Falsche Masken­at­teste: Zwei Jahre (!) Gefängnis ohne Bewäh­rung für Ärztin

Symbolbild shutterstock

LANDKREIS GARMISCH-PARTENKIRCHEN – Eine Ärztin hat jetzt die volle Härte des Gesetzes zu spüren bekommen: Das dortige Amts­ge­richt verur­teilte sie am 03.08.2022 für hunderte falscher Masken­at­teste zu zwei Jahren Frei­heits­strafe und drei Jahren Berufs­verbot. Zudem wurde ein vorläu­figes Berufs­verbot verhängt, das bis zur Rechts­kraft des Urteils gelten soll.
Aufgrund der mangelnden Schuld­ein­sicht der Ange­klagten sei die Strafe nicht zur Bewäh­rung ausge­setzt worden, erläu­terte Garmisch-Parten­kir­chens Amts­ge­richts-Direk­torin Chris­tine Schäfer. Die Medi­zi­nerin habe im ersten Corona-Jahr 2020 in 309 Fällen Befrei­ungen von der Masken­pflicht ausge­stellt, ohne die Pati­enten dafür entspre­chend zu unter­su­chen. Offen­sicht­lich war und ist sie der Meinung, dass das Masken­tragen, so wie damals sinnlos sei. In der Tat gibt es eine Reihe von Medi­zi­nern und Wissen­schaft­lern, die sogar das stän­dige Masken­tragen als gesund­heits­schäd­lich einstufen.

Unter­stützer mobi­li­sieren vor Prozess via Telegram

BR24 berichtet, dass Im Vorfeld des Verfah­rens Unter­stützer der Ärztin über den Messen­ger­dienst Tele­gram zum Prozess­be­such aufge­rufen hatten. Zeit­weise versam­melten sich rund 50 Personen vor dem Amts­ge­richt, nicht alle konnten in den Sitzungs­saal. Es sei aber weit­ge­hend ruhig geblieben, sagte eine Spre­cherin des Gerichts. Das wäre wohl bei Sympa­thi­santen der Antifa, die von der Justiz bekannt­lich mit Samt­hand­schuhen ange­fasst werden, sicher nicht der Fall gewesen.

Verur­tei­lung noch nach „milderer“ Rechtslage

Nachdem die „Taten“ im Jahr 2020 statt­fanden, galt damals noch die alte Rechts­ord­nung zu falschen Attesten. Inzwi­schen wurde der Para­graf 278 des Straf­ge­setz­buchs zu „unrich­tigen Gesund­heits­zeug­nissen“ verschärft und gilt in seiner Neufas­sung seit November 2021. Seitdem können Medi­ziner in „beson­ders schweren Fällen“ sogar mit bis zu fünf (!) Jahren Frei­heits­strafe bestraft werden.

Anmer­kung:
Welche Figuren bei uns nach teil­weise schweren Verbre­chen frei herum­laufen dürfen, wird auf der Webseite dokumentationsarchiv.com als wert­volle Hilfe für künf­tige Histo­ri­ker­ge­nera­tionen, wenn es darum gehen wird, dieses weitere dunkle Kapitel unser Geschichte aufzu­ar­beiten, aufgelistet.



Bitte unter­stützen Sie unseren Kampf für Frei­heit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Bank­über­wei­sung) ab € 10.- erhalten Sie als Danke­schön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ porto­frei und gratis! Details hier.



22 Kommentare

  1. Richter auch bald mit Status „Vogel­frei“, oder? Da muss man schon global Truppen zur Verfol­gung dieser Brut aufstellen, aber ich denke Millionen werden dabei mitma­chen, die vogel­freien Ärzte, Richter, Anwälte, Phar­ma­mit­ar­beiter, Medi­en­mit­ar­beiter, Poli­tiker, Behör­den­mit­ar­beiter welt­weit zu jagen und ding­fest zu machen. Wobei ich bin sicher, es werden nicht in jedem Fall auch immer Gefan­gene gemacht…

    11
  2. die doctores sind doch teil der verschwörung.
    oder glaubt hier jemand ein weisses hemd ist
    denen näher wie ihr pharma mitschnitt.

    6
    2
  3. Schein­ge­richte wie im 3.Reich. Ein isla­mist der mordet, kommt ohne Bewa­eh­rung frei. Die gekaufte Justiz ist ein Indiz fuer die Diktatur. Das Urteil ist ein Skandal.

    27
  4. Es gibt die Schafe, die Helden und die Libertären.
    Erstere laufen mit dem Irrsinn, zwei­tere laufen gegen den Irrsinn und drit­tere laufen vor dem Irrsinn weg.
    Ich gehöre zur dritten Gruppe, diese große Dame zur zweiten und ich schäme mich vor ihr.
    Holt sie da raus ihr Schafe, denn irgend­wann seid ihr alle dran. Der Unrechts­staat ist Realität auch für Euch!

    14
    1
    • Solche Urteile sind poli­tisch moti­viert, es gibt keine freie unab­hän­gige Justiz.
      Justiz kommt von justieren, einrichten usw…

      13
  5. Ne ganz große Schwei­nerei, dass Ärzte seit „Corinna“ Rechen­schaft ablegen müssen über ihre eigene medi­zi­ni­sche Hand­ha­bung, „wie sie Pati­enten behan­deln müssen““, bzw. was sie unter­lassen sollen.
    Dieses Urteil stinkt zum Himmel und dient der NWO Agenda, alle Menschen rundum zu diktieren, zu unter­drü­cken und zu drang­sa­lieren. Neuer­dings muss sich ein Arzt Vorschriften machen lassen, wie er zu arbeiten hat. Das stinkt mich so an ! Die Ärztin hat es gut gemacht, auch wenn es ihr Verhängnis und Gefängnis – Urteil war. Es gibt keine Schuld einzu­ge­stehen. Jeder Lemming sollte eine Maske aufsetzen, ob er Lungen­ge­schä­digt ist oder nicht, ist denen pups egal. Da waren dem System doch die Maskenattest’s ein Dorn im Auge. Und die wollen unsere Gesund­heit schützen ? Da hab ich noch nie dran geglaubt. Verbre­cher sind’s, mehr nicht !
    Die Doppel­moral der Justiz: Verge­wal­tiger, Messer­ste­cher („Gold­stücke“) etc. werden regel­recht bemit­leidet und frei­ge­spro­chen, während Ärzte für Nich­tig­keiten einge­buchtet werden, weil sie angeb­lich zu Unrecht Maskentest’s verschrieben haben. Das ist einfach totale Idiodie. Wer kein Medi­ziner ist, sollte das nicht beur­teilen dürfen, kein Poli­tiker und auch kein „„Richter“.
    Das sind keine Richer des Rechts. Das sind alles Hand­langer des Deep states, Gates usw.

    23
    1
  6. Ich glaube auch nicht, dass Lauter­bach Corona hat. Er sagt vor wenigen Tagen in der Berliner Zeitung, dass er Mord­dro­hungen bekommt und nur noch mit zwei gepan­zerten Wagen unter­wegs ist. Ich denke, die Mord­dro­hungen sind mitt­ler­weile so massiv, dass für seine Sicher­heit nicht mehr garan­tiert werden kann und der Staats­schutz den Mann ein paar Tage aus der Öffent­lich­keit nimmt.

    22
    1
  7. Der Frei­spruch des nige­ria­ni­schen Flücht­lings, der im vergan­genen Sommer in Leifers mit roher Gewalt auf Passanten losging, neun Personen teils erheb­lich verletzte und nur durch das coura­gierte Einschreiten von vier Lands­leuten gestoppt werden konnte wurde frei­ge­spro­chen. Was will diese Regie­rung und „Rechts­staat­lich­keit“ gegen die eigene Bürger damit bezwecken ?

    32
    • Der Leidens­druck im Kessel ist noch zu wenig hoch. Die Leute denken sich solange ich nicht betroffen bin, was geht´s mich an. Heute dein Nachbar und morgen Du.

  8. Im Anti­hu­ma­nismus, wird also Eugenik betrieben, und denen, die sich zum Schutze einzelner Menschen einsetzen, bekommen poten­zi­elle Straf­taten unter­stellt und werden dafür ange­pran­gert. Das System­framing gegen Grund­rechte der Menschen sind schlichtweg Anti­hu­ma­nismus und hat auf Erden nichts verloren. Alle Dinge einmal voll­ständig um 180 Grad wenden, damit liegt man dem, was wirk­lich ist, wesent­lich näher oder auf Linie.

    Wer ist der Vater der Lügen? Unter Satan, versteht man selbst, das kollek­tive Übel, und unter Teufel, den persön­li­chen Wider­sa­cher – zum Verständnis. Man selbst erwartet Nürn­berger Prozesse 2.0 und dann 3.0 sobald sämt­li­cher Hinter­grund Abfall, der wider die Mensch­heit und vorsätz­lich Schaden agiert, besei­tigt wird.

    Ansonsten mal Zitate von Konfuzius:
    „Wenn im Staate Ordnung herrscht, ist es eine Schande, ein armer und gewöhn­li­cher Mensch zu sein. Wenn im Staate Verwir­rung herrscht, so ist es eine Schande, reich und Beamter zu sein.“

    „Wenn Wörter ihre Bedeu­tung verlieren, verlieren Menschen ihre Freiheit.“

    „Ein edler Mensch beur­teilt niemanden nur nach seinen Worten. In einer kulti­vierten Welt blühen Taten, in einer unkul­ti­vierten Welt Worte.“

    „Wenn die Begriffe sich verwirren, ist die Welt in Unordnung.“

    „Wenn die Worte nicht stimmen, dann ist das Gesagte nicht das Gemeinte. Wenn das, was gesagt wird, nicht stimmt, dann stimmen die Werke nicht. Gedeihen die Werke nicht, so verderben Sitten und Künste. Darum achte man darauf, dass die Worte stimmen. Das ist das Wich­tigste von allem.“

    „Tu nicht anderen, was du willst, dass sie dir antun.“

    18
    1
  9. Wir spielen jetzt das Blatt „Bestrafe einen, erziehe Hundert“. Unglaub­lich. Sofort Rechts­mittel einlegen.

    Nach dem glei­chen Motto wird auch im Fall der an Suizid verstor­benen Ärztin verfahren: So kam es zu Haus­durch­su­chungen bei „Hass­pos­tern“, die Emails an sie verschickt hatten.
    Ich bin auf das Ergebnis gespannt.
    Nur noch krank, was hier abläuft.

    Meine Tür steht ihnen immer offen; es wird nicht einen Milli­meter nach­ge­geben, liebe Schlapphüte.

    25
    1
  10. „Rechts­staat“ BRD im Alltags­be­trieb. Oder wie ein gewisse Alex­ander Solsche­nizyn es bezüg­lich linker Dikta­turen formu­lierte: die Unschul­digen krimi­na­li­siert und bestraft, derweil die echten Krimi­nellen beschützt werden (insbe­son­dere wenn sie eine dunk­lere Haut­farbe oder das rich­tige Partei­buch haben).

    25
    1
  11. Gott wird der strengste und gerechte Richter aller s. Menschen sein! Sie bringen ihr Urteil über sich selbst! Gott schütze und segne diese Ärztin!

    40
    1

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein