Fami­li­en­nachzug auch für Nicht­ver­wandte: Deutsch­land will jetzt ganze Sippen hereinholen

Flüchtlinge demonstrieren 2018 gegen die Aussetzung des Familiennachzugs

Es ist kaum zu fassen: Während das Schei­tern der Migra­ti­ons­po­litik euro­pa­weit immer offen­sicht­li­cher wird fällt der Regie­rung Merkel nicht Besseres ein, als der Einwan­de­rung kultur­fremder Leute einen weiteren Turboschub zu verleihen. Nachdem der Trick mit den „Schutz­su­chenden“, „Flücht­lingen“ und angeb­li­chen Kindern immer durschau­barer wird, entschloss man sich denn Schalter von angeb­lich „alter­na­tiv­loser“ Massen­mi­gra­tion auf diskretes Herein­holen umzu­legen. In der Praxis wird das jetzt so aussehen, dass der bishe­rige Fami­li­en­nachzug jetzt auf ganze Sipp­schaften erwei­tert wird. Diese müssen mit der Anker­person nicht einmal verwandt sein.

AfD stellt Gegen-Kampagne zum EU-Migra­ti­ons­paktes vor

Die Auswei­tung des Fami­li­en­zu­zugs zählt zu den Forde­rungen des EU-Migra­ti­ons­paktes. Der Euro­pa­ab­ge­ord­nete der AfD, Gunnar Beck, stellt in diesem Video die Gegen-Kampagne „Save Europe – EU-Migra­ti­ons­pack stoppen“ vor. Unter­schreiben Sie bitte. Beck ist ein deut­scher Jurist und Rechts­phi­lo­soph. Er ist Hoch­schul­lehrer an der School of Oriental and African Studies der Univer­sität London. 2019 gelang ihm bei der Euro­pa­wahl in Deutsch­land für die AfD der Einzug in das Europaparlament.

 

4 Kommentare

  1. Wann sagt das Deut­sche Volk Fr Merkel jetzt reicht es und wandert aus?
    Fragen Russland/Herrn Putin um erlaubnis in seinem Land leben und arbeiten zu dürfen?
    Dann sind viele Probleme erle­digt und die Deut­schen haben ihre Sicher­heit wieder zurück.
    Weitere Entde­ckungen, Erfin­dungen, Kulturele Acti­vit­eiten, Arbeiten, können weiter­ge­macht werden natür­lich alles für’s Gast­land. Frei­heit und Blei­heit sind wieder da.
    Endlich nach hundert Jahren verdient man sein Geld, zahlt seine Steuer, spart was und weiss dass die Steu­er­gelder das Land und die Menschen zurück­kommt und nicht allem Welt geschenkt werd oder muss. Schluss mit Lustig!

    Man kann, wenn erlaubt, die Russi­sche Staats­an­ge­hö­rig­heit anfragen.
    Viel­leicht hat Belarus/Herrn Lukas­henko auch noch ein Plätz­chen frei im schönen Belarus?
    Ich denke es ist eine gute Idee, oder?

    Und lassen Fr Merkel, die Mutti ihrer geliebte Migranten sein. Zusammen mit ihrer EU.

    36
  2. Da das Deut­sche Volk seinen eigenen Unter­gang tatenlos über sich abwi­ckeln lässt und nicht bereit ist, der FDJ-Speck­schwarte das Hand­werk zu legen, kann nur noch gehofft werden, dass sich die anderen euro­päi­schen Völker zusam­men­schließen und dem Spuck ein Ende bereiten. 2015 hätte das schon erfolgen sollen.

    17
  3. „Fami­li­en­nachzug auch für Nicht­ver­wandte: Deutsch­land will jetzt ganze Sippen hereinholen.“

    Das ist doch eine falsche und die ganze Sach­lage völlig vernied­li­chende Schlag­zeile. Wie können Sie nur schreiben „Deutsch­land“? Fragen Sie doch einmal, wie viele Menschen, darüber über­haupt infor­miert sind! Und dann, wie viele Menschen damit über­haupt einver­standen sind!!! Es werden die größten Verbre­chen gegen das Volk begangen, und dieses lässt man, zeit­gleich, schön im Panik­modus laufen.

    36
    1
  4. Es ist wirk­lich unglaub­lich, was das Merkel Regime sich da raus nimmt. Überall Terror in Europa, überall werden Menschen von Zuge­reisten gemes­sert, verge­wal­tigt und ermordet und eine IM hat nicht besseres zu tun, als immer mehr Schein­flücht­linge ins Land zu holen.
    Es fehlt so ein rich­tiger IS Anschlag mitten im Bundestag…

    75

Schreibe einen Kommentar zu OttoVB Antwort abbrechen

Please enter your comment!
Please enter your name here