wahl­be­tei­li­gung der Staaten wie Portugal, Slowakei, Polen bei den letzten EU-Parla­ments­wahlen 2014 oder 2019 war.
    de.wikipedia.org/wiki/Europawahl_2019#Wahlergebnis

    de.wikipedia.org/wiki/Europawahl_2014#Wahlergebnis

  5. Seit Mitte der 90iger Jahre durften z.B. in einer baye­ri­schen Gros­stadt auf Anord­nung des Jugend­amtes, auslaen­di­sche Kinder nur noch als Deut­sche und nicht nach dem Herkunfts­land gezaehlt werden. Ploetz­lich verwan­delten sich Kiga’s mit 90% Auslaen­der­an­teil wieder zu deut­schen Kindergaerten.
    In dieser baye­ri­schen Gros­stadt wurde eben­falls in den 90iger Jahren stolz in der Zeitung verkuendet, dass jeder 5te Bewohner auslaen­di­scher Herkunft ist und Menschen aus ueber 160 Natio­na­li­taeten in der Stadt leben.
    Wir werden schon sehr lange ueber die wirk­li­chen Zahlen von auslaen­di­schen Kindern, Jugend­li­chen und jungen Erwach­senen, ueber­haupt ueber die Anzahl von Auslaen­dern in Bunt­land getaeuscht.
    Vermut­lich liegt der Anteil der Alemannen nur noch bei 50- bis 60 Millionen.
    Es ist eigent­lich verwun­der­lich, dass wir noch keinen tuer­ki­schen staem­migen Bundes­kanzler, wie z.B. den Cem haben.
    Wenn die Tuerken, Araber und Afri­kaner erst einmal ueber­nommen haben wird es entweder Buer­ger­krieg oder ein hundert­jaeh­riger Beset­zung und andere Grau­sam­keiten geben, bis wieder die Deut­schen in ihrem eignen Land regieren. 

    Die Grie­chen benoe­tigten fast 300 Jahre, bis sie ihr Kern­land zurueck erobert hatten. Zwischen­zeit­lich haben die Tuerken sie immer noch einen Teil von Cypern besetzt und in und nach den 40iger Jahren wurden die Grie­chen aus ihren ange­stammten Gebieten der tuer­ki­schen Mittel­meer­kueste vertrieben.
    Dass sei uns als Warnung gedient.
    Leider ist es zur Umkehr zu spaet.

  6. Und DAS hier, was damals ganz sicher falsch war so es so von einigen so betrieben wurde und vermut­lich auch ganz extrem in den VSA, die ja all diese Menschen en masse aus Öfrika verschleppt hatten, wird jetzt vom MS als Legit­ma­tion für die M.ssenm.gr.tion und die Taten der heutigen Einge­schloisten herge­nommen oder wie soll ich das verstehen?

    www.ndr.de/fernsehen/sendungen/panorama3/Menschenzoo-im-Tierpark-Hagenbecks-verdraengtes-Erbe,hagenbeck1440.html?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

    Ist das eine Legi­ti­ma­tion heutige unschul­dige Menschen diesen Einge­schloisten heute zum Fr.ß vorzu­werfen in Europa? – Warum werden die nicht alle in die VSA geschloist und dorthin weiter­ge­schickt, die doch schon damals die dama­ligen Menschen aus Öfrika als ihre Skl.ven verschleppt hatten und damit die Ursache für all das damit zusam­men­hän­gende Übel waren und sind?

    Was soll dieses ewige Aufrechnen früherer Zeiten, die nicht mehr zu ändern sind.

    Will die Mensch­heit mit- statt gegen­ein­ander in wahren Frieden, wahre Frei­heit kommen, hat sie nur die Chance, ab HEUTE und in ZUKUNFT es besser und nur noch gut zu machen statt ewigen alten H.ss und R.che am Köcheln zu halten und immer wieder aufzu­ko­chen, damit immer wieder neuer H.ss, neue R.che, neues Blüt­ver­gießen, Leid und Elend erzeugt werden – und dafür sind die Menschen in allen Ländern der Welt verant­wort­lich und das eben auch in ihren eigenen Ländern statt Teut­scheland zum Sünden­bock für alle Untaten aller Länder zu machen.

    Meines Erach­tens.

  7. Glaubt irgend­je­mand ernst­haft, dass diese Leute dann die Grünen oder sonst eine der jetzigen Parteien wählen. Wenn genug von denen einge­bür­gert sind, dann gründen die eine eigene Partei und dann wird’s endgültig finster in Deutschland.

    13
    • Eben – dann kommt die is lahm-ische Über­nahme – ich erin­nere an die Confe­rence der Ex-Möslime von 2019 und darin die Rede des Börliner Ex-Möslims – gut zuhören – ggfs. dt. Über­set­zung einstellen, aber ich meine, der Börliner Ex-Möslim hätte die Rede auf dt. gehalten:

      www.youtube.com/watch?v=KMz2IUMKzt4

      Kurz nach Min. 20 gut zuhören: Zu dieser Zeit bereits 20 mösli­mi­sche P.rteien in Europa die auf dem Weg sind und aus den Hinter­hof­mö­scheen (vermut­lich die Funda­men­talsten) kommen. – Die von ihm genannten 17 Mio. schienen mir bereits für 2019 viel zu niedrig ange­setzt wenn wir z. B. daran denken, dass zu diesem Zeit­punkt z. B. Städte wie Ffm. und vermut­lich auch Börlin wie all die NRW-Groß­städte etc. zu de facto mind. einen 50 %-igen mösli­mi­schen Anteil hatten, der a) durch die weitere Einschloi­sung durch Massenm.gr.tion und b) durch die enorme Gebur­ten­rate dieser Klientel wächst und wächst und wächst – in unserem Mini­städt­chen sind es inzwi­schen schon von mir durch Beob­ach­tung geschätzt rd. 75 %, eben­falls durch dieselben Akti­vi­täten stetig wachsend. 

      Hört es Euch gut an und verbreitet es wo Ihr nur könnt und spei­chert es ab – auch den Text dazu bei Google:

      basisinitiative.wordpress.com/tag/ex-muslim-konferenz-ex-muslim-conference/

      Und lest dazu die Äuße­rungen von in Möslems in der teut­schen Pölitik und anderen sowie auch m. E. is lahm-besöf­fener Teutscher:

      rennicke.de/deutschfeindliche-zitate-von-brd-politikern-und-anderen-einflussreichen-personen/

      Was Erdöw.hn schon von sich gab ist bekannt, hier noch ein anderes Zitat von Präsi­dent Houari Boumé­di­enne von 1974 an die UN:

      www.mgb-home.de/Der-Untergang.html

      Präsi­dent Houari Boumé­di­enne in einer Rede 1974 an die UN:
      “Eines Tages werden Millionen von Menschen die südliche Halb­kugel verlassen, um in die nörd­liche Halb­kugel zu gehen. Und sie werden nicht als Freunde kommen. Sie werden kommen, um sie zu erobern. Und sie werden sie mit ihren Söhnen erobern. Die Gebär­mütter unserer Frauen werden uns zum Sieg führen.” (Er lag damit nicht mal verkehrt).”
      “Wenn wir Moslems in Deutsch­land 50 Prozent erreicht haben,
      muss das Grund­ge­setz weg und der Koran regieren!”
      Muslime erobern Deutsch­land und Europa.”

      Gebt das alles weiter, spei­chert es Euch ab.

      Das Ziel dürfte klar sein und jegliche vermeint­liche Inte­gra­tion kann von all diesen Aussagen her als Schein­in­te­gra­tion gewertet werden.

      Sobald die hier über­nehmen würden, würden die hier einen is lahm-ischen G.ttesst.at errichten nach dem Vorbild der funda­men­talis lahm-ischsten Länder der Erde und die, die sie hier herein­holen und im Moment noch im BT sitzen, würden dann mindes­tens hoch­kant von denen dort ‚raus­ge­worfen – vor allem die is lahm-besöf­fenen Weiber.

      Meines Erach­tens.

    • Der größte trei­bende Keil zur Einwan­de­rung kommt aus dem DIHK – die trom­meln schon lange um die Einwanderungs-&Einbürgerungs Büro­kratie auf Monate zu verkürzen.
      Und, ich glaube schon, dass der woke links-grüne Abschaum durch seine vielen getarnten Vereine, Berater und Bildungs­träger massiven Einfluss auf die Neuan­kömm­linge ausübt. Denn es geht um Stimmen und Macht. Die abar­tigen Grünen werden m.E. nur noch von 10% der indi­genen Deut­schen gewählt. Verschenkt man nun die Einbür­ge­rungen zu Millionen, dürfen die wählen. Wen wählen die?, es dürfte nicht schwer sein eine Antwort zu finden. Man lockt mit Vergüns­ti­gungen, Karrieren, Bonus und sogar bezahlte Anwälte, Beschaf­fung von guten Wohn­raum und Jobs.
      Die indi­genen Deut­schen bekommen Bürger­geld mit 100% Sanktionen.

  8. Was diese Gestalten nicht bedacht haben. Muslime mit massen­haften deut­schen Pässen werden eine Partei bilden, können gewählt werden und im Bundestag sitzen. Das heißt, dass es bald eine sehr starke musli­mi­sche Partei dort geben wird, die sich einen Sch… um die soge­nannten west­li­chen Werte kümmern werden und ihr Programm dann durch­setzen können. Die werden ihre isla­mi­schen Inter­essen durch­drü­cken, denn wenn es gegen Deut­sche geht, dann sind sich die verschie­denen Strö­mungen sicher­lich einig. Sie sind einge­schworen auf den Koran einschl. Scharia. Aber das muss man ja nicht bedenken. Die Links­grünen werden kaum von dieser Maßnahme profi­tieren. Viel­leicht am Anfang, wenn die noch keine Partei im BT haben, aber dann können die Links­grünen sich nur noch wundern, welchen Blöd­sinn sie verzapft haben, wenn sie denn je zu einer Einsicht kommen würden, da dazu ein intaktes Gehirn von Nöten wäre.

    12
    1
    • Sämt­liche bishe­rige und jetzt noch P.rteien würden hoch­kant aus dem sog. Roichstag/BT ‚raus­fliegen und es würde ein Mullah‑G.ttesst.at-Rägime dort einziehen. 

      Meines Erach­tens.

    • Islam­kritik ist nichts weiter als eine judeo-rechte Nebelkerze.
      Über­frem­dungs­völ­ker­mord, durch Import von Art- und Kultur­fremden, gelingt auch ohne Religion.

  9. ICIC – Inter­na­tional Crimes Inves­ti­ga­tive Committee
    Der Inves­ti­ga­tive Ausschuss
    zur inter­na­tio­nalen Kriminalitätsaufdeckung
    Dr. Reiner Fuellmich

    icic.law/

  10. Um ehrlich zu sein, ich sehe heute schon massen­weise „Deut­sche“, die zwar den deut­schen Reise­pass besitzen, spre­chen aber keinen einzigen Wort deutsch!

    Man hört auch hier und da, was in einigen Konsu­laten, Botschaften, aber auch in Bundes­län­dern vor sich ging.…

    15
  11. Der ganze Vorgang der Erwer­bung des Staatsbürger-
    tums voll­zieht sich nicht viel anders als der der Aufnahme
    zum Beispiel in einen Auto­mo­bil­klub. Der Mann macht
    seine Angaben, diese werden geprüft und begut­achtet, und
    eines Tages wird ihm dann auf einem Hand­zettel zur
    Kenntnis gebracht, daß er Staats­bürger geworden sei, wo-
    bei man dies noch in eine witzig-ulkige Form kleidet. Man
    teilt dem in Frage kommenden bishe­rigen Zulu­kaffer näm-
    lich mit: „Sie sind hiermit Deut­scher geworden!“
    Dieses Zauber­stück bringt ein Staats­prä­si­dent fertig. Was
    kein Himmel schaffen könnte, das verwan­delt solch ein be-
    amteter Theo­phrastus Para­celsus im Hand­um­drehen. Ein
    einfa­cher Feder­wisch, und aus einem afri­ka­ni­schen Matumbe
    ist plötz­lich ein rich­tiger „Deut­scher“ geworden.
    Rassi­sche Bedenken spielen dabei über­haupt keine Rolle.
    So nehmen alljähr­lich diese Gebilde, Staat genannt, Gift-
    stoffe in sich auf, die sie kaum mehr zu über­winden ver-
    mögen.
    Der Staats­bürger selber unter­scheidet sich dann vom
    Ausländer noch dadurch, daß ihm der Weg zu allen öffent-
    lichen Ämtern frei­ge­geben ist, daß er even­tuell der Heeres-
    dienst­pflicht genügen muß und sich weiter dafür aktiv und
    passiv an Wahlen betei­ligen kann. Im großen und ganzen
    ist dies alles. Denn den Schutz der persön­li­chen Rechte und
    der persön­li­chen Frei­heit genießt der Ausländer ebenso,
    nicht selten sogar mehr; jeden­falls trifft dies in unserer
    heutigen deut­schen Repu­blik zu.

    11
  12. Ja, das passt zu diesem Land und dieser ach, so „huma­ni­tären“ Politik! Und mit diesen dummen Deut­schen, diesem Wahl­volk hier, ist das problemlos zu machen. Hinterher behauptet man dann, „nichts gewusst zu haben“. Ja, wenn man nichts wissen will .…. und alles mit sich machen lässt .… Die Oppo­si­tion meckert ein biss­chen, segnet aber hinterher alles ab.

    13
  13. Deut­schen wir doch gleich die ganze Welt ein und zahlen Alimente für jeden.
    Was hier abgeht ist Selbst­mord, zu dem uns rot-grüne Idioten zwingen.

    20
  14. „Das Wähler­po­ten­zial für rot/grün würde sich schlag­artig massiv erhöhen.“

    Darum geht es in erster Linie neben dem Ziel „Germ.ny must perish“. – Denn mit diesen massen­haften poten­ti­ellen Wähler­stimmen planen Röt-Grön ihre dauer­hafte Instal­la­tion ihrer RäGIE­Rungs­macht. Die auto­chthone Bev.lkerung wäre dann endgültig in der abso­luten Minder­heit und hätte null Chancen, diese l.nke Bagage noch abzu­wählen, was ohnehin schon schwer genug wäre, so es noch Wahlen gäbe.

    Was diese Kurz­sich­tigen nicht bedenken ist, dass diese Massen von vor allem is lahm-ischen Mügrünten dann kurzer­hand die gesamte bishe­rige Beleg­schaft aus dem BT werfen und diesen mit ihren is lahm-ischen P.rteien bzw. ihrem gottessta.tlichen Mullah-Regime über­nehmen könnten und womög­lich auch würden.

    Meines Erach­tens.

    • Nein DIE Oppo­si­tion bestimmt nicht. Die gibt es nämlich nicht. Es gibt nur eine Oppo­si­ti­ons­partei und ich kann mir jetzt nicht denken, dass die so einem Ausver­kauf von Pässen zustimmen wird.

    • Hallo der vorige Kommentar sollte eigent­lich bei Pauline stehen.

      Nein, ich glaube nicht, dass Links­grün davon wirk­lich profi­tieren wird. Viel­leicht am Anfang. Die Muslime werden ihre eigenen Parteien gründen und natür­lich auch mitein­ander koalieren. Diese „Neu„deutschen werden natür­lich ihre eigenen Parteien wählen. Mit diesem Schritt der Bundes­re­gie­rung ist der Weg in den Bundestag für diese geebnet worden. Diese Trottel von Links­grün werden es irgend­wann bereuen, so dämlich gewesen zu sein.

      • Hier aus meinem gespei­cherten Fundus von der mösli­mi­schen P.rtei ADD (nicht mit den Blauen zu verwech­seln) – und das ist aus dem Jahr 2016 – und lest auch zwischen den Zeilen, denn erst so ziem­lich am Ende wird immer deut­li­cher, was das, was am Anfang noch harmlos erscheint, wirk­lich der Plan ist:

        pastebin.com/8Ju6Cc3x

        Lest es Euch gut durch, verbreitet es und spei­chert es Euch ab.

        Meines Erach­tens.

    • ..Schein­wahl­er­geb­nisse? m.E. bereits am Wahl­abend 2005 als sich Herr Schröder eigent­lich schon als wieder­ge­wählt betrachten durfte (zu Recht?) neben ihm stand eine leicht „süffi­sant grin­send“ sich verbal sehr zurück­hal­tende Merkel, die es wohl schon „besser“ gewusst hat, was da ggf. z.B. über „Brief­wahl-Zähl­er­geb­nisse“
      der „Morgen danach“ seither stets als abzu­warten am Vorabend verkündet ‑zu Tage brachte. Bis heute kann man das nach jeder Wahl an seinen eigenen 10 Fingern zuvor abzählen, oder auch nicht. Bitte an dieser Stelle nicht immer das Wahl­volk mit (noch)gesundem Menschen­ver­stand eines „frag­wür­digen Abstim­mens“ verdächtigen..

  15. Deutsch­land wir eben verramscgt! So ist es immer, wenn ein Geschäft pleite geht, dann wir der Rest nur noch verramscht! Langsam müssten die größten Einfall­s­pinsel merken, was sie hier mit ange­richtet haben!

    11
  16. Da alle einen deut­schen Pass bekommen werden die Schlag­zeilen folgend sein: Nur „Deut­sche“ in Gefäng­nisse, „Deut­scher“ Isla­mist stach auf mehrere Passanten ein. Problem gelöst. Der Feind ist im Inneren zu suchen

    15
    • Moin,

      Wer es unter­nimmt oder versucht, unsere deut­sche Iden­tität und Natio­na­lität zu zerstören, gehört sofort und ohne Gnade unschäd­lich gemacht. Wenn dazu die Justiz nicht mehr in der Lage oder gewillt, weil korrum­piert ist, müssen wir zur Selbst­hilfe greifen. Die sog. „Letzte Gene­ra­tion“ liefert doch tagtäg­lich wider­liche Beispiele ab, dass das möglich ist.
      Nicht nur die Fäser- „alles­fres­sende Kreatur“ (Umschrei­bung für ein Haus­tier, von dem u.a. leckeres Eisbein stammt) muss sofort und ohne Zeit­verzug elimi­niert werden. Wann begreift das endlich die „schon länger hier lebende“ Schafherde?
      Unsere Kinder und Kindes­kinder erwarten von uns Erwach­sene, dass wir ihnen auch eine fried­liche und glück­liche Zukunft ermög­li­chen. Dem steht aber Berlin und Brüssel defi­nitiv im Wege. Also MÜSSEN wir endlich vereint und entschlossen Gegen­wehr orga­ni­sieren, und nicht erst morgen.
      Leider gewalt­volle Gegen­wehr! Even­tuell könnten uns dabei gewisse „Flücht­lings­sipp­schaften“ sogar nütz­lich sein. Das deut­sche Terri­to­rium gehört einzigst und allein uns und unseren deut­schen, weißen Kindern. Und niemandem anderem! Lasst uns aufstehen und darum kämpfen, wir sind es künf­tigen deut­schen Gene­ra­tionen und auch unseren Eltern und Groß­el­tern schuldig!!! Die wollten so eine faschis­ti­sche Entwick­lung nie wieder!!

      • Das ist alles inzwi­schen bereits Utopie. – Auch die m. E. schein­in­te­grierten Cl.ns machen ihre spezi­ellen m. E. M.f.a‑Geschäfte inkl. W.ff.nh. im Hinter­grund. – Du glaubst doch wohl nicht, dass die ihren unsäg­li­chen Reichtum nur mit ihren Döner­läden, Gemü­se­läden, Nähstuben und Kinder­massen (obwohl die auch schon einen großen Teil schon immer dazu beigetragen haben, aber nicht den Löwen­an­teil) gemacht haben und machen.

        Die paar noch vernünf­tigen Rest­teut­schen kommen gegen die nicht mehr an – die würden von denen schneller über den Jordan geschickt als die über­haupt gucken könnten – das ist der Fakt.

        Meines Erach­tens.

        • Aber was nützt es, aufzu­geben und den Kopf in den Sand zu stecken?? Wenn die Viet­na­mesen seiner­zeit die hoch­ge­rüs­teten Ami- Verbre­cher verscheucht haben, sollte das doch auch uns gelingen, oder? Man, wenn wir resi­gnieren, haben unsere Feinde doch all ihre Ziele erreicht?!?! Ich will und kann das nicht glauben. In unzäh­ligen deut­schen Herzen steckt noch der Selbsterhaltungstrieb…

    • Und, etwas weiter­ge­hend, werden uns die Quan­ti­täts­me­dien dann darüber aufklären daß „wissen­schaft­lich“ berechnet unter der rotz­grünen Regi­meung die Auslän­der­kri­mi­na­lität erfolg­reich gesenkt wurde während sie unter den „unde­mo­kra­ti­schen“ „rechten“ Parteien gestiegen wäre: Nicht gelogen, aber dennoch maximal Faktenflexibel.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein